Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Frachtraum im Container aus Bangkok

Erstellt von CNX, 01.05.2004, 01:21 Uhr · 21 Antworten · 5.939 Aufrufe

  1. #1
    CNX
    Avatar von CNX

    Frachtraum im Container aus Bangkok

    Da oftmals die Frage zu Transporten von BKK nach D und Kosten usw. aufgetreten sind, stelle ich einfach mal dies hier ein.

    Gruss
    C N X

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    350 Euro für den Kubikmeter ist aber nicht unbedingt billig für Breakload. Vermutlich etwas mehr als der Selbstkostenpreis. Hängt von der Shipping Company ab. Viele Händler in Chiang Mai und Bangkok bieten den gleichen Preis für Breakloads -und zwar door-to-door wobei sie auch das Packen übernehmen. Was dies betrifft ist Thailand recht günstig. Deutlich billiger wird es wenn man einen ganzen 20' Container vollmachen kann. Der kostet zwischen 1,500 USD und 2,000 USD plus ca. 200-500 EUR Fuhrgeld in Deutschland, je nachdem wohin es geht. Dazu kommen noch THC,CFS und B/L sowie Verzollung und Mehrwertsteuer.

    X-Pat

  4. #3
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    also ein HHer spedition hatte mir einen kompletten container vor einem jahr für 2400 € angeboten. allerdings nur von hafen zu hafen ohne versicherung.

  5. #4
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    X-Pat, wenn ich das richtig lese geht es hier um drei m³, nicht einen.

  6. #5
    deronkel
    Avatar von deronkel

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    Praktisch wenn man in einer Spedition arbeitet ;-D

    Container 20 ft. 1350 - 1550 USD (je nach Reederei)
    Container 40 ft. 2800 - 3000 USD (je nach Reederei)

    Terminal Handling Charge 152,36 EUR

    BAF / TEU 84 USD (20 ft = 1 TEU / 40 ft = 2 TEU)

    Verzollung: 100 EUR je nachdem was die Spedition Hamburg verlangt.

    Stückgut / LCL so. ca. 60 USD / cbm (die 350 sind müll) + Kaigebühren, LCL Charge in Hamburg + Nachlauf am Hamburg.

  7. #6
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    315

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    ich habe ein tuk-tuk in thailand gekauft,bin damit 6500 km in LOS rumgefahren und möchte es nun nach deutschland verschiffen.
    die preise für stückgut,hier im forum,driften sehr weit auseinander.
    mein tuk-tuk ist bereits in einer holzkiste (11 m/3) verpackt.
    hat jemand ahnung was das kosten könnte/dürfte?
    der preis von 60 USD für den m/3 ist,glaube ich,sehr gut.
    meine recherchen sind gerade bei einem preis von 100 USD per m/3.
    hat jemand eine adresse von einem günstigen verschiffer?
    wäre euch sehr dankbar für hilfreiche tips.
    gruß,Roelfle

    ps.@ DERONKEL du scheinst dich sehr gut aus zu kennen in sachen verschiffung.hast du vielleicht einen guten tip für mich?
    ich werde dich dafür in mein nachtgebet mit einschliessen.LOL

  8. #7
    Avatar von Maadia

    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    426

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    BAF / TEU 84 USD (20 ft = 1 TEU / 40 ft = 2 TEU)


    Stückgut / LCL so. ca. 60 USD / cbm

    Hallo kan mir das wer Übersetzen

    gruß Maadia

  9. #8
    Isaan 44
    Avatar von Isaan 44

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    Hallo,

    Die Frachtrate für eine Container setzt sich immer aus folgenden Teilen zusammen:

    Vorlauf ( Transport des Containers vom Terminal zur Ladestelle und zurück )

    THC ( Terminal Handling charge ) also Umschlag des Containers im Hafen

    Seefracht

    und diversen Zuschlägen

    Da wären z.B.

    BAF - Bunker Adjustment Factor also ein Zuschlag für die Treibstoffpreise

    CAF - Currency Adjustent Factor - Ausgleich für Währungsschwankungen.

    Wharfage - Zuschlag für Kriegsrisko in bestimmten Ländern

    Einen weiterer Zuschlag wird in verschiedenen Häfen erhoben ( leider fällt mir eben das wort nicht ein obwohl ich täglich damit zu tun habe) für bekannte schleppende Abfertigung der Schiffe und den somit entstandenen Zeitverlust.

    Die meisten Offerten sind frei Schiffsankunft Empfangshafen. Dies bedeutet daß alle Kosten, die im Empfangsland entstehen also ein weiterer Kaiumschlag und der Transport des Containers zur Entladestelle zusätzlich zu dem genannten Preis von Dir zu zahlen sind.
    Meist werden auch noch Kosten für Dokumentation und Zollabfertigung erhoben.

  10. #9
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    Stimmt schon fast, ausser das "Wharfage" = Kaigebühr, "LCL" = "Less than Container Load" = Stückgut. Ein "TEU" ist eine twenty foot equivalent unit, also eine 20' Container Ladungs Equivalent. Mit BAF (Bunker Adjustment Factor) ist bei hohen/steigenden ölpreisen zu rechnen.

    X-Pat

  11. #10
    Isaan 44
    Avatar von Isaan 44

    Re: Frachtraum im Container aus Bangkok

    So so..................

    Wharfage ist also die Kaigebühr - dolles Ding, dann muss ich noch mal in die Lehre gehen.

    Was ist denn dann THC ( Terminal Handling Charge ) ???????

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Container Feuchtigkeit
    Von strato im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 05:43
  2. Container nach Thailand
    Von Dr. Feelgood im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.11, 11:05
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.11, 04:10
  4. Container nach Thailand
    Von ddtechnik im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.06.09, 07:43
  5. Container Von Th nach D verschiffen
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.03, 12:03