Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 146

Farangs als Jäger in Thailand

Erstellt von Torsten, 17.05.2006, 07:34 Uhr · 145 Antworten · 8.621 Aufrufe

  1. #21
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    Zitat Zitat von Maenamstefan",p="346474
    Zitat Zitat von UAL",p="346473
    die Welt ist tausende von Jahren auch ohne ausgekommen
    Das ist ja Unsinn - da waren wir alle Jaeger (und Sammler)
    "Wir" ?, so unsinnig ist das nicht, die Jagd wurde ausschließlich für den Eigenbedarf genutzt, während das heutzutage nicht mehr so ist. Jedenfalls nicht bei "uns".

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    Lebst Du vegetarisch?
    Mir war klar, dass diese Frage kommen muss.
    Klare Antwort: nein. Ich hätte aber nichts dagegen, wenn es von heute auf morgen keine tierische Nahrung mehr geben würde.
    Ich würde aber auch Menschenfleisch essen, wenn man es im Restaurant bekäme. Wobei ich hier sicherheitshalber erwähnen will, dass ich es noch nie probiert habe und auch nicht ernsthaft vorhabe (ich will damit nur verdeutlichen, dass für mich alle Lebewesen gleich sind).
    Der Zusammenhang ist aber auch unlogisch. Es liegt in der Natur der Sache, dass manche Tiere andere essen und Menschen eben auch Tiere.
    Ausserdem sind die Tiere ja leider eh schon tot und wenn ich darauf verzichte, wird garantiert nicht eines weniger sterben, sondern der Abfallhaufen nur höher.

    Es ist aber unnatürlich, wenn ein Mensch ein anderes Lebewesen nur aus Spaß kaltblütig umbringt. Und das ist ganz klar Mord.

    Wenn ich dann so einen idiotischen Kommentar wie vom kcwkacknaffe oder so aehnlich, lese, wird mir uebel!
    Und dann auch noch ne Morddrohung!!
    Meine Morddrohung war nur die Reaktion der Morddrohung vom Jäger.
    Ich würde jedenfalls keine Lebewesen töten, auch keine Mörder.
    Ich will es mal eher als Notwehr bezeichne, um das Tier zu retten. Im Notfall würde ich mich auch beim Schuß davorwerfen und selbst getötet werden. Gefällt euch das besser?
    Damit hätte ich wenigstens zwei Dinge getan: das Tier gerettet und den Jäger ins Kitchen gebracht. Denn peinlicherweise gibt es auf die Tötung von Menschen Gefängnis, auf die Tötung von Tieren oftmals noch Applaus. Und wenn ich darüber nachdenke wird mir übel!

    Ich gehe davon aus, dass mich die meisten User für bescheuert halten, Jäger aber als das normalste und netteste der Welt halten.
    ich setze jetzt aber noch einen drauf:

    vor gar nicht so langer Zeit gab es in vielen Orten der Welt Sklaverei, in Deutschland die ....herrschaft.
    Da wurden Dunkelhäutige, bzw. Juden als Menschen zweiter Klasse diskriminiert und getötet. Man mag es kaum glauben, aber die meisten (weissen/deutschen) Menschen haben das zu der Zeit als normal und richtig angesehen. Heutzutage lehnt die Mehrheit der Menschen solchen Rassismus ab.
    Ich wette, dass in vielleicht nicht mal 20 Jahren Geschichtsbücher geschrieben werden, dass Menschen Tiere in Käfigen gehalten und aus purer Lust getötet haben. Diese Menschen werden dann als barbarisch angesehen - wie wir heute die Sklavenhalter.
    Natürlich wird diesen Vergleich niemand aus diesem Forum nachvollziehen. Vermutlich hätte auch kein Südstaatler, weißer Südafrikaner oder .... gedacht, dass sich irgendwann mal jemand für eine aus seiner Sicht "untergeordnete Rasse" einsetzt.

    Wer sich gegen Rassismus einsetzt, sich aber über das Tier stellt, ist aus meiner Sicht ein Heuchler.
    Nur leider sind meine Äußerungen politisch völlig unkorrekt - zumindest in der heutigen Zeit.

    So, jetzt dürfen alle lachen - wir sprechen uns in 20 Jahren wieder.
    Spätestens dann wird es auch nur noch vegetarische Speisen geben.

  4. #23
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    @ kcwknarf,

    ziemlich übertrieben das Ganze und zudem nicht ganz glaubwürdig. Selbstverständlich würde sich der Markt anpassen, wenn Du kein Fleisch essen würdest und auch sonst keine Tierprodukte kaufen. Davon würdest Du aber nichts bemerken, nur dass sie Deinetwegen einen höheren Abfallhaufen machen, kannst Du getrost vergessen.

    Auch dass Du dich dazwischenwerfen würdest, halte ich für entweder krankhaft oder maßlos übertrieben. Wer stirbt schon gern? Ich weiss, auch ein Tier nicht.

    Nur so geführt kann eine sinnvolle Diskussion (mal abgesehen davon, dass es nicht Thema war) kaum zustande kommen, das ist Dir doch wohl klar?

    Es haben auch nicht alle Menschen, die töten, eine Lust dabei. Auch nicht alle Jäger.

