Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt...

Erstellt von dear, 20.06.2007, 15:41 Uhr · 27 Antworten · 4.526 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Peter Feit

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    247

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    ich denk das ganze ist heutzutage nicht mehr ganz so streng...
    BTW:gabs in der Vergangenheit nicht viele Berichte von Mönchen die saufen, rauchen, rum..... usw.???

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="495223
    .. die sich nicht an die Regel halten - bzw. es nicht so orthodox sehen.
    Zwei Mönche gehen einen Fluss entlang uns sehen eine Frau im Wasser ertrinken. Der eine springt hinein, zieht die Gute aus dem Wasser und beatmet sie. Einige Kilometer weiter äußert der andere Mönch seine Bedenken, ob es denn nun richtig war die Frau zu berühren. Darauf hin sagt der Mönch: Siehst du, ich habe zwar die Frau berührt und sie auch beatmet, aber bin weiter gegangen und es war für mich erledigt. Dir hingegen ist sie immer noch im Kopf!

    Grüße,
    Christian

  4. #13
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Und ich dachte immer buddhistische Mönche wären nicht weltfremd ?!

    Dieses... Frauen dürfen nicht berühren passt doch überhaupt nicht zur buddhistischen Einstellung.

    <amkopfkratz>

  5. #14
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Die Regel ergibt sich gerade, weil der Buddhismus nicht weltfremd ist, sondern sich der Macht der Hormone voll und ganz bewusst ist.

    Der, wer sich zum Moenchsein entschliesst entsagt dem weltlichen um sich rein dem spirtituellen zu verschreiben. Es geht letztendlich darum Erleuchtung zu finden (= voellige Losloesung von den Schwaechen der Weltlichkeit, die letztendlich nichts anderes als Leid ausloesen).

    Der Wille ist stark, doch das Fleisch ist schwach und besonders schwach ist es beim Intermezzo mit lockender Weiblichkeit. Wie kann sich der noch Suchende und Unerleuchtete auf nuechterne Spiritualitaet konzentrieren, wenn da attraktive Sirenen den Blickwinkel versperren?

    Die Grenzen sind jedoch immer fliessend und aeusserst pragmatisch, was aber erst spaeter im fortgeschrittenen Stadium und nicht als Novize realisiert wird. Entsprechend wird somit der verstehende Buddhist immer richtig handeln und zwar voellig unabhaengig von jeglichen Doktrin, die ihm vermeintlich als Buddhist auferlegt sind.

    Dieses wird sehr anschaulich anhand der vorangegangen kleinen Geschichte mit den beiden Moenchen (eigentlich nur ein Moench und ein Novize) und der Ertrinkenden vermittelt.

    Viele Gruesse,
    Richard

  6. #15
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.215

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Wenn das die Erklärung sein soll.Es gibt doch auch weibliche Mönche in Thailand.(Nonnen werden sie im Buddhismus wohl nicht genannt) Wie verhält sich das bei denen?

  7. #16
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Zitat Zitat von Ban Bagau",p="495970
    Wenn das die Erklärung sein soll.Es gibt doch auch weibliche Mönche in Thailand.(Nonnen werden sie im Buddhismus wohl nicht genannt) Wie verhält sich das bei denen?
    Meines Wissens gibt es ganze zwei Nonnen in Thailand und die sind in Sri Lanka ordiniert worden. In Th. ist das gar nicht moeglich.
    Die Frauen mit weissem Gewand sind nicht ordiniert.

    Sioux

  8. #17
    woody
    Avatar von woody

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Zitat Zitat von Tramaico",p="495959
    Die Regel ergibt sich gerade, weil der Buddhismus nicht weltfremd ist, sondern sich der Macht der Hormone voll und ganz bewusst ist....
    @Tramaico,

    du bist so gut im Erklären, deshalb wüsste ich gerne wie du es verstehst, dass der historische Buddha von diesen Zölibatsregeln wohl nichts gehalten hat und wohl auch Frauen in die Sangha aufgenommen hat.

    gruss woody

  9. #18
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.215

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Hatte ich vor ein oder zwei Jahren im TV gesehen.Da ging es um irgend so ein Tempel,daran angeschlossen war so ne art "Drogenklinik"für kalten Entzug mit innerer Einkehr.(Tempel mit Baracke)Auf jedenfall waren es mehr als zwei "Mönchinnen",hatte genauso orange Gewänder an,waren Kahlköpfig und fungierten nicht als Krankenschwestern.Um die Betreung der Klienten bemühten sich Helfer in ziviler Alltagskleidung.Die Klientel war übrigens Thai und Farang gemischt.

  10. #19
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Zitat Zitat von woody",p="496058
    @Tramaico,
    du bist so gut im Erklären, deshalb wüsste ich gerne wie du es verstehst, dass der historische Buddha von diesen Zölibatsregeln wohl nichts gehalten hat und seine Frau mit ihm in Sangha gelebt hat.gruss woody
    Gerne. Die Antwort ist aber bereits im bezogenen Post enthalten, aber hier noch eimal als Zitat:

    Die Grenzen sind jedoch immer fliessend und aeusserst pragmatisch, was aber erst spaeter im fortgeschrittenen Stadium und nicht als Novize realisiert wird. [highlight=yellow:d49b286072]Entsprechend wird somit der verstehende Buddhist immer richtig handeln und zwar voellig unabhaengig von jeglichen Doktrin, die ihm vermeintlich als Buddhist auferlegt sind.[/highlight:d49b286072]
    Nein, der Buddhismus verlangt kein Zoellibat, sondern nur das Moenchtum. Moenchtum soll eigentlich nur den Weg erleichtern, doch um Erkenntnis zu erlangen ist es keine Grundvoraussetzung, genauso wenig wie die Konsultierung eines Wats.

    Moenchsein, ist nur EIN Weg von unendlich vielen. Trotz Robe kann einer viel weiter vom Weg ab sein, als die Som Tam Lady von der Strassenecke oder ein Familienvater mit einer zwoelfkoepfigen Kinderschar. Doktrin (wie auch das vom Moench eingeforderte Zoellibat) sollen dann praktisch nur noch verhindern, dass sich einer nicht noch weiter im grossen Wald verlaeuft. Somit hat der historische Buddha dann auf seiner Suche auch schnell erkannt, das Askese fuer IHN nicht der richtige Weg ist.

    Fuer viele scheint es sehr schwer zu sein zu erkennen was "richtig" ist. Hier helfen dann Regeln fuer das, was vom eigenen Verstand nicht erfasst werden kann.

    Nein Parallelen zur Forenwelt sind in diesem Zusammenhang rein zufaellig und nicht beabsichtigt.

    Viele Gruesse,
    Richard

  11. #20
    woody
    Avatar von woody

    Re: Frauen dürfen buddh. Mönche nicht berühren und umgekehrt

    Zitat Zitat von Tramaico",p="496069
    .....
    Fuer viele scheint es sehr schwer zu sein zu erkennen was "richtig" ist. Hier helfen dann Regeln fuer das, was vom eigenen Verstand nicht erfasst werden kann......
    Keine Angst deine Regeln nimmt dir keiner, die kannste dir behalten.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.08, 10:59
  2. Frauen dürfen nicht aufs Autodach
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.06, 08:11
  3. Thailändische Mönche dürfen Fußball-WM sehen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.06, 13:17
  4. Frauen-warum NICHT???
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.06.03, 12:59