Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Frauen als Moenche?

Erstellt von Hippo, 17.04.2008, 11:56 Uhr · 11 Antworten · 1.977 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Frauen als Moenche?

    Ich dachte immer, das gibt es nicht


    Kleines Kloster im Dschungel
    Venerabla Bhiikkuni Poonsirivara ist eine von nur acht weiblichen Mönchen Thailands. Bis 2002 war es Frauen untersagt, eine orange Robe zu tragen, ein Leben als „Bhikkoni“ (Mönchin) zu führen. Sie konnten nur „Nonnen“ werden, die eine weiße Robe tragen.

    Koelner Stadt-Anzeiger

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770

    Re: Frauen als Moenche?

    Habe ich auch gedacht, dass Frauen nur als Nonnen in "Weiß" im Kloster leben können. Meist sind sie eh nur einige Wochen dort . So habe ich es gelesen.


    Andichan

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frauen als Moenche?

    Ich gehe mal davon aus,dass der Artikel fehlerhaft ist.

  5. #4
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Frauen als Moenche?

    Machen wir uns nichts vor: Religionen und die damit verbundene absolutistische Machtausübung ist eine reine Männerangelegenheit.

    Teil dieser Politik ist die propagierte Minderwertigkeit der Frau. Sobald Frauen ans Ruder wollen, werden sich die Bonzen aller Couleur weiterhin zu wehren wissen.

    Buddha sei’s geklagt!

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frauen als Moenche?

    wenn ich jetzt posten wuerde,
    das finde ich richtig,
    steinigt ihr mich dann!!!!

    Warum sollen 1000 te von Jahren Weltentwicklung falsch sein

    Wenn die Frau besser kochen kann,dann soll sie auch am Pot bleiben!

  7. #6
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Frauen als Moenche?

    Mal ne ganz doofe Frage (werd vielleicht auch gesteinigt, für meine Unwissenheit...)

    Was ist da der Unterschied, wenn Frau anstatt Nonne Mönchin werden will? Gibt es überhaupt auf dieser Welt weibliche Mönche??

    Die Nonnen in Thailand können doch auch den ganzen beten und meditieren - oder nicht? Was haben sie noch für Aufgaben?

    Ich kann sowas eh nicht verstehen. Ich gehöre zu den engstirnigen Atheisten.

    Edit:

    Irgendwie versteh ich Ottos Post nicht. Sollen Frauen jetzt Mönche werden oder nicht?

    Sorry, ich steh echt auf dem Schlauch... .

  8. #7
    Avatar von Lakon12

    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    88

    Re: Frauen als Moenche?

    Habe mal vor längeren diesen Filmbericht gesehen http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0...501716,00.html
    die einzigen die was dagegen haben sind die Männlichen Mönche , Konkurrenz belebt nicht immer das Geschäft sonder schmälert manchmal auch den Gewinn.
    Gruß

  9. #8
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Frauen als Moenche?

    Der Bericht ist insofern nicht ganz richtig,da es sich nicht um ein Wat handeln kann,sondern nur ein Zusammenschluss von einigen Huetten mit Bhiikkunis als Bewohner.
    Ich kenne eine Bhiikkuni die ueber die Mittel und den Boden verfuegt um ein Wat zu eroeffnen.
    Sie bekommt aber keine Erlaubnis von der Sanga (oberste kirchliche Behoerde) es zu tun.
    Laut ihrer Aussage gibt es kein Bhiikkuni Wat z.Zt. in Thailand.
    Hier greifen die o.a. Postings genannten Gruende,z.B. "die Frau gehoert an den Herd" oder "Maennerdomaene" usw..

  10. #9
    Avatar von thai-klaus

    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    42

    Re: Frauen als Moenche?

    Ähm,

    seit auf das herzlichste gegrüsst!

    Bhikunis gibt es hauptsächlich in Srilanka wo die thail. Bhikuni meines Wissens auch ordiniert wurde.
    Dies ist nun schon einige Jahre her, und es wurden noch ein paar mehr Bikunis dazu.
    Ein Ort mit Unterkünften für Mönche oder Mönchinen der kein Kloster ist wird Samnack Song genannt, was die Vorstufe für ein Kloster ist.
    Laut Shange Gesetz muss ein Samnack Song einen Bot besitzen um zum Kloster erhoben werden zu können.
    Bot = Tempel und ist unserer Kirche gleich zu setzen, in diesem Gebäude befindet sich das Allerheiligste des Klosters, und nur hier darf ordiniert werden.
    Soweit zu den Gegebenheiten und Voraussetzungen.
    Warum das weibliche thail. "Kloster" nun noch nicht zum richtigen Kloster erhoben worden ist entzieht sich allerdings meinen Kentnissen.
    Was aber richtig ist, ist die Tatsache das die thail. Mönche nicht sehr viel von Bikunis halten, warum? wahrscheinlich aus den selben Gründen wie die westlichen Männer!
    Was die Bikus und Bikunis noch voneinander unterscheidet ist die Tatsache das die Bikus 227 Regeln zur Einhaltung haben und die Bikunis so um die 311 je nach Orden!

    MfG.

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Frauen als Moenche?

    Eine interessante Erklaerung,thai-klaus ,wieder was dazu gelernt!

    Bei den Katoliken gibt es ja auch keine weiblichen Prister,ist das richtig?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moenche verlieren an Respekt
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 13:58
  2. Hör mir auf mit Frauen
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.04.09, 12:47
  3. 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.05, 10:00
  4. Frauen
    Von Hennes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.04.03, 09:15
  5. TAKSIN fordert MOENCHE auf, ......
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.10.02, 14:04