Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Gesundheitskosten für Thais

Erstellt von buoi, 10.09.2006, 17:32 Uhr · 18 Antworten · 1.774 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Bei der 30-Baht-Krankenversicherung handelt es sich um eine bezahlbare Grundversorgung für die Menschen die bis dahin keinerlei Gesundheitsversorgung kannten.

    Die 30-Baht-Karte ist kein Allheilmittel aber für die Armen Menschen die sich früher keinen Arztbesuch leisten konnten ein riesen Schritt zum Besseren.

    Die Kosten ausser den 30 Baht die der Versicherte selbst bazahlt werden aus Steuermitteln finanziert. Ein Großteil der Alkohol und Tabaksteuer fließt in die Finanzierung.

    Wie gesagt eine Grundversorgung für Untersuchung, Krankenhausaufenthalt, Operationen, Laboruntersuchungen, Röntgen usw.

    Wer jedoch eine bessere Versorgung wünscht oder den gleichen Krankenhausstandart wie in USA oder Europa braucht der muss Privat dafür zahlen oder er schließt eine Auslandskrankenversicheurng ab.

    Ein sehr extremes Beispiel. Der Grund warum ich jetzt Anfang Oktober nach Thailand fliege liegt darin das mein Schwiegervater einen Herzinfarkt hatte und zwischenzeitlich eine Bypaaoperation bekommen hat und sich jetzt in Reha befindet. Er war knapp 4 Wochen in Bangkok im BNH Hospital in Behandlung hat bis jetzt mit Operation aber ohne Reha 560.000 THB gekostet.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    @fengshui,
    Wie gesagt eine Grundversorgung für Untersuchung, Krankenhausaufenthalt, Operationen, Laboruntersuchungen, Röntgen usw.
    Ich wills nochmal wiederholen: die von dir aufgezählten Leistungen Operationen, Laboruntersuchungen, Röntgen, sind nach meiner Kenntnis nicht automatisch enthalten:
    Röntgen musste grundsätzlich selbst bezahlt werden, gleiches gilt für Blutuntersuchungen. Von Operationen habe ich (das gilt jetzt für 2 lokale Kliniken die mir bekannt sind) nichts gutes gehört, bis zu dem Gerücht dass Leute dort "totoperiert" werden. Krankenhausaufenthalt heisst X-Bett-Zimmer ohne weitere Betreuung, täglich Paracetamol, fertig.
    Mag woanders besser sein, dann hängt das wohl vom Personal ab, nicht von der "Versicherung".
    Und diese Infos basieren auf realen Vorkommnissen im Verwandtenkreis meiner Frau einschließlich ihr selbst, also keine Hörensagen-Geschichten.

  4. #13
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Hi guenny,

    nochmal es geht um die Grundversorgung. Vor der 30-Baht-Karte war es doch so. Du hast kein Geld und du bist krank = du stirbst. Heute mit 30-Baht-Karte hat man wenigstens eine Grundversorgung die bezahlbar ist.

    In den meisten Dörfern gibs ne Snitätsstation mit Krankenschwestern und in einigen sogar mit Arzt. Dort werden die kleineren Wehwehchen verarztet oder kleinere Wunden versorgt. Bei Bedarf wird man den Verletzten dann auch sofort ins nächste Krankenhaus transportieren.

    Im Notfall bringen aber die Verwandten oder Kollegen den Verletzten selber sofort ins nächste Krankenhaus.

    Ganz wichtig. Die 30-Baht-Karte gilt nur für staatliche Krankenhäuser. Von Mitarbeitern aus den Unternehmen weiss ich das z. B. Blinddarmoperationen, Knochenbrüche, Schwere Schnittverletzungen und sogar Amputationen durch die 30-Baht-Karte gedeckt sind. Da die Krankenhäuser jedoch nur eine Kopfpauschale um die 1380 THB pro Patient bekommen ist die Versorgung natürlioch nicht perfekt jedoch viel besser als noch vor Jahren.

    Doch die Thais die sich es leisten können gehen in Privatkrankenhäuser und lassen sich die bestmgöliche ärztliche Behandlung angedeihen.

    In Thailand findest du eben jetzt schon das vor was vielleicht bei uns in 15 Jahren auch passieren kann.

