Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 115

Geister

Erstellt von fauxpas, 19.04.2005, 15:24 Uhr · 114 Antworten · 4.664 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Geister

    Zitat Zitat von x-pat",p="238120
    ..die interne Realität (= die innere Welt) ermöglicht das scheinbare Unmögliche...
    ;-D

    Dieses immer wieder kehrende Thema betrefffend war "Shaolin" das Wort zur Woche. Wie doch die Menschen immer und immer wieder von dem "Uebernatuerlichen" dem "Unerklaerbaren" fasziniert sind! Ist es die Fasznination an dem Schauerlichen die diese Menschen immer wieder dazu bewegt 'Geister' zu 'sehen', die Faszination des 'Uebernatuerlichen'?

    Gibt an langen Abenden immer wieder eine 'gute' Gechichte her, bei der fast alle gespannt und mucksmaeuschen zuhoeren bissich alle langsam aengstlich, still und leise in ihre Bhausungen verziehen und darauf hoffen das sie diesmal von den 'Geistern' verschnt bleiben.

    Werden hier kommunale Verhaltensregeln gelehrt bzw. weitergegeben?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Geister

    Hallo x-pat,
    ich weiß nicht, ob man den Geisterglauben einfach so als Schwachsinn abtun kann. Du schreibst, die externe Realität ist wissenschaftlich abgesichert, da gibt es keinen Platz für Geisterglauben. Im Gegensatz dazu siehst du bei der inneren Welt noch große wissenschaftliche Lücken, was die Erforschung angeht.
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Wissenschaft auch in der externen Realität noch Lücken hat, von denen sie heute noch gar nichts weiß.

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    MichaelNoi: Ich könnte mir vorstellen, dass die Wissenschaft auch in der externen Realität noch Lücken hat, von denen sie heute noch gar nichts weiß.

    Und wo siehst du diese Lücken, die zum Beispiel die Existenz von Geistern ermöglichen würden?

    Gruß, X-Pat

  5. #14
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Geister

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="238140
    ...die externe Realität ist wissenschaftlich abgesichert..
    Na, sind schon ganz schoen weit gekommen mit dem was Wissen schafft. Auch mit der 'inneren' Welt der Wahrnehmungen ist der Mensch schon dem 'Ort' im Hirn auf der Spur wo das Ego 'entsteht' - alles eine Produktion unseres Denkens. Ganz einfache Frage: "Wo bleibt die fuer uns wahrgenommene Welt wenn wir alle Perzeptoren (die fuenf Sinne: sehen,hoeren,schmecken,riechen, tasten) verschliessen?" Na wo?

    Was geschieht mit den Eindruecken die wir ueber diese 5 Sinne wahrnehmen? Sind wir (unser Denkapparat, Hirn) nicht staendig damit beschaeftigt all diese Eindruecke in gut und schlecht, in alle nur erdenklichen Kategorien zu zerteilen und ein zu ordnen? Was geschieht wenn dieser 'Geist' noch zusaetzlich, etwas seinem Denken, wuenschen Entsprechendes da mit hinein projeziert?

  6. #15
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Geister

    Hallo Samuianer:
    "MichaelNoi hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    ...die externe Realität ist wissenschaftlich abgesichert.. "

    Das habe nicht ich geschrieben, sondern x-pat


    Hallo x-pat,
    "Und wo siehst du diese Lücken, die zum Beispiel die Existenz von Geistern ermöglichen würden? "

    Ich sehe keine, aber ich weiß dass die Wissenschaft nie an die Grenzen des Erforschbaren stoßen wird. Das bedeutet für mich, wissenschaftliche Erkenntnisse können nie entgültig sein. Sie haben nur Bestand in Zusammenhang mit dem gegenwärtigen Forschungsstand.
    Physikalische Gesetze gelten nur unter gewissen Rahmenbedingungen.
    Wenn nun diese Bedingungen nicht überall gleich sind, was dann ?
    Nur mal so in den Tag gesponnen :-)

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Geister

    Die wissenschaftlich abgesicherte Realität ist für einen Buddhisten nichts als eine Illusion.

    Die Thais glauben alle an ihre Pi´s. Diesbezügliche Fragen werden im thailändischen Rundfunk beispielsweise auch völlig ernsthaft diskutiert.

  8. #17
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Geister

    @x-pat & MichaelNoi,

    Hallo x-pat,
    ich weiß nicht, ob man den Geisterglauben einfach so als Schwachsinn abtun kann. Du schreibst, die externe Realität ist wissenschaftlich abgesichert, da gibt es keinen Platz für Geisterglauben. Im Gegensatz dazu siehst du bei der inneren Welt noch große wissenschaftliche Lücken, was die Erforschung angeht.
    Was wäre beispielweise wenn im Grunde der Irtum vorliegen würde, - dass eben fälschlicherweise glaubt wird bei "Geistern" handele es sich um Erscheinungen der externen Realität, - sie in Wirklichkeit aber auf der Ebene der "inneren Welt" beheimatet sind.

