Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 133

George Bush´s Jünger in Pattaya

Erstellt von soulshine22, 27.01.2008, 06:40 Uhr · 132 Antworten · 7.332 Aufrufe

  1. #41
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Zitat Zitat von odysseus",p="560567
    ...ich bin römisch katholisch, und mein Bubi ist auch katholisch, wird aber auch einiges mitkriegen in bereich Buddhismus...
    hätte eigentlich gedacht Du seist griechisch-orthodox :P warum ist "Bubi" denn nicht Buddhist und kriegt einiges vom katholischen mit?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Zitat Zitat von odysseus",p="560567
    bin sprachlos, meine frau ist Buddhismus, ich bin römisch katholisch, und mein Bubi ist auch katholisch, wird aber auch einiges mitkriegen in bereich Buddhismus.
    bei mir ist es ähnlich. ich bin katholisch, meine tochter ist zur zeit konfessionslos, meine frau ist buddhistin mit schweren hang zum hindu.
    da sie nur noch sporadisch bei uns ist und so ihre religiösität nicht weitergeben kann, wird`s auf eine kleine römisch-katholikin rauslaufen. :-)

  4. #43
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Missionare gibt es doch praktisch in JEDER Familie. Kinder bekommen i.d.R. von klein auf den Glauben der Eltern anerzogen. Ist doch im Prinzip auch eine Missionierung.

    Warum wird es nicht so gemacht, dass Kindern ALLE Religionen der Welt vermittelt werden und später kann sich das Kind dann nach eigenem Gutdünken entscheiden, welchen Glauben es für den richtigen hält - oder auch für keinen (ist aber auch ein Glaube).

    Das würde im Übrigen auch viele Probleme/Glaubenskriege der Welt lösen, da Glaube an sich nichts anderes ist als Erziehungsweitergabe. Denn die allerwenigsten Menschen denken später darüber nach, ob der vermittelte Glaube wirklich der "Richtige" ist und konvertieren.

  5. #44
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Also, mir wär´s nie in den Sinn gekommen, meine Kinder christlich taufen zu lassen. Meine Frau erzählt den Kids viel über Buddha und ich als gläubiger Atheist überlasse es der Schule, unseren Kindern Informationen zu Kreuzen, Nägeln, unbefleckten Empfängnissen, Gehen auf dem Wasser, Wunderheilungen etc. zukommen zu lassen.
    Wenn die Kinder dann 16 sind, dürfen sie wählen, ob sie fortan getauft durch die Gegend schreiten wollen oder lieber meditativ den Seelenfrieden finden. (Das Eine muss das andere nicht zwangsläufig aussschliessen).

  6. #45
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Zitat Zitat von Thaibär",p="560804
    ich als gläubiger Atheist überlasse es der Schule, unseren Kindern Informationen zu Kreuzen, Nägeln, unbefleckten Empfängnissen, Gehen auf dem Wasser, Wunderheilungen etc. zukommen zu lassen.
    Wie ist es eigentlich in der Schweiz mit Religionsunterricht. In Deutschland ist/war es leider so, dass Katholiken, Protestanten und Nicht-Christen (Fach "Werte und Normen") getrennt unterrichtet werden.
    Man erfährt also wieder nur das, was man schon von den Eltern oder der Kirche kennt.

    Über den Islam, Buddhismus, Hinduismus usw. erfährt man als Schüler so gut wie gar nichts oder nur, warum das die "falsche" Religion ist. Ist doch kein Wunder, wenn das Mißtrauen gegenüber Andersgläubigen so hoch ist.

    Daher halte ich es für gefährlich, dass die Lehrer zu Missionaren werden, solange es keinen wirklichen allgemeinen Glaubens/Religions/Esoterikunterricht gibt.

    Aber vielleicht ist das in der neutralen Schweiz ja anders.

  7. #46
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Ich ging in Österreich auf ein privates katholisches Gymnasium. Unser Religionslehrer brachte uns aber auch die wesentlichen Lehren der anderen Weltreligionen objektiv näher. Von Missionierung seinerseits also keine Rede. Kann aber natürlich gut sein, dass er eine Ausnahme ist.

    Habe dann auch bei ihm in Religion maturiert (Abitur gemacht). Ehrlich, soviel musste ich in Englisch, Deutsch und Geographie nicht lernen (Mathe schon.. :-( ). Der nahm das total streng, aber auch wieder in voller Objektivität. Mein Spezialgebiet war der sibierische Schamanismus (Schamanismus bei sonstigen Naturvölkern wäre ihm zu drogenlastig für eine komissionelle Prüfung gewesen ).

    Bin übrigens auch zusammen mit meiner Schwester vor gut einem Jahr aus der katholischen Kirche raus (als ich erfuhr wie weit euer deutscher Papst in pädophile Kanäle verstrickt ist :........:, sorry ).

    Christian

  8. #47
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Toleranz = Unberuehrt seiner eigenen Wege ziehen, wenn andere einen Idealismus praktizieren, der einem selbst nicht zusagt.

    "Nein Danke :-) , statt Konfrontation, da letztere ja sonst nur lediglicher Beleg fuer die eigene Intoleranz ist.

    Mei bpen rei.

  9. #48
    Avatar von chang55

    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    53

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    jeder hat seinen glauben ich glaube ich trinke noch einen :bravo:

  10. #49
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.950

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Zitat Zitat von Tramaico",p="560915
    Toleranz = Unberuehrt seiner eigenen Wege ziehen, wenn andere einen Idealismus praktizieren, der einem selbst nicht zusagt.
    Klingt gut, zumindest solange, wie man wirklich unberührt bleibt.

    Tatsächlich sind solche Missionare nicht aufdringlich, d. h. wenn man sich nicht interessiert, lassen sie einen in Ruhe und drängen sich nicht auf.

    Werbung diverser privater Firmen ist da oft weitaus penetranter und aufdringlicher.

  11. #50
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: George Bush´s Jünger in Pattaya

    Zitat Zitat von Micha",p="560921
    Tatsächlich sind solche Missionare nicht aufdringlich, d. h. wenn man sich nicht interessiert, lassen sie einen in Ruhe und drängen sich nicht auf.
    Das bedeutet, Du kennst die Zeugen Jehovas noch nicht! Bei mir stehen sie alle 14 Tage vor der Gartentüre und empfinden es offenbar als Herausforderung (oder gottgefällige Pflicht) mich bekehren zu müssen, besonders weil meine Art sie zu verscheuchen in zunehmenden Maße unfreundlicher wird.

Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. George W. Bush in Thailand
    Von MaikWut im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.07.08, 21:05
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 13:47
  3. Kali wird immer JÜNGER
    Von Peter-Horst im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.11.02, 17:21
  4. George Bush-Was nun?
    Von Mario im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.01, 20:07