Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Geldanlage die x-te

Erstellt von Otto-Nongkhai, 06.09.2012, 08:30 Uhr · 61 Antworten · 6.595 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von andrusch Beitrag anzeigen
    Wie soll man das mit wenigen Worten beschreiben? Geht nicht.
    Ich handele meist das Währungspaar EUR-DOLLAR, mit einem Einsatz zwischn 10 und 20% meines Kapitales. (kein Kredit)
    Bedeutet einfach gesagt, wenn ich 5000 habe und 500 setze (10%) handele ich mit 5 X meinen erreichten Pips(Bewegungen welche das Währungspaar macht)
    Heute zB. anfang:12.00, Stand 1,3430. Ende 21.00, Stand 1,3442. Wenn ich auf ansteigenden Kurs gesetzt habe sind das 12 Pips x 5 = 60
    Somit habe ich ca 1% Gewinn erwirtschaftet. Natürlich kann es auch in die ander Richtung gehen, aber dafür gibt es Stopps. Und 10 Pips durchschnittlicher Gewinn am Tag sollten zu machen sein. Das Problem ist, man muss aufhören können, denn meist wird durch Gier der Gewinn wieder aufgefressen.
    Handeln tue ich mit einem ausländischen Broker, aber hier muss jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln. Plattform, Kosten, Steuern, Marging
    bei denm ganzen kurzfristandeln , gibt es ein fakt!
    ueber 90% verlieren alles , ca 5% halten sich ohne zu gewinnen ( haben zumindest die chnce auf den sprung), und weniger als 3% nehmen das was die anderen verlieren, und werden damit zu millionaeren. ( es wird nicht gewonnen ,sondern nur umverteilt) , nur einer gewinnt immer , das ist die bank ( commisions)

    ich habe das ueber 15 jahre in phasen immer wieder ausprobiert , und habe es leider nur, oder man muss sagen gottseidank in die 5% gruppe geschafft.in den zeiten auch mal gute phasen gehabt, jedoch auch in einem monat mal in die tiefsten abgruende gesehen vor 10 jahren. naja auf jedenfall , haette ich gewonnen was ich an comissions beezahlt habe,waere ich schon zufrieden.

    natuerlich gesteht sich kein zocker das ein, und waehrungen sind unberechenbar, zumindest kurzfristig.

    ob das eine Anlage fuer alle ist ??? wuensche die du schaffst es in die unter 3% gruppe

    und hier ist was wahres dran............
    lose money and only 1 in 100 do it well enough to be described as "predictably profitable." Most of the folks who do it, in other words, would be far better off working at Burger King.



  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Die Sache ist vermutlich sicherrer als das Geld im Lotto zu verplempern.Beim Lotto gewinnt der Staat automatisch 50 % deines Spieleinsatz.
    Da ist mir schon Rot/Schwarz lieber!

  4. #53
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Da ist mir schon Rot/Schwarz lieber!
    Ich ergänze mal um Gold...... (von rechts nach links zu lesen)

  5. #54
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ich ergänze mal um Gold...... (von rechts nach links zu lesen)
    Dlog mu lam eznägre hci.
    Schön dass du das klar gestellt hast.

  6. #55
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dlog mu lam eznägre hci.
    Schön dass du das klar gestellt hast.
    wußte garnicht ,dass du Ungarisch kannst.

  7. #56
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    wußte garnicht ,dass du Ungarisch kannst.
    Ich auch nicht. Ich muss ein Naturtalent sein.

  8. #57
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Mein Sohn laesst nicht lockermit "guten" Vorschlaegen,
    man koennte ja in Uninaehe ein Condominiumhaus kaufen,hier mal 4 Etagen mit 36 Condos.
    Kaufpreis um die 20.000.000 Bath ,Mieteinnahmen ca.1,300.000 Bath/Jahr.

    Wenn der Imobilienpreis steigt kann man ja verkaufen,ansonsten gibt es garantiert 6 v.H. Bruttorendite.

    Das Model laeuft auch,wenn man die Haelfte der Investition ueber die Bank laufen laesst.

    Also,wer 500.000 Euro in der Portokasse hat und Thai ist kann loslegen und in Uninaehe ist immer Ueberbelegung

  9. #58
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Das waeren 6.5% pro Jahr, ist nicht wirklich viel. Zumal man hier noch die ganzen Verwaltungs- und Wartungskosten draufschlagen muss. Nicht interessant.

  10. #59
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Wertsteigerung,ich sage nur Wertsteigerung dann wird abgestossen,die 6,5% gibts nur fuers parken......

  11. #60
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Wenn man denn wirklich eine solche gute Lage finden wuerde, wie Uni oder BTS/MRT, dann waere das tatsaechlich zu ueberlegen. Aber der Markt ist viel zu umkaempft, um da evtl. ein guenstiges Stueck Land zu ergattern. In der 3. oder 4. Reihe neben allen anderen Condos und Apartments, die sich zu 50% mittelfristig in Investruinen verwandeln werden, wuerde ich nicht investieren.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geldanlage in Europa sichern
    Von Hans.K im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 09.02.12, 23:28
  2. Geldanlage in Thailand/Bangkok
    Von Sweatpete im Forum Touristik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 30.01.12, 19:11
  3. Frage zu Geldanlage
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.12.09, 07:18
  4. GELDANLAGE!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 15.04.09, 21:24
  5. Geldanlage in BAHT
    Von Jaiyen im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.04, 16:52