Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 115

Geister

Erstellt von fauxpas, 19.04.2005, 15:24 Uhr · 114 Antworten · 4.675 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Geister

    @x-pat,

    Luk ist bisher der einzige, der dies in diesem Thread ansatzweise getan hat.
    Was ist los, hast du heute die Spendierhosen an? :-)

    Nun, ich denke der persönliche Erfahrungsschatz mit übernatürlichen Erfahrungen spielt eine grosse Rolle bei der Einschätzung von Phänomenen dieser Art. Was aber nicht heissen soll dass man sich an Hand von solchen Erfahrungen von abweichenden und weit reichenden Spekulationen hinreissen lassen soll.

    Ja, irgendwo liegt es auf der Hand dass, wenn es einige ganz klare Ungereimtheiten gibt, die wissenschaftlich nicht mehr zu erklären sind, es auch noch mehr davon geben dürfte. Dies ist aber wiederum kein Freifahrtschein für die Existenz andere Phänomene, die man nur vom hören-sagen kennt.

    Aber auf der anderen Seite sollte man umgekehrt auch nicht glauben, dass wenn einige (oder die meisten) angeblich unerklärlichen Dinge irgendwie rational erklärt werden können, - das auch auf alle anderen (noch nicht erklärbaren) zutreffen muss.


    Als ich 15 war hatte ich bereits eine metaphysische Erfahrung, eine art Vision:

    Auf der Wand meines Zimmers erschien bei absoluter Dunkelheit als erstes ein leuchtendes Oval, etwa 60cm hoch. Dann tauchte ein Gesicht eines Mannes um die 50 darin auf. Alsdann wechselteten die Gesichter anderer Männer mittleren Alters, wurden (man könnte sagen filmtechnisch) ineinander gemorpht. Ich schätze dass zwischen 15 und 20 Köpfe so ineinander übergeblendet wurden und mich teilweise anblickten, lächelten oder einfach nur in den leeren Raum zu schauen schienen. Da ich vor Angst erstarrt war, habe ich natürlich nicht mitgezählt und kann nicht sagen wieviele es genau waren. Das seltsame war dass sie alle eine ziemliche Ausstrahlung von den Gesichtszügen her hatten (bedeutende, wichtige Männer?). Sie waren, wie mir schien Orientalen, einige trugen Bärte, schienen Perser, Afganen, Ägypter, Hebräer od.ä. zu sein und waren alle zwischen 40 und 70 Jahre alt? Schwer zu sagen wo sie herstammten und aus welcher Zeit sie waren, aber es waren keine Kaukasen aus der Neuzeit. Die Farbe der "Erscheinung", des Ovals und auch der Gesichter war Gelblich-Bernsteinfarben oder wenn man so will ein helles Sepia. Es blieb die ganze Zeit im gleichen strahlend hellen Farbton. Das Phänomen dauerte (das ist natürlich schwer zu schätzen) zirka 1-2 Minuten. Das Oval wurde sauber eingeblendet, und als das "Spektakel" zu Ende war wurde es auch wieder ganz sauber ausgeblendet - und der Raum war wieder dunkel! Ich war zu Tode erschrocken und begann aus Hilfslosigkeit ein paar Vaterunser und ein paar Gegrüßest sei'st du Maria zusammen zu stammeln - lag wie in einer Art Leichenstarre über mehrere Stunden in Schweiß gebadet, zitternd in meinem Bett, ohne auch nur eine Hand heben zu können.

