Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 89

Fast and the Furious in Thailand

Erstellt von DisainaM, 18.02.2013, 18:31 Uhr · 88 Antworten · 11.239 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    eine alte Weisheit sagt,
    fährst Du Sattelschlepper mit viel Sportwagen, Du immer noch Sattelschlepper



    Luxury cars destroyed in truck fire

    A semi-trailer truck carrying six luxury sports cars caught fire on Wednesday in Nakhon Ratchasima province,



    A semi-trailer truck carrying six high-priced sport cars caught fire on Wednesday in Nakhon Ratchasima province, with damage estimated at 100 million baht, police said.
    Pol Col Manote Kerdkwan, chief of Klang Dong police station, said the incident took place on Mitraphap Road about 7am.
    The driver of the white Hino truck with licence plate number 60-2915 Bangkok told police that he became aware of the fire only when a motorist driving in the opposite direction repeatedly signalled to him.
    The driver said he parked the truck and tried to put out the blaze, but it was too strong.
    The fire also burned the air brake tubes, causing several sport cars to slide down off the trailer. The burning cars blocked two lanes of the road, causing a traffic jam.
    The fire was finally put out. The damaged luxury cars included a Lamborghini, Ferrari, BMW and Mercedes Benz. The estimated cost of damage was 100 million baht.
    The driver was taken to Klang Dong police station for further questioning.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nicht nur in Thailand, selbst in den USA, in einer Grosstadt wie LA kann es passieren,

    dass ein Fahrer, der einen Unfall verursacht,

    aus Gründen der Lynchjustiz gezwungen wird, Fahrerflucht zu machen.

    Vor 4 Tagen fuhr eine Pkw Fahrer versehentlich eine Fussgängerin an,

    als der Mob auf ihn los ging, bekam er Panik und flüchtete.



    In Thailand war das früher auch so, mittlerweile gibt es zum Glück genug sichere Ecken im Land.

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nachdem aus dem ausgebrannten Sattelschlepper ein handfester Skandal in Thailand geworden ist,

    stürzt sich nun das öffentliche Interesse auf Mönche und Politikersöhne, die Ferrari fahren.

    Es ist jedoch, neben dem steuerlichen Aspekt, völlig irrelevant für die Unfallstatistik,
    ob nun mit einem Ferrari oder einem anderen Sportwagen gerasst wird,

    denn der Grossteil der Unfälle wird immer noch durch den normalen Pkw Verkehr gemacht.

    Aus meiner persönlichen Sicht stellt das Hauptrisiko dabei die Mini Vans dar,
    die durch ihre Leichtbauart in keinerweise für einen normalen Crash konstruiert sind.

    Erinnern wir uns an die Schülerin, die einen Unfall mit vielen Toten verursacht hatte,
    ein Mini Van war durch ihren Fahrfehler frontal gegen eine Brückenplanke geprallt,


    es passierte, was bei Frontalunfällen bei diesen Vans immer passiert,
    sämtliche Passagiere des Vanswurden nach vorne katapultiert,
    wobei die vorletzte Sitzreihe wie eine Schanze funktioniert,
    die sämtliche Personen ins Dach schleudert,
    welches sich daraufhin wie eine Banane deformiert,
    und die Menschen wie durch einen Schlauch durch die Frontscheibe austreten lässt.

    Sieht man sich praktisch die Schadenskonfiguration bei einem solchen Unfall an,
    steht fest,
    dass die meist nicht angeschnallten Mini Van Passagiere bei einem stabilen Dach nicht nach draussen geschleudert wären.


    Video entfernt! Wer es unbedingt sehen will muss selbst suchen.
    Chris67

  5. #44
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.884
    Muss das sein, so Youtube Links hier reinzustellen ? Ich will das jedenfalls nicht sehen, reicht auch den Bericht in einer Meldung in der Zeitung oder im Internet zu lesen.

    Wir glauben Dir auch so, dass Minibusse fürchterlich gefährlich sind.

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    in den Zeitungen wirst Du keine klaren Fotos finden, die Minivans werden in Thailand produziert,
    ist also ein Schutzgut.

    Solange keine stabile D Säule für den Dachbereich und ein verstärkter Dachboden produziert wird,
    werden diese Unfallserien weiter gehen,
    und jeder Ausländer, der sich für einen Visarun in so eine Todesschüssel setzt,
    sollte sich dessen bewusst sein,
    jeder Tote weniger ist die Aufklärung wert.

    Ich hatte den Link als anklickbaren Link, und nicht als eingebettetes Video reingesetzt,
    doch die Forensoftware scheint den Unterschied nicht zu akzeptieren, ev. können die Moderatoren dies noch korrigieren.

    Mir ist klar, dass Urlauber grundsätzlich ein Urlaubsprofil von Thailand haben wollen,
    was grundsätzlich positiv besetzt ist,
    und sich nich mit den Folgen des täglichen Wahnsinns hier konfrontieren wollen,
    das respektiere ich.

  7. #46
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.884
    Ich bin kein Urlauber. Der tägliche Wahnsinn der Minibusfahrer ist durch konstruktive Veränderungen der Minibusse auch nicht zu ändern. Bei einem Frontalcrash ist auch das beste Fahrzeug und seine Insassen nicht mehr zu retten. Und ob man mit so krassen Bildern unbedingt Aufklärung betreiben sollte, sei mal dahingestellt.

