Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Fortsetzung "Normalität oder ......."

Erstellt von CNX, 07.02.2004, 00:39 Uhr · 38 Antworten · 2.196 Aufrufe

  1. #31
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Zitat Zitat von Chak",p="111638
    Rawaii, wir wollen dir ja nichts böses. Leider habe ich aber das Gefühl, du meinst ohnehin alles besser zu wissen und bist deshalb Belehrungen/Erfahrungen anderer gegenüber nicht aufgeschlossen. Ich weiß leider zu gut, wie das ist. ;-D
    Du solltest mal die Beiträge anderer etwas aufmerksamer lesen.
    Ich glaube in diesem punkt sind wir beide gleich (persönlichkeit), chak, trotzdem sagte ich,(und da solltest du die beiträge auch besser laesen ;-D )das ich aus fehlern anderer lerne und dann versuche diese zu vermeiden, d.h das ich schon auf andere erfahrungen baue, und es dann nicht immer so mache wie ich es mir vorher vorgestellt habe, sondern NOCH vorsichtiger.

    Zitat Zitat von Chak",p="111638
    CNX hatte gesagt, dass trotz der von dir angesprochenen Absicherungen keine Chance bestand.
    Warum bestand keine chance? Ok, recht haben und recht bekommen sind 2 paar schuhe, aber das zeigt mir das die Farang vorher oder bei der unterschrift nen grossen fehler machten, welchen? Bitte um erklärungen...(diese wahnsinnsstorys hab ich schon oft gehört, beim nachhaken habe ich festgestellt das der grossteil, nicht alle, einfach idioten waren, (liebeskasper die sich verarsc.en lassen haben auf deutsch gesagt)
    Es gibt wie gesagt welche die es geschafft haben sich durchzusetzen.
    Mit DENEN muss man sich unterhalten...

    Zitat Zitat von Chak",p="111638
    Dein norwegischer Freund mag ja eine Ausnahme sein. Vielleicht stellt er die Wahrheit aber auch etwas für ihn schöngefärbter dar. Hängt wohl davon ab, wie gute Freunde ihr seid.
    In jedem Fall viel Erfolg.
    Ist ein sehr guter freund, der nimmt von mir auch keine geld, er hat es wie gesagt genauso gemacht und seine ex konnte nichts ausrichten.
    Ich versuche immer von den loosern zu lernen aber mich nach den gewinnern zu richten.
    Bin selten mit dieser einstellung auf die nase gefallen, sehr selten, in allem was ich getan habe.
    [highlight=yellow:158ca1faa4]Beobachten, einsaugen wie ein schwamm, und versuchen es besser zu machen.... Versuchen wohlgemerkt... [/highlight:158ca1faa4] Chok Dee...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Zitat Zitat von tira",p="111648
    Zitat Zitat von Rawaii",p="111304
    ...Deswegen würde ich nie in dem dorf der angetrauten bauen sondern an einem neutralem ort.
    Direkt am strand, wie es schon immer mein traum war...
    hallo rawaii,
    ich sag mal einfach, junger freund, träume du deine träume, ob du sie leben kannst, wie ein kollege hier postet,
    steht auf einem anderen blatt.
    Kann ich tira, hab bis jetzt alle meine träume verwirklicht, ich träume nicht mein leben, ich lebe meinen traum, genau wie Kamerad-Korat...
    Zitat Zitat von Rawaii",p="111304
    zu deinem skandinavischen freund, thailand hat bislang keine ausländerfreundliche gesetzgebung.
    es gibt hier in d ein altes sprichwort ´man soll nie ´nie´ sagen´.
    du verstehst in deinen jungen jahren was damit gemeint ist...... :???:
    Verstehe, lies mein posting zu chak, bin mir bewusst, dieses sprichwort gibts auch in Brasilien/Portugal

    Zitat Zitat von tira",p="111648
    meine frau hat noch kein haus in thailand. ich habe ihr aber letzten sommer ein baugrundstück in ihrem heimatdorf gekauft. sie sieht es derzeit noch als eine art absicherung, sollte unsere ehe scheitern.
    sind wir in thailand fühlt sie sich am wohlsten in ihrem heimatdorf.
    dort leben ihre eltern und auch ein teil ihrer geschwister. sie wird dort eines tages auch ein haus haben, an dem ich keinerlei besitz- oder gar eigentumsrechte anstrebe. Sollte ich mal das rentenalter erreichen und wir sind noch zusammen, dann reichen mir ein paar wochen aufenthalt dort vollkommen aus.
    gruss

  4. #33
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Hallo,

    habe das Thema "Haus in Thailand" schon mit anderen, leider nicht hier im Forum diskutiert.

    Anscheinend gibt es eine recht einfache Art, seinen Immobilienbesitz in Thailand vor fremden Zugriff zu schützen, indem man eine hohe Grundschuld - natürlich notariell - auf das Haus der Mia, auf sich selber eintragen läßt. Keiner kauft eine Haus mit einer Grundschuld (auch Thai nicht).

