Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

Erstellt von Simpson, 30.12.2006, 16:40 Uhr · 12 Antworten · 5.340 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Für eine private Investition möchte ich 40000 Euro von meinem deutschen Konto auf mein thailändisches Konto überweisen. Einen Teil des Geldes möchte ich nach ca. 3-6 Monaten wieder zurück nach Deutschland überweisen.
    Gibt es bei dieser Summe irgentwelche Probleme? Muss man z.B. angeben wofür man das Geld verwenden möchte oder das Geld sogar versteuern? Oder ist es evtl. besser 4 Überweisungen über 10000 Euro zu machen?
    Kann ich später einen Teil dieses Geldes wieder problemlos auf mein deutsches Konto zurücküberweisen?

    Hat da jemand Erfahrung oder tipps?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Kann ich später einen Teil dieses Geldes wieder problemlos auf mein deutsches Konto zurücküberweisen?


    Damit gibt es garantiert Probleme, denn beim Heraustransferieren musst du nachweisen, dass das Geld nicht aus Thailand stammt, weil es sonst besteuert wird. Dafür benötigst du eine spezielle Bescheinigung, die von der Empfängerbank ausgestellt werden kann.

    Was nach dem neulichen Auslandsinvestitionsfiasko sonst noch von der Zentralbank zu erwarten ist bleibt Spekulation. Forcierte Währungskonvertierung und niedrige Zinsen machen die Sache außerdem finanziell sehr unattraktiv.

    Cheers, X-Pat

  4. #3
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Verdacht auf Geldwäsche besteht bei über 12500 Euro. Innerhalb eines Monats 40000 überweisen kommt auf das selbe raus. Alle Banken haben einen GW-Beauftragten, und die banksoftware registriert diesen Betrag. Das Zielland TH ist auch noch ein Grund mehr. Warum Ich das weis? Das LKA Sachsen hatte mein Konto wegen solch einer Überweisung mal für 1 Jahr geschlossen. Das Verfahren wurde eingestellt. Am besten die Bank mit einbeziehen, und sicher stellen das kein Schwarzgeld o.ä. über dieses konto lief. Gruß Matthias

  5. #4
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    es kommt ja ganz darauf an, wofür das Geld eingesetzt wird. Und für kurzfristige Spekulationen gibt es die Hinterlegung von 30% des Kapitals bei der Zentralbank, für ein Jahr.

  6. #5
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Genauer gesagt möchte ich ein Stück Land Leasen und brauche dazu noch ca. 40000 Euro. Ein Teil des Geldes leiht mir ein Freund in Deutschland und der möchte es natürlich wieder in Euro zurück haben. Da der Leasingbetrag erst im April fällig wird und um diese Schwarzgeldkontrolle zu umgehen (obwohl es sich bei dem Geld nicht um Schwarzgeld handelt, aber ich werde halt nicht gerne kontrolliert) habe ich folgenden Plan:
    Ich Überweise mir jeden Monat 10000 Euro nach Thailand. Da das Geld auf mein Konto in Thailand geht sollte ich auch keine Probleme haben später das Geliehene Geld meines Freundes wieder nach Deutschland (zuerst auf mein Konto) zu schicken, da die Bank ja gesehen hat dass das Geld aus Deutschland kam.

    Kann es Probleme geben wenn ich die 40000 Euro auf einmal überweise? Alle Beträge wurde auf mein Deutsches Konto überwiesen, also keine Bareinzahlungen, dann dürfte doch kein Schwarzgeldverdacht aufkommen, oder?

  7. #6
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Wenn es nicht dein Geld ist, sondern von einer dritten person, wird es noch komplizierter. Deine Bank und der GW-Beauftragte sehen also, Du überweist Geld für einen dritten nach TH. Die Fragen lauten: Drogen, Menschenhandel?
    Abgesehen davon ist es richtig, 30% des Geldes werden von der TH Zentralbank einbehalten. Wird das Geld innerhalb eines Jahres wieder nach D geschickt werden 10% als Steuer behalten. Für Dich gibt es nur eine Lösung, Dein Bekannter überweist von seinem Konto monatlich 10 TBaht auf Dein TH Konto. Später hebst Du das Geld von der Bank ab, wechselst es beim Moneychanger und bringst es Bar(10000) zurück. Unbedingt von der TH Bank den Überweisungsbeleg aushändigen lassen, das ist die Garantie, das man das Geld wieder ins Ausland verbringen kann. Möglicherweise könnte Ich hier helfen. Ich habe 15 Mio. auf der TH Bank, könnte also mit 2 Mio. garantieren. Da Ich ein Hotel in D habe, somit also auch ein Konto, kannst Du Dein Geld bis zur Abwicklung Deines Geschäftes auf meinem Konto als Garantie hinterlegen. Somit fallen die Wechselverluste(zweimal) und die Überweisungsgebühren weg.10% Steuer und die 30% Investmentgarantie fallen auch weg. Banken bleiben aussen vor. Ungünstigerweise fliege Ich am 11.1.07 für 8 Wochen nach D, könnte aber im März die Dinge angehen.
    Gruß Matthias

  8. #7
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Also die 40000 Euro sind nicht komplett geliehen, nur ca. 5000 Euro, wenn ich mir also selber von meinem Konto in Deutschland monatlich über 3 Monate je ca. 12000 Euro überweise und mein Freund die 5000 Euro von seinem Konto auf mein Konto in Thailand direkt müsste das doch gehen, oder? Ihm die 5000 Euro später wieder zurück zu zahlen kann ich auch wenn er mal wieder nach Thailand kommt, dann kann er sein Geld in Baht auf den Kopf hauen.

    Wie ist das mit den 30% mit der TH Zentralbank genau geregelt? Trifft mich das im oben genantem Beispiel auch? Ich schick das Geld dann ja nicht zurück. Denn ich bräuchte das Geld schon komplett und nicht minus 30%.

  9. #8
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Nach dem Börsencrash wurde diese Massnahme eingeführt. Alle Real Estate Firmen haben Angst das Geld aus dem Ausland fernbleibt. Informier dich mal über die Behörden im Internet, jeden Tag kommen da Änderungen rein. Wenn das Geld über die Bank kommt, werden 30% des Betrages festgesetzt. Ein Engländer hatte für seinen Condokauf Geld geschickt, minus 30%. Den Rest erst nach einem Jahr, oder vorher abzüglich 10% Steuer.
    Gruß Matthias

  10. #9
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    Danke, werde mal bei der Bank nachfragen wie es jetzt aussieht.
    Habe gerade auch mal die Postbank gecheckt und festgestellt, dass das Limit für Online-auslandsüberweisungen 12500 Euro beträgt, damit steht schonmal fest das ich mindestens 3 mal überweisen muss. Evtl mach ich nächste Woche mal eine Überweisung und schau mal wieviel Geld ich davon von meinem Konto in Thailand abheben kann.

  11. #10
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Geld nach Thailand und wieder zurück nach Deutschland

    wenn Du den Nachweis hast, daß das Geld für Immobilien und nicht für kurzfristige Devisen oder Börsengeschäfte verwendet wird, kann dir die Bank den kompletten Betrag auszahlen. Du mußt aber den Nachweis bei der Bank vorlegen. Der Abzug gilt ab einer gewissen Überweisungssumme (USD 20000), falls kein Nachweis (z.B. property purchase) vorgelegt wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.08.13, 00:07
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.04.12, 11:56
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 09.08.11, 19:09
  4. Mal wieder das alte Thema: Geld nach Siam via Postbank
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 08:47
  5. Zurück nach Deutschland, Hartz 4? Sozialhilfe?
    Von a_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.01.06, 23:18