Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 239

Freizeitgestaltung in Thailand, Asien?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.08.2016, 07:55 Uhr · 238 Antworten · 10.749 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    11.570

    Freizeitgestaltung in Thailand, Asien?

    Was macht ihr so mit dem ganzen Tag,wie schlagt ihr die Zeit tod?


    Besonders in dieser schwuel,heissen Monsumzeit die mir ganz und gar nicht mehr bekommt.


    Vermutlich verbringen die meisten von euch hier im Nittaya mit Internet,aber den ganzen Tag frustriert das schon.


    Frueher hatte ich auch noch eine lange Liste und das Leben in Asien hat mir noch grossen Spass gemacht.
    Besonders das Herrumreisen,Hausbau,Garten,Tiere Sprache lernen ,Sport treiben ,Kochen und besonders die Weiblichkeit und ab und zu ein kuelen Schluck Bier da hatte ich mehr als genug zu tun.
    Heute,wo ich die Hitze nicht mehr gut vertrage,wo man schon fast alles hier kennt wird es langsam langweilig und der Dreck bzw die vielen Pfuetzen tun das Uebrige.

    Was kann man sonst noch machen ausser Essen und Schlafen?


    Gruss


    Otto
    der wieder mal seine Runde zum Mekhong dreht,mit Gummistiefeln und Regenkappe

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.019
    Keine Ahnung, bei den Voraussetzungen.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Das Problem Garten heisst;

    Natur soweit reduzieren, durch Beton (im Grunde ist eine Poollandschaft nix anderes, als eine grosse Fläche der Natur zu entziehen, die danach, bis auf die Poolpflege, einfacher zu handhaben ist)
    einen pflegeleichten Zustand herzustellen, damit man nur nur soviel Natur auf seinem Grundstück zu pflegen hat,
    wie man körperlich und zeitlich bewältigen kann.

    Monsumzeit heisst, Aircon läuft auf Dauerbetrieb, will man nicht in einen lethargischen Zustand kommen, und den halben Tag, bei 35 Grad im Schatten der Terrasse vor sich hindämmern, - denn das wichtigste ist - - - den Kopf aus der Sonne halten - - -

    Traditionell kümmert man sich in der Monsumzeit mehr um seine Gesundheit, lässt Kontrolluntersuchungen machen, grosses Blutbild, repariert Dinge.

    Mein Hobby, die Fotographie, bz das Filmen und der Videoschnitt, ist ebenfalls ein Dauerthema,
    man kauft sich neue Technik, hab mir unlängst die DJI Osmo zugelegt,
    und schult sich im Gimbal-Filmen.

    Monsumzeit ist die Zeit, wo die Technik reihenweise sich verabschiedet,
    - - - alles NEU, macht der Mai - - -
    weil man sich alles neu kaufen darf, weil es sich bei den kaputt gegangenden Dingen nicht lohnt, sie zu reparieren.

    Meine beste Anschaffung bei IKEA Mega BangNa waren die Ikea Rollos,
    welche Fensterflächen komplett lichtdicht abschliessen, und so das Raumklima positiv beeinflussen.

    Monsumzeit ist die Zeit, wo Tiere ins Haus drängen,
    wer giftfrei, ohne Giftspritzerei leben will,
    hat einen erhöhten Putz und Reinigungsaufwand, Haus kann eben zu Dauerbeschäftigung ausarten,
    man muss sich bemühen, Zeit für seine Hobbies zu haben,
    weil jedes Verlassen des Hauses, in die Stresswelt, eben Anstrengung, Stauverkehr, 1 Stunde von Floating Market bis Central Pattaya.

  5. #4
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.019
    Das Grundstueck, auf dem ich mich hauptsaechlich seit ca 25 Jahren aufhalte, besteht, von mir beabsichtigt, aus 50% dichten Primaerdschungel mit jede Menge hohen Baeumen, Farnen, Schlingpflanzen etc
    Der Rest wird von Grasschneidetypen ab und zu bearbeitet. Ein Voegel-, Schmetterlinge und Insektenparadies sondergleichen. Traumhaft

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Das Grundstueck, auf dem ich mich hauptsaechlich seit ca 25 Jahren aufhalte, besteht, von mir beabsichtigt, aus 50% dichten Primaerdschungel mit jede Menge hohen Baeumen, Farnen, Schlingpflanzen etc
    Der Rest wird von Grasschneidetypen ab und zu bearbeitet. Ein Voegel-, Schmetterlinge und Insektenparadies sondergleichen. Traumhaft
    war auch mein Ziel am Anfang,
    doch im Land mit den meisten Schlangen weltweit, war es naiv, anzunehmen,
    dass man sowas auch in einem Haus in der Natur verwirklichen kann,
    - ein Grundstück in der Stadt, oder in einer voll urbanisierten Umgebung JA,
    wenn aber nur eine Mauer an wilde freie Natur angrenzt,
    schafft man sich nur ein Schlangenparadies.

