Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Fußball und Thailand

Erstellt von Farang, 26.06.2002, 14:16 Uhr · 45 Antworten · 5.522 Aufrufe

  1. #1
    Farang
    Avatar von Farang

    Fußball und Thailand

    Hi,
    Ich verstehe eines nicht. Warum schafft es Thailand mal nicht in eine WM zukommen?? ICh würde mich wirklich darüber freuen wenn Thailand mal bei einer WM spielen könnte (am schönsten wäre 2006 in Deutschland).
    Thailand steckt doch eigentlich eine perfekte Lage um gute Fußballer zu haben.
    Die Situation ist ähnlich der von Brasilien, das Land ist "arm" und somit kicken die Kinder mit den Bällen auf den Strassen rum und lernen dadurch Ballsicherheit und technick.
    Im Klartext , Thailand müßte doch Typische straßen Fußballer haben aber warum sind sie nie bei einer WM dabei und warum sind sie nicht erfolgreich ?

    Ich finde es wirklich schade und ich würde mir wünschen das es Thailand mal in eine WM schaffen würde und wie schon von mir gesagt am schönsten wäre es 2006 in Deutschland dann würde ich nämlich 2 Flaggen schwingen ;)

    gruß
    Farang

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von natong

    Registriert seit
    01.05.2001
    Beiträge
    256

    Re: Fußball und Thailand

    ...hi farang,

    HIER kannst du nochmal die komplette qualifikation der thai-elf im nittaya nachvollziehen.


    thaifootball.com

  4. #3
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Fußball und Thailand

    Hi Natong ,
    Danke dir !
    Was ich mit dem Thread hier sagen wollte ist das ich es einfach nicht verstehe das Thailand nie bei einer WM dabei ist , von der Situation her müssten sie Super Spieler wie am Fliessband Produzieren .
    Das Land ist arm und das sichert das die Fussballspieler noch Straßenfußballer sind.
    Von daher verstehe ich das nicht.
    Man kann die Situation wie die in Brasilien vergleichen, dort gibt es nicht solche Fussballschulen und talent förderung wie es der DFB z.b seit 1999 macht wo man die Spieler Technisch ausbilden müße.
    denn Technick, Ballsicherheit und zusammenspiel lernen Straßenfussballer auf den bolzplatz.... das alles müssten Thailändische Spieler besitzen.

    aber danke dir für den Link.
    Gruß
    Farang

  5. #4
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Fußball und Thailand

    Hallo Farang,

    Armut ist doch nicht ein Garant für Erfolg im Fussball (wie man ja am Bsp. Thailand sieht)! Es ist fuer viele Kinder und Jugendliche, auch in Afrika eine tolle Beschaeftigung, aber das heisst ja nicht gleich, dass sich auch Erfolg einstellen muss. Auch ist die unglaubliche Begeisterung für Fussball in armen Laendern durchaus verstaendlich, denn so ein Spiel eignet sich gut als "Opium fuers Volk".

    Habe speziell über Thaisport diese und diese Seite gefunden. Dort ist auch das Ballspiel "Takro" erwaehnt. Ich weiss nicht, ob du das kennst, wenn nicht, schau dir doch mal die Seiten an.
    Takro war - zumindest frueher - weiter verbreitet als Fussball, hat zwar "nur" mit nem Rattenball zu tun, ist aber meiner Meinung nach schwieriger als Fussball. Ist dieses Ersatzspiel vielleicht ein Grund??

    Ich denke, Thailand wird in den naechsten Jahren fussballerisch noch zulegen und dann koennen wir 2006 vielleicht schon unsere ins Stadion mitbringen!

    Letzte Änderung: Ampudjini am 26.06.02, 16:50

  6. #5
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Fußball und Thailand

    Ich sehe dann schon die Konflikte wenn es ein Spiel Deutschland - Thailand gibt:
    In deutsch-thailändischen Ehen kann ja jeder "seine" Landesfahne mitnehmen, aber was macht dann ein Luk krueng???
    Steckt man da nicht in einem kleinen Konflikt für welches Tor man jubelt??? :-) Hat natürlich auch den Vorteil, dass man nicht verlieren kann.

