Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Fragen von @ling

Erstellt von ling, 07.02.2005, 21:19 Uhr · 55 Antworten · 2.701 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Geldverdienen/ Selbständigkeit in Thailand

    Halle,Leute!
    Erstmal ein Kompliment! Das Forum is echt toll! Danke an alle, die sich die Zeit nehmen und hier echt versuchen, anderen bei ihren Probs zu helfen! :bravo: Daumen hoch!
    Zu mir: ICh bin neu hier. Mein Name ist Seb, , ich komm aus Bayern und bin z.Z Schüler.
    Hab gestern von diesem Forum erfahren und hab mich heute mal teils oberflächlich hier durchgelesen... Wenn ich mich mal kurz vorstellen darf: Ich bin 23 Jahre alt, hab mittlere Reife (Realschulabschluss), besuche z. Z. eine Fachoberschule, die ich voraussichtlich im Sommer diesen Jahres mit der Fachhochschulreife beenden werde. (Zuvor hab ich eine Ausbildung zum Tischler absolviert.) Nach meinem 5 monatigen Auslandsaufenthalt in Thailand letztes Jahr, bzw. nach der "Reasozialisierung", (-> so wage ich es, meine Wiedereingliederung in die deutsche Gesellschaft zu bezeichnen ) vergeht echt kein Tag, an dem ich mir nicht denk: "Was ist hier los???" Ich komm mir vor, als stünde ich hier im falschen Film! Manche wissen vielleicht, wovon ich spreche... Ich denke, ich bin mit dem schizophrenen Thai-Virus infiziert. Seit der sicheren bevorstehenden Einführung der Studiengebühren, ist mein Traum vom Studieren - hier zu Lande - auch geplatzt und ich denk ja ohnehin schon seit meiner Rückkunft eh fast ausschließlich ans Auswandern. Aber das is ja nun mal viiiiiiel leichter gesagt, als getan. Es soll ja gut - nein - sehr gut, durchdacht sein! Denn man will ja Nägel mit Köpfen und keine Fässer ohne Boden ;-D Da genau gehts bei mir los! Was kann ich machen? Welche Möglichkeiten hab ich in Thailand? Ist es denn utopisch, mir da was aufzubauen? Ist es denn mit 23 zu früh, auszuwandern? Ich will kein Luxusleben führen, mich ko**t der ganze "hohe Lebensstandard" hier echt nur noch an. Bin jedem ehrlichen Tip(p) bezüglich meines Problems und jeder Anregung (auf Problembewältigung) sehr dankbar!!! Ich bräuchte ein Profiler, der mir ein Arbeitsprofil erstellt. Ich denke, dass mein Englisch recht gut ist, könnte mir auch vorstellen, es evtl. zu lehren, jedoch hab ich kein Diplom... mein Thai ist noch auf dem Stand eines zurückgebliebenen 2-jährigen Thais bin aber dabei es zu lernen; zumindest die Aussprache um kommunizieren zu können. Weiterhin kann ich gut mit Menschen umgehen, könnte mir auch vorstellen, welche zu betreuen. Travel-Guide wär noch so ein Ding. Ich bin auch gerne kreativ oder entwerfe gerne; zeichnen etc.. Könnte mir auch weiterhin im Servicebereich was vorstellen (denke, die Thais sind weitaus weniger anstrengend, als wir Deutsche es sind ). Bin da eigentlich sehr flexibel, lernfähig und ich denk auch in gewissem Maße, risikobereit. Das große Manko liegt bei mir in der Erfahrung. Die hab ich leider nicht. Was ich mitbringe, ist lediglich eine 2-jährige Erfahrung in der Gastronomie und ne Menge Motivation. Die Schreinerlehre war nicht so der Knaller, obwohl ich daraufhin auch ein Architekturstudium anhängen wollte. (Mein Schwerpunktfach in der Schule ist auch Bautechnik) Will meine Ziele auch nicht zu hoch schrauben und lieber klein anfangen, mich dann step by step steigern. Mit der Gewohnheit kommt auch die Routine und ich denke, man sollte sich erstmal an die Thaikultur gewöhnen, ehe man mit den größen Plänen loslegt. Kommenden Sommer bin ich für ein paar Wochen in Thailand, um erstens die Lage vor Ort nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen, und mir zweitens noch ein paar Eindrücke von dem traumhaften Thailand geben zu lassen, mir verschiedene Tipps vor Ort geben lassen und vielleicht mal das ein oder andere Business durchstöbern. Will ja nicht ein Träumer sein, der dort die schönen Frauen *** und sich täglich mit Bier zuschüttet. Nein! Das ganze sollte schon ein bisschen Stil haben.
    Ist hier irgendwer, der mich nicht für einen verrückten Teenie hält? Jemand, der mir seriöse Tipps bezüglich Arbeit in Thailand geben kann? Wäre ewig dankbar! Ich danke euch allen im Voraus!

