Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 92

Gefährliche Schiebetore

Erstellt von gerhardveer, 03.09.2012, 13:39 Uhr · 91 Antworten · 7.073 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.590
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    und wer um alles in der Welt, alles billig haben will, der nimmt Unfälle in Kauf.
    so ist das; und jetzt wollen wir wieder einmal aufhören so weinerlich "wg. Allem u. Jedem und Überall" zu sein! Diese Gouvernantenstimmung, Schwarz- u. Hellseherei - ja geradezu eine VORRSÄHONG - an allen Ecken u. Enden geht mir mächtig auf den Keks...da hilft mir selbst ein tief in den Zement einbetoniertes Eisenteil nicht mehr

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    643
    Wo er Recht hat ...

    Dieses Tor wär in DACH nicht abgenommen worden, weil lebensgefährlich. In Thailand ist das kein Thema, was ein paar Nachteile und viele Vorteile hat. Und gerade, weil das so ist wie es ist, sollte der Bauherr ein bisschen Grips in der Kugel über dem Scharnier haben. Zumindest dann, wenn er einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung entgehen will.

  4. #33
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.740
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    so ist das; und jetzt wollen wir wieder einmal aufhören so weinerlich "wg. Allem u. Jedem und Überall" zu sein! Diese Gouvernantenstimmung, Schwarz- u. Hellseherei - ja geradezu eine VORRSÄHONG - an allen Ecken u. Enden geht mir mächtig auf den Keks...da hilft mir selbst ein tief in den Zement einbetoniertes Eisenteil nicht mehr
    Als einer der beruflich lange Jahre mit Baupfusch zu tun hatte, habe ich mir abgewoehnt die sogenannte deutsche Qualitaetsarbeit grundsaetzlich als das Non-Plus-Ultra darzustellen.Wenn man versucht seine Vorstellungen mit den technischen und auch menschlichen Faehigkeiten und Moeglichkeiten in diesem Falle in Thailand halbwegs in Einklang zu bringen und den erwaehlten Chang auch arbeiten laesst, sind die Chancen nicht mal so gering ein nach seinen(in diesem Falle meinen) Massstaeben vernuenftigen Bau hinzusetzen.Auch ein thailaendischer Baumeister ist bereit und in der Lage bei entsprechender Bereitstellung der monetaeren und technischen Voraussetzungen etwas Vernuenftiges hinzusetzen.Pfusch wird es immer dann, wenn es billig sein muss und wenn die entsprechende Sorglosigkeit des Bauherren vom Bauausfuehrenden "wohltuend zur Kenntnis"genommen wird-da gibt es kaum gravierende zwischen D und TH oder anderswo.

  5. #34
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.566
    schon gar nicht wenn in deutschland heut zu tage die alleskönner kolonnen von bulgaren oder polen diese aufträge der deutschen wegen dem billigen angebot wegschnappen. soviel wert auf deutschen standard werden die auch nicht legen.nach dem motto was nicht passt wird passent gemacht.aber auch unter diesen handwerkern,gibt es wieder gute handwerker und auch weniger gute. wie überall auf der welt.

  6. #35
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.566
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Wo er Recht hat ...

    Dieses Tor wär in DACH nicht abgenommen worden, weil lebensgefährlich. In Thailand ist das kein Thema, was ein paar Nachteile und viele Vorteile hat. Und gerade, weil das so ist wie es ist, sollte der Bauherr ein bisschen Grips in der Kugel über dem Scharnier haben. Zumindest dann, wenn er einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung entgehen will.

    in deutschland sind solche tore mit sichheit auch schon aus den angeln geflogen.und verletzungen wirds auch
    schon gegeben haben. also so selten wird das wohl nicht sein.

  7. #36
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    in deutschland sind solche tore mit sichheit auch schon aus den angeln geflogen
    Spaß ein :
    .............. gerade "solche" Schiebetore besitzen doch in der Regel keine "Angel" - oder ?

  8. #37
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.209
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Das ist mir schon klar, ich habe mich auch nicht auf das Vid bezogen.
    abgesehen davon dass das Vid nix mit Thailand zu tun hat.

  9. #38
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    abgesehen davon dass das Vid nix mit Thailand zu tun hat.
    alle umfallenden Schiebetore können überhaupt nur umfallen,
    weil das Konzept der U - Halter, in denen das Rolltor läuft,

    mangehaft war.

    Bei mir hing oberhalb vom Motor nur eine Rolle, die sich drehte, wenn das Tor aufging.

    und weil es schön pflegeleicht sein sollte, war innerhalb der Rolle eine Schraube, welche an einem oben waagerecht sitzenden Halter angeschraubt war.
    Würde die Schraube eines Tages durchgammeln, würde auch mein Rolltor umfallen,
    weshalb ich natürlich zusätzliche Sicherheitsanker installieren liess,

    wie bescheuert muss man sein,

    sein Leben und seine Gesundheit von einer durchgammelnden Schraube abhänging zu machen.

    Klar ist es bequem, die Schraube rauszudrehen und das Tor kurz auszuhängen, wenn man die unteren Rollen wechseln muss,
    aber OMG, dann ist der Wechsel halt unbequem, aber dafür ist der Betrieb sicher.

    Im Video war keine Rolle, die in einem Halter eingeschraubt war,
    sondern eine lange Haltestange,
    aber auch sie war unzureichend verankert.

  10. #39
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.209
    das vid ist nicht aus Thailand und du hast was von 2000 Thb sparen geschrieben.

    Aber egal ,du stoppelst dir halt was wie auch immer zusammen.

  11. #40
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.398

    Arrow

    Ach Disi, das Ding in dem Video ist ein typisches "Heimprojekt".
    Nummer 1; Die Dimensionen und Materialstärken der Halterungen wurden den vorhandenen Gegebenheiten angepaßt und nicht umgekehrt.
    Nummer 2; Ein bzw. zwei je nach Konstruktionsprinzip entsprechend dimensionierter Stahlpfosten zur Widerlagerführung, sowie ein Tor mit Ausleger das breiter als die eigentlich zu verschließende Öffnung ist.
    Über alles andere braucht man gar nicht diskutieren, da solche Unfälle/Missgeschicke aus ungeschickten Eigenkreationen entstehen aber keinerlei mechanisch solider Konstruktionen bzw. irgendwelcher Normierung entsprechen.

    schiebetor_privat.jpg

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefährliche Deutsche........
    Von jai po im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 06.06.09, 15:36
  2. Gefährliche Internetseiten
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 13:30
  3. Gefährliche Fotos
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.02, 01:41