Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 144

Was geht in den Thai- Bistros und Restaurants in D ab ?

Erstellt von lucky2103, 08.05.2012, 11:05 Uhr · 143 Antworten · 10.747 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    mit der Frühschicht dürfte deine Frau eigentlich außer Gefahr sein.

    [QUOTE ] laut daherreden und mit dem Personal zweideutige Witze reissen.[/QUOTE]


    das Verhalten ist auch für Thaibistros nicht ganz normal, da werden manche vom Personal mit div. Gästen wohl etwas eindeutig geflirtet haben.
    Habe das schon selbst erlebt, da macht mal einen Witz und schon sitzt die Bedienung einem mal richtig auf dem Schoß (man rate wo die Dame in Thailand vorher gearbeitet hat).

    Eins steht für mich fest, meine Frau wird in Deutschland nie dort arbeiten wo auch andere Thais arbeiten. Den Ärger erspare ich mir.

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Sunnyboy, darf Deine Gute auch selbst entscheiden über ihre Arbeit?
    Normalerweise gehts um den Ärger, den der/die Beschäftigte mit ihrer Arbeit hat.

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich liebe meine Frau sehr und hänge an ihr. Von daher bin ich natürlich etwas besorgt, wenn sie, praktisch ohne D-Land- Erfahrung, für 8 Stunden zum Arbeiten in einem Thai- Bistro verschwindet, in dem ich eben schon "die üblichen Verdächtigen" ausgemacht habe.
    Deutschlanderfahrung im Thaibistro? Selbst die "üblichen Verdächtigen" gibts doch in Thailand.
    Du solltest Deiner auch mehr zutrauen und vertrauen. Wenn sie sich anbaggern läßt, dann verhinderst Du das auch in anderer Umgebung nicht.

  4. #33
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    also entweder hat deine Fau Stil oder nicht, wenn sie Stil hat wird sie auch nicht blöd angequatscht, bzw weiß damit umzugehen, selbst Blödköppe können unterscheiden wo und wie sie landen können, zumindestens wenn sie nicht zu arg besoffen sind.

    naja und die Kerle sind ja wohl nich anders in thailand als in Deutschland, anmachen was geht, da muss ne Frau wissen wie sie damit umgeht, das ist nicht national beschränkt, das gilt wohl überall.

  5. #34
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    mit der Frühschicht dürfte deine Frau eigentlich außer Gefahr sein.

    [QUOTE ] laut daherreden und mit dem Personal zweideutige Witze reissen.

    das Verhalten ist auch für Thaibistros nicht ganz normal, da werden manche vom Personal mit div. Gästen wohl etwas eindeutig geflirtet haben.
    Habe das schon selbst erlebt, da macht mal einen Witz und schon sitzt die Bedienung einem mal richtig auf dem Schoß (man rate wo die Dame in Thailand vorher gearbeitet hat).

    Eins steht für mich fest, meine Frau wird in Deutschland nie dort arbeiten wo auch andere Thais arbeiten. Den Ärger erspare ich mir.

    Gruß Sunnyboy[/QUOTE]

    ####

    Abgesehen davon, würde meine Frau dort überhaupt nicht arbeiten wollen.

    Wir wohnen Luftlinie 300m von einem Thairestaurant entfernt. Einmal in einem Jahr waren wir da. Erstens hats ihr dort nicht geschmeckt, zweitens ist ihr schlecht geworden, als sie gesehen hat, was ich für den Fraß bezahle, drittens hat sie es gestört, dass sie von der Bedienung kumpelhaft in einem Isaandialekt angequatscht wurde. Die Gossensprache von vier Alt- Flittchen an der Theke, die mich unglücklicherweise auch noch gegrüsst haben, verbesserte auch nicht gerade ihre Laune.
    Sie ist schon auf dem Weg zum Bäcker von Thais angesprochen worden, ob sie denn nicht mal Lust hätte, dort hinzukommen.
    Hat sie nicht, und das ist auch gut so.
    Sie will auch nicht von irgendwelchen Spastikern und Neckermännern in Pattaya-Manier ala " "Pay duay, Tilak...."angelabert werden - denn genau so ist das in den einschlägigen Thailäden. Ich glaube anders kriegt man die gar nicht rum, wenn ich da so an meine Singleabende denke. Lol.

    Hinzu kommt noch, dass ihr unser Dolmetscher (Thai) nach der Hochzeit beim Smalltalk erklärt hat, dass sie besser überall arbeitet nur nicht bei Thais, da niemand seine Landsleute mehr ausnutzt. Gerade in Thairestaurants in unserer Gegend ( und warum soll das in einer anderen anders sein)
    werden Küchenhilfen, Köche und Bedienungen hundsmiserabel bezahlt, manchmal gar nicht. Manchmal macht der Chef, den Lohn vom Umsatz abhängig usw... Das alles kann ich bestätigen, haben ich alles schon miterlebt.

    Die ist wie ich, denn ich lege auch keinen gesteigerten Wert auf Steintischrunden mit dummlabernden Landsleuten in Thailand.

    Nur ausgesuchte Ware, heißts so schön.

  6. #35
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Sunnyboy, darf Deine Gute auch selbst entscheiden über ihre Arbeit?
    Normalerweise gehts um den Ärger, den der/die Beschäftigte mit ihrer Arbeit hat.
    im Allgemeinen schon, aber ich werde darauf hinwirken, dass sie nicht für einen thailändischen Arbeitgeber arbeitet. Einerseits weil anderswo die Bezahlung besser ist und es auch förderlich ist nicht auch bei der Arbeit in die Thai Community integriert zu sein, dabei habe ich noch nicht mal Angst, dass meine Frau negativ beeinflußt wird, da sie es faustdick hinter den Ohren hat. Jeder der sie kennt hält sie für sehr zurückhaltend und schüchtern, aber sobald Madame die Lage richtig ausgelotet hat, übernimmt sie sehr schnell das Kommando.