    Hoffe, ich habe euch nicht zu sehr mit meinem Getexte gelangweilt!

    Dschogg dii na khrap!

    Seb

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Fragen von @ling

    [mod:3d03e83562="mrhuber"]Habe mir erlaubt, ein neues Thema daraus zu machen.
    Ich hoffe, das geht in Ordnung.[/mod:3d03e83562]

  4. #3
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Fragen von @ling

    Hallo Seb,

    Hast du schon mal ein Studium in Thailand an einer internationalen Universität (z.B. Asian Institute of Technology) erwägt?

    Gruss, X-Pat

  5. #4
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Fragen von @ling

    Schliess mich X-Pat an. Da lernst Du die Kultur, die Sprache, und ein paar neue Freunde, neudeutsch Networking, kennen. Ist der beste Einstieg hier in Thailand. Und das AiT bietet auch Architektur an. Wobei Du hier gar mit einem Thai Schwerpunkt studieren koenntest, also Thai Design. Was wiederum gute Arbeitsmoeglichkeiten in Europa schaffen koennte. Zur Zeit z.B. der Spaboom.

    Asian Institute of Technology

    Wir hatten hier im Forum schon mal jemanden, der ueber sein Studium in Chiang Mai berichtete. Mit Visa etc. Musst Du mal stoebern. Weiss leider nicht mehr, wie sein Name war.

  6. #5
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Fragen von @ling

    @ling


    Herzlich Willkommen.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Fragen von @ling

    Hallo @ling!

    Willkommen....

    Das was dir Serge und x-pat empfehlen lege ich dir auch waermstens an dein Herz!

    Ein guter - wahrscheinlich der beste Weg - in LOS deinen Vorstellungen entsprechend Fuss zu fassen.

  8. #7
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Fragen von @ling

    Ich denke du hast wesentlich bessere Chancen in TH "Fuss" zu fassen als die meisten Member hier im Forum - weil - du bist noch verdammt jung und hast die Chance dort ein Studium zu machen ( Ich habe keine Ahnung wie das geht, kann leider keine Tip's geben )

    Falls das funktioniert - mach es!! 4-5.. Jahre auf ner Uni in TH - beste Chancen die Sprache zu lernen - Kontakte aufzubauen und durch deine Komilitonen neue Freunde zu finden und vielleicht Leute kennenzulernen die aus der Mittel- und Oberschicht kommen.

    Auch wenn du auf Vitamin B geplaenkel nicht so stehst - in TH ist es sehr wichtig die richtigen Kontakte zu haben und was willst du mehr wenn du 4-5 Jahre mit "neuen Freunden" automatisch auch gute Kontakte bekommst.

