Ergebnis 1 bis 10 von 10

Geschichtlisches zu Songkran.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 14.04.2003, 00:10 Uhr · 9 Antworten · 850 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Geschichtlisches zu Songkran.

    Songkran wird schon seit Jahrhunderten in Thailand ,Burma ,Kambotscha ,Laos und in den südlichen Provinz Yunnan
    ( China ) gefeiert.
    Nur der Zeitpunkt des Neujahrsfest ist verschieden.
    In Laos wird am 15.4 ,in Burma am 17.4 und
    in Kambotscha von 14-16.4 NEUJAHR gefeiert.
    In Thailand war Neujahr üblicherweise am 13.4 .
    1940 verlegte die damalige Regierung das Datum auf den 1.Januar ,
    um mit dem europäischen System in Einklang zu kommen.
    Aber von vielen Thais ,besonders im Norden ,wird der erste Januar ignoriert und man feiert am 13.4.
    Seit januar 1990 sind die 3 Songkran Tage 13,14 und 15 April öffentliche Feiertage.

    Songkran bedeutet immer einen starken Andrang von Touristen.
    ( 2003 wegen Irak-Krieg und SARS etwas weniger )
    Der eigentliche Sinn des Festes ,die Familien und die engeren Nachbarn einander näher zu bringen ,ist allmählich verloren gegangen.
    Auch das Tragen der Buddha-Figuren in einer Prozession durch die Strassen entspricht nicht dem alten Brauch und soll nur den Touristen entgegenkommen ,die fotografieren wollen.
    Früher musste der Thai in den Tempel gehen ,um die Buddha-Figuren mit Wasser zu besprenkeln.


    Die Tradition des Songkran-Festes beruht auf einem mythischen buddhistischen Glauben.
    Danach hatte der Gott Brahma einst mit dem jungen Dharmmalala eine Debatte.
    Sie traten an einen weltlichen Weisen heran ,der über ihren Streit entscheiden sollte und einigten sich darauf ,dass der Verlierer seinen Kopf einbüssen würde.

    Dharmmalala ,der den Streit gewann ,wusste nicht ,was er mit Brahma s Kopf anfangen sollte.
    Wenn er ihn eingrübe ,dann würde die Erde Feuer fangen ,wenn er ihn ins Meer würfe ,dann würde alles Wasser verdunsten.
    Um solches Unheil zu vermeiden ,befahl er sieben Göttinnen ,den Töchtern Brahma s ,sich abwechselnt ,jeweils ein Jahr lang den Kopf anzunehmen.
    Am Ende eines Jahres würde die verantwortliche Göttin den Kopf baden und ihn dann an die nächste Göttin weitergeben,bis der Kreislauf komplett sei.

    Das neue Jahr ,so glaubt man ,beginnt ,wenn der Kopf von einer Göttin zur nächsten weitergegeben wird.
    Der Brauch ,Respektspersonen und und geheiligte Gegenstände mit Weihwasser zu benetzen ,
    rührt von der Waschung des Kopfes Brahma s her.
    Im Lauf der Zeiten hat sich diese Sitten dann zu der rowdyhaften Wasserschlacht entwickelt ,wie wir sie heutzutage während des Songkran-Festes ,besonders in den Städten Thailands erleben.

    Auch in diesem Jahr ist die Zahl der Toten und Verletzten wieder einmal erschreckend ,trotz Alkoholverkaufsverbot in einigen Provinzen ,aber dazu spaeter mehr.


    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    ich wünsche allen Thais ein friedfertiges Songkran-Fest und eine angemessene spirituelle Einstellung dazu.

    Möge der Spirit meiner Freundin in Bangkok die bekannten "Blödheiten" während dieser Zeit verringern.

  4. #3
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Otto

    Von wegen Verbot von Alkoholverkauf !!! Wir haben in unserem Dorfladen in den letzten 3 Tagen 300 Kartons Chang Bier (= 3600 Flaschen) und 100 Kartons Lao Khao (1200 Flaschen) verkauft, von den uebrigen (teureren) Alkoholika ganz zu schweigen.

