Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

Erstellt von baerli444, 29.07.2008, 19:01 Uhr · 31 Antworten · 6.098 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von baerli444

    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    125

    Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Wenn man sich in Deutschland abgemeldet hat,
    also weniger als 180 Tage dort nur noch verbringt,
    dann ist man nicht mehr steuerpflichtig,
    zumindestens in Deutschland
    ich glaube sogar weltweit, weiss ich aber nicht genau

    wo legt man sein Geld an
    natürlich legal steuerfrei
    Viel hört man jetzt von Singapur
    Schweiz soll nach wie vor gut sein
    wie ist es in Thailand
    und muss man dann in Thailand Steuern zahlen ? wieviel?
    wenn Geld eingeht meintwegen immer unter 10000 €,
    muss ich dann zum Thaifinanzamt und sagen ich habe Geld aus dem Ausland bekommen.

    Viele hier im Forum haben schon viel Geld eingeführt
    interessiert sich das thailändische Finanzamt dafür

    lg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von baerli444",p="614403

    Viele hier im Forum haben schon viel Geld eingeführt
    interessiert sich das thailändische Finanzamt dafür

    lg
    Das wurde aber schnell in Häuser,Autos und anderen Schnickschnack umgesetzt.
    Wer richtig Geld anlegen will,sollte das in einem Land machen wo die politische Lage auf Jahre relativ sicher ist.
    z.b.deine genannten Schweiz,Singapore oder noch besser die "Galapagosinseln"(nicht so ernst nehmen),
    aber nicht Thailand.
    Australien ist in der Ecke noch zu erwähnen.
    Kommt aber immer auf die Summe und das subjektive Wohlbefinden an.
    Meine Meinung!

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von baerli444",p="614403
    Wenn man sich in Deutschland abgemeldet hat, also weniger als 180 Tage dort nur noch verbringt, dann ist man nicht mehr steuerpflichtig,
    zumindestens in Deutschland ich glaube sogar weltweit, weiss ich aber nicht genau
    Selbst wenn man in "abgemeldet ist" zahlst Du z.B. als Rentner in Deutschland weiterhin Steuern (Stichwort: nachgelagerte Besteuerung). Soll heißen, die werden Dir gleich abgezogen.
    Ob und wieviel Steuern Du in Thailand zahlen mußt, hängt davon ab, was Du dort machst und wieviel Du da verdienst. Und wieviel Du dort verdienst, hängt davon ab, ob Du überhaupt dort arbeiten darfst. Und das hängt wiederum davon ab wie lange Du in Thailand überhaupt bleiben darfst, was bekanntlich wieder davon abhängst, dass Du genügend Geldmittel dort in Thailand hast. Soll heißen, die von der Immigrations-Polizei wissen als erstes ganz gut über Deine Einnahmen Bescheid.

    Für eher unwahrscheinlich halte ich die These, dass so eine kleine Abmeldung in der Meldehalle Dich weltweit "nicht mehr steuerpflichtig" werden läßt. Hast Du das aus der Sesamstraße?

  5. #4
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="614414
    Für eher unwahrscheinlich halte ich die These, dass so eine kleine Abmeldung in der Meldehalle Dich weltweit "nicht mehr steuerpflichtig" werden läßt. Hast Du das aus der Sesamstraße?
    Wenn Du eine langjährige Weltreise machst, so wie das viele Segler machen, wirst Du natürlich auf Deine Kapitalerträge auch nirgendwo Steuern abführen.

    Wie das genau geht erklärt Dir (zumindestens bei uns Österreichern) der Vermögensberater Deiner Hausbank, ansonsten einfach zum Steuerberater Deines Vertrauens gehen.

  6. #5
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Meine Frau läßt zu diesem Thread anfragen:

    "Ich möchte mein sauer erarbeitetes Geld zur Bank bringen, aber nicht längerfristig anlegen.
    Was ist besser:
    In Deutschland oder in Thailand?"

  7. #6
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von Gerd / Muenchen",p="614446
    Meine Frau läßt zu diesem Thread anfragen:

    "Ich möchte mein sauer erarbeitetes Geld zur Bank bringen, aber nicht längerfristig anlegen.
    Was ist besser:
    In Deutschland oder in Thailand?"
    Auf diese Frage kann man keine richtige Antwort geben, weil man nicht in die Zukunft sehen kann.