  8. #47
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    die Politik hat nun das erforderliche Signal gegeben,

    die Formel 1 in Bangkok ist vom Tisch,

    DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand

  9. #48
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    The Fast and the Furios in Thailand,

    diesmal traff es einen Mönch,

    Die Felgen für seinen Benz gingen gaaar nicht, er brauchte sofort was gescheites,





    schnell wurden die Fotos unter der Bezeichnung,
    "Dominic Toretto, Monk Fast and Furious"

    doch alles war offensichtlich eine Intrige,
    denn der Mönch sagte später in einer Stellungnahme,
    der Benz gehört einem, seiner Jünger, er ist nur der Begleiter.

    http://www.wochenblitz.com/nachricht...-besitzen.html

  10. #49
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Paul Walker, der Hauptdarsteller der Fast and Furios Filmreihe verschaffte sich den typischen Abgang

    "Fast and Furious"-Star: Schauspieler Paul Walker stirbt bei Autounfall

    Paul Walker wurde als Ermittler in den Actionfilmen "The Fast and the Furious" bekannt, nun ist er bei einem Autounfall gestorben. Kollegen von Walker reagierten fassungslos. Der Schauspieler wurde 40 Jahre alt.

    Los Angeles - Der US-Schauspieler Paul Walker ist tot. Der 40-Jährige kam am Samstag bei einem Autounfall auf dem Weg zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung ums Leben, wie seine Presseagentur auf Walkers Facebook-Seite bekanntgab. "Er war Beifahrer im Wagen eines Freundes, und beide haben ihr Leben verloren", hieß es in der mit dem Kürzel "Team PW" signierten Nachricht.
    Nach Polizeiangaben stand der rote Porsche Carrera GT in Flammen, als Beamte an den Unfallort kamen. Die beiden Insassen waren bereits tot. Offenbar krachte das Auto erst in einen Laternenmast, dann in einen Baum - der Wagen wurde dabei vollständig zerstört. Laut Polizei habe die Geschwindkeit bei dem Unfall eine Rolle gespielt.


    Walkers bekannteste Rolle war die des verdeckten Ermittlers Brian O'Connor in der Actionfilmserie "The Fast and The Furious", bei der es um illegale Autorennen mit getunten Sportwagen geht. Er trat in fünf der sechs Episoden auf und gehörte zu den Hauptprotagonisten neben den Schauspielern Vin Diesel und Michelle Rodriguez.
    Walker spielt auch in "Hours" mit, der Film dreht sich um die Geschehnisse von August 2005, als Hurrikan "Katrina" im Südosten der USA enorme Schäden verursachte. "Hours" soll Mitte Dezember in den USA starten.
    Walker hatte im Jahr 2010 die Organisation Reach Out Worldwide gegründet, die Opfern von Naturkatastrophen hilft. Am Samstag war er auf dem Weg zu einer Veranstaltung von Reach Out Worldwide in Valencia, einer Gemeinde rund 50 Kilometer nördlich von Hollywood. Auf der Veranstaltung sollten offenbar Spenden geworben werden für die Opfer des Taifuns "Haiyan" auf den Philippinen.
    "Wir waren wie Brüder"
    "Unsere Herzen sind gebrochen", teilte Universal Pictures mit. "Paul war seit 14 Jahren eines der beliebtesten und meistrespektierten Mitglieder unserer Studio-Familie. Dieser Verlust ist niederschmetternd für uns, für alle, die an den 'Fast and Furious'-Filmen beteiligt waren und für unzählige Fans."
    Vin Diesel veröffentlichte auf Instagram ein Foto von sich und Walker, verbunden mit der Nachricht: "Bruder, ich werde dich sehr vermissen. Ich bin absolut sprachlos."
    Walker wuchs in Glendale, Kalifornien, in einfachen Verhältnissen auf. Seine Mutter, die als Model arbeitete, nahm ihn schon im Kleinkindalter zu Castings mit. Im Alter von zwei wurde er erstmals als Kindermodel gebucht. Der Schauspieler hatte später erzählt, seine Eltern hätten ihn nicht in erster Linie zu einer Karriere verhelfen wollen. Es sei vielmehr darum gegangen, die Familie zu unterstützen.
    Als Kind trat er in den achtziger Jahren in einigen Fernsehsendungen auf. 1998 folgte sein Filmdebüt in der Komödie "Meet the Deedles". Es folgten Nebenrollen in "Pleasantville," ''Varsity Blues" und "Flags of Our Fathers".
    Sein Auftritt in dem Thriller "The Skulls" (deutscher Untertitel: "Alle Macht der Welt") weckte das Interesse des Produzenten Neal H. Moritz, der ihn für "The Fast and the Furious" engagierte. So wurde Walker als Brian O-Connor bekannt, der ganz große Durchbruch sollte ihm jedoch nicht gelingen.
    "Deine Bescheidenheit hat mich von Beginn an beeindruckt", schrieb der Rapper und Schauspieler Ludacris auf Twitter. "Wo immer du warst, hast du Spuren hinterlassen, wir waren wie Brüder." Er und Walker standen für "The Fast and the Furious" gemeinsam vor der Kamera.
    Walker hinterlässt eine 15 Jahre alte Tochter.
    "The Fast and the Furious": Schauspieler Paul Walker stirbt bei Autounfall - SPIEGEL ONLINE




    R I P

    und so wird er in Erinnerung bleiben


  11. #50
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    611
    Der arme Baum und die im Umfeld getöteten Kleintiere.
    Schrecklich diese Amis.


    P.S.
    Habe natürlich auch Mitgefühl für die die den Mist aufkratzen müssen.

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Fast geschenkt"
    Von brunon im Forum Talat-Thai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 14:28
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.07.06, 13:02
  3. Fast vergessen.....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 08:20
  4. Thailand schickt fast 900 Helfer in den Irak
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 11:46
  5. Fast Food?
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 10:32