Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Geldtransfer nach Thailand

Erstellt von Mehran, 17.12.2004, 11:58 Uhr · 40 Antworten · 4.813 Aufrufe

  1. #11
    brecht
    Avatar von brecht

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Ja Gebuehrenteilung habe ich nie gemacht da meine Frau ja das ganze Geld bekommen sollte aber ist ja auch wurscht hat sich ja erledigt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Die Gebühren des Emfängers zu übernehmen lohnt sich nicht. Die dt.Banken setzen da oft etwas zu hoch an, ausserdem hindert es oft die Emfängerbank nicht daran, nochmal etwas abzukassieren.

  4. #13
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Die Erfahrung habe ich auch gemacht, seitdem nur Gebührenteilung. Unsere Stadtsparkasse nimmt 17€, egal wie hoch die zu überweisende Summe ist. Gibt man S.W.I.F.T. mit an, fallen 5€ weg.
    War hier auch mal ein Thema, leider nicht gefunden, die S.W.I.F.T. von der Thai Farmers Bank (heißt doch jetzt Kasikorn Bank) meine ich.

  5. #14
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    "So ist der für dir Kasikorn (ex Thai Farmer) TFBSTHBK."

    Jetzt sagt´s a mal, die Sparkassen müssten doch eine einheitliche Gebührenstruktur haben???

    Da macht ja jeder was er will...

  6. #15
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    KSK Hildesheim berechnet bei allen Gebühren für Überweiser 26,-€ für Beträge von 500,- bis 5000,-€.
    Klappt aber hervorragend, zumindest bei Überweisungen zur Bangkok Bank. Kann man nach ein paar Tagen über Bualuang Phone Banking nachprüfen.

    @Mehran, nicht vergessen, es heißt jetzt Kasikornbank, nicht mehr Thai Farmers Bank.

    Viel Erfolg

    Jim Thompson

  7. #16
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Danke Azrael, du warst schneller :bravo:

    Noch mehr Banken in Thailand gibt´s hier:

    www.asiatradingonline.com/banks.htm



  8. #17
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Wichtig ist es die Bedingungen bei seiner Bank durchzulesen.
    BEN-Überweisungen (Empfänger trägt alle Kosten) sind bei meiner Bank z.B. erst ab einem Betrag > 50 Euro möglich.
    Das man ankreuzen soll, daß der Empfänger sämtliche Kosten übernehmen soll, stand in einen der letzten FARANG zu lesen.
    Grund ist der, daß thailändische Banken entgegen internationalen Bestimmungen, trotzdem eine Gebühr einziehen. Auch wenn der Absender angekreuzt hat, daß er alle Kosten übernimmt.
    Die thailändische Bank (hier: Bangkok Bank) berechnet hierfür einen Betrag von 0,25 % vom überwiesenen Betrag mindestens aber 200 Baht maximal 500 Baht.
    Deswegen ist das mit dem 1,50 Euro der Postbank nur die halbe Wahrheit. Es kommen immer noch die Gebühren der thailändischen Bank hinzu plus die Kosten der zwischengeschalteten Bank.
    Bei größeren Beträgen (> 1.000 Euro) ist eine Überweisung per Bank sicherlich sinnvoll, vor allem, wenn man ein Tor Tor 3 benötigt.
    Ansonsten halte ich Abhebungen per Maestro-Karte immer noch als die günstigere.

  9. #18
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="197641
    Ansonsten halte ich Abhebungen per Maestro-Karte immer noch als die günstigere.
    UM GOTTES WILLEN, ich schick doch nicht meine Maestro nach Thailand ;-D

  10. #19
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="197641
    Ansonsten halte ich Abhebungen per Maestro-Karte immer noch als die günstigere.
    Wie soll den der Empfänger in THL per Maestro-Karte Geld abheben?

    Fakt ist, wer öfter Geld nach THL überweist, sollte sich ein PB-Konto zulegen. Nur eigene Gebühren ankreuzen.

    Mit den anfallenden Gebühren ist es allemal billiger als für eine Überweisung 26,- € zu bezahlen.

    René

  11. #20
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Geldtransfer nach Thailand

    "UM GOTTES WILLEN, ich schick doch nicht meine Maestro nach Thailand"

    Jetzt sei halt ne so, die Visa tut´s zur Not doch auch. ;-D

    Oder noch besser, ne Amex, die haben kein Ausgabenlimit. ;-D ;-D

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Geldtransfer trotz Chaos noch möglich???
    Von LekOlli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 16:31
  2. Geldtransfer mit Western Union zu teuer
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.07.08, 17:45
  3. Thailändisches Bankkonto - Geldtransfer
    Von futurelike im Forum Treffpunkt
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 21.07.05, 15:42
  4. Günstiger Geldtransfer nach LOS
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.06.05, 15:06