Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Flugangst, wer ist noch betroffen ?

Erstellt von odin, 05.03.2004, 22:00 Uhr · 58 Antworten · 4.847 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von dr_farnsworth

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    528

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Die Boings von der Condor sind aber auch nicht so toll. Mit so einer Konservedose bin ich letztes Jahr geflogen. (Allerdings in die andere Richtung). Beim Start in FRA hat es schon gerumpelt, als ob die Startbahn lauter Schlaglöcher hätte, dann ist bei der Toilette auch noch ein Stück Deckenverkleidund runtergekommen. Ich hoffe mal, dass sie für Sicherheitsrelevante Teile andere Wartungsvorschriften haben. Wenn ich Probleme mit Flugangst hätte, wäre das so ein Flug gewesen. Der Heimflug verlief übrigens ohne besondere Vorkommnisse. Aber ich hab mir vorgenommen: Nie wieder DE! Ausserdem ist der Service da unter aller Sau! Von den Sitzabständen will ich erst garnicht reden...

    Martin

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="117593

    Seitdem kaufe ich in LOS immer ein paar Valium 5mg. Die werfe ich mir dann am Sitzplatz ein und dann schlafe ich durch bzw. ist mir ein Rütteln ziemlich egal.
    Ich bin normalerweise ein Gegner von solchen Mitteln, aber diese Ausnahme für einen ruhigen Flug gönne ich mir.
    @Bukeo

    Ich habe eigentlich auch was gegen solche Chemiebomben, aber der Zweck heiligt vielleicht die Mittel.

    Was verstehst Du unter "ein paar Valium"? Zwei, fünf, Zehn? Ich habe keine Ahnung wieviel man davon schlucken kann, daß es für 10 Stunden Flug reicht, daß es aber nicht so viele sind, daß man gar nicht mehr aufwacht.

  4. #53
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Was verstehst Du unter "ein paar Valium
    nein , ich kaufe nur immer ein paar.
    Schlucken tue ich nur eine - das reicht.

  5. #54
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    @Bukeo
    Danke für die Erklärung.
    "Ich kaufe mir ein paar Valium und werfe die dann ein" hätte mich eventuell um das Vergnügen gebracht auch im nächsten Jahr noch im Forum zu sein. ;-D

  6. #55
    Avatar von Testare

    Registriert seit
    02.04.2003
    Beiträge
    205

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Ich hatte ja auch schwer Flugangst vor meinem Flug nach THL, doch sowie die Maschine ÜBER Frankfurt war, und es ruhig ans Abendessen ging wars vorbei damit.

    Nun gut eine Valium hatte ich auch drinnen, aber bei den späteren Flügen hab ich sie nicht mehr gebraucht. Hatte sie zwar in der Tasche, aber nie benutzt...

    In THL bin ich dann nur noch geflogen, hin und zurück, manche sagen, es wäre besser das Land im Bus zu erleben...

    Beim Rückflug war eh das Kucken auf die Kinder interessanter, als jede Phobie

  7. #56
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Zitat Zitat von moselbert",p="118461
    @Bukeo
    Danke für die Erklärung.
    "Ich kaufe mir ein paar Valium und werfe die dann ein" hätte mich eventuell um das Vergnügen gebracht auch im nächsten Jahr noch im Forum zu sein. ;-D
    ja, und dann noch ev. ein Gläschen Rotwein im Flugzeug und du hättest in der Tat nie wieder Flugangst.

  8. #57
    CGN21
    Avatar von CGN21

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    KLEINER TIPP VON MIR ... schafft Euch einige Bücher über die Technik der Flieger an, lest grundlegende Infos wieso ein Flugzeug fliegt ... und dann sollte das mit der Angst besser werden.

    Ich bin Flugbegleiter und hinterfrage Flugangst IMMER. Wenn jemand mich mit seiner Flugangst konfrontiert frage ich wieso sie diese haben und versuche ihnen diese dann natürlich zu nehmen. Und irgendwie klappt das verblüffend oft.

    Technisches Hintergrundwissen beruhigt. Es sind diese vielen technischen Sachen, die oftmals Angst machen ... aber grundlos. Und würde man den Hintergrund kennen würde die Angst möglicherweise geringer.

    Ein paar Beispiele ...

    Bei uns ist letztens der Co-Pilot durch die Kabine nach hinten gelaufen. Und drei Passagiere haben mich angequatscht ob der verrückt sei, der müsse doch vorne bleiben, damit der weiter fliegen kann. Erstens: sie sind zu zweit vorne. Zweitens: im Reiseflug fliegt der Flieger ALLEINE. Bei heutiger Technik sind Piloten keine Helden mehr. "Arbeit" haben sie nur bei Start und Landung sowie bei sämtlichen Unregelmäßigkeiten, die wiederum aber soooooo selten vorkommen, dass die Piloten es ohne ihre regelmäßige Prüfung sicher schnell verlernen würden.

