Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 144

Was geht in den Thai- Bistros und Restaurants in D ab ?

Erstellt von lucky2103, 08.05.2012, 11:05 Uhr · 143 Antworten · 10.742 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    moin

    wenn man mit einer arbeit der frau länger plant, kommt nur ein sozialpflichiger arbeitsplatz in frage, und nichts anderes. dies ist jedenfalls in einem thairestaurant,
    nicht überall garantiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    ein sozialversicherungspflichtiger arbeitsplatz,ist zumindestens eine kleine garantie um ein paar rentenansprüche zu erwerben. aber nur wenn man langfristig denkt.
    und das sollte eigentlich das ziel sein,wenn eine thailänderin in deutschland arbeitet. alles andere ist wischi waschi.

  4. #43
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wenn ich so was geschrieben habe, hast Du stets dagegen argumentiert.

    Natürlich werden Gaststätten und Lokale gerne dafür genutzt um einen Partner zu finden. Jene die einen suchen, finden an so einer exponierten Arbeitsstelle meist sehr rasch einen.
    Eigentlich stellt man als Gast ziemlich schnell fest, wer sucht und wer in festen Händen ist. Letztere nehmen Männer als solche gar nicht wahr; was nicht heisst dass sie unfreundlich oder abweisend wären. Aber der Unterschied ist spürbar.

    Und ältere allein stehende Männer die was draufhaben und versuchen einer jungen attraktiven Frau zu vermitteln, dass es jenen bei ihnen besser geht, wird es in- und aus DACH immer geben. Was die jeweilige "Auserwählte" damit anfängt oder nicht, liegt eher an ihr selbst - und ihrem Partner. Der jeweilige Arbeitsplatz ist da imho weniger entscheidend. Möglicherweise wird sie in thailändischer Umgebung auf "Beraterinnen" treffen. Aber auch hier ist es wohl eher eine Frage der eigenen Stärke und Verankerung inwieweit Frau sich beeinflussen lässt. Eine Frau die in ihrem eigenen Ehemann keinen richtigen Ansprechpartner hat, ist da u. U. mehr gefährdet.
    Hallo Micha,

    meine Bemerkung bezog sich auf Eifersucht, d.h. daß es auch Eifersucht ist, wenn die Frau nicht möchte, wenn der Mann mit ihren Kolleginnen spricht.
    Was die Stärke und Verankerung betrifft, so sagte ich bereits, daß eine Gefährdung nicht auf den Arbeitsplatz beschränkt ist, wenn die fehlt.

    Von anderer Seite werden deutsche Thailokale in düsteren Farben geschildert.
    Meine Kenntnisse mögen beschränkt sein. Aber "dummlabernden Steintischlern und Neckermännern" bin ich da noch nicht begegnet. Sonst wäre ich nicht geblieben.
    Das Personal arbeitete angestrengt (wenn wunderts im Gastgewerbe), hatte für Smalltalk wenig Zeit und wahrte Distanz, wobei ich einer verheirateten Frau erst mal keine Scheinmoral unterstelle.

    Lucky sollte sich also sehr wohl vor Ort einen persönlichen Eindruck verschaffen. Aber selbst wenn es negative Anzeichen gibt, muß das noch nichts bedeuten, wenn seine Frau die Sache durchziehen möchte. Wenn jegliches Vertrauen fehlt (was ich nicht annehme), ist es sowieso egal.

  5. #44
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ....Vertrauen in meine Frau ist nichts, worüber ich nachdenken muss, denn das ist vorhanden und jahrelang bewährt...es ist einfach nur so, dass ich von der Umgebung bei der Arbeitsstelle nicht 100% überzeugt bin.
    Warum lässt Du sie dann dort arbeiten ? es gäbe genug andere Arbeit in HD... schau in die Jobbörse der Arbeitsagentur.de....... wenn sie Sprachprobleme hat, ist es besser sie besucht erst einen Integrationskurs... macht meine Frau gerade zwischen 8 und 13 Uhr... kostet 1 €/ Stunde

  6. #45
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Cavaliere Beitrag anzeigen
    ....Die meisten Thais, die in Deuschland leben, stammen sowie so aus der Unterhaltungs- und/oder Tourismusindustrie.......Cavaliere
    stellt sich nur die Frage wie Du Unterhaltungs- und/oder Tourismusindustrie definierst....

  7. #46
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Und weil es in gerade in einem anderen Thread um das Thema "berufliche Perspektiven...." geht......

    Ich würde meine Frau nicht in der Putzkolonne, oder bei Burgerking u.ä. Ausbeutern arbeiten lassen.

    Ach, und auf gar keinen Fall wird sie irgendwo in eine Thai-Restaurant/Bistro/Karaoke arbeiten.

    Hoffe, das war deutlich, natürlich kann jeder machen was er will.
    Sehe ich ganz genau so. Bevor sie in derartige Jobs absteigt, lieber gar keinen.

  8. #47
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Warum lässt Du sie dann dort arbeiten ? es gäbe genug andere Arbeit in HD... schau in die Jobbörse der Arbeitsagentur.de....... wenn sie Sprachprobleme hat, ist es besser sie besucht erst einen Integrationskurs... macht meine Frau gerade zwischen 8 und 13 Uhr... kostet 1 €/ Stunde
    Ist deine Frau noch nicht so lange hier, dass sie jetzt erst A2/B1 macht?

  9. #48
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ist deine Frau noch nicht so lange hier, dass sie jetzt erst A2/B1 macht?
    Guten Morgen Chak... die ersten Kurse konnte sie aus terminlichen Gründen nicht wahr nehmen, da wir viel auf Reisen waren... dieser Kurs passte vom Zeitplan...

  10. #49
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Meine Kenntnisse mögen beschränkt sein. Aber "dummlabernden Steintischlern und Neckermännern" bin ich da noch nicht begegnet. Sonst wäre ich nicht geblieben.
    Das Personal arbeitete angestrengt (wenn wunderts im Gastgewerbe), hatte für Smalltalk wenig Zeit und wahrte Distanz, wobei ich einer verheirateten Frau erst mal keine Scheinmoral unterstelle.
    normal ist das auch so.

    Aber es gibt halt die berüchtigten Ausnahmen.

    Gruß Sunnyboy

  11. #50
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Chak... die ersten Kurse konnte sie aus terminlichen Gründen nicht wahr nehmen, da wir viel auf Reisen waren... dieser Kurs passte vom Zeitplan...
    Dagegen ist ja gar nichts einzuwenden. Ich fragte auch nur, weil ich den Eindruck hätte, du hättest eine vieljährige Erfahrung mit Thailand und insbesondere dem Dorf deiner Frau. Da wunderte es mich dann ein wenig, dass sie bisher noch keinen Integrationskurs besucht hatte.

Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai auf Win98se (deutsch). Geht da was ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.08, 19:34
  2. Thai- TV- geht da in meinem Fall doch was??
    Von Clemens im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 14:20
  3. Thai Restaurants im Euroland : Brüssel
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 11:11
  4. Kann ich noch in Thai-Restaurants essen gehen?
    Von bangkokspider im Forum Essen & Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.04, 12:51
  5. Thaksin unterstützt neue Thai Restaurants in Europa
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 19:21