Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Frauen werden knapp

Erstellt von Micha, 18.06.2003, 10:21 Uhr · 29 Antworten · 2.292 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Frauen werden knapp

    Zitat Zitat von Dauwing
    Bei Thais gibt es 2 Schienen, entweder es geht um Kohle, oder um Gefühle
    Was heisst denn hier "oder". Der Hunger nach Wärme und die Erfordernis der materiellen Sicherheit stehen nebeneinander.

    Und je nach Situation gewinnt mal das ein oder andere Bedürfnis die Oberhand.

    Die Thailänderin, die in Deutschland selbständig ein gut gehendes Restaurant betreibt, hat demnach andere Präferenzen als eine abhängige, die zu Hause noch 7 Schwestern und 7 Schwäger zu versorgen hat.

    Die wenigen glücklichen Männer, die beides ausstrahlen, Wärme und materielle Geborgenheit, bekommen die Tür eingerannt.

    มิชาครับ

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Frauen werden knapp

    Zitat Zitat von Micha
    Die Thailänderin, die in Deutschland selbständig ein gut gehendes Restaurant betreibt, hat demnach andere Präferenzen als eine abhängige, die zu Hause noch 7 Schwestern und 7 Schwäger zu versorgen hat.
    ja micha, wenn ich soetwas sehe, dann ziehen sich bei mir immer die nackenhaare zusammen..........
    generell habe ich nichts gegen eine unterstützung der eltern und hilfe an die geschwister, wenn diese damit versuchen auf eigenen füßen zu stehen.......... nur leider es es sehr oft so, das man sich auf diese hilfen verlässt und gar nicht daran denkt eine änderung herbeizuführen...... ist ja auch wesentlich bequemer auf das geld der schwester zu warten, als sich eigene gedanken für die zukunft zu machen!

    ok....... sicher in diesen thread OFF TOPIC nur das mußte mal wieder sein.

    gruss heini

  4. #23
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Frauen werden knapp

    @heini

    Grundsätzlich bin ich gegen jede pauschale Herausstellung von Unterschieden.
    Aber während es in unserem Kulturkreis ausreicht, die Zahl der Kinder einer möglichen Partnerin zu wissen, um abschätzen zu können was im Falle eines Falles auf einen zukommt, werde ich mich niemals mit einer Thailänderin zusammentun, ohne vorher auch deren familiären Hintergrund zu kennen.

    มิชาครับ

  5. #24
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Frauen werden knapp

    Hi Micha, bei gew. Dingen haben wir halt unterschiedliche Ansichten.
    Siam Park ist eigentlich nie eine schlechte Idee. Leider geht da erst gegen 4 Uhr morgens richtig die Post ab (Tanzfläche)und
    die Ladies die man dort kennenlernt sind meist in festen Händen oder die Anderen wohl noch einen schnellen Euro machen.
    Vielleicht täusche ich mich aber auch , du hast dies bezüglich wahrscheinlich mehr Erfahrung.
    werde ich mich niemals mit einer Thailänderin zusammentun, ohne vorher auch deren familiären Hintergrund zu kennen.

    @holtec, kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Gruß Sunnyboy
    (der heute wohl einen leichten Kater hat :-( )

  6. #25
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Frauen werden knapp

    @Leute,

    möchte mir noch eine Anmerkung zum Titel erlauben.

    Die Überschrift „Frauen werden knapp“ ist nicht meine Idee, sondern wurde vom Herrn Moderator zugeteilt (ist kein Vorwurf). Wenn ich selbst ein Thread hätte eröffnen sollen, hieße der „Frauen sind knapp“.

    Nun passt aber eine Beobachtung von Sunnyboy zum jetzigen Titel.

    Zitat Zitat von sunnyboy
    Um wieder auf Thailand zu kommen, vielleicht ist es jemand aufgefallen , mit zunehmenden Wohlstand gehen auch dort die "Lotusblüten" auseinander :-( und die "Emanzipation" hält wenn auch mit kleinen Schritten Einzug, somit werden sich in Zukunft gew. Unterschiede relativieren.
    Habe selbst auch den Eindruck, dass sich in Thailand vor allem bei jüngeren Frauen ein neues Selbstbewußtsein etabliert.

    Wenn ich auch Zweifel an den thailändischen Bevölkerungsstatistiken habe (sind denn wirklich alle ordnungsgemäß gemeldet ? immerhin haben 90 % aller Thais mit denen ich jemals gesprochen habe kaum Brüder aber viele Schwestern), passt zumindest eine erkennbare Trendwende ins Bild.

    http://www.sitesatlas.com/Maps/Factbook/th.html

    http://www.nso.go.th/eng/stat/gender/gender.htm

    Denn wenn ich die thailändischen Statistiken einigermaßen richtig interpretiere, werden in Thailand seit ca. 15 Jahren mehr Buben als Mädels geboren. Dies deckt sich wiederum mit dem Gerücht, nachdem Paare in Thailand nunmehr in der Lage sein sollen, das Geschlecht ihres Nachwuchses selbst zu bestimmen.