    Massgeblich ist hier nicht vordergründig die Verzinsung sondern fast ausschliesslich die Währungsschwankung, wenn man wüsste, dass der Baht steigt legt man natürlich sofort in Baht an, was aber letztendlich passieren wird kann kein Mensch seriös beantworten.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von Gerd / Muenchen",p="614446
    "Ich möchte mein sauer erarbeitetes Geld zur Bank bringen, aber nicht längerfristig anlegen. Was ist besser: In Deutschland oder in Thailand?"
    Es sind gleich zwei Einschränkungen, die erst zu hinterfragen wären:
    1. Sie will ihr Geld zur Bank bringen, aber nicht längerfristig anlegen. Im Extremfall also nur sicher aufbewahrt bekommen. Safe-Idee. Dass bitte darf es aber nicht sein, denn es gibt ja Geldentwertung über Zeit.
    Also hieße es zu ermitteln, welche Bank gibt Dir wieviel % auf jederzeit liquide Mittel. Z.B. die Deutsche Bank würde Dir so ca. 4,1% fürs Geldmarktsparen geben und Du kämst an das Geld jederzeit wieder ran. Die Zinsen bei der Bangkok Bank in Thailand sind derzeitig niedriger.

    2. Warum nur die Alternative Thailand vs. Deutschland? Warum nicht auch Singapore (früher hieß es ja mal Sin-Galore = Massiv viel Sünde, aber heute ist es einer der konservativsten Bank-Standorte in der Welt)? Nun wird eine Thailänderin sich ausrechnen, dass selbst bei Enteignungen in Thailand die Thais davon nicht betroffen sein würden, und deshalb in Thailand nur das Währungsparitäten-Problem sehen. Wenn einige sehr gescheite Leut´ hier im Forum meinen, dass der "reale" - also der die jeweiligen realen Wirtschaftskapazitäten der Länder berücksichtigende - Kurs Euro zu Baht so bei 1 Euro = 60 Baht liegen würde, würde ich daraus folgern:
    Entweder Geldmarktsparen in Germany, aber auf jeden Fall in Euro belassen.
    Und damit habe ich mich auch wieder an meinen Vorposter angenähert. Nur mit ein bißerl mehr Perspektive. :-)

  9. #8
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="614458
    Nur mit ein bißerl mehr Perspektive. :-)
    Manchmal find ich Dich richtig gut

  10. #9
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="614458
    Entweder Geldmarktsparen in Germany, aber auf jeden Fall in Euro belassen.
    Ich werde versuchen, es ihr zu erklären. :denk:

  11. #10
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Geldanlange Thailand Singapur oder Schweiz

    Ganz aktuell, gestern bei der Ayudhya Bank. Die werben derzeit mit 3,65% ohne feste Laufzeit, monatliche Auszahlung der Zinsen . Da unser Notgroschen derzeit unverzinst ´rumgelegen hat, wollten wir die Zinsen haben. Formulare auf meinen Namen ausgefüllt, Geld ´rübergebucht und dann musste nur noch der Filialleiter alles abnicken. Und dann kam´s: 3,65% nur für Thais, Farang erhalten 2,5% :kopfhau: . Steuern auf Kapitalerträge für alle 15%. Also Formulare in die Tonne. Ich bin rauchen gegangen und Schatzi hat alles nochmal auf ihren Namen ausgefüllt. Bei geschätzter Inflationsrate von 7% verlieren wir jetzt nur noch ca. 4%

    Thailand hat mit Deutschland ein Doppelbesteuerungsabkommen. Einfach mal googlen.

    Gruss Volker

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für die Schweiz - Einreise nach Deutschland oder Schen
    Von manao im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.08, 17:37
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 13:45
  3. Heiraten in Thailand oder Schweiz
    Von Adi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.05, 18:25
  4. Problem SMS von Thailand in die Schweiz
    Von nokopie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.09.04, 08:08
  5. Von Thailand in die Schweiz.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.02, 13:00