Ergebnis 1 bis 9 von 9

Feng Shui etc.

Erstellt von MichaelNoi, 01.07.2002, 08:27 Uhr · 8 Antworten · 893 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Feng Shui etc.

    Weiß jemand ,inwieweit Feng Shui und ähnliches für Thailänder eine Bedeutung hat ?
    Es wird ja im thailändischen Haus z.B. Wert gelegt auf die optimale Ausrichtung des Hausaltars oder auf die Richtung in der beim Schlafen der Kopf liegt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Feng Shui etc.

    Solche Dinge sind in Thailand Tradition. Der Hausaltar wird in einer bestimmten Richtung ausgerichtet, man schläft mit dem Kopf in eine bestimmte Richtung usw.
    Häufig werden für die Bestimmung der optimale Himmelsrichtungen Mönche eingesetzt. Sie sind in diesem Falle jedoch mehr als Amateure anzusehen.
    Feng Shui benötigt hingegen einen ‚Fachmann’, den Feng Shui-Meister. Er bestimmt mit ‚wissenschaftlicher’ Akribie Himmelsrichtungen sowie positive oder negative Einflüsse.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Feng Shui etc.

    Weiß jemand ,inwieweit Feng Shui und ähnliches für Thailänder eine Bedeutung hat ?
    Nicht für die Thais allgemein. In keinem Volk machen alle irgendetwas gleich. Auch die Chinesen (welche aus vielen Völkern zusammengestzt sind) sind nicht alle Feng-Shuisten. Aber viele Sino-Thais beachten auch die Lehren des Feng Shui. Die Chinesen haben überhaupt eine große Menge an Naturwissen wie auch Aberglauben aus den vergangenen Jahrtausenden bewahrt und auch mit nach Thailand gebracht.
    Jinjok

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Feng Shui etc.

    Mir ist Feng Shui in Thailand nicht begegnet, was z.B. die Einrichtung von Räumlichkeiten betrifft. Ich dachte mir, na gut...ist wahrscheinlich nur was für Leute, die sonst schon alles haben.
    Ich vermute aber, dass es doch eher in China und Japan zu hause ist !?
    Zu Feng Shui gehört ja noch viel mehr, als die richtige Schlafrichtung,oder Ecken und Kanten zu vermeiden.
    Da wird z.B. die Wohnung in Bereiche aufgeteilt und jedem Bereich eine gewisse Wirkung zugeschrieben. Will man also z.B. beruflich erfolgreich sein ist dafür ein spezieller Bereich zuständig, den es besonders zu pflegen gilt.
    Ich denke auch nicht, dass man das alles allein dem Aberglauben zuschreiben kann. Viele Dinge des täglichen Umfeldes können durchaus Auswirkungen auf die Persönlichkeit haben...und allein schon der Glaube versetzt ja bekanntlich auch Berge.


  6. #5
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Feng Shui etc.

    Die Frau (auch Thai) eines Freundes von mir steht
    total auf diese Chinesischen Hokus Pokus (sorry will da
    keine beleidigen) Sachen.

    Bis denn

    Peter

  7. #6
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Feng Shui etc.

    Ja Peter,

    da ist sicher auch viel Hokus Pokus dabei.

    Allerdings begegnet uns das Streben nach Harmonie ja tagtäglich , nur nennen wir es da nicht Feng Shui.

    Hier mal eine kurze Definition:

    Feng Shui ist eine uralte fernöstliche Harmonielehre. Feng Shui untersucht die Möglichkeiten, wie der Mensch am effektivsten im Einklang mit seiner Umgebung leben kann, um so ein Höchstmaß an Wohlbefinden, Glück und Zufriedenheit zu erreichen.

    Feng Shui beschäftigt sich in der Hauptsache mit der Gestaltung von Gebäuden und Grundstücken

    Feng Shui analysiert die unterschiedlichen Energieformen (Chi), die auf uns wirken und versucht mit geeigneten Maßnamen ungünstige Auswirkungen zu unterdrücken bzw. günstige Einflüsse zu verstärken.


    Feng = Wind / Shui = Wasser

    Lächerlich wird das ganze nur, wenn man es übertreibt und z.B. plötzlich im ganzen Haus die eckigen Tische absägt :-)

    Ansonsten halte ich viel von alten Lehren...die moderne schnellebige Zeit verdeckt und verdrängt das leider allzu gerne.