    Sollten dort also auch die Mädels allmählich zur Minderheit avancieren, wird das nach den normalen Gesetzmäßigkeiten von Angebot und Nachfrage ihren Wert gewaltig steigern und zwar mit allen Nebeneffekten wie Emanzipation, gesteigertes Selbstbewußtsein usw.

    Mit der souveränen, friedlichen Gelassenheit der thailändischen Männer wird es dann eines Tages auch nicht mehr so weit her sein.

    Szenen mit Leuten, die plötzlich- und ohne erkennbaren Grund übereinander herfallen, wie z. B. in deutschen Foren zu beobachten, wird man dann auch in Thailand öfters vorfinden.

    Denn die Zeiten in denen sich die Männer dort ohne jede Mühe und Anstrengung mit der Gewissheit, in jedem Fall eine Frau zu bekommen, entspannt zurücklehnen können, sind dann wohl auch vorbei.

    Und natürlich haben dann Leute, die im eigenen Land nichts auf die Reihe bringen (wie ich zum Beispiel), in Thailand keine angenehme Alternative mehr.

    Kurzum, das Paradies löst sich irgendwann auf.

    มิชาครับ

    บ่มีปัญหาเปิ้ลว่าโนปอมแปม

  7. #26
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Frauen werden knapp

    @ Micha,

    Kurzum, das Paradies löst sich irgendwann auf.
    Eher unwahrscheinlich, denn Thailand bekam seinen Nachschub an Frauen für alle möglichen Sparten seit je her aus
    -- Burma
    -- Yunan China
    -- Laos und zum Teil
    -- Kambodscha

    Daher muß man eher unterscheiden zwischen Frauen aus der Mittelschicht
    und Frauen aus der 'Unterschicht'.

    Ein anderes Kriterium ist der berühmte Begriff 'Asian Pride'.
    Selbst war mir auch in Deutschland aufgefallen,
    das bei in Deutschland aufgewachsenen Kindern,
    (also Kinder aus Thai/Deut. Ehen, oder übergesiedelte thail. Kinder)
    diese später ihre Partner zu 2/3 aus der thailändischen Gemeinschaft auswählen.

    Deine Anmerkung,
    Was heisst denn hier "oder". Der Hunger nach Wärme und die Erfordernis der materiellen Sicherheit stehen nebeneinander.
    ist sicher richtig, wobei ich den Gegensatz auf die Gruppe bezog, die ihren Partner ausschließlich nach dem Aspekt der wirtschaftlichen Sicherheit aussucht, und dabei freiwillig den Aspekt der Gefühle unterordnet.
    Ohne jetzt die Liternei der übervorteilten und verlassenden deutschen Ex-Ehemännern zu wiederholen,
    so gibt es auch in Thailand,
    wie in jedem anderen Land,
    Frauen, die ihren echten Freund lieber zu einen Bruder mutieren lassen, während sie sich einen wohlsituierten älteren Ausländer suchen.

    Das bei multikulturellen Ehen dieser Kolateralschaden an gebrochenden Ex-Ehemännern häufig größer ausfällt,
    liegt an dem kulturellen Unterschied,
    der das Erkennen des 'wahren Gesichtes' oft vernebelt.

    Gruss

    Dauwing

  8. #27
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Frauen werden knapp

    Also, daß mehr Jungen als Mädchen geboren werden ist AFAIK normal, allerdings ist die Säuglingssterblichkeit von Jungen etwas größer, so daß sich dieses ausgleicht. Bei besserer medizinischer Versorgung fällt dies dann aber weg, und es bleiben mehr Jungs übrig. Ob das nun den gesamten Effekt in Thailand erklärt weiß ich nicht, aber so groß scheint er mir ohnehin nicht zu sein.

    Aber: das Problem einer Männer-Überzahl haben bzw. werden bald haben Länder wie China oder Indien, wo wegen der hohen Mitgift-Forderungen oder der Ein-Kind-Politik tatsächlich mehr Jungs als Mädchen produziert werden, bzw. teilweise gar die neugeborenen Mädchen umgebracht werden.