    Die Zweiklassen Medizin.
    Hast du genügend Geld bleibst du gesund hast kein Geld oder zuwenig bleibste krank.














    :O

  5. #14
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Zitat Zitat von fengshui",p="399543
    ....In Thailand findest du eben jetzt schon das vor was vielleicht bei uns in 15 Jahren auch passieren kann.
    Die Zweiklassen Medizin.
    Hast du genügend Geld bleibst du gesund hast kein Geld oder zuwenig bleibste krank.....
    tach feng,

    gewagte aussagen, die du hier einstellst. thailand iss dabei sowas wie eine flächendeckende
    krankheits versorgung aufzubauen, deren qualität ja wohl zu wünschen lässt, wird im gleichen
    atemzug auf die recht teueren privatkrankenhäuser verwiesen.
    wo arbeiten wohl die qualifizierten ärzte unsd schwestern, ja da wo sie gut/besser entlohnt werden.
    natürlich iss die 30-bath behandlung besser wie nix, aber in dem zusammenhang
    weiszusagen auf den level wird auch in d heruntergefahen :-(

    ferner gesundheit iss ein gut das du für alles geld der welt net kaufen kannst,
    gut du kannst mit geld einiges für tun, doch sogar ein bill gates wird x das zeitliche segnen

    gruss

  6. #15
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Hi tira,

    vorab ich bin begeistert vom Vorhaben derthailändischen Regierung ein Sozialsystem zu installieren. Ich persönlich finde die 30-Baht-Karte einen riesigen Fortschritt in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung.

    WArum habe ich den Vergleich mit der Zweiklassenmedizin gemacht. Vergleich bitte mal die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen vor 15 Jahren mit den Leistungen der Kassen heute.

    Schau mal auf deinen Lohnzettel du zahlst heute viel mehr Beiträge für erheblich weniger Leistungen. Überall gibts zu hören unser Gesundheitssystem ist nicht mehr bezahlbar usw.

    Vergleich mal Zahnersatz, Brillen, Sehhilfen, Kuren, Schmerztherapie usw. usw. usw. kannst alles zum größten Teil selber zahlen oder zur Deckung der Kosten Zusatzversicherungen abschließen.

    Schau dir mal die Preislisten in den Krankenhäusern hier in Deutschland an, willste ein Zweibettzimmer oder gar Einzelzimmer musste selber zahlen, möchtest das der Oberarzt oder gar der Chefarzt dich behandelt darfste selber zahlen.

    Doch der absolute Hammer ist doch das viele Vorsorgeuntersuchungen für Männeru nd Frauen Ersatzlos gestrichen wurden und du jetzt alles selber zahlen darfst.

  7. #16
    buoi
    Avatar von buoi

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Ist Unfall durch diese 30 Bathkarte auch gedeckt?

    buoi

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Zitat Zitat von buoi",p="399637
    Ist Unfall durch diese 30 Bathkarte auch gedeckt?
    also verkehrsunfälle jedenfalls net, aktuell in der familie meiner frau
    ein 13-jähriger knabe als beifahrer auf dem moped, gestürzt, die versicherung
    zahlt da 50.000,- thb der rest iss selber zu bezahlen.
    der junge lag im koma und wurde ins 80km entfernte surin gebracht, nach 10 tagen
    waren da schon x 100.000 thb verbraten und das iss noch nicht das ende.

    gruss

  9. #18
    buoi
    Avatar von buoi

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Was passiert denn in so einem Fall? Kratzt sich die Familie das Geld irgendwie zusammen, wird der Farang um eine Spende bemüht? Was ist wenn das Geld nicht zusammen kommt? Lässt man dann den Jungen einfach sterben?

    buoi

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Gesundheitskosten für Thais

    Zitat Zitat von buoi",p="399685
    Was passiert denn in so einem Fall? Kratzt sich die Familie das Geld irgendwie zusammen,...
    ja hier iss ggf. ein kredit aufzunehmen, doch im o.g. fall wird das wohl sein opa bezahlen,
    der ein kleingewerbe betreibt oder eine landwirtschaftliche fläche wird veräussert.

    gruss

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Reisefreiheit für Thais
    Von schimi im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.09, 00:18
  3. Thais
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 14:12
  4. Thais rak Plagiat
    Von ray im Forum Essen & Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.06, 20:40
  5. Thais in Russland
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 16:50