Ergebnis 1 bis 4 von 4

gefälschte Arbeitsbescheinigung

Erstellt von sunnyboy, 25.11.2001, 14:43 Uhr · 3 Antworten · 2.447 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    gefälschte Arbeitsbescheinigung

    Hallo Leute, weiß jemand ob ein Thai für ein 3-monatigen Aufenthalt in Italien (Schengenland) eine festes Beschäftigungsverhältnis in Thailand nachweisen muss?
    Kann man mit einer gefälschten Arbeitsbescheinigung durchkommen, denn die in der Botschaft werden ja auch nicht gerade die dümmsten sein?
    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: gefälschte Arbeitsbescheinigung

    Warum eine Arbeitsbescheinigung fälschen, wenn wahrscheinlich gar keine erforderlich? Lust auf Knast ? Die Botschaft wird es genau wissen. Da Italien zu den Beitrittsstaaten des Schengener Abkommens gehört, werden sich die Visa-Bestimmungen nicht großartig von den unseren unterscheiden.
    Hier die Botschaft:
    Und hier schon einmal etwas zum lesen !!

    Letzte Änderung: Kali am 25.11.01, 15:25

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: gefälschte Arbeitsbescheinigung

    Also normalerweise bekommt ein Thai, der von Thailand aus einen Urlaub in Italien machen will, normalerweise ein 4 Wochen Touristenvisum.

    Wer nun mit einem 3 Monats Schengenvisum nach Europa reisen will, egal in welches Land er dabei fährt, solange es Schengenländer sind,
    der bekommt das Visum nur, wenn ein Europäer eine Verpflichtungserklärung abgibt.
    In Deutschland wird dabei die Arbeitsbescheinigung (Verdienstnachweis) benötigt, um zu prüfen, ob der Deutsche auch im Stande ist, die Konsequenzen aus so einer Verpflichtungserklärung zu tragen.

    Eine gefälsche Bescheinigung (Urkundenfälschung) wäre Irrsinn.
    Es reicht völlig aus, sich 4 Wochen vor dem Amtstermin auf Provisionsbasis bei einer Agentur einzustellen, die dann folgenden Text formuliert :
    Herr XYZ ist seit dem ... bei uns tätig. Seine monatliche Durchschnittsvergütung beläuft sich auf ...
    M f G
    Bei diesem Text hat die Agentur nämlich den Spielraum zu sagen,
    Durchschnittsvergütung, ja, wenn er seine Provisionsverträge normal abschließt, aber im konkreten Fall war der Kandidat nicht sehr erfolgreich. (aber zur Überprüfung so einer Bescheinigung kommt es sehr selten, trotzdem sollte man nix riskieren)
    Ergo - keine Urkundenfälschung sondern ein richtig formulierter Text, der seine Funktion fast immer erfüllt.

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: gefälschte Arbeitsbescheinigung

    Danke Leute, es handelt sich um eine Einladung. Da muß wohl zwischen der italienischen Botschaft und einer Thai zu einem Mißverständnis gekommen sein.
    Gruß Sunnyboy

Ähnliche Themen

  1. Gefälschte thail. Papiere - Wie brauchbar sind die?
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 09.05.14, 10:44
  2. Gefälschte E-Mail von Moneybookers!!!
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.08, 04:17
  3. Gefälschte Airline E-mails
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 09:00
  4. Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte
    Von wedelich im Forum Thailand News
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.03.07, 15:54