Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

Erstellt von Mang-gon-Jai, 25.05.2002, 15:48 Uhr · 53 Antworten · 3.733 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    @Jinjok

    Die Gültigkeitsdauer ist nur auf die Karte begrenzt, i.d.R. bei EC-Karten 2 Jahre, eine S-Card von der Sparkasse hat keinen Ablauf.

    Kontoauszüge müssen auch nicht gezogen werden: Von Bank zu Bank unterschiedlich: bei meiner Sparkasse wird nach der Menge von 10 Kto.Auszügen die Auszüge automatisch erstellt und an die angegebene Adresse geschickt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    @Yala
    Wenn es so ist, was ich glaube, dann ist es ja noch besser. Danke für den Hinweis.

    Gruß


    Mang-gon-Jai

  4. #33
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    MGJ, ist das ein gebührenfreies Girokonto ??? Wenn ja, bei welcher Bank und unter welchen Voraussetzumnngen ?

    Gruß,
    Wittayu

  5. #34
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    Nachdem ich mir alles Mal angeschaut habe, halte ich die Möglichkeit eines zusätzlichen kostenlosen Girokontos und einer EC-Karte für die sinnvollste Methode. Das Girokonto kann ich online überwachen und nach Bedarf Geld darauf überweisen. In Thailand ist es möglich Geld abzuheben, aber eine Überziehung ist nur eingeschränkt möglich. Da es leider nich nicht machbar ist, dass der Geldautomat vorher eine online-Abfrage macht um den Kontostand abzufragen und damit das Limit für die Geldausgabe festzulegen, ist es theroretisch möglich durch das Ausschöpfens des Tagesverfügungsrahmens von EUR 500,00 im Ausland das Konto zu überziehen.
    Am nächsten Tag ist die Karte aber auch schon gesperrt. Ein paar Vorsichtsmaßnahmen sind ja immer ganz angebracht, wenn man sich die Diskussion im Nachbar-Thread "Zweite Ehe mit Thaifrau" so anschaut. :-)

  6. #35
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    @wittayu
    ...ist das ein gebührenfreies Girokonto ??? Wenn ja, bei welcher Bank und unter welchen Voraussetzumnngen...
    Es ist ein ganz stinknormales Girokonto bei der hiesigen Sparkasse. Das Konto läuft auf den Namen von Jindi. Zur Kontoeröffnung benötigt sie lediglich ihren Reisepass.
    Sie erhält für dieses Konto eine S-Card mit Maestro-Symbol und Geheimzahl. Mit dieser Karte und Geheimzahl kann sie in Thailand an (fast) allen Geldautomaten (ATM-Automaten) thailändische Baht bis zu einem Gegenwert von 300,00 Euro pro Tag abheben. Die hierfür erhobenen Gebühren sind bei den verschiedenen Geldinstitutionen unterschiedlich, bewegen sich in etwa um 3,00 Euro. Weitere Gebühren fallen nicht an.
    Ich habe Vollmacht für dieses Konto. Das heißt, daß ich mit meiner S-Card (ich habe ebenfalls eine S-Card für das Konto) hier in Deutschland die Kontoauszüge ausdrucken kann.
    Um Jindi also Geld nach Thailand zu schicken, zahle ich den Betrag (in Euro) hier ein (kostenlos, gebührenfrei). Dann rufe ich Jindi in Thailand an und teile ihr dieses mit.
    Sie geht dann dort zum Geldautomaten und hebt mit ihrer karte diesen Betrag ab (ausgezahlt in Baht). Hierbei entstehen Gebühren in Höhe von 3,00 Euro.
    Das ist alles!


    Gruß

    Mang-gon Jai

  7. #36
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    MGJ, keinerlei Kontoführungsgebühr etc. ???? Such schon lange so ein Konto, aber die hiesigen Sparkassen sind da sehr "kiniau" ....

    Gruß,
    Wittayu

  8. #37
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    @Wittayu
    Es gibt Konten, die kostenlos sind.
    Unter den Onlinebanken findet man kaum eine Bank, die Geld für die Kontoführung verlangt. Allerdings muss man hier darauf achten, ob die Abhebung von Automaten kostenlos und wie groß das Netzwerk an Automaten ist. Die Advance Bank kann ich da empfehlen, da sie als Onlinebank nicht nur ein kostenloses Konto hat, sondern Abhebungen an allen Automaten der Cash-Group möglich sind. Außerdem bietet sie eine sehr gute Telefonberatung. Die rufen sogar zurück, wenn man keine Lust hat die Gebühren zu tragen.

