Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Frage zu Aufenthalt in TH nach Tod der thail. Frau...

Erstellt von johjoh, 03.03.2012, 08:26 Uhr · 44 Antworten · 4.839 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Würde mich interessieren wer solch ein Visa schon bekommen hat.
    In Berlin und München ist das unbekannt und nicht zu bekommen.
    Auf der website vom Generalkonsulat Frankfurt wird es angeboten.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ^ guter Freund, Kota Bahru, Thai Consulate, Non I-B mit allen Papieren
    Non I-B ist klar das gibt es für 3 Jahre, bei der Liste kommt jedoch der Einduck auf das es sich hier um ein
    Non I-O handelt. Dies haben schon einige Bekannte versucht, jedoch weder in München noch in Berlin erhalten.
    Ist anscheinend nur ein wenig unglücklich auf der Web-Seite formuliert.

  4. #23
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Non I-B ist klar das gibt es für 3 Jahre, bei der Liste kommt jedoch der Einduck auf das es sich hier um ein
    Non I-O handelt. Dies haben schon einige Bekannte versucht, jedoch weder in München noch in Berlin erhalten.
    Ist anscheinend nur ein wenig unglücklich auf der Web-Seite formuliert.
    Ich muss am DI mein Non-I-O abholen.
    Die Damen dort sind immer sehr freundlich.
    Ich werde die Gelegenheit nutzen und mal nach diesem 3-Jahres-Visum fragen.

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Babylonische Sprachverwirrung.

    Es gibt zwei sog. "Long-Stay" Angebote für Thailand außerhalb von Thailand:

    1. Das "Non-Immigrant für drei Jahre" wie vom Thai Konsulat in Frankfurt angeboten.

    Das ist allerdings eben ein Non-Immi-Einreisevisum. Man bekommt jeweils nur 90 Tage bei jeder Einreise. Also schlimmstenfalls muß man Thailand nach knapp 3 Monaten mal kurz verlassen. Das wollen die älteren Herrschaften nicht alle unbedingt. Die moechten mindestens ein ganzes Jahr wie treue Husaren im Lande bleiben und nicht das Land zwischenzeitlich und regelmäßig verlassen wollen.
    Dieses Non-Immigrant 3 Jahre bekommt man für den doppelten Preis für ein Non-Immi 1 Jahr. Dafür erspart sich das Konsulat mindestens 2 Besuchstermine des Antragstellers. Was aus Kundensicht ein Klacks ist, nicht aber für das Konsulat.

    2. Das "Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)"

    Es gibt dies nur für Rentner, aber man bekommt schon im Ausland eine Kreuzung von Non-Immi-Visum und One Year Permission to Stay.
    Da es dies nur für Rentner gibt, und das Bewilligungsverfahren für deren Jahresaufenthaltsgenehmigungen auch in Thailand einfach, schnell und dezentral erfolgt, kann man dies auch auf die Auslandsvertretungen Thailands übertragen.
    Der Preis dafür, dass man dies schon alles in D oder wo sonst auch bekommen kann, liegt in den 2 zusätzlichen Dokumenten:
    *polizeiliches Führungszeugnis
    *Gesundheitszeugnis

    Die braucht man in Thailand nicht zu zeigen. Zumindest noch nicht.

  6. #25
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    1. Das "Non-Immigrant für drei Jahre" wie vom Thai Konsulat in Frankfurt angeboten.
    Kennst du jemanden der dieses 3 Jahre Non I-O bekommen hat, ich denke das gibt es nicht, es wird sich um ein Non I-B handeln.

  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Persoenlich nicht. Aber man kann ja beim Thai Konsulat in Frankfurt per e-mail anfragen. Würde doch jeder machen, der sich gar freiwillig drei Jahre lang den Regelungen bei den bloeden Non-Immi-Visa unterwerfen will. Das koennen doch nur Leute sein, die jetzt schon wissen, dass sie jedes Jahr nach Thailand mehrfach einreisen wollen, also nicht nur einmal für einen Urlaub bis 30 Tage. Oder Leute, die immer noch nicht begriffen haben, dass der Zwang alle 90 Tage Thailand zu verlassen, nicht das Gelbe vom Ei ist und Jahresaufenthaltsgenehmigungen viel besser sind.

  8. #27
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich werde die Gelegenheit nutzen und mal nach diesem 3-Jahres-Visum fragen.
    Gerne, wäre echt daran interessiert.

