Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

Erstellt von natong, 17.03.2002, 01:25 Uhr · 15 Antworten · 1.261 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von natong

    Registriert seit
    01.05.2001
    Beiträge
    256

    Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    ...wie hoch sind zur Zeit(aktuell 2001/2002)ca. die Gebühren für Änderungen in der Landeigentumsurkunde(Chanod)? Notar ?
    Wer kann da mal ganz aktuell berichten?

    Gruss
    Natong

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    Ein klein wenig genauer solltest Du Dich schon ausdrücken. Eigentümerwechsel? Pachteintragung?...
    Im Durchschnitt sind die Gebühren immer unter hundert Baht.
    Armin

  4. #3
    Avatar von natong

    Registriert seit
    01.05.2001
    Beiträge
    256

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    ...o.k.
    dann drücken wir uns ein wenig genauer aus.:-)
    Es handelt sich um Eigentümerwechsel.Der Besitzer soll in der Landeigentumsurkunde geändert werden.

  5. #4
    Joel
    Avatar von Joel

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    In unserem aktuellem Übertagungsverfahren ist von 10000Baht die Rede,ob es da Unterschiede in den einzelnen Provinzen gibt,weiß ich nicht.

  6. #5
    Avatar von natong

    Registriert seit
    01.05.2001
    Beiträge
    256

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    In unserem aktuellem Übertagungsverfahren ist von 10000Baht die Rede,ob es da Unterschiede in den einzelnen Provinzen gibt,weiß ich nicht.
    ...sind da die Notarkosten mit eingerechnet?

  7. #6
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    hallo natong,
    hängt auch z.t. mit dem wert des grundstückes zusammen!
    gebe dir mal als privatnachricht die tel. nr. einer thailändischen
    anwältin. kannste mal anrufen....... bzw. deine frau...... dann weißt du was genaues.
    gruss heini

  8. #7
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    @natong


    Die Schreibgebühren beim Amt sind unter 100 Baht. Jedoch fallen bei Landtransfers Steuern an. Diese belaufen sich auf 1% des angegebenen Verkaufswertes und sind sofort fällig.
    Viele Thais geben einen viel geringeren Wert an um Steuern zu sparen.
    Einen Notar brauchst Du nicht. Es müssen nur beide Parteien anwesend sein und dann cash gegen Landdokument. Normalerweise macht man aber vorher einen Vorvertrag (offizielles Formblatt) mit Unterschriften von mindestens zwei Zeugen.
    Armin

  9. #8
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    Hi Armin,
    ergaenzenmoechte ich noch, dass KEINE Steuer anfaellt, wemnnes umeine erbrechtliche Umschreibung geht...
    bEI vERKAUF EINES gRUNDSTUECKS MUESSEN SOWOHL DER kAEUFER ALSAUCH DER vERKAEUFER DIE sTEUER BEZAHLEN...:-)
    ,Beste Gruessde in den Sueden,
    Klaus

  10. #9
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    Klaus, die Steuer wird nur einmal bezahlt.

  11. #10
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Gebühren Chanod (Landeigentumsurkunde)

    Hi Armin,
    das muesste geklaert werden, denn,warum haben wir seinerzeit eine Grundstueckssteuer bezahlt, und derVoreigentuemerebenfalls??
    Ich kann mich genau erinnern, dass sowohl wir, bevor wir auf der Behoerde das Chanot in Empfangnahmen, als auch der Verkaeufer den glerichen Anteilzahlen musste, weshalb dieserwohl auch den Kaufpreis "runtergehandelt" hat, bei der behoerde, erwar aufgrund seiner Beziehungen und vielen Laendereien,wie das hierso ist, bestens bekannt und die Abwicklung dauerte nur wenige Minuten, dawir einen Termin hatten, der zuegig abgearbeitet wurde...:-)
    Meine Frau meinte, beiLandverkauf/kauf muessen beide Parteien zahlen....
    Moeglichwaere ja ,dass die Gesamtsteuer geteilt wird...??
    Ichwerdemich mit dem Thema noch weiterbefassen, denn es Bedarf unabhaengig vom hier angefragten,
    einer Klaerung fuerspaeter...:-)
    Wer da also genaueres weis, bitte ruhig melden...:-)
    Beste gruesse,
    Klaus

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Farang im Chanod?
    Von Chumphon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.02.12, 14:17
  2. Gebühren Kreditkarte
    Von ratana im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.10, 18:23
  3. Landumschreibungsgebühren nor sor sarm kor zu chanod
    Von Challenger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.07, 17:33
  4. Chanod
    Von Samui-Klaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.01.05, 22:16