  7. #6
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Fußball und Thailand

    Hi Farang,
    ich kann ebenso wenig Deiner Logik folgen, dass "arme" Laender doch guten Fussball hervorbringen muessten, ja nach Deiner Idde gar Weltmeister produzieren sollte/koennte, wenn das auch nur im Ansatz so stimmte, muesste die Endpaarung vielelicht SOMALA vs. LAOS heissen....
    ..oderr so aehnlich...
    Iss aber nicht und wird nicht sein...
    Was speziell TH berifft, werden die Wuensche auf eine WM-Teilnahme wohl schwer erfuellbar sein, und wenn es das "Wunder" gibt, dann wuerde TH wahrscheinlich beim ersten WM-Spiel
    ghoerig eins auf die "Muetze" bekommen und das wollen die Thai,s garnicht...:-)
    Aber im Ernst,
    die koerperliche Groesse ist EIN Hinderniss im internatinalen Fussball mitzuhalten, (KOREA war da eine Ausnahme und die Spieler im Durchschnitt groesser , wie die Thais ueblicherweise es sind)
    Ausserdem ist TH weit davon entfernt eine "Fussballbation zu sein, man sollte sich nicht dadurch taeuschen lassen, dass die Mehrheit des Volkes gerne Fussball sieht und darueber wettet...:-)
    Heute brauchte ich eigentlich unterwegs nicht versaeumen als Brasilien- Tuerkei lief, alle parr Meter schallte mir aus einem TV das Spiel entgegen...:-)
    Es waere TH zu wuenschen, real aber ist, dass sie wiedermal Asienmeister werden, ist das nichts???:-)
    Gruss Klaus


  8. #7
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Fußball und Thailand

    HI Ampudjini und Klaus.

    Ich versuche es mal ein bisschen zu erklären wie ich denke.
    In ärmlicheren Ländern haben sie Fußballerisch nicht solch eine Lage wie z.b in Deutschland oder Frankreich.
    In Deutschland werden unsere Jungs in Fussballvereine gesteckt so nach dem Motto mal schauen was dabei herrauskommt, in Deutschland haben wir den Fehler gemacht , das man unsere Jugend Richtig aber zugleich auch falsche dinge gelehrt hat.
    Man erzählte ihnen immer einen von den Deutschen tugenden die ja auch gut sind aber darauf kann man sich heute nicht mehr NUR beim Fussball verlassen (man sieht wir stecken in eine Kriese).
    Unsere Jugend entwickelt sich nicht mehr von alleine beim Fussball spielen (versteht ihr wie ich das meine) ? Die Entwicklung von vom Fussballerischen wird von anderen (Jugendtrainer im Verein) beeinflusst.

    Ich denke mir in armen Ländern ist das etwas anders da sind die Strukturen ganz anders , wieviele Fussballvereine für Jugendliche mit guten Trainern gibt es denn dort? Und können die Eltern der Kinder sich das denn auch leisten ? Die meisten kinder spielen deshalb auf den Strassen und lernen dadurch die hohe Kunst des Fußball spielen das demonstrieren uns die Brasilianer schon seit Jahrzenten und selbst die Afrikaner spielen unheimlich technisch gut.

    Was ich meine ist das in armen Ländern die Kinder auf Bolzenplätze/Straße spieln und dadurch Fussballspielen besser lernen und sich dadurch selber entwickeln was Fußball angeht, sie lernen dinge die man nur schwer in einem Jugendverein beigebracht bekommt.
    Da sind meiner Meinung nach einfach die Verhältnisse besser um guten Fußball zu erlernen indem sie es sich Praktisch selber beibringen auf den Strassen oder Bolzplätzen.


    Vielleicht liege ich mit meinen denken ja auch nur Falsch aber das macht nichts , ich bin ja nicht gott und weiss nicht alles ;)
    Aber ich bin mir fast sicher das in ärmlicheren ländern wie thailand ne menge unentdeckter riesen Talente sind
    da dort meistens fussball viel auf de´n Strasse gespielt wird und sie es so viel besser lernen (wie ich schon sagte , Technick, zusammenspiel und Ballsicherheit).
    Schaut euch die Brasilianer an das sind alles Straßenfussballer.

    Noch ein Beispiel, wir Deutschen sind das erfolgreichste Europäische Team aller Zeiten, auch wir hatten früher Straßenfussballer (Beckenbauer, Netzer, Müller, Völler, Rumenigge usw usw) die haben alle das Fussballspielen auf der Straße gelernt.
    Das sieht heutzutage aber anders aus und wir stecken in einer Kriese.

    Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine , und wie schon gesagt ich bin mir sicher in Thailand wenn es viele Kinder dort gibt die Fussball auf der Strasse spielen sollten das sie sich ganz anders Entwickeln als wenn sie in einem Jugend Fußballverein alla wie in Deutschland lernen würden .
    Es gibt bestimmt eine menge unentdeckert riesen Talente in Thailand.

    Ausserdem haben Fussballer aus armen ländern meistens noch ein ganz anderes denken über Fussball, wenn ich mir die Brasilianer anschaue , da geht es meistens nur um die Ehre für ihr Land zuspielen das ist in Europäischen Mannschaften ganz anders da hat man echt des öfteren das Gefühl das sie nur noch wegen der Kohle spielen und auf den Platz denken " ich muss mein bestes bei einer WM geben damit ich auch sicherlich einen Angebot von Real Madrid bekommen werde "

    Aber wie gesagt vielleicht liege ich ja mit meinen denken auch komplett falsch Versucht einfach mal zu verstehen wie ich das meine aber ich finde es ist ein gutes und interessantes Thema


    übrigens Ampudjini nette Flagge auf den Bild lass uns hoffen das wir diese 2006 in Deutschland schwingen können ich würde mich unheimlich freuen mal Thailand bei einer WM zusehen
    Danke für die Links werde sie mir mal anschauen.

    Gruß
    Farang

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Fußball und Thailand

    Bevor jetzt böse Zungen schreiben, der Jinjok hat doch schon geschrieben er ist kein Fußball-Fän, dann soll er sich hier raushalten: Das ich kein Fan bin schließt noch lange nicht aus, daß ich seit Jahrzehnten die Entwicklung sowie einzelne Ligen und Turniere verfolge , wenn auch nicht entusiastisch und ca. 25 Spiele auf dem Platz live gesehen habe.
    [hr:2c3b106f7e]
    Also was ich eigentlich zum Thema sagen wollte ist, daß die großen Nationalmannschaften im jeweiligen Land Geldgeber brauchen um ordentliche Spieler zur Weltspitze heranzuführen. Sicher ist die Talenteförderung in Brasilien eine gute Basis. Aber letztlich sind die Mannschaften der Südamerikaner nicht zuletzt so stark, weil kräftige Sponsoren dahinter stehen bzw. der Staat sich aus Prestigegründen eine Fußballelite leisten will. Warmes Wetter und arme Kinder ohne Beschäftigung sind da nicht genug. Dann hat es auch etwas mit der Kultur zu tun. Australien hätte nun sowohl Wärme, Geld und genügend herumhängende Kids, oder Pakistan zumindest beides außer Geld. Aber dort sind die kolonialen Sportarten höher favorisiert.
    Viele Grüße
    Jinjok

  10. #9
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Fußball und Thailand

    ...ch sag es mal kuerzer, na und der Ball ist rund...:-)
    Was ich damit saen will ist,
    man muesste wohl Fussballphilosophie studieren,
    oder sowas...:-)
    Dann kann man das Thema packen,
    selbst wenn alles ind er Krise steckt...:-)
    Gruss Klaus



  11. #10
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Fußball und Thailand

    Ist doch klar, dass das mit dem Fussball nichts werden kann. Man kann doch nicht ein mit den Füssen getretenes stinkendes Leder anschliessend mit dem Kopf berühren, "...denn der Kopf ist heilig".
    Ausserdem verursacht Fussball [djäb].
    Man sehe sich mal an, wie der Nachwuchs bei einem Schul-"Sapot"-Fest missmutig über den Platz torkelt ("because of the warm").



    Seht Ihr die schwere schwarze Last, die sich den Kinnigs an die Füsse heftet, jeden Schritt behindert, während sich die Zuschauerschaft im Schatten an kalten Getränken labt? Selbst die Pfiffe des Schiedsrichters kamen aus einem schattigen Eckchen.
    "Ihr dauert mich, und ich könnte blutige Tränen weinen..."

    sagte der Fuchs
    Xenu


    Letzte Änderung: xenusion am 28.06.02, 01:28

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußball in Thailand
    Von saparot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.11.15, 12:08
  2. Fußball Nationalteam Thailand
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 17:09
  3. Thailand ist zweifacher Fußball-Weltmeister
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 02:59
  4. Thailand's Weg zur Fußball-WM
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 17.07.08, 11:33
  5. Thailand: 123 Mio. € Wettschulden durch Fußball-WM
    Von Khun Sung im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.06, 12:22