    Die Konsequenz - Sicherheit, ums Haus muss viel Fläche übersichtlich sein,
    das man mit einem Blick erkennen kann, das es sicher ist.

  7. #6
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.019
    Bin um Jahrzehnte laenger fix in Thailand, happy und healthy, voller Elan und Lebensfreude. Und wie man sieht, geht das.

    Punkto Schlangenanzahlhitparade würde ich angesichts etlicher Länder Afrikas, Südamerikas und Asiens, wie auch Ozeaniens mit weit üppiger Natur, sagen, daß Thailand so um den 25.-30. Platz rangiert.

    Mauer habe ich eine hohe und kurze, nämlich in 200 Metern bei der Strassenzufahrt. Und rund ums Haus ist ebenfalls sehr viel grün mit Kletterpflanzen an Hausaussenmauern und weit am und übers Dach dicht verzweigten, klassen Bäumen, auf die ab und zu deutlich hörbar Katzen irgendwelche anderen Tiere jagen.

  8. #7
    Avatar von 151cathi

    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    47
    Man könnte sich auch sozial engagieren. Etwas sinnvolles mit seiner langen Zeit anfangen und dabei noch was gutes tun. Das macht einem unheimlich zufrieden am Abend. Es gibt so viele Projekte (Kinder, Hunde, Alte,) man muss nur bereit sein etwas zu helfen und gutes zu tun...das kann alles ganz unterschiedlich aussehen (z.Bsp. aktive Hilfe in Heimen oder über Internet Seiten erstellen und Spender suchen oder einfach nur Hunde am Straßenrand versorgen, für alte Leute einkaufen oder einfach nach dem rechten sehen) es gibt 1000 Beispiele was sinnvolles mit seinen freien Zeit anzufangen.

  9. #8
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.846
    Na ja, Hunde am Strassenrand versorgen, da kann ich mir schon was besseres oder sauberes vorstellen hier in TH. Altenheime gibts hier auch keine und die Alten möchten ihre Ruhe haben vor Farangs...............daher kommt dieses nicht in Frage!
    Aber wie Disi schon sagte, ich beschäftige mich mit Foto + Videobearbeitung und habe meine alte Fotocamera wieder ausgepackt, Fuji-Rollfilme gekauft ( sind die einzigen die es noch gibt, zu 24 oder 36 Bilder ) und beobachte hier in unserem Cocospalmenwald die Tiere.
    Manchmal radle ich einfach hinter unserem Haus durch die Gegend, zwar mit einem Bambusstock wegen der Hunde, und freue mich der Ruhe hier. Hunde mögen keine Radfahrer, kann nicht sagen warum, denn wenn ich mit dem Roller durchbrause traut sich keiner der Hunde zu bellen oder knurren.
    Mir wird einfach nicht langweilig oder fad.........es gibt immer etwas zu sehen oder zu tun.
    Habe jede Menge gedruckte Bücher und auch e-books zum Lesen mit und es klingt vielleicht etwas seltsam oder "altbacken", hatte mir zuletzt in Wien ein dickes Malbuch gekauft und Farbstifte und wenn ich Lust habe, setze ich mich auf die Terrasse und male die Vorlagen aus, das beruhigt.

  10. #9
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.274
    jungen Studentinnen beim Deutsch lernen helfen ...

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    11.570
    Ja Disi,dann lebe ich in der Monsumzeit ziemlich stressig,denn ich bin den ganzen Tag an der frischen,feuschten Luft,dusche dann abends kraefig und nur wenn ich zuviel in der Sonne war kommt mal eine Stunde die AirCon zum Einsatz.
    AirCon die ganze Nacht,ich koennte nicht schlafen.

    Als ich noch vor Ort war hatte ich einen grossen Naturgarten mit viel Arbeit Tiere und Schlangen durften nartuerlich nicht fehlen.
    Nur wenn die Schlangen sich ueber meine Voegel im Kaefig hergemacht haben musste ich einschreiten.

    Jetzt wo ich mehr in D bin habe ich groessere Flaeschen zubetoniert und dadurch die Freude am Garten verloren.Ist auch heisser geworden durch den Beton.

Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 15.02.16, 14:29
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44