Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 179

Gewerbe - Thaimassagen in Deutschland anbieten?

Erstellt von Spoony, 20.04.2011, 12:20 Uhr · 178 Antworten · 31.366 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Spoony

    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    44

    Gewerbe - Thaimassagen in Deutschland anbieten?

    Wie ist das bei uns in Deutschland,

    kann hier eine Thailänderin, die nach Deutschland geheiratet hat und Thaimassagen beherrscht einfach arbeiten, vielleicht sogar eine eigene "Praxis" eröffnen oder,
    muss sie sich hier erst einmal Deutsche Qualifikationen aneignen und Zeugnisse erwerben, um zu massieren oder, um ein eigenes Geschäft zu betreiben?

    Vielen Dank und freundliche Grüße

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Kann sie, aber eine Marktlücke ist das nicht gerade.

  4. #3
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    Wie ist das bei uns in Deutschland,

    kann hier eine Thailänderin, die nach Deutschland geheiratet hat und Thaimassagen beherrscht einfach arbeiten, vielleicht sogar eine eigene "Praxis" eröffnen oder,
    muss sie sich hier erst einmal Deutsche Qualifikationen aneignen und Zeugnisse erwerben, um zu massieren oder, um ein eigenes Geschäft zu betreiben?

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Jeder kann einen Massagesalon eröffnen,nur die Erlaubnis für Krankenkassen zu arbeiten bleibt ihr verwehrt.
    Sie kann anbieten Wellnes,öl und sonstige Massagen,aber sie sollte eine Versicherung haben,ein Kunde wird verletzt was dan?

  5. #4
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von berliner35 Beitrag anzeigen
    Jeder kann einen Massagesalon eröffnen.

    sie sollte eine Versicherung haben,ein Kunde wird verletzt was dan?
    Der Punkt würde mich interessieren.

    Beispiel:

    Thai hat keine Ausbildung mit Zertifikat.
    Könnte das sein, dass die Betriebshaftpflichtversicherung im Schadensfall sagt...grob fahrlässige Körperverletzung, evtl. sogar Vorsatz vorwirft, da ohne Ausbildung..?

    Versicherungsausschluss droht ?

  6. #5
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Beispiel:

    Thai hat keine Ausbildung mit Zertifikat.
    Könnte das sein, dass die Betriebshaftpflichtversicherung im Schadensfall sagt...grob fahrlässige Körperverletzung, evtl. sogar Vorsatz vorwirft, da ohne Ausbildung..?

    Versicherungsausschluss droht ?
    Ich behaupte mal "JA"!

    Bin zwar kein Versicherungsprofi aber in der Berufshaftpflichtvers.meiner Frau steht dazu folgendes:

    -Nach erfolgreich absolvierter Prüfung und im Besitz Ihrer Zulassung freuen Sie sich auf die nun endlich beginnende Praxis- und Heilarbeit, die Ausübung Ihrer erlernten Therapien.
    -Versichert sind alleTätigkeiten und Behandlungen,die der Versicherungsnehmer und seine Mitarbeiter aufgrund ihrer jeweiligen Ausbildung und Fortbildung vornehmen dürfen

    Nicht versicherte Risiken:
    -Ausgenommen von der Versicherung ist,aus Eigenschaften,Rechtsverhältnissen und Tätigkeiten,die weder dem versicherten Betrieb/Beruf eigen,noch sonst dem versicherten Risiko zuzurechnen sind.

  7. #6
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    Wie ist das bei uns in Deutschland,

    kann hier eine Thailänderin, die nach Deutschland geheiratet hat und Thaimassagen beherrscht einfach arbeiten, vielleicht sogar eine eigene "Praxis" eröffnen oder,
    muss sie sich hier erst einmal Deutsche Qualifikationen aneignen und Zeugnisse erwerben, um zu massieren oder, um ein eigenes Geschäft zu betreiben?

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Kann Sie prinzipiell machen, doch ohne Sprachkenntnisse und null Geschäfts Erfahrung/Kenntnisse in Europa wird das ein Schuss in den Ofen zumal Thaimassagen in Deutschland, immer mehr zunehmen. Das Ganze ist fast wie in Thailand, hat Einer, eine Idee, wird das tausendfach kopiert, jedenfalls solange bis die Sache unrentabel wird! Ein Neuling hat da kaum eine Chance, zumal es in der Branche immer mehr Thailänderinnen gibt, die denken damit das schnelle Geld zu verdienen.

