Seite 5 von 364 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 3637

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Erstellt von Antares, 15.04.2012, 17:14 Uhr · 3.636 Antworten · 377.991 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    33.559
    alles klar, es war nicht Deine, sondern nur das Foto einer Art Max Mustermann Version.

    egal, der Tag war anstrengend genug ...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.780
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    alles klar, es war nicht Deine, sondern nur das Foto einer Art Max Mustermann Version.

    egal, der Tag war anstrengend genug ...
    Yep!
    Schlaf schön und erhol Dich gut.

  4. #43
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Grade mal in das Booklet geschaut, ist Basic, aber mehr solls ja auch nicht sein:
    Daily Room & Board 3000B/day
    Intensive Care 6000B/day
    Other Expenses 40000B/disability
    Surgical Expenses 60000B/disability
    Doctor's visit fee 1500B/day
    Specialist consultant fee 6000B/disability
    Emergency Out-Patient Treatment 6000B

    Kann nix ueber den Checkup oder Deckungssummen hier finden...was halt wichtig ist sind die Krankenhauskosten. Alles andere kann man so bezahlen, ohne dass es weh tut.

    Der Laden heisst Tokio Marine Life Insurance
    Willkommen. Da bin ich naemlich auch versichert. Wird immer nur um ein Jahr verlaengert bei uns. Hotline 02 670 1400

    Die Krankenhausliste ist auch sehr gut von denen.

    Der Check Up erfolgt immer bei der Firma wo Tip arbeitet. Die kamen da mit Speziallaster an. Dann Schlangestehen und los geht es.

  5. #44
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Werde diesen Thread ab sofort mit Infos fuettern.

    Bin huete direkt am BCH in der Silom vorbei gelaufen und habe mir deshalb bei denen eine aktuelle Preisliste fuer verschiedene Untersuchungen geben lassen.

    .::The Bangkok Christian Hospital::.

    Vielleicht interessiert es ja jemanden?




    Sind leider nur noch bis Ende April. Neue Listen gab es noch keine. Aber bei Interesse einfach anrufen.

  6. #45
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.327
    @Waanjai_2

    Eine Versicherung welche nur 100000 Baht abdeckt ist doch komplett ueberfluessig. Das reicht im Fall des Falles doch hinten und vorne nicht und kann auch selbst bezahlt werden. Mir wollte man mal eine Versicherung ueber 400000 Baht fuer meinen Sohn aufschwatzen. Halte ich ebenfalls fuer sinnlos und habe dankend ablehnt. Jetzt ist jedes Familienmitglied weltweit ausser USA mit jeweils 1,25 Millionen Euro versichert und da braucht man sich wohl keine Gedanken mehr zu machen. Auch wenn man diesen Betrag vermutlich nie braucht, macht es mehr Sinn als eine 100000 Baht Versicherung. Zumindest schlaeft man im Fall des Falles wesentlich entspannter, denke ich.

  7. #46
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    @markobkk, genauso ist es und egal welche Versicherung zahlt, Hauptsache irgendeine zahlt. Leider merkt Farang mehrheitlich erst im Schadensfall wie gut oder auch nicht er versichert ist.

    @raksiam der Hinweis: Vorsorgeuntersuchungen und Routineprogramme werden auch in Thailand weit unter den Sachkosten angeboten, da man über diese Art Patientenkontakt gern einsteigt in abzuklärende Verdachtsmomente undgelegentlich zur Vertrauensbildung auch Ausschlussdiagnostik fährt oder im krassen Fall schon mal zu hören bekommt "einen Monat später wären sie unter der Erde" .. lange Rede, um die Wurst gehts bei der stationären Einlieferung und da fragst Du mal bitte nach im BCH, was eine gängige OP Apendix 3 Tage stationär kostet, eine doppelte Hüftgelenksfraktur (nach einfachem Motorbikeunfall) oder gar das Setzen eines Stents bei Bypass-OP. Die Antworten mit Deiner Deckung verglichen wären für die Leserschaft hier äußerst aufschlussreich.

    Warum? Keiner, wirklich keiner mag Versicherungen. Jeder, fast jeder will im Falle des Falles Leistungen. Punkt.

  8. #47
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    33.118
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    oder gar das Setzen eines Stents bei Bypass-OP.
    Hat jetzt nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber warum sollte bei eine Bypass-OP ein Stent gesetzt werden?
    Stents werden zur Erweiterung von, schon verengten Arterien gesetzt, oder nach Infarkt.

  9. #48
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Auch wenn man diesen Betrag vermutlich nie braucht, macht es mehr Sinn als eine 100000 Baht Versicherung. Zumindest schlaeft man im Fall des Falles wesentlich entspannter, denke ich.
    Ja, das ist die Verkaufsmasche der "Überversicherer" weltweit.

    Ich frage mich hingegen immer: Warum bin ich eigentlich nach Thailand verzogen mit all seinen Vorzügen, wenn es um die Preise von lokal erbrachten Dienstleistungen auch in der Gesundheitsbranche geht? Warum soll ich als in Thailand lebender Expat die Preise für weltweit kalkulierende PKV bezahlen, wo ich dort doch nur die Kollegen Expats auf den karibischen Inseln subventioniere?

