Seite 61 von 365 ErsteErste ... 1151596061626371111161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 3643

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Erstellt von Antares, 15.04.2012, 17:14 Uhr · 3.642 Antworten · 388.638 Aufrufe

  1. #601
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    Danke Big John für die Schilderung und für madmam die aktuelle Antwort einiger in Thailand gängiger europäischer Krankenversicherer. Die sind zum 1.Januar durch die Klagen zweier belgischer Frauen vor dem EuGH gezwungen worden geschlechtsneutrale Beiträge anzubieten und somit wurde es für die Herren wie befürchtet insgesamt etwas teurer:




    Beitrag Aufnahme Laufzeit G-Fragen Abschluß Wohnsitz
    Würzburger 132€ bis 49 lebenslang ja TH
    TH
    Würzburger 145€ bis 64 lebenslang ja TH TH
    Würzburger 198€ bis 65 lebenslang ja TH TH
    Würzburger 144€ bis 65 10 Jahre nein TH TH
    Würzburger 33€ bis 64 1 Jahr nein D D
    DKV 88€ bis 69 2 Jahre ja D D
    IHI Dänemark 72€ bis 70 1 Jahr nein TH DACH
    Würzburger 100€ bis 74 1 Jahr nein D D
    Hanse-Merkur 236€ bis 74 5 Jahre nein D D
    Barmenia 113€ unbefristet 1 Jahr nein D D




    Hinweis: Gesundheitsfragen „nein“ bedeutet Vorerkrankungen sind nicht versichert, Abschlussmöglichkeit „D“ heißt Antrag muss vor Ausreise aus dem Bundesgebiet gestellt werden (Beleg im Leistungsfall durch Passkopie oder Flugschein)


    Stand: 04.Januar 2013

  2.  
    Anzeige
  3. #602
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Big John Beitrag anzeigen
    Ich frage mich was macht jemand in dieser Situation in der ich war der keinen Auslandskrankenversicherungsschutz hat und auch die finanziellen Mittel nicht um es aus eigener Tasche zu bezahlen
    Du siehst doch anhand deines Beispiels, dass es eben auf die persönliche Situation ankommt, ob man eine Versicherung nutzt oder nicht. Wer frühzeitig genug angespart hat, hätte die 19.000 EUR aus der "Portokasse" bezahlt. D.h. wer genug Geld hat, braucht im Grunde keine Versicherung.
    Wer eher arm ist, möchte zwar gerne eine, kan sich aber die Beiträge nicht leisten. Die Geringverdiener müssen also wohl ohne Versicherung auskommen und sind dann eben im Notfall verloren. Oder sie nutzen halt - sofern möglich - den Rückflug ins Hängemattenparadies Deutschland.
    Und dann gibt es ja noch die Älteren, die in Thailand eh keine Versicherung mehr erhalten.

    D.h. Versicherung kommen ohnehin nur für die Mittelschicht in Frage. Und dann hängt es halt davon ab, wie sicherheitsbedürftig man ist oder ob man privat die Selbstdisziplin hat, für Krankheitsfälle ein gesondertes Konto anzusparen. Dafür gibt es kein Allgemeinrezept. Man muss ja bedenken, dass in vielen Ländern kein Krankenversicherungsnetz wie in Deutschland besteht und die Menschen haben trotzdem vielerorts eine hohe Lebensertwartung. Also scheint es ja zu gehen.

    Zitat Zitat von Big John Beitrag anzeigen
    Ich wollte das naturlich im Ausland nicht machen lassen
    Merkwürdigerweise hat Deutschland immer noch den Ruf, ein gutes Arzt/Krankenhaussystem zu haben, bzw. Thailand darunter liegt.
    Wie du ja mittlerweile gemerkt hast, ist dem nicht so.
    Ich wäre ja von der Tarantel gestochen, wenn ich mich in Deutschland in ein Krankenhaus begeben würde, wenn ich es in Thailand genießen könnte. Denn in Thailand ist es tatsächlich ein Genuß. Da wird man schon beim Reingehen gesund.

    Natürlich bietet den Deutschland durch seine Steuer- und Sozialzahler den bescheuerten Vorteil, sich jederzeit wieder kostenlos behandeln zu lassen. Dieses überfrachtete Sozialsystem regt mich schon ewig auf. Aber wenn die Deutschen so beknackt sind und das nicht ändern, werde ich natürlich nicht nur in der Verganghenheit für Nutznießer gezahlt haben, sondern natürlich ohne schlechte Gewissen das auch ausnutzen, wenn es denn unbedingt sein muss.
    Also z.B. bei dauerhaften Behandlungen wie Dialyse kommt man dann wohl nicht drum rum, wenn man nicht aureichend Geld hat. Aber eine Freude ist das sicherlich nicht, sich dafür wieder in ein deutsches Krankenhaus begeben zu müssen - 3 Fehlbehandlungen reichen mir.