  8. #7
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    doch ohne null Geschäfts Erfahrung/Kenntnisse in Europa wird das ein Schuss in den Ofen
    @Hans,wo bitte soll man denn diese Erfahrung herhaben,wenn man es nie probiert hat?Jeder fängt mal klein an.
    Ich muß immer lachen,wenn ich Stellenanzeigen lese,wo geschrieben steht "Suche junge Mitarbeiter bis 30 Jahre mit langjähriger Berufserfahrung"!

  9. #8
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    wo bitte soll man denn diese Erfahrung herhaben,wenn man es nie probiert hat?
    Um eine eigene kleine Massagepraxis zu eröffnen braucht es neben der Erfahrung auch etwas Kapital. Bevor man die notwendigen Investitionen tätigt, lohnt es sich in jedem Fall als Angestellte in einer anderen Massagepraxis etwas Erfahrung zu sammeln. Ich würde jeder Thailänderin empfehlen vor einer Praxiseröffnung mindestens ein Jahr in einer Praxis als Angestellte zu arbeiten, danach kann man sich immer noch entscheiden...

  10. #9
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Adi Beitrag anzeigen
    Um eine eigene kleine Massagepraxis zu eröffnen braucht es neben der Erfahrung auch etwas Kapital. Bevor man die notwendigen Investitionen tätigt, lohnt es sich in jedem Fall als Angestellte in einer anderen Massagepraxis etwas Erfahrung zu sammeln. Ich würde jeder Thailänderin empfehlen vor einer Praxiseröffnung mindestens ein Jahr in einer Praxis als Angestellte zu arbeiten, danach kann man sich immer noch entscheiden...
    Das ist alles richtig.Aber wenn man in einer Praxis mitläuft,dann lernt man dort nicht,wie man ein Geschäft führt,sondern man festigt seine erlernten Massagepraktiken.
    Ich kann mir nicht vorstellen,das eine Besitzerin des Ladens seine Angestellten dahin gehend schult,wie sie ein Geschäft gründen kann.

  11. #10
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232
    Willi, unabhängig in welcher Branche man tätig ist, braucht eine selbständige Erwerbstätigkeite unterscheidliche Voraussetzungen wie unter anderem:
    • Persönlichkeit für Selbständigkeit resp. ein minimum an Unternehmerischen Fähigkeiten
    • Grundkentnisse resp. Erfahrungen (oder zumindest Berreitschaft diese anzueignene) für die administrativen Aufgaben wie Buchhaltung, Jahresabschluss, Sozialversicherungen, allg. Versicherungswesen (wie die bereits erwähnte Haftpflichtversicherung), umgang mit Behörden, ggf. Bewilligungsverfahren, Steuern etc.
    • Marktkentnisse, also wie gewinnt man überhaupt Kunden und wie sieht die Konkurrenzsituation aus
    • und natürlich genügend praktische Erfahrung in der Domäne wo man tätig ist
    Das mitlaufen ist für den letzten Punkt notwendig. Erfahrungen in Thailand reichen da noch nicht aus, da die Kundschaft in Europa doch ein wenig anders ist. Zudem kann mann durch beobachten auch den Markt im allgemeinen besser kennenlernen. Ich kenne mehrere Thaifrauen, die eine Praxis eröffnen wollten und nach drei Monaten "mitlaufen" auf die Welt gekommen sind und gemerkt haben, dass dies doch ein harter Job ist wo am Schluss der Verdienst nicht gerade üppig ausfällt und durch das mitlaufen dieses Vorhaben aufgegeben haben... Die ersten Punkte kann man sich natürlich durch mitlaufen nicht aneignen und die Partnerin ist in vielen Fällen auf die Unterstützung vom PArtner angeweisen, falls dieser Erfahrung in der Führung eines kleinen Betriebes hat. Aber ohne oben erwähnte Voraussetzung zu erfüllen ist ein Scheitern vorprogrammiert...

Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es eig. in BKK Bäckereien, die Butterzopf anbieten?
    Von Zeitgeist im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 06:22
  2. Daten zum runterladen anbieten
    Von dutlek im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 03:20
  3. TAX - ID für deutsches Gewerbe
    Von thailand-classified im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 20:47
  4. Gewerbe in D
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.07, 09:55
  5. Gewerbe auf Freundin anmelden
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 18:41