Seite 49 von 365 ErsteErste ... 3947484950515999149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 3643

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Erstellt von Antares, 15.04.2012, 17:14 Uhr · 3.642 Antworten · 389.484 Aufrufe

  1. #481
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    Da für über 65jährige keine zeitlich unbefristeten! Krankenversicherungen mehr angeboten werden - die englische Health Care International mit 2000€ Zuzahlung blende ich mal dezent aus - bleibt nur die Hanse-Merkur, wo Du die nächsten fünf Jahre zu monatlich 236€ versichert sein könntest. Müßtest allerdings zum Abschluß noch einmal nach Deutschland fliegen. Parallel würde ich die Ersparnis zu Deinem angedachten Aufwand 500€-236€=264€ monatlich sparen.

    Konkret würde ich die Hanse-Merkur im Sommer nächsten Jahres für 5 Jahre abschließen und nach dem Rückflug in 2018 werden sicher weitere Gesellschaften den Krankenversicherungsmarkt betreten, auch dürfte die Altersgrenze noch weiter angehoben werden. Andernfalls bleibt nur die Wahl von jährlichen Versicherungen und ein Heimflug am besten immer zu Songkran.

    Wer vorher nichts anspart muß später immer nachzahlen, da Du aber fünf Jahre 264€ zur Seite legen kannst, hättest Du später ein Polster von über 15.000€. So die aktuelle Sichtweise, denn Krankenversicherungen und Gesundheitszustände sind immer nur Momentaufnahmen.


    Fragen? joachimroehl@web.de

  2.  
    Anzeige
  3. #482
    Avatar von citta

    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    30
    Ich fliege ja im Jan. nach D zurück, um aufzulösen! Der endgültige Termin für Thailand wäre für mich so der 01.07.2013.
    Und Deine Übersicht hatte ich so verstanden, das ich den Wohnsitz in D beibehalten müsste. Und mit Wohnsitz in D habe ich dort natürlich dann auch die GKV zu zahlen!!!*

  4. #483
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    Lediglich beim Abschluß muß ein Wohnsitz im Bundesgebiet bestehen und ergibt sich auch aus der Sache, denn während einer längeren Auslandsreise kann der gewöhnliche Aufenthalt nicht in Deutschland liegen .. viele alten aber dennoch bei Sohn oder Tochter ein Zimmer im Einfamilienhaus vor, sind bei einem Freund angemeldet oder wohnen wie Udo Lindenberg gar im Hamburger Hotel Atlantic ..

    Noch ein Tip: falls Du vom Juli 2013 auf nur 3 Jahre abschließt, könntest Du mit 74 in 2017 noch einmal die vollen fünf Jahre wählen und hättest den ganzen Zeitraum bis zum 79.Geburtstag versicherungstechnisch im Kasten.

  5. #484
    Avatar von citta

    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    30
    Entschuldigung, ich bin Bj 07/1941. Die interessanteste Frage ist nun: Ich weiss, dass die Herzklappe kaputt ist. Das wurde vor über 10 Jahren festgestellt. Da ich mich aber geweigert hatte, den Herzspezialisten zu gehorchen, hatte ich NUR 15 kg abgenommen. Behandelt wurde ich nie darauf!!!! Es existiert nur ein so alter Vermerk beim Hausarzt, das ich zum Spezialisten geschickt wurde. Wahrscheinlich auch der Bericht vom Spezialisten.*

  6. #485
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    Ein Haus was brennt ist nicht versicherbar und auch in der Langzeit-Reiskranken werden somit alle Vorerkrankungen ausgeschlossen. Punkt, aber ein Schlangen- oder Hundebiß, der böse Motorbikeunfall, die Diabetes oder auch ein Schlaganfall und viele viele weitere Krankheitsbilder sind ab Vertragsbeginn mit versichert, weil neu! eingetreten. Ob Du also den Mitralklappen-Prolaps, die Stenose oder die Herzinsuffizienz vormals behandeln lassen hast, ist unerheblich, da diese Dignosen in der nicht versicherbaren Vergangenheit gestellt worden sind und wir sind wieder beim Eingangssatz.