  4. #603
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    Die Auslandskrankenversicherungen kosten genau aus diesem Grund nur ein Drittel dessen, was über 60jährige Privatversicherte daheim an Allianz und co oder noch krasser als gut situiertes freiwilliges Mitglied an irgendeine GKV mit derzeit 630€ monatlich zahlen müssen. Das ist schwer nachzuvollziehen für vormals abhängig Beschäftigte, wo der Arbeitgeber ein Leben lang die ganzen Beiträge direkt an Kranken-, Pflege-, Renten-, Unfall- u.a. Versicherungen abgeführt hat. In Thailand sind wir quasi alle selbstständig oder der Tisch wackelt.

  5. #604
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die Auslandskrankenversicherungen kosten genau aus diesem Grund nur ein Drittel dessen, was über 60jährige Privatversicherte daheim an Allianz und co oder noch krasser als gut situiertes freiwilliges Mitglied an irgendeine GKV mit derzeit 630€ monatlich zahlen müssen. Das ist schwer nachzuvollziehen für vormals abhängig Beschäftigte, wo der Arbeitgeber ein Leben lang die ganzen Beiträge direkt an Kranken-, Pflege-, Renten-, Unfall- u.a. Versicherungen abgeführt hat. In Thailand sind wir quasi alle selbstständig oder der Tisch wackelt.
    Auslandskrankenversicherungen sind aber leider nur fuer die Leute interessant die hier in Thailand hoechstens ueberwintern. Wer aber hier lebt den bleibt diese Art der Versicherung verschlossen.

    Wie kann sich den nun ein 800 Euro Rentner der hier lebt, versichern? Welche Moeglichkeiten hat er den. Eine Krankenversicherung einer internationalen Gesellschaft wird er sich nicht leistne koennen. Ob es bei den thailaendischen Anbietern billiger geht weiss ich nicht.

  6. #605
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    Von einer 800€ Rente gehen in Deutschland 10,15% gleich 81,20€ für eine GKV ab. Ich kenne viele Fälle, die auch mit knapp siebenhundert Euronen über die Runden kommen müssen.

    In Thailand würde ein Überwinterer die Abzüge zuhause garnicht zahlen und an eine PKV die fast gleiche Summe. Und wer die dauerhafte Variante zu 198€ wählt, dürfte auch mit 24.000 verbleibenden Baht besser stehen, als bei Schwester Herta im deutschen Altersheim in Wanne-Eickel.

  7. #606
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    484
    Zunächst einmal möchte ich sagen, daß ich es begrüße, daß man hier sehr viele
    fachliche und sicherlich auch sachlich fundiert begründete Informationen erhält.
    Leider scheinen aber auch hier einige Herrschaften es zu versuchen mit den
    Nöten anderer Mitglieder Schindluder und Eigenprofit zu betreiben.


    So schreibt ein Teilnehmer, daß er sich glücklich schätzt entsprechend abgesichert
    gewesen zu sein um somit die Kosten in Höhe von 19.000,-€ für die Stentimplantation
    im Phuket Hospital erstattet bekommen zu haben. KH Aufenthalt war eine Woche.
    Die Behandlung basierte auf einer Hezkatheteruntersuchung mit anschließender
    Implantation.
    Mal ein paar Fakten: Kosten Herzkatheteruntersuchung in modernen deutschen KH: Anfang 2.000,-
    Kosten Stent (derzeitiger Erstattungspreis durch Krankenkassen: 690,-€)
    Fallkostenpauschale liegt bei ca 20% des vom Schreiber genannten Betrages.
    Krankenhausaufenthalt 1 Tag.

    Gerät für Stoßwellenlithropsie (Schallwellen zertrümmern die Nierensteine) wird extra
    von Phuket nach Pattaya gebracht, da das Forumsmitglied nicht nach Bangkok fahren möchte.
    Gesamtkosten incl. Behandlung 102.000 Baht (ca.2.650€)
    Mal abgesehen davon, daß es gute urologische Einrichtungen im Raum Pattaya gibt, die
    über solche Geräte verfügen, gehört schon sehr viel Phantasie dazu zu glauben, daß man
    extra für einen farang ein solches Gerät zum Kunden nach Pattaya bringt.
    (Oder soll ich euch erzählen, daß mich der König zu jedem Heimspiel von Buriram United mit
    einem königlichem Flieger einfliegen läßt?)

