Seite 9 von 30 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 291

Gewalt gegen Frauen ein Teil der Kultur?

Erstellt von strike, 10.09.2013, 08:00 Uhr · 290 Antworten · 21.527 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... brauchts offentsichtlich noch ne weile. genannte kommune zahlt die zustehende entschädigung net freiwillig - es darf geklagt werden, um die einzufordern.

    Das erste Urteil ist bereits da: Die Stadt Mainz muss einer Familie 2000,- € zahlen, weil diese ihr Kind in einer privaten Kita unterbringen musste.

    Kita-Plätze: Stadt muss zahlen - ZDF heute journal - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    Mit solchen Sachen zieht der Staat nur noch mehr egoisitische Bürger heran.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    983
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    Mit solchen Sachen zieht der Staat nur noch mehr egoisitische Bürger heran.
    Oh sorry, hab dich mit einem Mod verwechselt.
    Nichts für ungut

  4. #83
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    S.ex als eheliche Pflichtveranstaltung klingt für mich eigentlich nur krank.
    Und ich frag mich wo da eigentlich die Grenze zwischen Ehepartner und Prostitution gezogen wird.
    In der Rechts und Kirchenhistorie, vor der Heirat ists Prostitution danach Pflicht. Die Ehe war und ist ein Versorgungspakt, wozu heiraten wenn man liebt, auser für Aufenthaltserlaubnis, Ehegattensplitting..., axso bei einer Prostituierten ist der Umfang der Leistung nahezu garantiert, entsprechend Geldbeutel.

    Du müsstest doch den "Untertan" kennen, die Szene wo Heßling mit seiner frisch Angetrauten in der Hochzeitsnacht im Bett liegt, "und bevor wir zur sache selbst kommen, wollen wir unserem Kaiser gedenken..."

  5. #84
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    glaubt man manchen Wissenschaftlern,
    wird ein Volk vernichtet, wenn seine Reproduktionsrate unter 1,8 beträgt.
    Da offensichtlich eine Welt der Gleichberechtigung, das Rollenverständniss der Geschlechter so verändert,
    dass immer mehr Männer zu Zeugungsversagern und sogar zu Geschlechtswechslern werden,
    wird die Zukunft des Landes in die Reproduktionsrate der türkischen Einwanderer gegeben,
    die ein weiteres Mal bestätigen, dass ein archaisches Rollenverständnis zwischen Mann und Frau,
    die Produktionsrate von sogar über 1,8 unterstützt.

    Sollte sich diese Erkenntniss weiter verfestigen,
    sollten wir uns nicht wundern,
    wenn sich die Bevölkerung in einem Akt der Notwehr, gegen die eigene Selbstauflösung,
    wieder auf alte Rollensprachen zurück fällt,
    wo dann Männer von Frauen als Stuten sprechen, die noch nicht eingeritten oder gezähmt sind.

    Die Alternative wäre türkisch als zweite Landessprache in 35 Jahren.

  6. #85
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    983
    Vielleicht trifft uns auch vorher ein Komet, eine andere Katastrophe, dann kann sich die Erde wieder erholen, von dem ganzen Menschen-Volk.

  7. #86
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Notwehr, gegen die eigene Selbstauflösung,
    Andere reden (seit Malthus) von der Überbevölkerung, die einzudämmen wäre, weil die Weltressourcen begrenzt sind. Die Zustände in Indien scheinen das zu bestätigen.
    Ergo löst sich da nichts auf, sondern würde sich auf ein verträgliches Maß zurückentwickeln.

  8. #87
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Andere reden (seit Malthus) von der Überbevölkerung, die einzudämmen wäre, weil die Weltressourcen begrenzt sind. Die Zustände in Indien scheinen das zu bestätigen.
    Ergo löst sich da nichts auf, sondern würde sich auf ein verträgliches Maß zurückentwickeln.
    stimmt, es findet seit Jahrhunderten ein Austausch statt,
    die Schwachen verschwinden und die Starken überleben,
    Auch die Bevölkerungen eines Landes tauschen sich aus.

    Die Ungebrauchten verschwinden, und die Beständigen setzen sich durch,
    wobei all die Kinderlosen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Kultur nicht weitergeben können,
    gewissermassen den Platz frei machen an diejenigen, die genug Kinder gezeugt haben.

  9. #88
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.320
    Mit alten Rollenbildern meinst Du jetzt was ?

    frau am Herd, nicht an der eigenen Karriere bastelnd, oder Frau als 5exualobjekt ohne irgendwelche Rechte auf Selbsbestimmung?

  10. #89
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    v.e.r.g.e.w.a.l.t.i.g.e.r. sind das allerletzte und genauso werden sie im knast auch von den mithäftlingen behandelt, sie stehen in der rangfolge ganz unten.
    trotzdem sollte jeder fall genauestens untersucht werden, wie der aktuelle fall des unschuldigen angeblichen v.e.r.g.e.w.a.l.t.i.g.e.r.s zeigt. frauen haben die möglichkeit durch falsche angaben das leben eines unschuldigen mannes zu zerstören.
    Der größte Feind der Frauen, sind Frauen.

    ...Der Strafprozess gegen Horst Arnold dürfte im Nachhinein nicht nur die Richter beschämen, sondern auch die damals zuständigen Staatsanwälte. Strafverteidiger, die ............. vertreten, berichten, dass ihnen eine Frau als Richterin häufig lieber sei; anders als vielfach angenommen gebe es keine latente Geschlechtersolidarität. Im Gegenteil, Männer hätten eher Angst, die Angaben des Opfers in Zweifel zu ziehen. Das Schicksal von Horst Arnold würde dafür Anhaltspunkte liefern. Bei seinem Urteil führte den Gerichtsvorsitz ein Mann. Bei Heidi K. war es jetzt eine Frau.
    Zur Wahrheit verurteilt: Heidi K. muss in Haft, weil sie einem Kollegen eine .............. andichtete - Welt - Tagesspiegel
    ...Die Staatsanwaltschaft bezichtigte Heidi K. in dem Verfahren der Vortäuschung falscher Tatsachen. Sie hätte es auf den Posten des Biologielehrers abgesehen gehabt und ihn deshalb der .............. beschuldigt. "Wir gehen davon aus, dass die ganze Geschichte frei erfunden ist", sagte die zuständige Staatsanwältin.
    .............. erfunden: Lehrerin muss ins Gefängnis - Panorama - Süddeutsche.de

  11. #90
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Mit alten Rollenbildern meinst Du jetzt was ?

    frau am Herd, nicht an der eigenen Karriere bastelnd, oder Frau als 5exualobjekt ohne irgendwelche Rechte auf Selbsbestimmung?
    natürlich,
    dass die Frau noch im Stande ist, Femininität auszudrücken,
    und nicht durch Burschikosität ihre Faulichkeit neutralisiert hat,
    und durch ihren Selbstverwirklichungswahn keine Familie mehr gründen will,
    geschweige denn Kinder haben will.

Seite 9 von 30 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewalt in der Familie
    Von madam im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 512
    Letzter Beitrag: 24.04.13, 12:47
  2. Gewalt in Thai/Farang-Ehen
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.02.13, 20:05
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 21:54
  4. Thailand: Lehrer protestieren gegen Gewalt
    Von Chonburi's Michael im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.04, 07:52
  5. Gewalt in der Familie - ist das normal?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 21:33