Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 174

Geschichte einer Freundin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 11.01.2005, 17:14 Uhr · 173 Antworten · 8.089 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Geschichte einer Freundin

    @ J.O. Hi J.O., genau, leben und leben lassen. Ich habe keinerlei Vorurteile gegenüber Prostituierten und habe dies hoffentlich auch in mehreren Beiträgen deutlich gemacht. Alles, was ich ausdrücken wollte, ist, dass ich aufgrund meiner inneren Einstellung für mich ! einer solchen Beziehung keine Chance geben wollte. Sicherheit und Gewähr...hat man in keiner Konstellation, da gebe ich Dir vollkommen recht. Und dass die meisten Frauen dem Wohlstand nicht abgeneigt sind, haben sie wohl mit den meisten Männern gemeinsam:-)Die Frage ist immer nur, wie weit man geht...und das ist meines Erachtens eine Charakter/ Einstellungsfrage...

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Geschichte einer Freundin

    @ Tira...ich bin kein Arbeitnehmer...aber ich weiß, was Du meinst. Mit Deiner Auslegung überdehnst Du den Begriff der Prostitution allerdings ngehörig, wenn Du der Auffassung bist, jeder, der gegen Geld eine Dienstleistung erbringt, würde sich prostituieren...

  4. #103
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Geschichte einer Freundin

    Zitat Zitat von tira",p="207549
    auch freundin/frau/ehefrau in d oder du als arbeitnehmer prostituierst sich/dich im weitesten sinne,
    noch nicht bemerkt/festgestellt..................... ;-D

    gruss

    Jau tira,

    das habe ich meinem Chef auch schon mal gesagt als mal wieder ein größerer Vortrag Anstand von wegen im Firmeninteresse bla, bla, bla ...

    Ich habe gesagt, dass ich eine .... bin und das für Geld mache und er sich das Gesülze sparen kann!

    Da ist was wahres dran, nur viele wollen es nicht wahrhaben.

    phi mee

  5. #104
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Geschichte einer Freundin

    Ich habe gesagt, dass ich eine .... bin und das für Geld mache...
    Ich denke, die meisten Arbeitnehmer arbeiten wegen des Geldes und weniger wegen des Spaßfaktors, und das ist sicherlich auch normal. Ich bin mir aber sicher, dass sich keine Frau deshalb als .... bezeichnen lassen würde ;-D

  6. #105
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Geschichte einer Freundin

    Ich glaube dieser Thread nimmt jetzt eine merkwürdige Wendung, ich hatte aber eine ähnliche Aussage auch schon mal (anfänglich) zu machen versucht, die ich an dieser Stelle nochmals widerholen möchte.

    Auch erscheint mir nicht einleuchtend, wieso (jetzt einmal in derber Sprache) die vielen Anna Nicole Smiths der Welt die mit einem reichen alten Sack pimpern öffentlich eine Art von Heldenverehrung genießen, zu einem Thai Bargirl jedoch ohne mit der Wimper zu zucken ‚billige ........’ gesagt wird.

    Weiteres zu den heute abgegebenen Nachrichten folgt dann von mir heute abend

    Gruß

    Ralf

  7. #106
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Geschichte einer Freundin

    Da hast Du Recht, allerdings verehre ich weder Anna Nicole noch würde ich ein Bargirl als " billige ........" bezeichnen...Und ehe mir jetzt der Hut des Moralapostels aufgesetzt wird und Sachen in meine Aussage interpretiert werden: Für mich kommt eine solche Beziehung nicht in Frage, und dazu stehe ich auch. Das diese Konstellation in tausend anderen Fällen offensichtlich funktioniert...freut mich. Aufrichtig. Jeder ist eben anders....

