Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75

Geländewagensuche in Bangkok

Erstellt von raksiam, 04.03.2010, 12:52 Uhr · 74 Antworten · 6.020 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    meinste, das macht die preisdifferenz von ca. € 10.000,- + wett
    so hoch ist die Preisdifferenz nicht, wenn man gleiche Ausstattungsvariante haben will.

    Bei diesem Link muß man noch nicht mal Thai lesen können.
    http://<br /> <a href="http://www.t..._index.htm</a>

    Habe gerade nur mal auf die Preise vom Yaris hier und Thailand geguckt, so groß sind die Unterschiede nicht, der günstigste den in ich in Thailand bekommen kann, liegt bei 539.000 Baht und hier geht es bei 9.900 € los. Wie gesagt nur mal ganz grob geguckt, ohne alle Details zu vergleichen.

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="832509
    Habe gerade nur mal auf die Preise vom Yaris hier und Thailand geguckt,...
    moin,

    pick up iss in der preisgestaltung etwas anders http://www.ciao.de/Toyota_Hilux_4x4__221984
    sind welche in d mit tageszulassung.


  4. #13
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Hier ist eine Webseite, deren Fahrzeugangebote ziemlich realistisch den aktuellen Preis der Fahrzeuge wiedergeben: Taladrod

    Die Fragen, so wie Du sie gestellt hattest:

    Honda

    hat als Gelaendewagen nur den CR-V, der ist aber relativ klein

    Honda Thailand

    Toyota

    Hat als Pickup (natuerlich auch Viertuerer) den Vigo, als Allradler hat er dann den Zusatz Pre-Runner. Ist einer der gefragtesten Pick-Ups hier (Toyota hat ein Image hier aehnlich wie Mercedes in Deutschland). Kostet dann in der Top-Variante ca. 1 Mio Baht neu

    Die SUV Variante heisst Fortuner und ist einer der meistgefahren 5+2 Sitzer. preis ca. 1,3 Mio Baht neu


    Toyota Thailand

    Nissan

    Hat als Pick-Up gerade letztes Jahr den Navara (Navala ;-D ) herausgebracht. Als SUV Variante dazu der X-Trail (der ist aber optisch am Frontier angelehnt), preis kenne ich nicht, man sieht den Wagen auch kaum. Die Preise bewegen sich fuer den Pick-Up in etwas auf dem selben Niveau (ein wenig darunter) wie Toyota.

    Nissan Thailand

    Ford/Mazda

    es handelt sich um die gleichen fahrzeuge, nur halt unter jeweils anderer Marke. Ansosnten baugleich:

    Mazda B5000 und Ford Ranger der Pick-Up und der Everest und der Explorer als SUV.

    Ford Thailand

    Isuzu

    Hat als Pick-Up den D-Max, der letztes jahr vom Design ueberarbeitet wurde und hat auch mit die attraktivsten Finanzierungskonditionen. Der entsprechende SUV zum D-Max ist der MU-7. Wahrscheinlich ist der isuzu aufgrund seiner Fianzierungskonditionen so begehrt u.a. Die auf Allrad aufgemachte 2WD Variante heisst uebrigens Highlander

    Isuzu selbst hat keine Webseite in Thailand, nur haendlerseiten:

    Isuzu haendler Thailand

    Mitsubishi

    Mitsubishi hat vom design her wohl neben dem D-max das modernste Design beim bei uns in Europa unter L200 bekannten Triton. Die als optisch 4WD variante verpackte 2WD variante heisst hier Triton Plus. Die Topausstattungen liegen ebenfalls knapp unter einer Mio Baht. Der SUV dazu ist der Pajero Sport (ist offiziell in Europa nicht zu haben), Preis ca. 1,25 Mio Baht in der Top Variante. Der "normale" pajero dagegen ist unverschaemt teuer (ich glaub um die 3, 4 Mio).

    Mitsubishi Thailand

    Wenn ich mich jetzt entscheiden muesste:

    Bedeutet mir das Statussymbol Auto was, wird's der Toyota, gehts nach Service-Verfuegbarkeit, laufende Kosten, Design, Preis und Konditionen, wird es der Isuzu. geht es um das modernste design (also, dass ich auch in 5 jahren noch ein modern aussehendes fahrzeug habe), entscheide ich mich fuer den Mitsubishi Triton oder Pajero Sport. Denn die Toyotas sind schon ziemlich lange auf dem markt, wird also bald ein neuer kommen. Beim isuzu wohl auch in absehbarer Zeit, da der aktuelle D-max ein ueberarbeitetes Modell ist. Wobei aber auch der Nissan Navara ueberzeugt (der kommt als Allradler recht gut und bullig rueber).

    Ford und Mazda sind preise gut, aber Wiederverkauspreise schlecht (da haelt sich Toyota am besten), Service netz weniger gut und auch das Image nicht so erstklassig.

    Von den Anschaffungspreisen her nehmen sie sich alle nicht so viel.

    Intrieur finde ich Toyota fast "altbacken" (viele braun und beige Toene), Mitsubishi und Isuzu dagegen in sehr zeitlosen Farben (Tachobel. blau, Innenausstattung schwarz).