    Zeigt mir deshalb bitte eine thailändische Versicherung, mit thail. Preisen und Kosten. Keine Versicherungen mit Wasserkoepfen besetzt mit dt. Managern.

  10. #49
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.780
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    @Waanjai_2
    Jetzt ist jedes Familienmitglied weltweit ausser USA mit jeweils 1,25 Millionen Euro versichert und da braucht man sich wohl keine Gedanken mehr zu machen. Auch wenn man diesen Betrag vermutlich nie braucht, macht es mehr Sinn als eine 100000 Baht Versicherung. Zumindest schlaeft man im Fall des Falles wesentlich entspannter, denke ich.
    Damit solltest Du und Deine Lieben auf der sicheren Seite sein. Recht hast, wenn Du feststellst, das die Kaugummiautomaten-Versicherungen vollkommen überflüssig, weil zu gering bemessen, sind.Diese Peanuts-Summen kann man auch selber aus der Portokasse bezahlen.

    @ joachimroehl: Keiner mag Versicherungen, aber fast jeder meint, SEINE Versicherung und SEIN Vertreter seien ganz o.k.
    Und wenn irgendein Schaden entsteht, überlegen wohl auch viele, wie sie das über welche Versicheurng laufen lassen können. Dagegen versuchen sich wiederum die Versicherungen mit Ausschlüssen, Summenbegrenzungen, Schikanen usw zu wehren. Deshalb mag sie keiner. Schreien/schimpfen die Betrüger am lautesten?

    Ich bin auch mal gespannt, was @raksiams Recherchen ergeben. Im Internet geben die Krankenhäuser kieine Preise an. Ich habe allerdings schon von Rechnungen des BPH gehört, die sich im einstelligen Millionenbereich bewegen. --> Intensivbehandlung nach Mopedunfall mit mehrfachen Knochenbrüchen, Schädelverletzungen.

    @Yogi hat wohl Recht: Entweder Stents ODER Bypässe. Beides gleichzeitig macht keinen Sinn.

    In Deutschland werden jährlich rund 70 000 Bypass-Operationen durchgeführt. Die Kosten für einen Eingriff liegen bei etwa 12500 Euro. Dazu kommen die Pflegeleistungen im Krankenhaus und die Kosten für Nachsorge.
    [Quelle: news yahoo]

  11. #50
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Damit solltest Du und Deine Lieben auf der sicheren Seite sein. Recht hast, wenn Du feststellst, das die Kaugummiautomaten-Versicherungen vollkommen überflüssig, weil zu gering bemessen, sind.Diese Peanuts-Summen kann man auch selber aus der Portokasse bezahlen.

    @ joachimroehl: Keiner mag Versicherungen, aber fast jeder meint, SEINE Versicherung und SEIN Vertreter seien ganz o.k.
    Und wenn irgendein Schaden entsteht, überlegen wohl auch viele, wie sie das über welche Versicheurng laufen lassen können. Dagegen versuchen sich wiederum die Versicherungen mit Ausschlüssen, Summenbegrenzungen, Schikanen usw zu wehren. Deshalb mag sie keiner. Schreien/schimpfen die Betrüger am lautesten?

    Ich bin auch mal gespannt, was @raksiams Recherchen ergeben. Im Internet geben die Krankenhäuser kieine Preise an. Ich habe allerdings schon von Rechnungen des BPH gehört, die sich im einstelligen Millionenbereich bewegen. --> Intensivbehandlung nach Mopedunfall mit mehrfachen Knochenbrüchen, Schädelverletzungen.

    @Yogi hat wohl Recht: Entweder Stents ODER Bypässe. Beides gleichzeitig macht keinen Sinn.

    In Deutschland werden jährlich rund 70 000 Bypass-Operationen durchgeführt. Die Kosten für einen Eingriff liegen bei etwa 12500 Euro. Dazu kommen die Pflegeleistungen im Krankenhaus und die Kosten für Nachsorge.
    [Quelle: news yahoo]
    Das Thema hier ist wohl doch auch GESUNDHEIT Schutz oder?

    Dazu gehoeren Vorsorgeuntersuchungen...... Deshalb am Anfang die Preisliste des BCH. Ich werde sobald ich welche bekomme auch von anderen Krankenhaeusern die Preislisten einstellen. Ansonsten kann man auch gerne auf dne Webseiten der Kliniken nach den Preisen fuer einzelne Untersuchungen schauen.

    Aber Werbemassnahmen fuer die Absatzsteigerung von Versicheurngen werde ich hier bestimmt nicht durchfuehren. Das koennen die Herren die es betrifft gerne selber machen.

Seite 5 von 364 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dick und Doof in Thailand
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 11:25
  2. arbeiten und leben in thailand
    Von derde im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 13:46
  3. Ärzte und Krankenhäuser in Thailand
    Von CNX im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 19:15
  4. W.Lan und Hotspots in Thailand
    Von Bangkok Dangerous im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.04, 05:00
  5. Mehr und mehr in Thailand, ..
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 12:42