    Später haben alle Interprätationen immer auf eine 'Projektion' hingedeutet. Was soviel heißt, als dass es keine wirkliche Erscheinung bzw. etwas Externes war (das sich mir mitteilte), sondern Bilder die ich selbst erzeugt habe. Aber immerhin hatte ich bereits damals eine glänzende Phantasie, - die mir aber wiederum den Schrecken meines Lebens eingejagt hat

    Was mich am meisten stutzig macht, ist die Dauer der 'Erscheinung'! Um solche projezierten "laufenden Bilder" so lange und klar (ganz sicher weit über eine Minute) zu halten, braucht man enorme Konzentration, die ich damals ganz sicher nicht hatte. Zudem passten die (angeblich von mir selbst) "projezierten" Bilder in keinen Kontext und zu nichts was ich damals hätte zusammenspinnen können. Mein Interesse für den Orient, den Islam (im besonderen die Sufis) kam erst viele Jahre später. Ich hatte zu der Zeit (so weit ich mich erinnere) weder deutliche psychologische- oder andere Probleme, nahm keine Drogen - kein Alkohol, nichts!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Geister

    Lieber x-pat,
    zur Sache sage ich nichts mehr, denn da haben wir ja bereits festgestellt, dass es hier 2 Lager gibt, die sich nicht von ihrer Meinung abbringen lassen.

    Aber zur Tonwahl, mit der du deine Meinung glaubst durchsetzen zu müssen, erlaube ich mir schon zu bemerken, dass sie ( vielleicht unbeabsichtigt ) äußerst arrogant rüberkommt :

    "-End of story.- Diejenigen die noch daran glauben sind nicht aufgeklärt, was unter Umständen verzeihlich ist. Wer allerdings eine wissenschaftliche Ausbildung genossen hat und trotzdem an Geister glaubt, dem ist nicht zu helfen. Ein Rückfall in primitive Denkstrukturen ist kein Zeichen von Toleranz, sondern ein Zeichen von Stupidität. "

    "ich kann durchaus orientalische Philosophie und Weisheit von orientalischem Schwachsinn unterscheiden. "

    Dann halte es doch lieber mit den zahlreichen Fremdwörtern, damit dir nur noch ein kleiner Teil der Leserschaft folgen kann :-)

  4. #43
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Geister

    Er quaelt sich halt noch durch die primitiven Denkstrukturen die man im Westen fuer "Wissenschaft" haelt.

  5. #44
    mot daeng
    Avatar von mot daeng

    Re: Geister

    ich hab den thread ja jetzt nur ueberflogen , aber das geschaeft mit den geistern blueht .
    als ich letzte woche in bkk meine mia wiedertraf , hatte sie ein neues amulett um den hals . luang po way nam , oder so aehnlich , schuetzt vor den seelen der ertrunkenen und den geistern des wassers . nach aufmerksamer beobachtung , sehe ich diesen beschuetzer doch jetzt auffallend oft bei anderen thais .
    je edler er in gold u. diamanten , swarovsky tuts wohl auch , gefasst ist , desto wirksamer schuetzt er .
    ich sag da nix zu , n bischen schutz kann auf jeden fall nicht schaden

  6. #45
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    MichaelNoi: Aber zur Tonwahl, mit der du deine Meinung glaubst durchsetzen zu müssen, erlaube ich mir schon zu bemerken, dass sie ( vielleicht unbeabsichtigt ) äußerst arrogant rüberkommt...

    Die Tonwahl ist beabsichtigt.

    Es ist mir bewusst, dass es arrogant herüberkommt. Es geht mir aber nicht darum, anderen Membern meine Sichtweise einzuhämmern, sondern ich will zum Nachdenken anregen. Daher spreche ich lieber ein klare Sprache, als mit diplomatischen Nettigkeiten aufzuwarten.

    Wenn sich jemand auf die Füsse getreten fühlt, dann fördert das hoffentlich den Blutdruck, und von der erhöhten Blutzufuhr profitiert letztendlich das Gehirn. :-)

    Aberglauben und Geisterglauben ist nicht nur primitiv (im Sinne von epistemisch rückständig), sondern ich halte es durchweg für schädlich für die geistige Entwicklung der Menschheit. Daher der energische Einsatz.

    Vielleicht sollten wir darüber diskutieren, warum die Nationen Asiens -Thailand und China unter anderem- einst zu den führenden Zivilisationen des Ostens zählten, dann plötzlich stehenblieben, zurückfielen, und heute zu den Ländern gehören, die im Achterwasser des Weltgeschehens dümpeln.