    Bei den Filialbanken ist es da schon schwieriger. Aber ich habe mal gelesen, dass die Sparda-Bank so ein kostenloses Konto hat. Die sind aber meistens an die Bedingungen gebunden, dass ein Mindesteingang pro Monat vorhanden sein muss. Man sollte aber seine Bankgeschäfte schon online führen wollen, da ansonsten meist Extra-Kosten (Gebühren, Telefon) dazu kommen.

    Die Sparkassen haben ein dichtes Filialnetz, was natürlich kostet. Da man dort sogar seine Überweisungen ausgefüllt bekommt, wenn man keinen Plan hat, wird natürlich auch eine vergleichweise hohe Gebühr für das Konto verlangt. Ist ja auch verständlich. man muss halt wissen, was man will: Kosten sparen oder Service!


  9. #38
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    @7
    Ja, das isses halt .... ein absolut kostenloses Konto gibt es nicht,
    irgendwo wird man schon zur Kasse gebeten.
    Das kostenlose Giro bei einer Sparkasse, wie es MJG beschirb, kenne ich nicht, die Sparkassen wollen in der Regel 4€/Monat für ein Konto mit den Basisleistungen (Kundenkarte).
    Wenn man diese Kosten dann noch mit einbezieht, ist wohl das Postbank-SparCard Konto wohl noch das günstigste.
    Bei zwölf Abhebungen im Jahr kommt man auf 3.66€/Auszahlung am ATM und hat keine weiter Kosten.
    Haben letzte Woche ein solches Konto beantragt, werden dann mal einen Praxisbreicht dazu abgeben.

    Gruß,
    Wittayu

  10. #39
    ThomasH
    Avatar von ThomasH

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    Da beim Postbank Sparkonto jährlich vier Auslandsabhebungen kostenlos sind, kann man, wenn man monatlich Geld nach Thailand schicken will, auch drei verschiedene Sparkonten eröffnen. Damit fallen dann überhaupt keine Gebühren an:-) . Die Sparcard funktioniert an allen ATMs mit dem Meastro Symbol

  11. #40
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Geld nach Thailand... nahezu gebührenfrei?

    Unabhängig von günstigen Gebühren. Habe auf Anfrage heute die Antwort von der Thai-Farmers-Bank erhalten. Setze ich einmal für Interessierte hier rein:

    Dear Mr./Ms. Juergen Kalinowsky



    According to your e-mail, we are pleased to provide the information as you
    requested.

    The SWIFT Code for overseas wire transfer to any branch of us is
    "TFBSTHBK". Please go to our correspondence bank
    (e.g. American Express Bank GmbH, Commerzbank AG, Deutsche Bank
    AG, Deutsche Genossenschaftsbank (DG Bank),
    Dresdner Bank AG, in Frankfurt, Germany), ask for SWIFT service
    and give the bank officer:
    1. The account number
    2. The account owner's full name
    3. Thai Farmers Bank Pcl. with name of the branch
    4. TFB SWIFT Code : TFBSTHBK
    5. Any Special Command (if any)

    There is 0.25% Fee from the amount, the minimum charge will be
    200.00 Baht and maximum charge 500.00 Baht per transaction.
    For transferring money upcountry, it will be plused 20.00 Baht
    for lease line and 10.00 Baht fee for each 10,000.00 Baht
    transfer.
    The minimum charge is 20.00 Baht and your branch will decide
    whether or not to charge the full amount should the service
    charges
    exceed 1,000.00 Baht or only 1,000.00 Baht. Moreover, there is
    outward overseas money transfer fee charged by the initiative
    bank
    regulations also.

    For more information please call TFB Call Center (66)2470-1571
    from aboard, (02)1571 in Thailand or email us again at
    "webmaster@gototfb.com".
    Thanks again for giving us the opportunity to be of service.

    Yours faithfully,
    Customer Relations Department



    ************* Original Message ****************

    Dear sirs,
    please, can you send the SWIFT-code and address from TFB Udon
    Thani to me ?
    Best regards, Juergen Kalinowsky -Germany-


    Vielleicht kann ja jemand 'was mit anfangen...



Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geld nach Thailand senden?
    Von Klaus-Jina im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.14, 12:12
  2. Geld nach Thailand
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 17:18
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 12:41
  4. Geld nach Thailand
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.01.06, 16:27
  5. Geld nach Thailand
    Von bagalutt im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.05, 09:59