    Obwohl ich nun schon so lange hier lebe, frage ich mich immer wieder wo das Geld dazu herkommt ???

    Guenther

  5. #4
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Otto,
    Toller bericht, Ich bin froh das in der familie meiner frau Songkran noch immer als Thailaendisches Neues Jahr betrachtet wird und die familie findet zusammen. Meine frau hat auch angerufen um frohes neues zu wuenschen.
    Noch sind alle traditionen nicht verloren
    MFG

  6. #5
    Avatar von Jiap

    Registriert seit
    24.08.2001
    Beiträge
    2.427

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Ich habe in Thailand eine andere Song Kran-Legende gelernt.

    Ein sehr reicher Mann hatte keine Kinder. Dann bittet er den Gott Phra In um ein Kind und bekommt einen Sohn der "Thammaban Kuman" hieß und die Vogelsprache verstehen konnte. Thammaban Kuman hatte die gleichen Pflichten wie der Gott Phra Kabil Prom, nämlich wie der Gott an den Zeremonien der Menschen anläßlich von Geburten, Hochzeiten und Begräbnissen teilzunehmen. Darüber war Phra Kabil Prom unzufrieden. Er dachte sich eine List aus um Thammaban Kuman aus dem Weg zu schaffen. Er bot ihm eine Wette an. Phra Kabil Prom stellte 3 Fragen (Wo ist Rasri am Morgen, wo ist Rasri am Mittag, wo ist Rasri in der Nacht?) und gab Thammaban Kuman 7 Tagen Zeit ihm zu antworten. Falls er nicht antworten könne, sollte ihm der Kopf abgeschlagen werden. Falls Thammaban Kuman antworten könnte, müßte sich Phra Kabil Prom seinen Kopf abschlagen lassen.

    Thammaban Kuman konnte die Antworten bis zum letzten Tag nicht finden. Da legte er sich unter einem Baum. Er hörte wie in paar Adler im Baum sich darüber unterhielten, daß sie heute Thammaban Kuman's Leib fressen könnten, weil er die folgenden Antworten nicht finden könnte: 1. Rasri ist im Gesicht, weil man sich das Gesicht wäscht. 2. Rasri ist auf Brust, weil man sich dort parfümiert. 3. Rasri ist an den Füßen, weil man sich die Füße wäscht. Thammaban Kuman verstand genau, was die Adler gesagt hatten und konnte so richtig antworten. Deshalb mußte sich Phra Kabil Prom von ihm köpfen lassen. Aber wenn sein Kopf auf die Erde fiele, würde sie verbrennen. Wenn sein Kopf in die See fiele, würde das Wasser verdampfen. Wenn sein Kopf in die Luft stiege, würde es nie mehr regnen. Darüber war der Gott sehr besorgt und trug seinen sieben Töchtern auf, sie müßten sich abwechselnd um seinen Kopf kümmern.

    Seine sieben Töchter waren allersamt die Mia Nois von Phra In und hatten deswegen magische Kräfte. Jede mußte den Kopf an einem Tag um den Berg Phra Sumen herum tragen und ihn dann auf dem Berg Krailad für ein Jahr ablegen. Dann konnte er keinen Schaden anrichten. Nach einem Jahr kam die nächste Tochter an die Reihe. Jedes Jahr fällt der Tag zum Wechseln (Song Kran) auf einen anderen Wochentag. Jede Tochter ist für einen Wochentag verantwortlich. Die Tochter auf deren Wochentag in diesem Jahr Song Kran fällt, ist Miss (Nang) Song Kran. Für jeden Tag gibt es ein Set von Kennzeichen:

    Die Tochter für Sonntag heißt "Nang Thungsa Thewi", ihre Blume = Dok Tab Tim, ihr Schmuck = der Rubin, ihr Essen = Ma Düer, ihre Waffe = Jak & Sang (scharfkantige Muscheln), ihr Tier = Krut (Garuda)

