Seite 212 von 348 ErsteErste ... 112162202210211212213214222262312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.111 bis 2.120 von 3480

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Erstellt von Antares, 15.04.2012, 17:14 Uhr · 3.479 Antworten · 350.148 Aufrufe

  1. #2111
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.677
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    JR würde jetzt sagen: Taugt alles nix, geh zur Würzburger.

    Dabei ist deren Angebot aus meiner Sicht für die geforderten Beiträge tatsächlich nicht schlecht.

    Die französische April, über die man in anderen Foren durchaus gute Erfahrungen liest, bietet neuerdings einen Asia Health Plan an. Allerdings werden für einen 60-Jährigen im Tarif Comfort, also mit Übernahme der ambulanten Behandlungskosten, mal eben 400 USD pro Monat aufgerufen.


    Anhang 23204

    Eine Patentlösung gibt es nicht. Wer bloß zwei oder drei Vorerkrankungen wie Diabetes, hohen Blutdruck oder hohes Cholesterin hat und sich vielleicht schon im siebten Lebensjahrzehnt tummelt, wird sich eine Expat-KV (Vorsicht bei Hanse Merkur!!) gut überlegen. Es ist die Gefahr, dass die Versicherung sehr viele Erkrankungen als Folgen dieser Vorerkrankungen definiert und nicht zahlt, dass es tatsächlich sinnvoller sein kann, anzusparen oder eine ADAC-Versicherung für andere Sachen abzuschließen und den Rest anzusparen oder irgendwie.
    Dann bleibe ich doch lieber in meiner deutschen PKV, Luxustarif mit allem, für 600,00/p.M.--->Einsparpotential durch höheren Selbstbehalt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2112
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.509
    habe heute wiederrufen safety /nzi aufgrund der Einschränkung

    (kosten im ausland werden bis zur hoehe der kosten des bumrungrad hospital uebernommen +einer Sb von 68.000 tb)

    ..die argumentieren, das dass Bumrungrad ein teures hospital waere, und die kosten in europa nicht hoeer waeren.

    irgenwie galube ich das nicht, und bei Abrechnungen wuerde es immer aerger geben

    was denkt ihr sind in DACh privatkliniken billiger als bumrungrad hospital

    wenn ich an doctor fee denke sicher nicht..hier 600 thb ..in dach fuer 15 euro ein unding

    leider musste ich jetzt eine nationale nehmen ,nur Thailand..auf dauer aber fuer mich nicht das richtige

    kosten kt axa 51000 promotion 7% return first year nach 45 tagen (da ohne vertreter abgeschlossen ,also first year premium ca 47k) gold paln bis 55jahre

  4. #2113
    Avatar von uhuh

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    120
    Bumrungrad ist teurer als Europa, sogar viel teurer
    Aber der Ärger käme sicher, weil das alles so schwer vergleichbar ist

    zB BandscheibenOP in Bumrungrad Voranschlag 400000, also ca 10000 €
    in D hat die gesetzliche Kasse 4000 € bezahlt
    Wenn man den 2,3fachen Satz nimmt, wäre es immer noch weniger als 10000

    Viele Sachen hier sind viel teurer als in D (Zystoskopie 1000 €, in D 40 € plusplus; Zytomegalie-IgG in Samitivej 3x so teuer wie in D; praktisch alle iv Medikamente kosten ein vielfaches des deutschen Preises) und die Rechnungen hier enthalten mehr Phantasie als in D. Die Patientenbewirtschaftung ist hier viel effizienter. Aber vieles ist auch viel billiger.
    Und es gibt hier immer mehrere Preise, für Residenten, Touristen, Thais etc
    Unterm Strich sind die teuren Häuser hier deutlich teurer als in D

  5. #2114
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    35.488
    Zitat Zitat von uhuh Beitrag anzeigen
    Bumrungrad ist teurer als Europa, sogar viel teurer.
    Das stimmt nicht.

    Das Bumrungrad ist in einigen Disziplinen in etwa gleich teuer wie ein sehr gutes europaeisches Hospital, in anderen Sachen wieder um einiges guenstiger.

  6. #2115
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.161
    Das stimmt so leider nicht!

    Ein Bekannter ist extra nach Deutschland für eine neue Hüfte ! Kosten in Deutschland 6.500.-€

    Kosten im Bumrungrad 16.000.-€

    Kosten für die Hüfte (Als Ersatzteil) bei beiden KHS gleich 3200.-€

    Ein anderer OP Hallux Valgus BRD 4000.-€ Bumrungrad bei gleicher OP 9000.-€

    Und so weiter !! Alles als Privatpatient!

