Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 104

Was gefällt Euch an Thailand so?

Erstellt von Canon, 13.04.2015, 21:34 Uhr · 103 Antworten · 6.235 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Was fuer'ne gruene Hoelle....aehhh....Huelle?

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    @chak-ich sag Dir mal die Kosten für den 5-jährigen bei mir, gemacht 2015 in Chumpae:500 Bärte Bescheinigung der Immi KKC, 50 Baht Arztkosten, 505 Bärte der FS als solcher, 10 Bärte für die Hülle(grün)und noch ein paar Bärte für Kopien und Bilder(Antrag Immi).
    Ist ja toll, dass die Fleppe billiger geworden ist. In April 2014 musste ich noch 980 Baht bezahlen, mit Hülle.

  4. #73
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Beispiele für Korruption meinst Du ?
    Das ist keine Korruption, sondern der berechtigte oder unberechtigte Versuch die Kosten bei dir einzutreiben.
    So sehr o. t. sind wir gar nicht. Das Beispiel zeigt sehr schoen, warum manche sich hier wohl fuehlen und andere nicht.
    "Einige tausend Baht", also 1-200 Euro wuerde ich im Zusammenhang mit dem Gewinn eines Kindes als Grundrauschen verbuchen.

    Leben und leben lassen. Das ist hier Programm. Ich mag es.

  5. #74
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    ...,zb das einheiraten in eine super Familie,eine ebenso liebe und ehrliche Frau zu haben
    So sieht es aus.

  6. #75
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wenn du zu einem richtigen Optiker gehst, dann hast du auch in Deutschland deine Brille schnell (vielleicht seid ihr Österreicher ja etwas langsamer, ich dachte das wären eher die Schweizer), genauen Check und Spezialglas bekommst du da auch, zumal das in Thailand auch keine anderen Hersteller sind.

    Jedem den Führerschein zu geben sehe ich auch nicht unbedingt als Vorteil, wenn man sich so die Fahrweise in Thailand ansieht. Seit wann kostet der übrigens 1.400 Baht? Kaufkraftbereinigt ist das deutlich teurer als in Ö.
    Hier dauert eine neue Brille 1-2 Stunden.

    Nicht jeder bekommt einen Fuehrerschein, sondern derjenige, der die Pruefungen besteht. Dazu gehoert neuerdings auch ein Praxistest.

  7. #76
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Beispiele für Korruption meinst Du ? [...] Nachdem die Adoption, nach über 2 Jahren, von der Behördenseite endlich durch war ( der Junge lebte bereits längst mit uns zusammen in Korat ), verlangte der Direktor des Krankenhauses während eines Gesprächs doch allen ernstes einige tausend BAHT - immerhin hätte der Junge während seines ersten Lebensjahres im Maharat gelebt [...]
    Warum ist das ein Beispiel von Korruption? Mit der Adoption des Kindes hast du die Unterhaltspflicht und damit wärst für solche Kosten verantwortlich, oder nicht? "Ein paar tausend Baht" klingt auch für die 80er nicht übertrieben für ein Jahr medizinische Versorgung.

    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich mag auch den Schmuddel und das Chaos der in den thail. Soaps immer so aursradiert wird, dass man sich zwangsläufig fragt in welchem Land das Dargestellte eigentlich sein soll.
    Thai Soaps spielen grundsätzlich im Lalaland, wo jeder in einer aufgeräumten Villa wohnt.

    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Am liebsten sitze ich jedoch auf einem Felsen im Schatten und betrachte den Mae Nam Khong
    Das würde mir auch gefallen. Die Landschaften entlang des Khong Rivers sind zum Teil wunderschön. Eine der vielen Isaan-Kleinode.

    Cheers, X-pat

  8. #77
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.974
    Hallo Volker, hallo x-pat,

    danke für Eure Zeilen.



    einige Anmerkungen noch :

    zeitgleich mit uns, hatte sich seinerzeit ein befreundetes deutsches Ehepaar, ebenfalls wohnhaft in Korat um die Adoption eines Mädchens aus dem Maharat bemüht. Diese Leute hatten schon zu Beginn eine Menge Geld ( ich weiß von 200.000.- BAHT ) an diesen Klinikleiter überreicht und das kpl. Procedere um ein volles Jahr beschleunigen können. Dieses Geld verschwand eindeutig in den Taschen dieses Mannes !

    Ein derartig mieses Verhalten - zudem auf dem Rücken der Kinder - darf man meiner Meinung nach nicht nur korrupt sondern auch höchst kriminell nennen - dies lasse ich mir von Euch auch nicht "schön reden" ! Wenn es rechtlich irgendwie machbar gewesen wäre, hätte dieser gute Mann den Jungen gerne noch etwas im Maharat schmoren lassen - solange bis wir gezahlt hätten - wie sollte ich denn ein solches Verhalten nennen - Eurer geschätzten Meinung nach ?
    Nachdem wir nunmehr alle für die offizielle Adoption geforderten Bedingungen erfüllt hatten, konnte er nicht mehr blockieren und musste das Kind "freigeben" - und zwar ohne Geld.

