Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 174

Geschichte einer Freundin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 11.01.2005, 17:14 Uhr · 173 Antworten · 8.090 Aufrufe

  1. #41
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Geschichte einer Freundin

    Hallo Calli,

    ich aus meiner Sicht kann sagen, egal wie Du Dich als Touri verhälst, sobald Du Dich mit den Leuten mal etwas angefreundet hast und die Zurückhaltung derer nachlässt und dann mal offen über alles gesprochen wird, kommt das Thema so oder so auf das liebe Geld. Im Ausland ist man nunmal der Meinung, daß wir unermesslich reich sind; für deren Verhältnisse sind wir es ja auch.

    Das ist jetzt weder thaispezifisch, noch Geschlechtsbezogen, noch Beziehungsabhängig. Ich hab es bei meiner Kleinen genauso erlebt wie mit einem Fischer auf den Philippinen oder einem Massai in Kenia.

    Und ich bin am besten immer damit ´gefahren´ die ganze Prozedur mal durchzugehen. Sprich angefangen mit dem Brutto und dann was abgeht bis zum Netto, was Miete, Auto und solche Scherze noch alles kosten und dann mal noch einen Überblick gegeben was z.B. bei uns ein Päckchen Zigaretten kostet oder ähnliches, damit sie einen Überblick über die Lebenshaltungskosten kriegen. Das hat bisher immer gewirkt und den Leuten veranschaulicht, wie bei uns finanziell verfahren wird. Du solltest Dich auf ein solches Gespräch aber dann etwas vorbereiten; denn in der Regel kann man im Ausland mit Renten- oder Arbeitlosenversicherung und dergleichen nichts anfangen.

    Und was auch immer gut gewirkt hat war zu erwähnen, daß man das Geld für seinen Urlaub nicht so nebenbei aus dem Portmonnai bezahlt hat, sondern daß man dafür fast ein Jahr hart sparen muß, um sich so etwas leisten zu können.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Geschichte einer Freundin

    @ callimero

    ich habs auch so gemacht wie MartinFFM - anhand von alltäglichen Preisbeispielen war die Sache mit dem "reichen Ausländer" dann etwas transparenter und dann sind denen die Kinnladen oft nach unten gefallen, wenn dann ne andere Dame meine Angaben bestätigen konnte.

    Gut wenn du nach LOS fliegst und dir selbst ein Bild vom Leben dort machst. Auch gut, wenn du keine Angst hast, dich in eine Thailänderin zu verlieben, die sind auch nur Menschen und Gefühle haben die tatsächlich.

    Martin

  4. #43
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Geschichte einer Freundin

    Was soll ich denen erzählen?
    ich erzähle den bruttoverdienst ohne natürlich auf die gesetzlichen abzüge einzugehen

    -ich erzähle den nettoverdienst ohne auf die lebenshaltungskosten einzugehen

    ich erzähle was ich tatsächlich habe zum leben ... aber dann scheint es ja so als wenn auch nen blindes huhn kein korn mehr findet
    Auf die naheliegendste Idee scheint keiner zu kommen Wenn ich im Urlaub eine Frau kennen lerne, was schon vorgekommen ist, spreche ich mit ihr GAR NICHT über mein " Gehalt", denn was soll das denn bringen? Ist dies wirklich die Topinformation, die man austauschen muss, wenn man sich wenige Tage kennt??? M.E. nein. Und die Damen, für die dies die Hauptrolle spielt,...sollte man nicht ehelichen. Also, warum zerbrecht ihr Euch den Kopf darüber, welche Variante die geeignete ist?

  5. #44
    Avatar von callimero

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    78

    Re: Geschichte einer Freundin

    @ Martin FFM
    @ martinus
    @ Gramol

    danke für eure meinungen ...
    sind wohl auch alle richtig....

    nur beim durchstöbern der foren trifft man häufig auf diese thematik --- das hat einige gedankenprozesse bei mir ausgelöst....

    ich sollte es einfach auf mich wirken lassen -- was da auf mich zu kommt

    liebe grüße
    calli

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Geschichte einer Freundin

    Zitat Zitat von MartinFFM",p="206228
    sobald Du Dich mit den Leuten mal etwas angefreundet hast und die Zurückhaltung derer nachlässt und dann mal offen über alles gesprochen wird, kommt das Thema so oder so auf das liebe Geld.
    Wenn man sich näher kennt, also keine flüchtige Bekanntschaft,
    ist es ok, wenn man auf Frage allgemein über die Lebensverhältnisse in Deutschland spricht.
    Persönlich würde ich allerdings auch nicht sehr konkret werden,
    doch das ist auch nicht nötig, da viele Thais anhand der Qualität der Kleidung, der Kosten der Unterkunft und vielen anderen Punkten eine Person sehr gut eintaxieren können.

  7. #46
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Geschichte einer Freundin

    Zitat Zitat von Serge",p="206107
    @Chak
    Von Bier haste echt keine Ahnung
    Glaube mir, nach jahrelangen Versuchsreihen bin ich Experte. Deshalb kann ich jetzt auch beruhigt überhaupt keines mehr trinken ohne das Gefühl zu haben irgendetwas zu verpassen. ;-D

  8. #47
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Geschichte einer Freundin

    Zitat Zitat von MartinFFM",p="206228
    Und was auch immer gut gewirkt hat war zu erwähnen, daß man das Geld für seinen Urlaub nicht so nebenbei aus dem Portmonnai bezahlt hat, sondern daß man dafür fast ein Jahr hart sparen muß, um sich so etwas leisten zu können.
    Ich halte es für besser die Wahrheit zu erzählen. ;-D

  9. #48
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Geschichte einer Freundin

    übrigens Versuchsreihen @chak2:
    angeblich soll interbrew jetzt versuchen,
    das Becks nach LOS zu bringen.
    Erste Fass-Verkostungen sollen schon in
    PTY gelaufen sein.......... ob da wohl was
    dran ist?

    wieder OT:
    mach weiter so, Rolf
    bitte mehr Berichte vom Grillplatz ;-D

  10. #49
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Geschichte einer Freundin

    Petsch, in grauer Vorzeit, genauer gesagt 1996 habe ich Beck's (ja, die verwenden den Idioten-Apostroph tatsächlich) bereits in Thailand getrunken, damals in Lizenz von Amarit gebraut und es schmeckte nicht viel weniger furchtbar als Amarit.
    (Gibt es Amarit eigentlich noch?)

  11. #50
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Geschichte einer Freundin

    @Chak2

    Amarit gibt es noch, wird aber kaum getrunken und somit auch in den wenigsten Bars angeboten.

    Beck´s wurde Mitte der Neunziger mit grossem Aufwand in Thailand präsentiert.

    Die Bar-, bzw. Discobetreiber wurden quasi von ihren Bierlieferanten "gezwungen" Beck´s Bier zu ordern.

    Ohne Beck´s Bier Order auch keine Singha Lieferung

    Die Betreiber der Happy A GoGo haben das Beck´s Bier nach Wochen an die Kunden verschenkt, da es keiner trinken wollte.

Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freundin in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 23:04
  2. ...kleine Freundin
    Von Iffi im Forum Literarisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 23:01