Seite 298 von 362 ErsteErste ... 198248288296297298299300308348 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.971 bis 2.980 von 3613

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Erstellt von Antares, 15.04.2012, 17:14 Uhr · 3.612 Antworten · 364.237 Aufrufe

  1. #2971
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    10.702
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    ...Mit 65 ist man nun einmal nicht mehr der jüngste...und wenn die Batterie langsam zur Neige geht kann auch der beste Arzt nicht mehr helfen...Medizin und Arztbehandlung hier in Thailand kosten ein Bruchteil von dem was zumindest in CH zu bezahlen wäre..
    das ganze ist nichts anderes als eine Wette... mit sich selbst.

    Du setzt darauf, dass Deine KV-Kosten Deine Behandlungskosten übersteigt und lebst ohne KV in SOA. Gewinnst Du, hast Du Kohle gespart, die Du mit in die andere Welt nahmen kannst..

    Verlierst Du und hast keine Ersparnisse, reicht das Geld womöglich nicht mehr für die Visabestimmungen und Du verlässt das Land um in D Hartz 4 zu beantragen.

    Je größer der Zocker in Dir, um so größer ist die Risikobereitschaft.

    (mit "Du" ist nicht Charin gemeint..sondern gilt allgemein)

  2.  
    Anzeige
  3. #2972
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    4.820
    Socrates weisester aller weisen...hast du gewusst, dass in vorrömischer Zeit...bei den Italikern das ideale Alter zum abtreten 12x7 Jahre waren??.....Wurde jemand älter wurde bei den Sarden dann das sog. sardonische Lachen angewandt..Was meine Finanzen anbelangt, habe ich keine Probleme..abgesehen davon bin ich bis zum Rest meines Lebens..mit meiner Staatsrente hier in Thailand genügend versorgt

  4. #2973
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    das Geheimnis eines langen Lebens. . . . . .

    erstens muss man ne Frau sein (Männer sterben früher, weil dümmer, schlechte Ernährung, Raucher und bewegen sich falsch)

    zweitens muss man es so halten wie diese Methusalixin


    schwere Krankheit.jpg

  5. #2974
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    8.316
    Die alte Dummheit: Ohne Auslandsreise-KV ins Ausland reisen...

    https://forum.thaivisa.com/topic/108..._campaign=news

  6. #2975
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    331
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Die alte Dummheit: Ohne Auslandsreise-KV ins Ausland reisen...

    https://forum.thaivisa.com/topic/108..._campaign=news
    Hoffe sehnlichst, dass "Big Joke" endlich die KV mit in's Longterm-Visa reinpackt. Kein Wunder sind die Ärzte inzwischen ziemlich angepisst, wenn ein Farang einläuft und "See-Doctor" Pauschalen von bis zu 8000 THB aufgerufen werden...

  7. #2976
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    6.891
    Das gilt doch nicht nur für TH, es sollte eine BEDINGUNG sein wenn man generell eine Urlaubsreise bucht zugleich eine KV abgeschlossen werden MUß, bzw. auch bei einer Flugreise, außerhalb Europas mit dem Ticket ! Und wer das Geld dazu nicht hat der muß eben zuhause in Balkonien bleiben..................
    Es gibt jedes Jahr im Winter tausende Bergunfälle in den Alpen, die Bergretter arbeiten unter schwersten Bedingungen und riskieren ihr Leben..........für wem, für manche Idioten! Besonders Urlauber aus den Oststaaten sind meistens diejenigen die ungern bezahlen und die Spitäler sitzen auf Schulden, das gilt für DACH Sommers wie Winter.
    Ich bin dafür wenn TH KV verlangt !

    Ich bin seit 54 Jahren im österreichischen Touringclub ( ÖAMTC ) und habe einen Schutzbrief mit weltweiter Gültigkeit der gerade mal € knapp 100,- im Jahr kostet, und wem das zuviel ist, der soll eben teuer blechen, habe kein Mittleid ! Includiert sind alle Leistungen, vom Spital bis zum Ambulanzflug zurück !

  8. #2977
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    9.466
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Ich bin seit 54 Jahren im österreichischen Touringclub ( ÖAMTC ) und habe einen Schutzbrief mit weltweiter Gültigkeit.
    Includiert sind alle Leistungen, vom Spital bis zum Ambulanzflug zurück !
    Wie ich aus gewöhnlich schlecht informierten Kreisen vernahm, sollen in Zukunft auf derartigen Ambulanz-Heimflügen, Österreicher, welche das 70.Lebensjahr überschritten haben, auf halber Strecke abgeworfen werden. Diese Vereinbarung hat der ÖAMTC mit den österreichischen Krankenversicherung getroffen. Eine letzte Zigarette (Schoko-Riegel für Nichtraucher) wird vom begleitenden Bordpersonal kurz vor Vollzug gereicht.