  8. #107
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Geschichte einer Freundin

    :P

    und gramol,

    wenn du dich dann doch mal in ein bargirl verlieben tuest, ist auch nur ein mensch genau wie du.........

    abwürgen? :O

    gruss

  9. #108
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Geschichte einer Freundin

    Für mich kommt eine solche Beziehung nicht in Frage, und dazu stehe ich auch
    sach niemals nie ;-D

  10. #109
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Geschichte einer Freundin

    @ Tira
    Wenn ich mich in ein Bargirl verlieben würde, hätte ich in der Tat ein Problem. Deshalb war ich während meines bisher einzigen Thailand-Urlaubes im vergangenen Jahr ( Phuket ) auch in keiner einzigen Bar ;-D Das eine Mal, wo ich den Versuch unternommen habe, wurde in Patong gerade gestreikt...und ansonsten war die Ecke ( Bang Tao Beach ) eher ruhig, was das Nachtleben betrifft. Aber um Deine Frage zu beantworten: Ich habe einmal eine Frau kennen gelernt, bei der sich dann erst nach einigen Treffen heraus gestellt hat, dass sie im Gewerbe tätig ist. Ich habe die Kennenlernphase an dieser Stelle beendet. Vielleicht bin ich zu rational...vielleicht verkenne ich auch einiges...

    @ Olli: Ich weiß, soll man nicht machen. ;-D

  11. #110
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Geschichte einer Freundin

    Beginnen wir diesmal humorvoll:

    Mann fragt Frau: Würden Sie für 10 Mio. Euro mit mir schlafen?
    Frau antwortet mit: Ja
    Mann: Würden Sie es auch für 20 Euro tun?
    Frau: Für was halten Sie mich?
    Mann: Das ist bereits geklärt, jetzt geht es um den Preis.

    Was bringt Menschen dazu sich zu prostituieren, wo beginnt Prostitution und was hat unser jeweiliger Job damit zu tun, oder besser in wie weit prostituieren wir – die einen mehr oder weniger normalen Job haben.

    Doch lassen wir das vorerst weg. Was treibt Menschen bei der Berufswahl?

    Das ist nicht ganz einfach zu beantworten, wenn man ehrlich ist, hat man einen ‚Baum’ durchlaufen hat also an verschieden Stellen Entscheidungen getroffen, die die aktuelle berufliche Position beeinflussen. Ich verstehe hier auch nicht den Einwand ‚trifft für mich nicht zu ich bin ja selbstständig’ , der Selbstständige trifft ja auch immer Entscheidungen, die sein berufliches oder besser unternehmerisches Weiterkommen bedingen.

    Was kann man wenn man im Berufsleben ist tun, um weiterzukommen (bitte maximal 3 Punkte ankreuzen)

    - Man sorgt dafür, in möglichst allen sein Fachgebiet betreffenden und angrenzenden Fragen kompetent zu sein

    - Man sorgt dafür, in möglichst allen sein Fachgebiet betreffenden und angrenzenden Fragen kompetent zu wirken ist es aber nicht

    - Man kriecht seinem Vorgesetzten, bei Selbstständigen gerne auch wichtigen Auftraggebern, mindestens bis in den Dickdarm

    - Man ist bereit durch halblegales Verhalten sich Vorteile zu verschaffen

    - Man ist über das Normalmaß hinaus bereit, ‚fleißig’ zu sein

    - Man passt sich in Auftreten und Erscheinungsbild an Normen an

    - ... es gibt tausende weitere Möglichkeiten

    All diese Verhaltensweisen sind Menschen die im Berufsleben stehen bekannt, ob es nun Müllfahrer oder Rechtsanwälte, Prostituierte oder Ingenieure sind.

    Dies sagt uns, daß Menschen zu sehr entwürdigendem Verhalten bereit sind, um an das Geld anderer Menschen zu kommen.

    Beinahe jeder der einmal einen Vorstellungstermin hatte oder an einer Vergabeverhandlung teilnahm hat seinem Gegenüber hier erklärt, was für eine hochinteressante Tätigkeit dort besprochen wurde und mit welcher hingabe man diese ausfüllen würde. Ein Aussage ‚ich mach den Job, schickt Kohle verspricht ja wenig Erfolg.

    Eine Entscheidung sich zu prostituieren kann man nachvollziehen. Hierunter steht jetzt mal von mir

    q.e.d.

    Es geht mir in meinen vorgenannten Beiträgen allerdings viel mehr darum darzustellen, daß die Vorstellung mir unangenehm ist, daß meine Freundin sich prostituiert.

    Daher und nur daher habe ich die Beziehung bislang nicht vertieft.

    Gruß

    Ralf

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freundin in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 23:04
  2. ...kleine Freundin
    Von Iffi im Forum Literarisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 23:01