    Die Tochter für Montag heißt "Nang Koraka Thewi", Blumen = Dok Piep, Schmuck = Perlen, Essen = Öl, Waffe = Phra Khan (Messer) & Spazierstock, Tier = Tiger

    Die Tochter für Dienstag heißt "Nang Rakasot Thewi", Blumen = Bua Luang (Lotus), Schmuck = Mora (ein Edelstein), Essen = Blut, Waffe = Tree Soon (Dreizack) & Bogen, Tier = Schwein

    Die Tochter für Mittwoch heißt "Nang Montha Thewi", Blumen = Dok Cham Pa, Schmuck = Smaragd, Essen = Milch & Butter, Waffe = Spazierstock & Lanze, Tier = Ziege

    Die Tochter für Donnerstag heißt "Nang Kirini Thewi", Blumen = Dok Montha, Schmuck = Morakot (Smaragd), Essen = Nüsse & Sesam, Waffe = Gewehr, Tier = Elefant

    Die Tochter für Freitag heißt "Nang Kimitha Thewi", Blumen = Dok Chongkonni, Schmuck = Bussarakam (Topas), Essen = Wasserbanane, Waffe = Phra Khan (Messer) & Pin (Harfe), Tier = Büffel

    Die Tochter für Samstag heißt "Nang Mahotorn Thewi", Blumen = Dok Sao Hau, Schmuck = Saphir, Essen = Reh, Waffe = Jak (Schwert) & Dreizack, Tier = Pfau

    Jiap

  7. #6
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Hallo Jiap,
    Eine schöne Geschichte über den Ursprung des Songkranfestes.
    Ich habe eine Frage an dich?

    Darf ich mir diese Geschichte kopieren und für meine Homepage verwenden?

    Schreib mir, was und wie darüber denkst?

    Danke für deine Bemühungen

    Gruß Jakraphong

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Hallo Jiap!

    Danke fuer die schoene Geschichte.
    Nah ,wenigstens der abgetrennte Kopf und die sieben Toechter waren identisch.

    Gruss

    Otto

    PS @ Guenther.
    Bei uns im Dorf gab es wirklich Alkoholverbot ( Verkauf ).
    Die vielen Polizisten auf der Strasse nahmen den Leuten teils die Freude am Feiern.
    Es lagen auch einige Beschwerden von Frauen vor ,die sich von Maennern unsittlich angefasst fuehlten ,als man ihnen Puder ins Gesicht schmieren wollte.
    Die Polizei greift eben immer haerter durch ,nicht nur bei Drogen.

  9. #8
    Avatar von Jiap

    Registriert seit
    24.08.2001
    Beiträge
    2.427

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Hallo Jakraphong,

    Ja, Du darfst Dir diese Geschichte kopieren und für Deine Homepage verwenden.

    Gruß Jiap

  10. #9
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Hallo Jiap,
    Ich danke dir und wünsche dir und deinem Mann ein frohes Osterfest.


    Gruß Jakraphong

  11. #10
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Geschichtlisches zu Songkran.

    Ja, Köpfe um die Welt tragen....das ist eine der mystischen Seiten. thanx Jiab.

    Eine mögliche praktizierte Seite habe ich hier in der schweizer Nordprovinz erfahren. Jemand fragte mich: "darf ich?" bevor sie mir ein bisserl Wasser auf´s Haupt netzte und dabei alles mögliche "Gutes" zumurmelte...

    Noch ein Link:


Ähnliche Themen

  1. Happy Songkran! Und 5exy Songkran-Foto!
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.04.10, 08:09
  2. Songkran
    Von Mangkon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.04.09, 14:59
  3. Songkran
    Von Bang444 im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.06, 18:33
  4. Songkran
    Von Huanah im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.02.05, 17:09
  5. Songkran
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.04, 13:21