Ergebnis 1 bis 9 von 9

Farbe löst sich vom Putz

Erstellt von strato, 01.06.2014, 11:07 Uhr · 8 Antworten · 1.054 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strato

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    88

    Farbe löst sich vom Putz

    Hallo,
    hat jemand einen Tip? Überall löst sich der Farbanstrich im Bereich des Haussockel und der Grundstücksmauern.
    Nach Regen sind überall dicke Blasen, was kann man dagegen machen.

    Gruß strato

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Aufsteigendes Wasser, bzw. mineralische Ausblühungen können der Grund sein. Wenn der Ärger mineralischer Natur ist, Sockel mit "Opferputz" versehen. Bei Aufsteigendem Wasser gibt es keine günstige Lösung. Anbei ein Beispiel eines Herstellers, es gibt aber unzählige andere Hersteller und Produkte = keine Werbung!!

    MEM Abdichtung gegen feuchte Wände - norax online Baumarkt Shop


  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.846
    schätze mal, das Objekt befindet sich in Thailand.

    Wenn das haus nicht gerade auf niedrigem Höhenniveau gebaut ist,
    geht es schätzungsweise weniger um aufsteigendes Grundwasser, welches die Wände hoch zieht,

    sondern um einen mangelhaften Haftgrund, der auf die betonwände angebracht wurde.
    Da manche Mahler die Farbe stark mit Wasser verdünnen,
    funktioniert am Ende die ordnungsgemässe Versiegelung der Wände nicht,
    die Farbe bleicht aus, und wird vom Regen herunter gewaschen.

    Im Grunde muss die alte Farbe runter, man kann zwar versuchen,
    mit Hochdruckreiniger alte Farbe beseitigen, bei zu starken Löchern die Kanten mit Schwingschleifer glätten,
    doch eine gute Haftgrundfarbe auf die Mauer auftragen, ist das A und O,
    um abschliessend mit einer unverdünnten Aussenfarbe mit Lotuseffekt, eine vernünftige Versiegelung aufzutragen.
    Dann sollte für mindestens 3 bis 5 Jahre Ruhe sein.

  5. #4
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC05145.jpg DSC07558.jpg

    10 Jahre wie aus dem Ei mit 5 Anstrichen DULUX wetterfest, nun in thailändischer Hand sich selbst überlassen

  6. #5
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    schätze mal, das Objekt befindet sich in Thailand.

    Wenn das haus nicht gerade auf niedrigem Höhenniveau gebaut ist,
    geht es schätzungsweise weniger um aufsteigendes Grundwasser, welches die Wände hoch zieht,

    sondern um einen mangelhaften Haftgrund, der auf die betonwände angebracht wurde.
    Da manche Mahler die Farbe stark mit Wasser verdünnen,
    .
    vielleicht haben sie die Farbe zu fein gemahlen....

    aber Spass beiseite ,der Beschreibung nach handelt es sich wohl um aufsteigende Feuchtikeit, und da erreichst du mit geschlossener Oberfläche nur dass es noch mehr Blasen wirft.Das einzige was in diesem Fall hilft ist ein Anstrich der Feuchtigkeit austreten lässt und der Sockel austrocknen kann.
    ist aber auch schwer zu raten aus der Ferne.

  7. #6
    Avatar von strato

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    88
    Haus ist in Thailand. Da die Blasen nach Austrocknung fast vollständig verschwinden, gehe ich auch von aufstegender Feuchtigkeit
    aus. Wo die Farbe abblättert ist kein Grundanstrich sichtbar. Habe im Net gelesen das bei Zementputz ein Haftgrundanstrich
    empfohlen wird. Warum wird in Thailand keine Feuchtigkeitssperre eingebaut, jedenfalls habe ich das hier noch nicht gesehen.
    Gruß
    strato

  8. #7
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    in deinem Fall würde ich einen Hochdruckreiniger einsetzen und die Wände abstrahlen. Danach die Wände mit Primer für Zement einstreichen. Am nächsten Tag kannst du dann mit guter Außenfarbe (zum Beispiel Toa) zwei mal streichen. Billigfarbe kannst du vergessen

  9. #8
    Avatar von kunudo

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    258
    Hallo Teddy.
    Genügt es wenn ich mit meinem Kärcher die Wände gründlich reinige und dann neuer Grundanstrich e.c.t. Oder muß die alte Farbe komplett ab??

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.846
    sollte aber schon ein etwas kräftiger Hochdruckreiniger sein,

    nur da, wo der Primer auf Beton aufgetragen wird, hat man die Sicherheit,
    denn wenn man auf alter Farbe aufträgt, die jetzt noch hält, aber irgendwann nicht mehr,
    ist klar was passiert.
    Andererseits, ab einer gewissen Grösse von Mauern, muss man einfach damit leben,
    man kann nicht 2 Monate Thais beschäftigen, die die Mauer von Alt-Farbe reinigen.

Ähnliche Themen

  1. so schafft man sich turis vom hals
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 00:21
  2. Digitalkameras - Wer kennt sich aus?
    Von Torsten im Forum Sonstiges
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 10:55
  3. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  4. Hat sich Hannah wieder gemeldet?
    Von gon im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.10.01, 01:39
  5. Seriöse Heimarbeit vom seriösen Vermittler aus
    Von PhomRakKhun im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.08.01, 17:08