    Waere ich nochmal 23 - keine Verpflichtungen und mit dem Thaivirus infiziert - ich wuerde sofort den Weg einschlagen - jedenfalls hat man so wesentlich bessere Chancen als mit der naechsten Barbekanntschaft das 10.000 Gaestehaus in TH zu eroeffnen ;-D

    Es gibt nichts gutes - ausser man tut es Greif es an

  9. #8
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Fragen von @ling

    @ling

    live your dreams, don´t dream your life

  10. #9
    khab
    Avatar von khab

    Re: Fragen von @ling

    Hi Ling,

    ...hmm... studieren kostet allerdings Gebühren und unser Ältester zahlt 10.000 Baht pro Semester. Ich halte es jedoch für durchaus denkbar, daß Nicht-Thais sogar eine wesentlich höhere Studiengebühr entrichten müssen :???:

    ... das Thema mit dem "Eintrittsgeld" läuft gerade in einem anderen Thread

    Sollte ein Studium wirklich in Frage kommen, würde ich zumindest das Auswärtige Amt oder die Thailändische Botschaft in Berlin respektive eines der Konsulate kontaktieren. Es gibt allerdings auch eine kleine Gruppe thailändischer Studenten/Studentinnen in Deutschland, die zu fragen u.U. lohnt.

    Viele Grüße und khab

  11. #10
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Fragen von @ling

    Also, hmmmmm ja.

    Mein erster Eindruck nach dem Lesen deines Textes geht schon in die Richtung
    verrückte[r] Teenie
    aber das macht ja erstmal nichts (vor allem wenn es von jemand Jüngerem kommt ).

    Vielleicht kann ich dir ja ein bisschen weiter helfen.

    Aber deshalb kommt jetzt auch erstmal Kritik. Ich will dir deine Pläne nicht madig machen, sondern dir einfach noch paar Anregungen geben. Also, in der Hoffnung, dass es irgenwie konstruktiv ist:

    Überlege dir erstmal, was du machen möchtest. Du hast ja selbst aufgezählt, was dir alles Spass machen würde.

    Nach der Schule Studium oder gleich Arbeiten ist ja eine Grundsatzentscheidung, die du auch in Deutschland treffen müsstest.

    Das Argument "Studiengebühren in Deutschland" zählt allerdings wirklich nicht, wie auch mein Vorposter schon richtig angemerkt hat. Wenn du also in Deutschland nur deshalb nicht studierst, weil du keine Gebühren zahlen kannst/ magst - würde ich das Studieren in Thailand auch sein lassen.

    Hinzu kommt, dass du im Sommer ja deine Fachhochschulreife erhälst. Eine Allgemeine Hochschulreife wäre für dein Vorhaben sicherlich vorteilhafter, wie weit dein Abschluss für ein Studium in Thailand berechtigt, kann ich dir aber nicht genau sagen.

    Erkundigen solltest du dich auch nach eventuell erforderlichen Sprachtests im Vorfeld (an dieser Privatuni ist z.B. mindestens der TOEFL erforderlich).
    Zumindest müssen ausländische Studierende in Deutschland auf mit sehr anspruchsvollen Test ihre Sprachkenntnisse beweisen, damit sie überhaupt studieren dürfen.

    Mehr Infos zu einem Studium in Thailand erhälst du auch beim DAAD

    Da du aber auch noch nicht weisst, was du studieren willst, würde ich die Idee eines Studiums erst mal hinten an schieben.

    Nun also
    Zitat Zitat von ling",p="213470
    Was kann ich machen?
    Welche Möglichkeiten hab ich in Thailand?
    Ist es denn utopisch, mir da was aufzubauen? Ist es denn mit 23 zu früh, auszuwandern?
    So auf die Schnelle fällt mir ein, du könntest nach deinem Schulabschluss ein Praktikum anfangen, z.B. als Englischlehrer oder hier. Da gibt es ganz viele Möglichkeiten. Schau dich noch weiter um und informiere dich. Überlege dir dann, was du machen möchtest.

    Und ob es zu früh ist? Das musst du doch für dich selbst entscheiden.

    Also ich wüsste schon noch mehr zu schreiben, aber belasse es erstmal hier bei. Bei Fragen auch gerne PN.

    Zitat Zitat von ling",p="213470
    Hoffe, ich habe euch nicht zu sehr mit meinem Getexte gelangweilt!
    Nein. Ganz und gar nicht. Aber ein par mehr Absätze täten das nächste Mal ganz gut

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  2. Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 06:09
  3. Frage von @ling (Prepaid)
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 13:23
  4. Mai Ling
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 12:15