    Die Zahlung unserer Bekannten hatte die Preise verdorben und künstlich wurde daraufhin unser "Fall" in die Länge gezogen. Letztlich verlangte er vor lauter Verzweiflung nur noch 30.000.- BAHT ( während eines Gesprächs unter 4 Augen ) von uns. Peanuts - na klar ! Aber wir haben keinen Satang bezahlt - ein Leben lang wäre uns der Gedanke unser Kind "gekauft" zu haben nicht mehr aus dem Kopf gegangen.

    Den Jungen hatten wir bei einem Besuch des Maharat-Hospitals durch Zufall entdeckt und uns in ihn verliebt. Dort gab / gibt es eine separate Abteilung für solch alleine gelassene Kinder. Unser "Veera" wurde nach seiner Entbindung von den Krankenschwestern kurz zum waschen und wickeln gebracht und nach deren Rückkehr hatte sich die Mutter bereits aus dem Staub gemacht. Dies machte eine offizielle Adoption schwierig, denn es existierte ja eine Mutter, Veera war also kein Waisenkind. Die Mutter musste nun zunächst von Amts wegen, und selbstverständlich auf unsere Kosten, gesucht werden ( Zeitung und Radio !! ) danach gab es noch eine Wartefrist , und erst danach war das Kind zum eigentlichen Adoptionsverfahren freigegeben. Zum Glück durften wir recht zügig den Jungen mit in unsere Privat-Wohnung nehmen und er lebte mit uns. Der Krankenhauschef verlangte Geld für die Zeit vor unserem erstmaligen Auftauchen in seiner Klinik - also für ca. 1 Jahr Verpflegung. Absurd genug könnte man sagen - allerdings hätte ich mich hierauf sogar noch eingelassen; für mich kpl. untragbar wurde die Angelegenheit jedoch, als ich eindeutig erkannte, dass dieses Geld für seine Privatschatulle bestimmt war - und hier passt Eure Empfehlung "Leben und leben lassen" nun gar nicht mehr; für mich ist dies schlicht ein mieser Verbrecher gewesen, welcher die Gelegenheit beim Schopf packen wollte, um die von aller Welt verlassenen Kinder an reiche Farangs "zu verscherbeln"

    Immer noch der Meinung dass es sich nicht um Korruption handelt ?

    Nun denn -
    ziemlich verquere Ansichten welche Ihr gerne für Euch stecken lassen könnt. Ich habe eben eine andere Auffassung.


    Und noch eins : Ein ständiges "Nachschieben" von Geld - auch gerade in solch krassen Fällen, verbessert die Korruptionssituation in Thailand nicht. Solange es zahlende Leute gibt wird es immer so weiter gehen. Auch die "Scheckbuch-Zücker" machen sich strafbar.

    @Volker :

    1. auch ich mag es ! Auch ich fühle mich wohl in Thailand - gerade auch wegen der leichten Lebensart und der Möglichkeit irgendwie alles regeln zu können .....aber ....... es gibt Grenzen !

    2. Auch wenn ich mir vorstelle, dass ein armer Reisbauer aus dem Isaan ..... mangels Masse eben NICHTS "regeln" kann; die stinkreichen Leute jedoch alles im Griff haben......mmmmm - dann wird es mir wieder etwas flau um die Magengegend !

    Gruß
    Spencer

  9. #78
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    Ja Spencer die stinkreichen Leute hier haben zwar das Land im Griff,aber oftmals nicht ihr leben ! Schon gar nicht deren Kinder.

  10. #79
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Das ist keine Korruption, sondern der berechtigte oder unberechtigte Versuch die Kosten bei dir einzutreiben.
    [...]
    Leben und leben lassen. Das ist hier Programm. Ich mag es.
    Dann würdest du es auch mögen, wenn -gottbewahre- eine, nennen wir es Interessengemeinschaft auf dich zutritt, um von dir einen monatlichen Obolus für die regionale Sicherheit einzufordern. Schließlich müssen sie auch ihre Investitionen und Betriebskosten decken.

  11. #80
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.496
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen


    Thai Soaps spielen grundsätzlich im Lalaland, wo jeder in einer aufgeräumten Villa wohnt.

    Amüsiert hat mich übrigens auch die Darstellung von BKK auf RTL bei DSDS.
    Bei den Außenaufnahmen war alles sauber , aufgeräumt und in ein untypisch grünlicheres & wärmes Licht getaucht als ich es jemals in BKK gesehen habe.
    Die Aufnahmen erinnerten an " Die Fabelhafte Welt der Amelie"
    wo blau zugunsten von rot und grün ausgefiltert wurde.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 25.05.14, 18:42
  2. Was euch nicht an Thailand gefällt
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 04.09.13, 15:46
  3. Antworten: 866
    Letzter Beitrag: 03.12.12, 20:10
  4. Was bringt euch in Thailand zur Weißglut?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 30.08.11, 22:14
  5. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 13.11.05, 23:23