  9. #2978
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.389
    Zitat Zitat von Jupiter Beitrag anzeigen
    Hoffe sehnlichst, dass "Big Joke" endlich die KV mit in's Longterm-Visa reinpackt.
    Haette in diesem Fall nicht geholfen, weil es sich um eine Kurzzeit-Touristin handelt.

    Die in Thailand ueblichen Versicherungen wuerden eine Uebernahme der Kosten auch erst mal abgelehnt haben, mit Verweis auf Pre Existing Condition. Eine schwere Herzerkrankung bekommt man normalerweise nicht von heute auf morgen.

    So einfach ist das alles nicht.

    Und was Long Term Visa betrifft, duerften die fuer die Erteilung bzw. Verlaengerung geforderten 800.000 bzw. 400.000 Baht die meisten akuten medizinischen Beduerfnisse abdecken. Nicht alle, aber doch den groessten Teil.

    Es waere auch einmal interessant zu erfahren, wie hoch der Anteil von Auslaendern an allen nicht bezahlten Krankenhausrechnungen in Thailand tatsaechlich ist.

    Das Problem ist eher: Private Krankenhaeuser leisten bei Farangs Vollversorgung auf hoechstem Niveau, weil erfahrungsgemaess die Rechnungen irgendwie bezahlt werden. Einheimische oder Leute aus den Nachbarlaendern wuerden in vergleichbaren Faellen ohne Finanznachweis gar nicht erst behandelt werden. Und mit diesen privaten Krankenhaeusern, die sich ihr Problem mit ihrer Geschaeftspraxis selbst einhandeln, soll man noch Mitleid haben, und teuere und ineffektive Pflichtversicherungen einfuehren?

  10. #2979
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    331
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Haette in diesem Fall nicht geholfen, weil es sich um eine Kurzzeit-Touristin handelt.

    Die in Thailand ueblichen Versicherungen wuerden eine Uebernahme der Kosten auch erst mal abgelehnt haben, mit Verweis auf Pre Existing Condition. Eine schwere Herzerkrankung bekommt man normalerweise nicht von heute auf morgen.

    So einfach ist das alles nicht.

    Und was Long Term Visa betrifft, duerften die fuer die Erteilung bzw. Verlaengerung geforderten 800.000 bzw. 400.000 Baht die meisten akuten medizinischen Beduerfnisse abdecken. Nicht alle, aber doch den groessten Teil.

    Es waere auch einmal interessant zu erfahren, wie hoch der Anteil von Auslaendern an allen nicht bezahlten Krankenhausrechnungen in Thailand tatsaechlich ist.

    Das Problem ist eher: Private Krankenhaeuser leisten bei Farangs Vollversorgung auf hoechstem Niveau, weil erfahrungsgemaess die Rechnungen irgendwie bezahlt werden. Einheimische oder Leute aus den Nachbarlaendern wuerden in vergleichbaren Faellen ohne Finanznachweis gar nicht erst behandelt werden. Und mit diesen privaten Krankenhaeusern, die sich ihr Problem mit ihrer Geschaeftspraxis selbst einhandeln, soll man noch Mitleid haben, und teuere und ineffektive Pflichtversicherungen einfuehren?
    Ist mir schon bewusst dass es ein Touri war. Die Risiken sind aber primär bei den Expats, welche in TH am Alltag teilnehmen, oft ein höheres Alter erreicht haben und aus idiotischen Gründen auf eine KV verzichten.

    Kenne vier Fälle die in TH als Renter (über 60) stationiert sind. Drei davon mit einer Mini-Rente. Keiner davon hat auch nur 100k THB aufm Konto und einer davon hat jetzt neu eine KV. Allesamt über 60. Ein weiterer Fall der mir bekannt ist hat keine Rente und auch nix auf der Kante (Visarun mit Multiple Entry Visa) und natürlich auch keine KV. Man wäre verwundert zu erfahren, wie viele Farangs nach TH gezogen sind und dabei auch gleich noch ihre Medis gegen Hypertonie, Blutzucker etc. abgesetzt haben. Was dann irgendwann folgt weiss jeder selbst...

    Ich selbst habe einmal erlebt, dass mich ein Kollege (ohne KV) aus TH Nachts um 4 Uhr aus dem Bangkok-Pattay angerufen hat und mich bat, 5000 CHF zu überweisen, weil das Spital sonst keine Behandlung startet. Bei einem anderen Fall (auch ohne KV) wollten sie im Sao Paolo Hua Hin sogar 400k THB als Konto-Garantie sehen.

  11. #2980
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    3.510
    Den Fall hatten wir schon mal an anderer Stelle.


Ähnliche Themen

  1. Dick und Doof in Thailand
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 11:25
  2. arbeiten und leben in thailand
    Von derde im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 13:46
  3. Ärzte und Krankenhäuser in Thailand
    Von CNX im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 19:15
  4. W.Lan und Hotspots in Thailand
    Von Bangkok Dangerous im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.04, 05:00
  5. Mehr und mehr in Thailand, ..
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 12:42