    Chevrolet hoert man irgendwie gar nicht mehr viel, Tata ist im verhaeltnis 9um eine billige Alternative zu sein) zu nah an den preisen der anderen, deutsche hersteller sind preislich jenseits von Gut und Boese, Kia bspw. ist auch zu teuer. Fuer Honda wuerde ich mich im Limo-bereich entscheiden (Accord oder Camry).

    Als Familienkutschen kaemen noch Mitsubishi Spacewagon oder Toyota Wish in Frage.

    edit: glatt noch was vergessen: bei den Motorisierungen kannst Dich i.d.R. zwischen 2.5 und 3.0 Liter entscheiden, nur Mitsubishi hat viel mehr Motoren im Angebot (sogar benziner)

  5. #14
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    http://www.thaicar.com/index.php

  6. #15
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Zitat Zitat von tira",p="832459
    Zitat Zitat von raksiam",p="832439
    ....Wir haben eine grobe Vorstellung was wir kaufen möchten.
    5-7 Sitze, 4 Türen, .....
    moin,

    meinste mit pick up, diese sind im los neu wesentlich billiger wie in der eu.
    ein hard top dazu kostet ggf. auch net so viel.

    Was wir gerne haben möchten ist ein SUV = Sport Utility Vehicle kein PICK UP

  7. #16
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Dei Seiten für gebrauchte PKWs und die Homepages der Herstelle kenne ich schon.

    Was ich nicht weiß sind die jeweiligen Modellnamen für die SUV in Thailand.

    Habe heute eine Seite von Isuzu gefunden. Ein Link auf www.manager.co.th da geht es um den neuen Isuzu MU-7 kostet ca. 1,300,000 THB. hat aber leidersehr schlechte Beurteilungen in Sachen Sicherheit und Fahrverhalten.

  8. #17
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Den MU-7 hat Northwheels als grosse Flotte, bin den auch schon oft gefahren als Leihwagen und er gefaellt mir sehr gut. Selbst kaufen wuerde ich dann allerdings die Pickup Variante, weil man den auch einfach zum Personentransport umbauen kann, den SUV nicht zum Lastentransport. Ist also flexibler.

    Die anderen off-roader die ich als Leihwagen hatte, waren ein aelterer Toyota Sportrider (Schrott) sowie ein Mitsubishi G-Wagon (gut aber nicht mehr so huebsch wie der MU-7). Nachteil beim Isuzu ist die Automatik, bei den Verbrauchswerten machts dann aber auch nicht mehr viel aus, geht eh ueber 10l/100km

  9. #18
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Bei der Suche nach Autos habe ich meist auf dieser Webpage nachgeschaut. Große Auswahl, alle Hersteller, sortieren nach Preisen, Modellen usw. möglich. Gibt einen guten Überblick über den Markt.

    Gruß

    pegasus

  10. #19
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Zitat Zitat von tomtom24",p="832590
    Toyota
    Hat als Pickup den Vigo, als Allradler hat er dann den Zusatz Pre-Runner.

    Nissan
    Hat als Pick-Up gerade letztes Jahr den Navara (Navala) herausgebracht.

    Isuzu D-Max
    Die auf Allrad aufgemachte 2WD Variante heisst uebrigens Highlander.
    Super aufgezählt dennoch dürften dir 2 klitzekleine Fehler unterlaufen sein:

    a) [highlight=yellow:b9b6646cbb]eine[/highlight:b9b6646cbb] auf Allrad aufgemachte bzw.höhergestellte [highlight=yellow:b9b6646cbb]2WD [/highlight:b9b6646cbb][highlight=yellow:b9b6646cbb]Variante[/highlight:b9b6646cbb] des [highlight=yellow:b9b6646cbb]Toyota Vigo[/highlight:b9b6646cbb] heißt [highlight=yellow:b9b6646cbb]Pre-Runner[/highlight:b9b6646cbb]

    b) Nissan Navara ... letztes Jahr herausgebracht ? [highlight=yellow:b9b6646cbb]Mein "Navala"[/highlight:b9b6646cbb] Made In Thailand ist [highlight=yellow:b9b6646cbb]Baujahr 2007[/highlight:b9b6646cbb]

    K_M

  11. #20
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Geländewagensuche in Bangkok

    Zitat Zitat von db1tau",p="832739
    Nachteil beim Isuzu ist die Automatik, bei den Verbrauchswerten machts dann aber auch nicht mehr viel aus, geht eh ueber 10l/100km
    Ist der MU-7 wirklich so durstig? Haette mir vor 2 Jahren naemlich fast einen gekauft. Es ist dann aber doch ein Fortuner geworden (Automatik, 3L Dieselmotor). Der liegt bei 8,2L/100 Km (Bordcomputerberechnung nach ca. 50.000 Km).

    Ich bin allerdings nur sehr wenig im Stadtverkehr unterwegs (Durchschnittsgeschwindigkeit ebenfalls ueber ca. 50.000 Km berechnet 57 Km/h).

    Gruss
    Caveman

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30