    Eine interessante Seite dazu gibt es hier und hier.

    Letzte Änderung: MichaelNoi am 02.07.02, 07:36

  8. #7
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Feng Shui etc.

    Zitat Zitat von Peter-Horst",p="29043
    Die Frau (auch Thai) eines Freundes von mir steht
    total auf diese Chinesischen Hokus Pokus Sachen.
    Wenn man daran glaubt, macht es das Leben einfacher.

    Ich erinnere mich noch als ich in Oesterreichwar, da waren die Wuenschelrutengaenger sehr gefragt, denn wer wollte schon auf einer Wasserader schlafen?

  9. #8
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Feng Shui etc.

    Hallo, ich kenne auch keine (rein) Thai haushalten die was
    mit Feng shui am hut haben, diejenigen die es interessiert
    sind, rein zufaellig ?, alle Thai-chinesen (oder chinese-Thai) familien.

    Es geht schon los beim kauf einen grundstuck, bis zum aussen
    und innen einrichtung des hauses, wie MGJ schon andeutete wird
    hierfur einen Feng Shui Meister hinzugezogen.

    Aber wie gesagt, SO viele thais kenne ich ja auch nicht


  10. #9
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Feng Shui etc.

    Nur das wo Feng Shui draufsteht, ist noch lange kein Feng Shui.

    Mir ist diese "Disziplin" in Thailand auch noch nicht in ihrer chinesischen Originalform über den Weg gelaufen. Einmal ganz abgesehen davon dass dieser Trend zur Zeit (eigentlich schon längere Zeit) komemerziel ausgeschlachtet wird und in den meisten Fällen nicht allzuviel mit der ursprünglichen Tradition zu tun hat. Da wird sich wie üblich eine Menge aus den Fingern gesaugt. Ich kenne ein Variante in Thailand, bekannt als Huang Shui, aber das bezieht sich erher auf Gegebenheiten, wie gute Lage, gute Voraussetzungen für "Haus und Hof". Einiges ist "Zurechtzurücken" aber an anderen Umständen (ungünstige Lage eines Grundstück, präsenz von Energien oder Geistern, etc.) kann man nichts ändern. Wenn ein Grundstück z.B eine dreieckige Form hat, dann kann man sie nicht gewerblich nutzen, sollte auch keinen Häuser darauf bauen. Es ist "heiliges" Land, Buddha Land: "Din Prah Chaau".

    Wenn ein Geschäft schlecht läuft oder Unglück über eine Familie hereinfällt, heisst es (hier im Norden) schon mal "Huang Shui mai dee!"

    Anderes Beispiel: einen Brunnen sollte man nie zubauen, zuschütten, drüber bauen. Zweihundert meter weiter von uns baut gerade ein Östereicher. Er hatte einen alten Brunnen auf seinem Grundstück. Alle Thais, seine Frau, Familie etc. haben ihm dringend abgeraten den Brunnen zuzumachen. Er hat nicht darauf gehört, hat dann blöderweise noch ein PVC Rohr zum Brunnen verlegt, um somit die Tradition zu umgehen. Dann ist er ja nicht zu, hat er behauptet!

    Seltsam, er hat jetzt nur Arger mit seiner Baustelle, - war eben (heute Morgen) noch bei ihm. Nichts wird zeitig geliefert, es fehlt an allen Ecken und Enden am Materialnachschub. Eine Lieferung Betonplatten war so miserabel in der Qualität dass sie beim Abladen bereits zerbrochen sind. Dabei wurden sie mit drei Wochen Verspätung geliefert. Der Mann ist bereits am Fundament Fix und Foxi und nahe dem Herzinfarkt, so hatte ich zumindest den Eindruck!

    Ich hatte im dringend davon abgeraten den Brunen zuzubauen. Dies Traditionen und Gebräuche müsse er einfach respektieren. Alleine aus dem Grund dass, falls etwas schiefgehen wird, es seinem Unwissen und seinem Missgeschick zugeschrieben werden könnte. Er hat nicht auf mich gehört... er ist einfach ein sturer Hund. So ein typischer Fall, fragt und fragt - und macht am Ende doch wie er will - sucht nur Bestätigung seiner Theorien und Ideen...