    Gruß Sunnyboy

  7. #36
    Avatar von Cavaliere

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    37
    Eine Gaststätte, bzw. Unterhaltungsbetrieb lebt doch von gastfreundlichem Personal. Wenn dem nicht so wäre, dann haben die Angestellte nichts in dem Laden verloren.

    Die meisten Thais, die in Deuschland leben, stammen sowie so aus der Unterhaltungs- und/oder Tourismusindustrie, nur mit dem Unterschied, dass es ihnen hier besser geht. Leistungslohn in der Gastronomie ist Gang und Gebe und hat nichts mit ausnutzen zu tun. Die fleissigen Angestellten verdienen Geld, die Arbeitsscheuen kosten Geld, das sich kein Unternehmer auf Dauer leisten kann.

    Cavaliere

  8. #37
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, inwiefern Du über meinen Background informiert bist, aber ich habe in den letzten 15 Jahren in TH gelebt und gearbeitet, also könnte man schon annehmen, dass ich ein bisschen was über Thais und ihre Eigenarten weiß.
    Es würde also keinen rechten Sinn machen, wenn mein Frauchen mich von der Thai- Gemeinde in D fernhalten wollte, weil sie ja schon weiß, dass ich ein 'Farang roo mak' bin.
    Das ist ja wohl eher das Problem: Du,der 15 Jahre in TH zugebracht hast,bist wohl für die anderen dort beschäftigten Thais nicht ganz koscher, weil Du Dich ja in Sprache und Kultur auskennst-während deren Haushaltvorstände meistens das Niveau einer Dillgurke haben und meistens noch nicht einmal das LOS gesehen haben,geschweige denn sich mit dem Land und der Familie ihrer Ehefrauen niemals auseinandersetzen würden.In vielen Fällen leben diese dort arbeitenden Thais sowieso schon getrennt von ihren Partnern und sind andererseits durchaus taff genug das Geseier dieser niveaulosen Geister in finanzielle Vorteile in Form von Umsatz oder Tipp umzuwandeln. Irgendwie erinnert das schon an Walking-Street.Deine Frau wird schlau genug sein, das eine vom anderen zu unterscheiden. Außerdem kannst Du ihr ja sicherlich auf der Suche nach anderen seriösen Erwerbstätigkeiten behilflich sein. Ich tendiere auch eher zu thai-fernen Erwerbstätigkeiten, schon wegen Kennenlernen von Sprache und Kultur in der neuen Heimat.

  9. #38
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von Cavaliere Beitrag anzeigen
    Eine Gaststätte, bzw. Unterhaltungsbetrieb lebt doch von gastfreundlichem Personal. Wenn dem nicht so wäre, dann haben die Angestellte nichts in dem Laden verloren.

    Die meisten Thais, die in Deuschland leben, stammen sowie so aus der Unterhaltungs- und/oder Tourismusindustrie, nur mit dem Unterschied, dass es ihnen hier besser geht. Leistungslohn in der Gastronomie ist Gang und Gebe und hat nichts mit ausnutzen zu tun. Die fleissigen Angestellten verdienen Geld, die Arbeitsscheuen kosten Geld, das sich kein Unternehmer auf Dauer leisten kann.

    Cavaliere
    [x] Dümmster Post des Monats.

  10. #39
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    moin alder da hast du aber so was von recht. der cavaliere ist total weltfremd !

  11. #40
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ....
    Vielmehr stelle ich fest, dass wir Männer in TH "Büffet" zum Auswählen haben, während hier in D eher thail. Frauen ein "Männer-Büffet" vorfinden, die Verhältnisse als quasi umgekehrt sind.
    .....
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich doch.
    Wenn ich so was geschrieben habe, hast Du stets dagegen argumentiert.

    Natürlich werden Gaststätten und Lokale gerne dafür genutzt um einen Partner zu finden. Jene die einen suchen, finden an so einer exponierten Arbeitsstelle meist sehr rasch einen.
    Eigentlich stellt man als Gast ziemlich schnell fest, wer sucht und wer in festen Händen ist. Letztere nehmen Männer als solche gar nicht wahr; was nicht heisst dass sie unfreundlich oder abweisend wären. Aber der Unterschied ist spürbar.

    Und ältere allein stehende Männer die was draufhaben und versuchen einer jungen attraktiven Frau zu vermitteln, dass es jenen bei ihnen besser geht, wird es in- und aus DACH immer geben. Was die jeweilige "Auserwählte" damit anfängt oder nicht, liegt eher an ihr selbst - und ihrem Partner. Der jeweilige Arbeitsplatz ist da imho weniger entscheidend. Möglicherweise wird sie in thailändischer Umgebung auf "Beraterinnen" treffen. Aber auch hier ist es wohl eher eine Frage der eigenen Stärke und Verankerung inwieweit Frau sich beeinflussen lässt. Eine Frau die in ihrem eigenen Ehemann keinen richtigen Ansprechpartner hat, ist da u. U. mehr gefährdet.

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai auf Win98se (deutsch). Geht da was ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.08, 19:34
  2. Thai- TV- geht da in meinem Fall doch was??
    Von Clemens im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 14:20
  3. Thai Restaurants im Euroland : Brüssel
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 11:11
  4. Kann ich noch in Thai-Restaurants essen gehen?
    Von bangkokspider im Forum Essen & Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.04, 12:51
  5. Thaksin unterstützt neue Thai Restaurants in Europa
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 19:21