    In dem Sinne, etwas objektivieren und einigen (wenigen) schwarzen Schafen nicht alles glauben; und
    bleibt gesund in 2013/14....

  8. #607
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.428
    Hallo SED Chef,

    wer lesen kann ist klar im Vorteil! Und wenn es Deine Phantasie übersteigt dann hast Du halt nicht genug davon!

    Das Gerät zur Entfernung meiner Nierensteine wurde von Bangkok nach Pattaya gebracht und NICHT von Phuket!!

    Dann gebe doch einmal bitte HIER Deine Einrichtung in Pattaya bekannt die über ein Gerät für die Stoßwellenlithotripsie verfügt!

    Und was nutzt es mir wenn ich die Preise für einen Stent in der BRD kenne ,ich Ihn aber in Thailand gesetzt bekommen muss ??

    Klar könnte man ja auch warten bis man wieder in Deutschland ist,falls man nicht hier lebt,wie ich ! !

    Dann kannst Du auch die Bierpreise vergleichen um zu dem Ergebnisse zu kommen: In Thailand teurer!! Also trinke ich in Thailand kein Bier mehr!

    Hier eine Auswahl von Kliniken die ESWL in Pattaya durchführen,bin mal auf Deine Adressen in Pattaya gespannt :-)



    MfG
    Buddy

  9. #608
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Danke Big John für die Schilderung und für madmam die aktuelle Antwort einiger in Thailand gängiger europäischer Krankenversicherer. Die sind zum 1.Januar durch die Klagen zweier belgischer Frauen vor dem EuGH gezwungen worden geschlechtsneutrale Beiträge anzubieten und somit wurde es für die Herren wie befürchtet insgesamt etwas teurer:




    Beitrag Aufnahme Laufzeit G-Fragen Abschluß Wohnsitz
    Würzburger 132€ bis 49 lebenslang ja TH
    TH
    Würzburger 145€ bis 64 lebenslang ja TH TH
    Würzburger 198€ bis 65 lebenslang ja TH TH
    Würzburger 144€ bis 65 10 Jahre nein TH TH
    Würzburger 33€ bis 64 1 Jahr nein D D
    DKV 88€ bis 69 2 Jahre ja D D
    IHI Dänemark 72€ bis 70 1 Jahr nein TH DACH
    Würzburger 100€ bis 74 1 Jahr nein D D
    Hanse-Merkur 236€ bis 74 5 Jahre nein D D
    Barmenia 113€ unbefristet 1 Jahr nein D D




    Hinweis: Gesundheitsfragen „nein“ bedeutet Vorerkrankungen sind nicht versichert, Abschlussmöglichkeit „D“ heißt Antrag muss vor Ausreise aus dem Bundesgebiet gestellt werden (Beleg im Leistungsfall durch Passkopie oder Flugschein)


    Stand: 04.Januar 2013
    Deine Aufstellung ist sehr gut. Danke.

  10. #609
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Von einer 800€ Rente gehen in Deutschland 10,15% gleich 81,20€ für eine GKV ab. Ich kenne viele Fälle, die auch mit knapp siebenhundert Euronen über die Runden kommen müssen.

    In Thailand würde ein Überwinterer die Abzüge zuhause garnicht zahlen und an eine PKV die fast gleiche Summe. Und wer die dauerhafte Variante zu 198€ wählt, dürfte auch mit 24.000 verbleibenden Baht besser stehen, als bei Schwester Herta im deutschen Altersheim in Wanne-Eickel.
    Ich frage mich aber. Bei der Variante zu 198€. Wie ist man hierbei versichert. Was übernimmt die Versicherung bei einer Erkrankung und wie hoch ist die Selbstbeteiligung.

  11. #610
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    484
    Pattaya International Hospital, Pattaya Memorial Hospital etc.

    Wenn es so wenige dieser Geräte in Thailand geben würde, würde man noch viel
    weniger so ein Gerät von Bangkok nach Pattaya fahren, da diejenigen, die es betreiben,
    letztendlich damit Geld verdienen wollen.
    Transportzeit Bangkok - Pattaya - Bangkok mit Abbau und Aufbau mindestens 6 Stunden.
    Somit fast ein Tag vergeudete Zeit, in der 6-10 Patienten hätten versorgt (Kohle bringen können)
    um dir zu dienen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.20, 14:30
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.11.19, 04:21
  3. Gesundheit in Thailand/Thai Health
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.18, 14:21
  4. Heiratsvisum / Versicherungsschutz
    Von blacky258 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.12, 05:57
  5. Gesundheit
    Von Waitong im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.11, 14:22