    Thailand hatte im 17ten Jahrhundert einen Zivilisationsstand erreicht, der sich mit den Ländern Europas messen konnte, und in manchen Aspekten vielleicht sogar überlegen war. Was ist danach passiert? - Europa hat Geschichte gemacht und Thailand ist auf der Stelle getreten. Was hat Thailand seitdem zur Geschichte der Wissenschaft, der Musik, der Kunst, der Literatur beigetragen?

    Der Grund dafür ist -meiner Erkenntnis nach- das Verhaften in alten Traditionen und Denkmustern, wozu selbstverständlich auch der Geisterglaube und Aberglaube gehört. Man will sich in Thailand (und in Asien) vielerorts gar nicht mit dem Modernen Denken beschäftigen. Man bleibt lieber bei den traditionellen einfachen Erklärungen. Wenn wir -die eine westliche Erziehung genossen haben- das gutheißen und unterstützen, dann machen wir es uns einfach und tun den Geistesgläubigen keinen Gefallen.

    Diese geistige Selbstzufriedenheit ist mein einziger Kritikpunkt.

    x-pat

  7. #46
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    Luk: Als ich 15 war hatte ich bereits eine metaphysische Erfahrung, eine art Vision...

    Luk, das ist eine interessante Erfahrung. Ich schlage vor du machst damit einen neuen Thread auf, sonst gehen die interessanteren Nuancen im Geistergeheule unter.

    x-pat

  8. #47
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Geister

    x-pat:Aberglauben und Geisterglauben ist nicht nur primitiv (im Sinne von epistemisch rückständig), sondern ich halte es durchweg für schädlich für die geistige Entwicklung der Menschheit. Daher der energische Einsatz.
    Vielleicht sollten wir darüber diskutieren, warum die Nationen Asiens, Thailand und China unter anderem einst zu den führenden Zivilisationen des Ostens zählten, dann plötzlich stehenblieben, zurückfielen,
    :bravo: und ;-D

    Ein guter Ansatz! Wird bei vielen deiner gut recherchierten Antworten deutlich! Arroganz? Kann ich nicht sehen - liegt vielleicht an einem Minimalkomplex des Posters - oder kann dieser das begruenden?

    Mr.Luk: Luk: Als ich 15 war hatte ich bereits eine metaphysische Erfahrung, eine art Vision...

    ....haste in dem Alter schon inhaliert? ;-D Aber wie x-pat vorschlug - sowas passt besser in einen neuen Thread - weil dieser Thread sich ja hier so langsam an Egotismen aufhaengt....

  9. #48
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Geister

    Aber expat, China als eine Nation zu bezeichnen, die im "Achterwasser
    des Weltgeschehens dümpelt" das kann wohl nicht Dein ernst sein.

  10. #49
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Geister

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="238507
    Aber zur Tonwahl,( vielleicht unbeabsichtigt ) äußerst arrogant rüberkommt :
    ....lieber mit den zahlreichen Fremdwörtern, damit dir nur noch ein kleiner Teil der Leserschaft folgen kann :-)
    :-( Lieber MichaelNoi ich finde es ein wenig ueberzogen x-pat fuer seine Bildung, Wort-und Argumentationswahl als arrogant zu bezeichnen - das finde ich nicht nur unfair sondern auch ueberzogen. Wenn du was aus seinen Posts nicht verstehst - frag doch einfach... Aber bitte nicht so.. ausserdem was hat das mit der Exis-oder Nichtexistenz von Geistern bei zu tragen?

    P.S
    Fuehlst du oder deine Maus sich auf den sprichwoertlichen Schlips getreten durch das was hier gegen die physische Existenz von Geistern vorgetragen wird?

  11. #50
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Geister

    Wenn ich für mich sprechen darf, eher dadurch dass der Vortrag völlig unsinnig ist und am Thema vorbeigeht.

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geister im Wat?
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.11.06, 21:08
  2. Die Geister die ich rief
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 08:58
  3. Geister und Götter
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 09:12
  4. Die Geister im Bambusdickicht.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 23:23
  5. Geister !?
    Von KlausPith im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.02.02, 09:43