Seite 15 von 18 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 173

Gesellschaftsnachrichten - Infos, auf die es ankommt.

Erstellt von waanjai_2, 30.07.2014, 13:15 Uhr · 172 Antworten · 11.565 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    mittlerweile gibt es genug Gelbe,
    die sich die Zeiten mit Yningluck zurück wünschen,
    Von wo aus gelangst Du zu der Erkenntnis?

    Ich mache die umgekehrte Erfahrung. Immer mehr Rote koennen sich Verhaeltnisse wie unter Yingluck nicht mehr vorstellen.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Von wo aus gelangst Du zu der Erkenntnis?

    Ich mache die umgekehrte Erfahrung. Immer mehr Rote koennen sich Verhaeltnisse wie unter Yingluck nicht mehr vorstellen.

    auch damit hast Du recht,

    keine Schonzeit mehr für Staatsparasiten, die sich auf Kosten der Volksgemeinschaft bereichern,
    solange das Militär seinen Anspruch nicht aufgibt, diese Personen sofort abholen zu lassen,
    um sie aus dem Spiel zu nehmen,
    werden viele Rote dem Militär die Stange halten,
    weil Yingluck einfach zu behutsam mit vielen gelben Unternehmern umgegangen war.

    - Entzug sämtlicher illegaler Arbeitskräfte aus der Fischereiindustrie, die Fischexporte in die USA und nach Japan sind dramatisch eingebrochen. Dies trifft besonders Süd Thailand.

    Logisch, gerade die gelben Unternehmer, die die illegalen kambodschaner für ihre Produktion brauchten, und unter Yingluck von einer Duldungspolitik auf regionaler Ebene profitierten, sehen nun in die Röhre. Von 250.000 geflohenden Kambodschaner, bekommen 200.000 in Kambodscha einfach keine Pässe ausgestellt, und können alleine deshalb keine legale Tätigkeit in Thailand beginnen.
    Die gelben th. Unternehmer sind die Verlierer, - die Roten die Gewinner, weil sie sagen, sollen die gelben th. Unternehmer halt zu vernünftigen Löhnen arbeitslose Isanies anstellen, was auch teilweise (mangels illegaler Kambodschaner) passiert, - alleine daran siehst Du, dass Deine Einschätzung richtig ist,
    Rote für die Militärregierung, wie Du sagst,
    und Gelbe sind unter Yingluck besser gefahren.

    ps.
    auch das neue Gesetz der Militärregierung, das nur noch Thais in der Kinderbetreuung arbeiten dürfen, geht in die Richtung, kambodschanische und burmesische Nannys bekommen keine Arbeitsgenehmigung mehr, müssen die reichen Thais eben mehr für th. Angestellte zahlen.

  4. #143
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Logisch, gerade die gelben Unternehmer, die die illegalen kambodschaner für ihre Produktion brauchten, und unter Yingluck von einer Duldungspolitik auf regionaler Ebene profitierten, sehen nun in die Röhre. Von 250.000 geflohenden Kambodschaner, bekommen 200.000 in Kambodscha einfach keine Pässe ausgestellt, und können alleine deshalb keine legale Tätigkeit in Thailand beginnen.
    Du scheinst in einer Traumwelt zu leben.

  5. #144
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    one stop service Center wurden vom Militär kürzlich geschlossen, 40.000 Kambodschaner hatten aufgrund von Pässen und Papieren einen legalen Status bekommen.
    Was mit den restlichen 200.000 Kambodschaner passiert,
    bevor die ersten der 200.000 kambodschaner die neuen Pässe beantragen können,
    müssen sie einen 2 Monate Behördenmaraton meistern.

    The ministry will then provide a certification letter to the worker, who must take it to the passport office in Phnom Penh to secure the $4 passport. After that, workers must apply for a Thai work visa. The entire process can take nearly 60 days to complete.
    Workers Still Willing to Risk Illegal Thai Crossing | The Cambodia Daily

    Hast Du andere Informationen aus seriösen Quellen, dann her damit.

  6. #145
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Endlich ein Spiel, was nicht verboten wird. Das Spiel "Let’s Get Rich" reaches 10 million users milestone, after launched Thai map.



    Nun machen sie sich große Sorgen:

    Thai firms urged to register copyrights, patents to forestall overseas piracy - The Nation

    Ein guter Freund von mir kommentierte:

    Das Land no. 1 des patent infringement, der Abkupferer, der
    Produktpiraten per se, der Verdünner,
    der Freunde schädlicher Zusätze in Lebensmitteln und und und ... hat
    Angst, daß seine Patente (?!)
    verletzt werden!

    Ein Land, das es nie für nötig befand (und auch nie intellektuelle
    Ressourcen dafür hatte), Research & Development
    in ernsthafter Manier zu betreiben hat Angst um sein intellectual
    property...langsam schnappen sie über.

  7. #146
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Nöö, das ist thail. Selbstbewußtsein.

    Wenn se schon mal eins haben, dann gehört das auch geschützt.

    Nachsatz:

    2012: Thailand 1.020 Patentanmeldungen (Platz 34); im Vgl. Deu 46.000.

    Sind wohl doch nicht ganz so schlecht!!

    Korrektur: sind Patentanmeldungen

  8. #147
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Monopoly?????

  9. #148
    isanbear
    Avatar von isanbear
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich glaub, daß es für die Militäranbeter zu allen Zeiten so etwas gar nicht gegeben hat.
    Jetzt läßt der Prayuth doch auch schon Autobahnen bauen. Wer will da schon meckern.
    zu dem Autobahnen bauen, das kommt mir von irgendwo und irgendwie bekannt vor, war da nicht was mit upps

  10. #149
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Was für Visa-Runners



    Bin nicht sehr gut in dieser Materie.

  11. #150
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    194 Worte pro Minute.

    Prayuth fires off 194 words per minute during budget bill debate: report

    August 18, 2014 4:30 pm
    Junta chief Gen Prayuth Chan-ocha spoke at the rate of 194 words per minute during the budget bill debate on Monday. Matichon Online reported.


    It said it counted the words of Prayuth's speech during the debate, adding that late former prime minister Samak Sundaravej and veteran politician used to achieve 184 words per minute during House debates.

    The Nation

    Mit ein wichtiger Grund, warum so viele über Phuad Hua - Kopfschmerzen - klagen.

Seite 15 von 18 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.12, 17:49
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.06, 11:39
  3. Nur was fuer Thais (und die es verstehen)
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.02, 17:51
  4. auch auf die Gefahr hin.....
    Von silom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.02, 21:03
  5. An den Visitor und Alle, die es interressiert!
    Von Airport im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.08.02, 04:23