  9. #28
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Frauen werden knapp

    Sollten dort also auch die Mädels allmählich zur Minderheit avancieren
    müssen sie gar nicht. Kleine Beobachtung von mir an den beer bars von Chiang Mai diesen Februar. Die Mädels trugen wie bei uns auch üblich mittlerweile bauchfrei. Ihr Anblick war erschreckend (gewaltige Fettpolster quollen hervor).
    50 % der Ladies waren nach meinem perönlichen Geschmack übergewichtig.
    Konnte ähnliches an anderen Orten beobachten, die von uns altermäßig bevorzugte Zielgruppe wird korpulenter und da ich kein Araber bin, behaupte ich, ähnlich wie in Deutschland, die Quantität ist zwar noch vorhanden, aber die Qualität läßt arg zu wünschen übrig, d.h. auch ohne die Bevölkerungsstatistiken zu studieren, könnten auch in Thailand für den optisch etwas anspruchsvolleren die Niagara Fälle zu einem Rinnsal werden. Alle anderen Faktoren will jetzt gar nicht weiter ausführen.
    Quintessenz:
    Mal rein provokativ, der geeignete Gegenpart dürfte in Thailand fast genauso so schwer zu finden sein, wie in Deutschland wenn man sein inneren Anforderungskatalog nicht außer Acht läßt oder sein Hirn in BKK im Schließfach läßt.
    Spreche dabei nicht von monitären Geschichten, für solche ist das Land immer noch genial.
    Gruß Sunnyboy

  10. #29
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Frauen werden knapp

    Zitat Zitat von MaewNam
    Aber: das Problem einer Männer-Überzahl haben bzw. werden bald haben Länder wie China oder Indien, wo wegen der hohen Mitgift-Forderungen oder der Ein-Kind-Politik tatsächlich mehr Jungs als Mädchen produziert werden, bzw. teilweise gar die neugeborenen Mädchen umgebracht werden.
    That’s it

    Durch einen Beitrag, den ich mal im Hessischen Rundfunk aufgeschnappt habe, bin ich überhaupt erst auf diesen Kummer gekommen.

    Dort wurde nämlich berichtet, dass in China aufgrund der staatlich verordneten Ein-Kind-Ehe viele Paare darauf hinwirkten einen männlichen Nachkommen zu erhalten. Die Maßnahmen reichten je nach materiellen Möglichkeiten von pränataler Selektion bis hin zum Umbringen von neugeborenen Mädchen.

    Weiter hieß es, die chinesische Regierung sei bei einem sich abzeichnenden Männerüberhang von 10 % keineswegs zufrieden mit der Tatsache das da 100 Millionen verwöhnter Egoisten heran wachsen.

    Nun bin ich davon überzeugt, das sich in Deutschland niemand für pränatale Selektion interessiert, geschweige denn daran denkt ein weibliches Neugeborenes umzubringen.

    Und gerade deshalb ist es um so erstaunlicher, dass bei uns die Bevölkerungsverteilung genauso übel aussieht wie bei den Chinesen.

    @Dauwing
    Mögen die kulturellen Unterschiede zwischen Thailand und Deutschland noch so groß sein, im Hinblick auf die durch die unterschiedlichen Anteile von Frauen und Männern entstehenden Verwerfungen sind sie IMHO vergleichsweise harmlos.

    มิชาครับ

  11. #30
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frauen werden knapp

    Ich wuerde einfach nochmals die Ueberschrift aendern :

    Gute Frauen sind ( sehr ) knapp ,aber maennerfeindliche ,arogante ,hochnaesige ,befehlende ,rachesuechtige ,haessliche ,sterbende Schwan spielende Frauen gibt es noch genug ,
    ob in Deutschland als auch in Thailand.

    Die richtige Frau zu finden die zu einem passt ,ist wie ein grosserer Lottogewinn. ,oder nach Buddha ,jeder bekommt die Frau ,die er verdient.

    Was machen wir aber ,aus Furcht vor der Einsamkeit geben wir uns mit Kompromissen und Notloesungen ab und gehen mit der Zeit vor die Hunde ,oder sind reif fuer die Klapsmuehle.

    Nur die Klugen ,die ihre Gefuehle und das Liebesleben unter Kontrolle haben ( vermutlich unser sunnyboy ) die leben richtig ,koennen geniessen und sind unabhaennig.
    Gerade aber diese Abhaengigkeit so mancher Farangs von ihrer Thai Gespielin macht es dieser ja so leicht ,das fette Sparschwein auszunehmen.

    Gruss

    Otto

    der auch schon ab und zu geschlachtet wurde.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. In Thailand wird das Bier knapp
    Von MAPPI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.11.11, 19:27
  2. Hör mir auf mit Frauen
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.04.09, 12:47
  3. Der Reis wird knapp
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.07.08, 13:50
  4. Frau Holle entging knapp einer Strafanzeige.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.02, 09:56
  5. Thailand knapp an einer Rezession vorbei
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.02, 06:57