    Als Kassenpatient teilweise noch erheblich günstiger!

    Thailand medizinisch mittlerweile nicht mehr günstig , jedenfalls nicht für Deutsche !Sie liegt auf dem Niveau der Schweiz und Neuseeland!



    Für die USA & Australien immer noch sehr günstig !

  7. #2116
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.677
    Eine künstliche Hüfte (eine Seite) kostet für Selbstzahler in D etwa 15.000,00 €......+Reha.

  8. #2117
    Avatar von uhuh

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    120
    Und in Thailand gibt es keine Rehakliniken, aber das ist ein anderes Thema

  9. #2118
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.677
    Reha wird in Thailand von den Privatkliniken durchgeführt.....

  10. #2119
    Avatar von uhuh

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    120
    Nein, es gibt keine Reha in Thailand

    Etwas praeziser ausgedrueckt: fuer viele Leiden, wo man in D nach dem Akutkrankenhaus ueber mehrere Wochen in einer Rehaklinik ist, gibt es in Thailand gar keine Reha, zB nach Herzinfarkt oder Krebs.

    Fuer andere Leiden wie Schlaganfall oder kuenstliche Gelenke bieten die privaten Haeuser durchaus Physiotherapie an, und die besten auch Sachen wie Logotherapie etc (letztere logischerweise nicht auf deutsch, also fuer uns sinnlos).
    Diese ist in manchen Haeusern auch wirklich gut.
    Sie erreicht aber nirgends auch nur annähernd das Ausmaß wie in einer guten deutschen Rehaklinik, sowohl zeitlich als auch vom Angebot her (selbst Bumrungrad hat kein Schwimmbad - aber jede deutsche Rehaklinik).

    In D wird die Reha wie das gesamte Gesundheitswesen immer mehr reduziert, wer weiß, was es davon in 10 -20 Jahren noch gibt.
    In Thailand dagegen werden alle diese Einrichtungen überhaupt erst aufgebaut und das entsprechende Personal ausgebildet (es gibt zB schon seit Jahren ein Schwimmbad in Samitivej Srinakarin). Wer weiß, wie weit sie damit in 10 Jahren sind.

  11. #2120
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.677
    Zitat Zitat von uhuh Beitrag anzeigen
    Nein, es gibt keine Reha in Thailand

    Etwas praeziser ausgedrueckt: fuer viele Leiden, wo man in D nach dem Akutkrankenhaus ueber mehrere Wochen in einer Rehaklinik ist, gibt es in Thailand gar keine Reha, zB nach Herzinfarkt oder Krebs.

    Fuer andere Leiden wie Schlaganfall oder kuenstliche Gelenke bieten die privaten Haeuser durchaus Physiotherapie an, und die besten auch Sachen wie Logotherapie etc (letztere logischerweise nicht auf deutsch, also fuer uns sinnlos).
    Diese ist in manchen Haeusern auch wirklich gut.
    Sie erreicht aber nirgends auch nur annähernd das Ausmaß wie in einer guten deutschen Rehaklinik, sowohl zeitlich als auch vom Angebot her (selbst Bumrungrad hat kein Schwimmbad - aber jede deutsche Rehaklinik).

    In D wird die Reha wie das gesamte Gesundheitswesen immer mehr reduziert, wer weiß, was es davon in 10 -20 Jahren noch gibt.
    In Thailand dagegen werden alle diese Einrichtungen überhaupt erst aufgebaut und das entsprechende Personal ausgebildet (es gibt zB schon seit Jahren ein Schwimmbad in Samitivej Srinakarin). Wer weiß, wie weit sie damit in 10 Jahren sind.
    Ich kenne einen deutschen Expat, der nach seinem Schlaganfall in Thailand eine Reha bekommen hat. Nicht in einer Reha-Klinik, sondern im ganz normalen Krankenhaus. Auf Krankenschein......der Thai GKV. Da kommt man nur rein, wenn man mindestens 1 Jahr in Thailand legal gearbeitet hat......Kostet 356 baht/Monat
    Die haben ALLES übernommen, stationäre Behandlung, MRT, Medikamente auf Lebenszeit und die angesprochene ambulante Reha...../ Physio-Therapie mit allem Komfort.----> Privatkliniken bleiben da natürlich aussen vor.

Ähnliche Themen

  1. Dick und Doof in Thailand
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 11:25
  2. arbeiten und leben in thailand
    Von derde im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 13:46
  3. Ärzte und Krankenhäuser in Thailand
    Von CNX im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 19:15
  4. W.Lan und Hotspots in Thailand
    Von Bangkok Dangerous im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.04, 05:00
  5. Mehr und mehr in Thailand, ..
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 12:42