    @jai po
    hat auch seine Zweifel und die Antwort von @woody war eben keine.
    @benni, der 'Herr' mit Kota Bahru ist bekannt, trotzdem bekommt auch er kaum ein NON "O" auf drei Jahre für seine Klientel, ausser mit "B". Genau dieses hat ein Kumpel von mir durch 'ihn' erhalten an besagtem Konsulat.

    Mir wurde vor Wochen in Kuala Lumpur auch nur ein mehrfach Multi NON "O" auf ein Jahr gegeben.

  9. #28
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Persoenlich nicht. Aber man kann ja beim Thai Konsulat in Frankfurt per e-mail anfragen. Würde doch jeder machen, der sich gar freiwillig drei Jahre lang den Regelungen bei den bloeden Non-Immi-Visa unterwerfen will. Das koennen doch nur Leute sein, die jetzt schon wissen, dass sie jedes Jahr nach Thailand mehrfach einreisen wollen, also nicht nur einmal für einen Urlaub bis 30 Tage. Oder Leute, die immer noch nicht begriffen haben, dass der Zwang alle 90 Tage Thailand zu verlassen, nicht das Gelbe vom Ei ist und Jahresaufenthaltsgenehmigungen viel besser sind.
    Es soll doch noch Menschen geben die 3 oder sogar 4 Mal im Jahr nach Thailand kommen.
    Jedoch keine 20.000 € hier auf ein Konto parken wollen, würde ich auch nicht machen, bei diesen horrenden Zinsen
    die man hier bekommt.

  10. #29
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von johjoh Beitrag anzeigen
    Hallo Forum, folgende. wahrscheinlich 'klassische' Situation: Thai-deutsche Ehe, man verlässt Deutschland, um in Thailand zu leben.

    Beide leben von Rentenbezügen aus Deutschland.

    Auch hier, wie sicher meistens in diesen binationalen Ehen, ist der Mann deutlich älter als die Frau. So weit, so gut.

    Unerwartet nach einigen Jahren stirbt die Frau.

    Frage: ist es dem Mann weiter möglich, dauerhaft in Thailand zu bleiben?

    Oder gibt es dann durch die Statusänderung visatechnisch Schwierigkeiten? Wäre für mich eine absolute Horrorvorstellung, wenn man, sagen wir mal, mit Mitte 80 wieder zurück in die (passtechnische) 'Heimat' müsste. Wer weiß näheres dazu? Schönen Gruß, Chris
    ______

    1. Denke..das ist wie in D.-Land so geregelt..das du ein Aufenthaltsrecht / Status erhälst...je nach Status deine EHE.

    In TH. der Vorteil..dass du ein eigenständiges Aufenthaltsrecht bekommst, beim Nachweis von monatlich 65 000 THB income,bzw. 800 000 TH auf deinem Kto.

    2. Geschieden..oder Tod des Ehepartners.. Heisst..stehst DU alleine da...könntest du dich um einen eigenständigen AUFENTHALTSSTATUS bemühen.

    Wäre für TH. die 65 000 THB Regelung, bzw. 800 000 THB vorzuweisen.

    Das Spiel..läuft in D. - Land umgekehrt ähnlich..

  11. #30
    Avatar von tilln

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von johjoh Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre, ob der Staat, von dem aus die jeweilige Einreise vorgenommen wird maßgeblich ist - oder ob man Staatsbürger eines der APEC-Statten sein muss.
    Letzteres. Also irrelevant für uns Europäer.

    APEC-Bürger, die Business Travellers sind, bezahlen also nur die Hälfte für ein 3-Jahres-Non-Imm-B. (Kurioserweise findet man die reduzierte Gebühr nicht auf dieser MFA-Seite, nur auf manchen TH-Botschafts- oder Konsulatsseiten.) (Übrigens nicht zu verwechseln mit der ABTC, die ja ein Visum ersetzt.)

    Und ich vermute stark, dass es nur Typ B für 3 Jahre gibt, nicht Typ O.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.12, 10:47
  2. Erleicht. Einbürgerung/CH-Pass f. thail. Frau
    Von Roni im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.10, 13:44
  3. Frage zum Touristenvisum, Aufenthalt bis 60 Tage
    Von KhonKaen im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.05, 22:04
  4. eine frage zum sorgerecht in thail.
    Von maikpenrai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 16:39
  5. Eine frage über (unbefristet aufenthalt)
    Von stefan007 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.03, 21:54