Seite 10 von 27 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 266

Gehirn

Erstellt von MadMac, 14.06.2016, 14:03 Uhr · 265 Antworten · 14.875 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Der LANGE RÜCKEN und die KURZEN BEINE sind das Resultat von Generationen, die am Boden kauerten. .
    Ja, die Thais haben Eigenschaften wie ein Dackel, währenddem die Deutschen eher Schäferhunde sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Richtig , ABER
    Auf Dauer ist mit Gehirn besser als ohne , auch in Thailand .
    Gilt auch in Thailand " unter den Blinden ist der Einäugige König "
    Meine Frau hat schon Geld gespart , um dem Junior die Stelle beim Militär zu kaufen .
    Er überraschend voller Ehrgeiz hat gesagt , daß er es auch ohne Schmiergeld schaffen will .
    Er hat es geschafft , dann aber in Sorge , daß er durch die Schmierenden in der Liste nach hinten rückt
    und am Ende rausfliegt .

    Sombath



    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Gehirn bringt in Thailand nicht viel, weil Erfolg über Beziehungen und/oder Geld geht.

    Du kannst hundert mal besser sein, als Dein Mitbewerber. Wenn der einflussreiche Eltern hat, kriegt er den Job.

  4. #93
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    In Thailand kümmert sich man am besten nicht um das Ganze indem man am besten mit dem Ganzen nichts zu tun hat
    ja ja ,der Elfenbeinturm. Nur die Insassen vergessen gerne, dass ein Leben darin ohne die Leute, die sich um alles kümmern, nicht möglich wäre.

  5. #94
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von Sunny68 Beitrag anzeigen
    hams dir voisepp neigsoacht? oder gar neigschissn
    sollte man das jetzt als Gehirnstudie betrachten?

  6. #95
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.134
    man betrachte sich Fotografien der Jahrhundertewende, aus Laos und Thailand. Sodann schaue man bitte ganz genau hin, ob die Lao/Thai/ beim herum stromern stehend die Hände in den Hosentaschen haben (in den Südstaaten der USA gängig, plus Stuhl) oder ob sie die "Affen-Stellung" einnehmen ( Paviane machen dasselbe - Hockerstellung)

    ich darf bitteschön darauf hinweisen, daß Generationen von Hocke-stellungen halt eben zu der Physiognomie der Thailänder geführt hat. Lange Wirbelsäule - versus kurze Beine

    ich lass mir nicht ins Gehirn scheissen, ich BIN das Gehirn

  7. #96
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen

    ich frage mich immer, woran es wohl liegen mag, daß Filipinos so sehr viel besseres Englisch sprechen als die Thais. Liegt es am besseren und intensiveren English-Unterricht, oder daran, daß die Tagalog Grammatik das Englische besser integrieren kann als die Thailändische Sprache?
    Es liegt allein daran, dass die Philippinen bis 1946 eine Kolonie der USA waren und English noch heute die dortige Amtssprache ist.

  8. #97
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    noch heute sieht man den Südost-Asiaten an, daß ihre Vorfahren nie an einem Tisch saßen oder Pferd geritten sind. Der LANGE RÜCKEN und die KURZEN BEINE sind das Resultat von Generationen, die am Boden kauerten. Das hatte Auswirkung auf die Physiognomie.
    l.
    Voellig unlogisch, afrikanische Voelker wie die Massai oder die Nubier kauern auch auf dem Boden und reiten keine Pferde, ohne dass sich die von Dir diagnostizierten Physiognomien ausbildeten.

    Abgesehen davon gibt es auch genug relativ langbeinige Thaimaedels, die sieht man aber eher nicht unter den ethnischen Laoten und Khmer, die die grosse Mehrheit der Landbevoelkerung im Isaan stellen.

  9. #98
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    stimmt, im Norden sind die Thai Jai ansässig, kann mich an eine Hotelmanagerin in CM erinnern die war bestimmt 1,80 und das war so ca 1990, heutzutage gibts ja schon viele Thais die um die 180cm haben, der Sohn meiner Thaischwägerin ist 185 und wiegt so um die 100kg.

  10. #99
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.134
    yupp, das ist mir im Norden auch aufgefallen, daß es dort mehr langbeinige Menschen gibt.

    Daß die Massai oder die Nubier auch viel am Boden kauern, und trotzdem über Generationen ihre Körpergröße beibehalten haben, gibt mir zu denken. Ein gerechtfertigter Einwand von dieter1. Nur, sind die genannten nicht Jäger, Sammler und Hirten? Laufen die nicht etwas mehr als die Thais, die ja den ganzen lieben langen Tag in der Hocke verbringen? Sind deren Frauen auch so groß, mit den gleichen Proportionen? Kauern die frauen mehr als die Männer? Macht das eventuell den Unterschied?

    Wer in Thailand genau hin schaut, wird sicher schon bemerkt haben, daß die Proportionen von Wirbelsäule zur Beinlänge eine andere ist als bei uns Langnasen, und auch eine andere als bei Chinesen

    Ich habe es halt bequemrweise auf die Generationen-lange Kauerhaltung geschoben . . für eine andere einleuchtende Erklärung wäre ich dankbar. Immerhin hat Rolf uns ja schon darauf hingewiesen, daß die Ernährung, Lebensweise und Tätigkeiten die Physiognomie eines Menschenschlags ausmachen können . . . viele junge Thais sind der beste Beweis, daß eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung auch sie in die Höhe schiessen lässt . .und dies wird dann an die nächsten Generationen weiter gegeben

    . . und um gleich beim Thema zu bleiben, auch das Gehirn wächst mit, unabhängig von dessen Training . . . nicht gebrauchte Synapsen zu aktivieren, ist die große Kunst (ohne Gedächtnis-Jogging kein Resultat) ansonsten zwischen den Ohren Wind (ra waang huu lom)

  11. #100
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen

    . . und um gleich beim Thema zu bleiben, auch das Gehirn wächst mit, unabhängig von dessen Training . . . nicht gebrauchte Synapsen zu aktivieren, ist die große Kunst (ohne Gedächtnis-Jogging kein Resultat) ansonsten zwischen den Ohren Wind (ra waang huu lom)
    du meinst auch bei Typen die eine 150 kg Wampe vor sich hertragen?

Seite 10 von 27 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wein schadet dem Gehirn deutlich mehr als Bier
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30.04.08, 15:22
  2. Hohe Temperatur = Kleine Gehirne ?
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 30.03.06, 13:58
  3. Gehirn-test
    Von Niko im Forum Sonstiges
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.03.02, 01:44