  7. #486
    Avatar von citta

    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    30
    Tja, ich habe mir die 3 Fachbezeichnungen mal gegoogelt. Das wäre bei mir also der Mitralklappen-Prolaps. Bei der Beschreibung steht, das der höchstwahrschinlich angeboren ist. Und bemerkt erst mit Ende 50?? Aber ich nehme ja auch an, das eine Gesundheitsprüfung stattfindet. Denn die Versicherungen wollen ja nicht die Katze im Sack kaufen!

  8. #487
    Antares
    Avatar von Antares
    Ich bin kein Arzt würde aber dringend raten die Herzgeschichte abzuklären,gegebenenfalls eine anstehende OP vornehmen zu lassen und DANN, mit ruhigem Herzen nach Thailand gehen. Ob ein "richtige" Expat
    Versicherung in Frage kommt oder die Langzeitreiseversicherung die richtige Entscheidung ist muß sehr individuell abgeklärt werden.

    Regierungen wechseln, Gesetze ändern sich, in Thailand wie in Deutschland, will sagen wer 2012 aus der GKV aussteigt kann nicht sooo sicher sein bei einer anstehenden OP im Jahr 2016 auch wieder aufgenommen zu werden.

    M.

  9. #488
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.167
    Warum sollte einer von einer deutschen Krankenkasse bezahlt werden der hier garnicht mehr Leben mag,

    warum sucht er sich nicht eine Kasse in dem Land wo er leben will ?

    Wenn schon weg dann richtig - oder keinen wirklichen Mut zum Aussteigen aus Deutschland ?

    "Die Mädels sind doof - der Staat ist doof - die Leute sind gemein"

    aber zahlen dürfen sie für mich - denn ich erobere Asien

  10. #489
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.934
    @citta, Gesundheitsprüfungen finden bei den meisten Langzeit-Reiseversicherungen nicht statt, man hat aber bereits beim Abschluss alle Vorerkrankungen im Kleingedruckten ausgeschlossen. Die Prüfung selbst erfolgt dann im Leistungsfall und nicht selten erzählt mir ein ADAC-Versicherter stolz, daß sein gut eingestellter Bluthochdruck mitversichert wäre ..

    @Antares, so kann es sein und wer aufmerksam das britische Gesundheitswesen studiert, kann auch in unsere Zukunft blicken


    @Joerg_N, er wird in Thailand nichts finden, weil es nach dem 65. nichts mehr gibt und wenn es was gäbe, würde ich es sofort anbieten. Ach ja, jetzt könnte einer bestimmt gleich auf die 30Bahtversicherung verweisen ..

  11. #490
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von citta Beitrag anzeigen
    Ich fliege ja im Jan. nach D zurück, um aufzulösen! Der endgültige Termin für Thailand wäre für mich so der 01.07.2013.
    Und Deine Übersicht hatte ich so verstanden, das ich den Wohnsitz in D beibehalten müsste. Und mit Wohnsitz in D habe ich dort natürlich dann auch die GKV zu zahlen!!!*
    @cita Frag doch mal bei deiner GKV an ob Du diese nicht auf Anwartschaft stellen kannst.

    @ Alle die noch keine 60 sind, halbwegs gesund und im Ruhestand nach Thailand möchten, können auch überlegen die Expat KV schon weit vor der geplanten Übersiedlung nach LOS klar zu machen. Durch die Gesundheitsprüfung kommt der 55 jährige leichter als der 70 jährige Antragssteller. Dann steht die Krankenversicherung lebenslang auf einem festen Fundament. Mir schwebt sowas vor, ist nicht billig aber "wat nix kost dat is auch nix" wie wir im Rheinland sagen....

    M.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.20, 14:30
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.11.19, 04:21
  3. Gesundheit in Thailand/Thai Health
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.18, 14:21
  4. Heiratsvisum / Versicherungsschutz
    Von blacky258 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.12, 05:57
  5. Gesundheit
    Von Waitong im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.11, 14:22