    Im Fall aller Fälle, stellt man diese Schuld fällig und läßt sie "professionell" eintreiben, - ist zwar etwas brutal geht aber.


    Gruß khun bernd

  5. #34
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Zitat Zitat von bmei",p="111685
    ....seinen Immobilienbesitz in Thailand vor fremden Zugriff zu schützen, indem man eine hohe Grundschuld - natürlich notariell - auf das Haus der Mia, auf sich selber eintragen läßt. Keiner kauft eine Haus mit einer Grundschuld (auch Thai nicht).

    Im Fall aller Fälle, stellt man diese Schuld fällig und läßt sie "professionell" eintreiben, - ist zwar etwas brutal geht aber....
    hallo bernd,

    macht man auch in d so. richtig ist, vor fremden zugriff ist die immobilie zunächst gesichert, ob du aber im streitfall von deriner mia dann kohle siehst, steht dennoch in den sternen. greif mal in leere taschen.

    würde auch das keinem in los anraten, abschreiben oder ärger ohne ende ist die alternative.

    gruss

  6. #35
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Was auch noch dazu kommt, das funktioniert ja alles nur, wenn die Frau nicht härter als man selbst ist. Sonst kann ein hartes Eintreiben mit anderen harten Maßnahmen vergolten werden, die dann unter Umständen final sind.

  7. #36
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Hallo Khun Bernd,

    also ich glaub nicht, daß die professionelle Eintreibung einer Grundschuld von einer Mia ziemlich professionell ist.
    Stell Dir mal vor, Deine Mia bezahlt nicht und Du hast nun einen Besitz mitten unter der Verwandtschaft im Dorf Deiner Mia.
    Also ich möchte nicht dort wohnen. :boxing:
    Und als Farang mußt Du schon sehr gute Besziehungen und sehr viel Geld für solche Aktionen übrig haben.
    Ausserdem bist Du ab dann immer angreifbar und das ist sicher auch kein Spass.

    Ich würd mir solche Sachen gut überlegen, meist ist so eine Investition nicht so riesig als daß man so einen Terror dafür veranstalten sollte.
    Meist sinds doch nicht viel mehr als 1 mio.THB und die wohnst Du (vorteilhaft für Dein Gewissen gerechnet) doch in 3-5 Jährchen ohnehin ab.

    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

  8. #37
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    hallo an alle,

    mit der Eintragung im Grundbuch, und im Fall eines Falles ist natürlich nicht das streßfreie Zusammenleben mit der Familie der Verwandschaft und der Dorfgemeinschaft gewährleistet , das steht ausser Frage - aber die Mia kann das Haus nicht veräußern, und auch nicht beleihen (wird sehr gerne gemacht).

    Andererseit kann der Farang diese Grundschuld beleihen oder gar verkaufen (wird in LOS gerne genommen)- er erleidet auf jeden Fall keinen finanziellen Ruin wie der o. g. 82 jährige. Sollte man Mal drüber nachdenken - diskutieren ?

    gruß khun bernd

  9. #38
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    Meines Wissens hat, zumindest in Deutschland, eine eingetragenen Grundschuld nichts mit der Höhe der tatsächlichen Schulden zu tun. Eine Grundschuld ist ein Mittel, um bei einer Bank einen Kredit unter Beleihung seines Hauses zu bekommen.
    Die Eintragung einer Grundschuld kostet Geld. Auch wenn die Schulden getilgt sind, kann man ohne weiteres die Grundschuld eingetragen lassen, da man so evtl. später leichter wieder das Haus beleihen kann.
    Insofern wäre für mich eine eingetragene Grundschuld kein Problem beim Hauskauf, solange keine Schulden mehr dahinter stehen.

  10. #39
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Fortsetzung "Normalität oder ......."

    @michaelNoi

    genau wie eine Bank, kann man selber auch das Grundbuch belasten, dabei kann dies auch ein fiktiver Betrag sein.

    Also ich zahle die Baukosten für ein Haus, das meiner Mia gehört. Im Vorfeld wird vereinbart, dass das Haus von mir mit einem Betrag x belastet wird. Natürlich kostet das Geld, aber dürfte zu den Baukosten ein verschwindend kleiner Betrag sein.

    Und jetzt kommt wieder der Fall aller Fällle. Dann kann ich die auf den Grund und Boden eingetragenen Schulden zurückverlangen. Da die Mia in aller Regel nicht die Mittel hat, könnte man diese an einen Dritten verkaufen.

    Gruß khun bernd

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Zurück zur Normalität in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.09, 10:14
  2. Pro Reisen Stuttgart, Fortsetzung
    Von db1tau im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.07, 11:09
  3. Episoden aus Chiang Dao-Fortsetzung Teil 2
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.07, 06:42
  4. Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 17.08.04, 23:09