Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 115

Geister

Erstellt von fauxpas, 19.04.2005, 15:24 Uhr · 114 Antworten · 4.685 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Geister

    Alea jacta est :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Geister

    ...vanitas vanitatum et omnia vanitas. ;-D

  4. #33
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Geister

    @Mr_Luk
    Thema Betonplatte:
    Ich habe kein Bild von dem Loch gemacht, daher ist es hier in gruen angedeutet.



    Es sah in der Tat so aus, als haette er mit einem -runden- Vorschlaghammer draufgehauen. Dem war aber nicht so, sondern er hat es mit der Faust gemacht (und auch vorher nicht manipuliert, seine Mutter haette ihm was gehustet). Natuerlich waren im Tisch auch Eisenstaebe verbaut, die hielten die verbliebenen Betonteile noch halbwegs zusammen. Der Rest lag unterm Tisch. Als er das Loch reinhaute, stand nix auf dem Tisch, das Bild oben zeigt ein Abendessen.

    Aber die Platte ist eher nebensaechlich, viel beeindruckender fand ich (und alle Thais) diesen "Kampf der Geister" an sich. Es war dem Sohn koerperlich einfach nicht moeglich, das Grundstueck seiner Mutter zu betreten (Der Tisch steht/stand vor dem Haus an der Strasse, also quasi auf oeffentlichem Boden). Auch seine Lautaeusserungen, denn Sprache konnte man das nicht mehr nennen, waren ´nicht von dieser Welt´.
    Nachdem die Mutter lange mit dem Phii baan kommuniziert hatte, die ueblichen Gaben dargebracht hatte, konnte ihr Sohn das Grundstueck betreten.

    Um tags darauf das Medium zu sprechen -eine alte Frau- war es selbstverstaendlich, insgesamt fast 200 Kilometer zu fahren. Job und alles andere waren unwichtig, erstmal musste die Sache geklaert werden. Das war nicht nur ihm, sondern allen Thais vollkommen klar, die die Begebenheit mitbekommen hatten.

    Chock dii, hello_farang

  5. #34
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Geister

    ja die wissenschaftler, was sie nicht beweisen können das existiert einfach nicht auch wenn es gesehen bzw. gefühlt wird. es gibt sogar einen zweig der irrationale begebenheiten erforscht und auch nicht für alles eine erklärung findet.

    wie schlau glaubt die menschheit zu sein sich anzumasen alles zu wissen, es gibt nun einmal noch viele geheimnisse auf dieser unserer welt bzw in diesem universum.

    ich glaube nicht das eine diskussion darüber irgend etwas bringen wird weil ein jeder seinen standpunkt hat.

    ich persönlich sage für mich es gibt fast nichts das es nicht gibt und brauche es auch nicht zu beweisen weil das einfach keiner kann.




    mfg lille

  6. #35
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    lille: ja die wissenschaftler, was sie nicht beweisen können das existiert einfach nicht auch wenn es gesehen bzw. gefühlt wird.

    Lille, die Beweislast liegt bei den Geistersehern. Es gibt keine empirischen Indizien, kein glaubhaften Photographien, wiederholbare Experimente, oder ähnliches das auch nur im Geringsten auf die Existenz von Geistern hinweisen würden. Dagegen gibt es viele Leute mit ausschweifender Phantasie, und darüberhinaus auch einige seltene Naturphänomene, wie zum Beispiel Kugelblitze oder die berüchtigten Naga Feuerbälle, die auch weniger phantasievolle Menschen gelegentlich dazu hinreissen, das Übernatürliche zu vermuten.

    lille:es gibt nun einmal noch viele geheimnisse auf dieser unserer welt bzw in diesem universum.

    Das bestreitet sicherlich niemand. Ich habe selbst weiter oben erwähnt, dass der menschliche Geist nahezu unerforscht ist, und das es noch viele Rätsel zu lösen gilt. Insofern ist es durchaus möglich, dass paranormale Phänomene eine psychologische Erklärung finden.

    Das Kapitel "Geister" hat die Menschheit jedoch abgehakt. Es gibt keine Geister, jedenfalls nicht in unserer Welt. -End of story.- Diejenigen die noch daran glauben sind nicht aufgeklärt, was unter Umständen verzeihlich ist. Wer allerdings eine wissenschaftliche Ausbildung genossen hat und trotzdem an Geister glaubt, dem ist nicht zu helfen. Ein Rückfall in primitive Denkstrukturen ist kein Zeichen von Toleranz, sondern ein Zeichen von Stupidität.

    Das muss ich jetzt einfach mal so "knallhart" formulieren (ohne jemanden damit persönlich anzusprechen), da dies die nackte Wahrheit ist.

    x-pat

  7. #36
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Geister

    Expat:

    "Lille, die Beweislast liegt bei den Geistersehern."

    Meine Meinung: Hier gibt es keine Beweislast. Weder Beweis noch Gegenbeweis sind moeglich.