    Auch immer sehr beliebt ... was passiert wenn das Triebwerk abfällt ... manchmal fragt man sich ob die Leute das ernst meinen oder nicht. Aber man erkennt dann doch die Ernsthaftigkeit hinter der Frage und geht dann entsprechend ernst auch darauf ein ... aber es gibt Themen, die schnell abgehandelt sind ... auf diese Frage habe ich geantwortet "Schonmal drüber nachgedacht, wie Sie sich verhalten wenn Sie innerorts bei 20 km/h plötzlich und ganz unerwartet alle vier Reifen gleichzeitig verlieren?" Natürlich wurde diese Frage verneint und das Thema war durch.

    Andere Frage zum Thema Triebwerk ... was ist wenn das Triebwerk plötzlich brennt oder ausfällt? ... wenn es brennt versucht die Technik es erst einmal zu löschen. Es gibt eine Löschfunktion an jedem Triebwerk, die direkt bei Feuermeldung gestartet wird, das Triebwerk wird dann auch direkt abgeschaltet, damit eine Explosion erst gar nicht zustande kommen kann. Und wenn's ausfällt ... da gibt's dann immer noch mindestens ein weiteres. Jedes Flugzeug der kommerziellen Luftfahrt hat mind. zwei und zwar aus GENAU DIESEM GRUND. Echt wahr. Eben um sicher zu stellen, dass auch beim Ausfall eines Triebwerks ein Weiterfliegen möglich ist.

    Also, wie gesagt, einfach technische Hintergründe sammeln. Das macht es echt meistens besser.

    Thema Turbulenzen ... als DAS ist zwar der Punkt, an dem viele unruhig werden, aber genau DAS ist der sinnloseste Grund Angst zu haben, denn dieses Wackeln ist ganz genau das Gleiche wie das Wackeln beim Fahren durch Schlaglöcher. Nichts anderes. Problem hierbei: holprige Straßen ist man gewohnt, unruhigen Wind oben nicht. Daher die Sorge oder dieses Unwohlsein.

    Also, wenn Ihr was wissen wollte zum Thema fliegen, hier bin ich :-) Ich antworte gerne.

    Und noch was abschließend ... wie ich soeben schon schrieb plane ich mit meiner Mutter nach Thailand zu fliegen. 11 Stunden ist für sie auch nicht gerade Zuckerschlecken. Sie steht so zwischen "ach, es passiert so wenig ... da ist Angst zu haben echt Quatsch" und "ohje, 11 Stunden ist aber verdammt lang ... da hab' ich Angst" ... sie schwankt halt. Und dennoch würde sie mitfliegen. Aus zwei Gründen:

    1.) Wie will man die Schönheit dieser Welt entdecken wenn man nicht bereit ist zu fliegen?

    Und 2.) Seitdem ich Flugbegleiter bin sieht sie das irgendwie anders, weil sie merkt, dass ich täglich bis zu 4x starte und lande ... und das seit Monaten. Und ich lebe immer noch :-)

    Es gibt auch so Flugangstseminare. Aber versucht es erst einmal mit einem guten Buch und investiert das Geld dann in einen neuen Flug dahin, wo's schön ist ...

    In diesem Sinne ...

    Lieben Gruß aus Köln
    Dirk

  9. #58
    Ani
    Avatar von Ani

    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Hallo Odin!!
    Bin neu hier im Forum und habe gerade Deine Zeilen gelesen, wenn auch schon paar Tage alt!! Macht ja nix.
    Ich leide seit ca. 8 Jahren unter Flugangst!!
    Bin vorher schon paar Mal geflogen, da war alles o.k. auf einmal ging das los. Ich habe übelste Höhenangst.Das ist das eine und dann die Flugangst.... Es ist die hölle. In den letzten Jahren war ich nur in Ägypten. Seit drei Jahren träume ich von Thailand. Nun soll es im Feb. 2005 losgehen. Ich weiß noch nicht wie ich das schaffen soll??!! Was machst Du gegen die Flugangst??
    Hab schon viele Bücher gelesen und auch Tipps bekommen!!
    Schreib aml !!
    Gruß aus Leipzig
    Ani

  10. #59
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Flugangst, wer ist noch betroffen ?

    Hallo Ani

    Odin hat sich in diesem Forum abgemeldet und erscheint nur noch als Gast (seinen Namen auf der linken Seite ist schwarz und die einzige Information unter dem Namen ist Gast. Er kann Deine Frage zwar lesen, jedoch nicht beantworten).

    Erkundige Dich bei Lufthansa in Frankfurt, die machen ein Seminar gegen die Flugangst und haben sehr hohe Erfolgsquoten.

    khontingtong

    P.S.
    Folge mal diesem Link und schreibe etwas zu Deiner Person. Du wirst sehr schnell erkennen: Hier werden sie geholfen!

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Riesiger Stromausfall in Indien, über 350 Mio Menschen betroffen
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 11:14
  2. 36 Provinzen von Ueberschwemmungen betroffen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.08, 11:16
  3. Flugangst ??? man hat ja Kotztueten....
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.08, 13:30
  4. Flugangst
    Von FarangLek im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.04, 21:47