    Anders ausgedrückt treten sie erst dadurch in Erscheinung dass sich ein vereinzeltes (oder auch kollektives) Fenster zwischen innerer Welt und externer Realität öffnet, bzw. geöffnet wird.

  9. #18
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Geister

    Habe auch mal eine laengere ,selbsterlebte Geistergeschichte in einem anderen Forum gepostet,vieleicht stelle ich die auch in Nattaya rein.

    Otto

  10. #19
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Geister

    Was das durchschlagen von Betonplatten angeht:

    Betonplatte, ist nicht gleich Betonplatte.
    Eine Betonplatte die nur aus Sand und Zement besteht, ist relativ sprock und zerbrechlich.

    Eine Betonplatte in der zusätzlich Schlacke verarbeitet wurde ist schon stabiler.

    Eine Betonplatte die mit dünnen Eisenstäben (in einer Richtung) verstärkt wurde (wie sie in Thailand oft üblich sind), ist weitaus solider aber in Fadenrichtung der Eisenstäbe wiederum relativ leicht spaltbar.

    Eine Betonplatte in die eine oder mehrere Eisenmatten eingegossen wurden, ist nicht mehr mit der Faust und auch nicht mit ein oder zwei Schlägen mit dem Vorschlaghammer durchzuschlagen, da die Eisenmatte dies verhindert.

    Also, eine schlichte Betonplatte ohne Eisen und Schlacke ist (je nach Dicke und Grösse) auch von einem geübten Karatekämpfer zu bewältigen. Eine Betonplatte mit vernünftiger Eisenmatte, kann auch ein Chaolin Mönch nicht mit der Faust bezwingen, absolut keine Chance.

    Als absolutes Kunststück schätze ich aber die Performance ein, ein Loch in einen dieser Betontische zu schlagen, die doch recht stabil sind (in einer Art Terrazzo Verfahren hergestellt-) und ganz sicher mit Eisen verstärkt sind. Allerdings lässt sich nicht ausschliessen, dass das Loch zuvor mit einem Vorschlaghammer (an einer Stelle ohne Eisen) durchgeschlagen wurde, das ausgebrochene Stück wieder eingesetzt wurde, und dann erst mit der Faust herausgeschlagen wurde...

  11. #20
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Geister

    Samuianer: ...auch mit der ´inneren´ Welt der Wahrnehmungen ist der Mensch schon dem ´Ort´ im Hirn auf der Spur wo das Ego ´entsteht´ - alles eine Produktion unseres Denkens...

    Dem stimme ich nicht ohne weiteres zu. Wir wissen zwar einiges über das Gehirn, dessen Anatomie, und wir kennen die Mechanismen der Perzeption, wir können sogar Gedächtnisfunktionen lokalisieren und Befindlichkeiten mit der Funktion der Synapsen korrelieren, aber wir können keineswegs das Bewusstsein selbst erklären. Es gibt keine schlüssigen Theorie, die neuronale Phänomene in direkten Zusammenhang mit dem Erlebten (=der "Ich" Perspektive ) bringen.

    Die Frage ob das Bewusstsein selbst ein Produkt des Gehirns ist, ist daher nicht endgültig geklärt; es ist lediglich die Standardannahme der gegenwärtigen Neurowissenschaften.

    MichaelNoi: Ich sehe keine, aber ich weiß dass die Wissenschaft nie an die Grenzen des Erforschbaren stoßen wird.

    Das ist aber ein schlappes Argument, Michael. Wenn du die Existenz der Geister aufgrund von Lücken in der Wissenschaft für möglich hältst, aber diese angeblichen Lücken nicht "siehst" oder erklären kannst, dann ist das nicht besonders überzeugend.

    MichaelNoi: Physikalische Gesetze gelten nur unter gewissen Rahmenbedingungen.

    Excuse moi? :???: Ich war bisher der Überzeugung das physikalische Gesetze universalgültig sind!

    Dieter: Die wissenschaftlich abgesicherte Realität ist für einen Buddhisten nichts als eine Illusion.

    Nein Dieter, es gibt keine glaubwürdigen Buddhisten, die empirische/wissenschaftliche Realität in Frage stellen, oder als Illusion abtun. Das ist nicht im Einklang mit der Dhamma. Es gibt zwar Menschen in Mönchsroben, die allen möglichen Hokuspokus erzählen und vielleicht auch selbst glauben, aber das sind unseriöse Gaukler; die gibt´s leider in jeder Religionsgemeinschaft. Sie machen sich die Leichtgläubigkeit der Menschen zunutze. Animistische Praktiken und Wahrsagerei stellen ein Verstoß gegen die Mönchsregeln (Vinaya) dar.

    Gruß, X-Pat

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geister im Wat?
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.11.06, 21:08
  2. Die Geister die ich rief
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 08:58
  3. Geister und Götter
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 09:12
  4. Die Geister im Bambusdickicht.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 23:23
  5. Geister !?
    Von KlausPith im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.02.02, 09:43