    "Das Kapitel "Geister" hat die Menschheit jedoch abgehakt. Es gibt keine Geister, jedenfalls nicht in unserer Welt."

    Meine Meinung: Sind Thais keine Menschen? Der Geisterglaube ist in Thailand tiefer verankert wie der Buddhismus. Es mag sein, dass es in Deiner Welt keine Geister gibt, aber weiter wuerde ich mit der Aussage nicht gehen.

    "-End of story.-"

    Meine Meinung: Nicht End of story, eher Ende dessen, was Du mit westlichem denken zu begreifen bereit bist

  8. #37
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    Dieter: Meine Meinung: Hier gibt es keine Beweislast. Weder Beweis noch Gegenbeweis sind moeglich.

    Das ist keine Frage der Meinung, sondern eine Frage der Methodik. Nach der wissenschaftlichen Methodik -wie sie durch Sir Karl ...... definiert ist (sowie nach dem Prinzip von Occam)- muss eine These falsifizierbar und essentiell sein. "Falsifizierbar" bedeutet -grob gesprochen- empirisch nachvollziehbar und widerlegbar formuliert, "essentiell" bedeutet für die Erklärbarkeit eines Phänomens notwendig. Eine Behauptung die diese Kriterien nicht erfüllt ist weder glaubhaft noch sinnvoll. Man kann also zum Beispiel nicht behaupten, dass die Luft mit kleinen unsichtbaren Teufelchen gefüllt ist, ohne dass man dafür falsifizierbare (empirische) Indizien liefert. Das gleiche gilt für Geister.

    Ungewöhnliche Behauptungen erfordern ungewöhnliche Beweise. (wer hat das nochmal gesagt?)

    Dieter: Nicht End of story, eher Ende dessen, was Du mit westlichem denken zu begreifen bereit bist...

    Westliches Denken? Unsinn! Ich lebe seit 12 Jahren in Asien und ich verwette die goldene Uhr meines Großvaters, dass mein Denken inzwischen mehr "veröstlicht" ist als deins. Ich habe diese Zeit allerdings auch dazu genutzt, die Spreu vom Weizen zu trennen. Das heisst: ich kann durchaus orientalische Philosophie und Weisheit von orientalischem Schwachsinn unterscheiden.

    Rate mal in welche Kategorie Geister fallen?

    Cheers, X-Pat

  9. #38
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Geister

    na dann ist ja alles gesagt, esa kann nur eine meinung geben

    oder nicht




    mfg lille

  10. #39
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Geister

    expat,

    wie hast Du es geschafft 12 Jahre in Asien zu leben ohne an Geister zu glauben?

    Deine "wissenschaftlichen Betrachtungen" sind auch nur ein Glaube.

    Gruss Dieter

  11. #40
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    Dieter: wie hast Du es geschafft 12 Jahre in Asien zu leben ohne an Geister zu glauben?

    Albert Schweizer hat 30 Jahre in Lambarene, im tiefsten Afrika gelebt ohne an schwarze Magie zu glauben.

    Man muss sich mit der Frage auseinandersetzen. Zum Beispiel kann man die Hypothese temporär als wahr annehmen und sich fragen: was wäre wenn... -ein Gedankenexperiment- und die Wahrscheinlichkeit der Hypothese überprüfen indem man alle Möglichkeiten anhand der zur Verfügung stehenden Indizien durchspielt. Luk ist bisher der einzige, der dies in diesem Thread ansatzweise getan hat. Das Result eines dieses Gedankenexperiments muss man dann kritisch überprüfen.

    Dabei wird man feststellen, dass sich mit der Geisterhypothese keine kohärente Erklärung der Wirklichkeit erreichen lässt. Es gibt einfach zuviele Widersprüche und Ungereimtheiten. Wenn Geister tatsächlich intelligente aus eigenem Willen handelnde Wesen wären, dann müsste es möglich sein ihr Verhalten zu studieren und zu beschreiben. Wenn Geister tatsächlich physikalische Phänomene darstellen, dann müssten sie außerdem experimentell dokumentiert sein.

    Es bleibt eigentlich nur der Schluss, dass Geister mentale Phänomene sind.

    Dieter: Deine "wissenschaftlichen Betrachtungen" sind auch nur ein Glaube.

    Wenn du die epistemische Grundlage der wissenschaftlichen Methode kennen würdest, dann würdest du so etwas nicht sagen. Wissenschaft ist nicht gleich Szientizismus! Eine kurze Zusammenfassung ist hier zu finden: http://www.aravaeth-onan.de/doc/wissmeth.doc

    Gruß, x-pat

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geister im Wat?
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.11.06, 21:08
  2. Die Geister die ich rief
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 08:58
  3. Geister und Götter
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 09:12
  4. Die Geister im Bambusdickicht.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 23:23
  5. Geister !?
    Von KlausPith im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.02.02, 09:43