  5. #24
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    Es haben auch nicht alle Menschen, die töten, eine Lust dabei. Auch nicht alle Jäger.
    Wenn jemand nach Thailand fliegt und fragt, ob er in diesem Land jagen darf... Was ist dann der wahre Grund, wenn nicht die "Lust am Töten" ist?
    Hat er gelesen, dass es zu viele Tiger oder Elefanten in dem Land gibt? Will er die "Ameisenplage" beseitigen? oder tut er es, um die Hunde vor den Qualen eines Überfahrens frühzeitig zu schützen?

    Gut, mag sein, dass es der Spieltrieb ist. Es geht ihm also nicht ums Töten, sondern eher ums Jagen. Dann empfehle ich Shooter-Games für den PC. Da kann man prima jagen, z.B. Moorhühner. Und keiner muss real sterben. Perverserweise sollen aber gerade solche Spiele verboten werden. Aber Jäger und Angler dürfen weiter ungehindert morden. Unglaublich!

    Was das Essen angeht: wenn mir ein Restaurantbetreiber sagen würde, dass er morgen ein Steak weniger einkauft, weil ich eine Gemüsesuppe esse, dann würde ich es sofort tun!
    Aber in der Marktwirtschaft zählen einzelne Käufer bei der Menge nichts. Wenn ein ganzer Stadtteil verzichtet oder ich evtl. durch meine Beiträge zum Nachdenken die Masse anregen kann (was ja der eigentliche Sinn ist), dann tut sich ja vielleicht was.

    Und ich würde auf jeden Fall ein Tier vor einem Schuß schützen.
    Ob das krankhaft ist, wenn ich mich für wehrlose Geschöpfe einsetze, mag in dieser kalten Gesellschaft vielleicht so sein.
    Ich führe sogar die Ameisen aus dem Waschbecken, bevor ich abwasche - damit sie nicht ertrinken.
    Aber ich lebe damit sehr gut und fühle mich persönlich jedenfalls sehr gesund.

  6. #25
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="346549

    Was das Essen angeht: wenn mir ein Restaurantbetreiber sagen würde, dass er morgen ein Steak weniger einkauft, weil ich eine Gemüsesuppe esse, dann würde ich es sofort tun!
    Na klar, sollen doch erst mal die anderen anfangen, was kann ich allein schon dagegen tun.
    Viel unglaubwürdiger gehts wirklich nicht. ICh würde dir nur nglauben, wenn du konsequent vegetarisch leben würdest, da du das ja nicht tust,...
    vegiss es.
    Günny

  7. #26
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    sollte ich ruebermachen (hoffendlich bald) werde ich meine waffen auch mitnehmen wollen bin zwar nur sportschuetze aber docj interessiert den sport auch in los auszuueben.

    deshalb heisst ja auch ein metzger schweinemoerder, sachen und einstellungen gibt es na ja jedem das seine fast so schlimm wie die militanten von gruenpiss oder so ;-D

    mfg lille

  8. #27
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    Zitat Zitat von guenny",p="346573
    [...] wenn du konsequent [s:c0a4d40f58]vegetarisch[/s:c0a4d40f58] [highlight=yellow:c0a4d40f58]vegan[/highlight:c0a4d40f58] leben würdest, da du das ja nicht tust,...
    vegiss es.
    Günny
    So trifft´s den Kern vielleicht noch deutlicher, guenny.

    @kcwknarf´s angebliche Einstellung zum Thema stellt bei mir wirklich die Nackenhaae auf. Selten so einen hanebüchenen Blödsinn gelesen, sorry!

    Wenn ich auch durchaus die Notwendigkeit der "Hege" des Wildes erkenne, verschließt sich mir trotzdem das Gefühl der "Lust" oder dem "Spaß" an der Jagd.
    Wenn eine Anzahl Tiere getötet werden muss, um das "natürliche" Gleichgewicht z. B. im Wald zu erhalten, warum wird dann von den illustren Waidgesellschaften so ein Bohey um das Töten an sich gemacht?
    Verniedlichungen für den Tötungsvorgang sind fest verankert in der "Jagersprache": man spricht nicht vom Blut, sondern vom Schweiß des getroffenen Tieres. Das Tier krampft auch nicht getroffen zusammen, sondern zeigt an, wenn es von den meist miserablen Schützen nicht richtig zum getroffen wurde.

    Wenn es den Jägern doch nur um den Erhalt der Natur geht, dann frage ich mich, warum diese (z. B. mein Onkel und seine Söhne) dann nach Florida auf Alligatoren, nach Kenia auf Antilope, nach Kanada auf Elk oder nach Bulgarien auf (Braun?)bären geht? Ist das Ungleichgewicht in diesen Ländern so groß, dass man schon ausländische Jäger holen muss, um dem Problem Herr zu werden?

    Ic bin versucht zu sagen, die Antwort ist einfach: Es ist die Lust am Töten!
    Aber bei dem Gedanken schaudert es mich wirklich!

  9. #28
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    ich habe noch einen Panzer

    und in Thailand soll es so schöne Blaue Zielobjekte geben

    gibts da naehere informationen dazu ?

  10. #29
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    @Jörg - ne geht doch nicht. Da leben doch auch Lebewesen drin. Und dann kommt der Kwarknarf gleich wieder und mosert rum.

    PengoX

  11. #30
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Farangs als Jäger in Thailand

    Zitat Zitat von PengoX",p="346606
    @Jörg - ne geht doch nicht. Da leben doch auch Lebewesen drin. Und dann kommt der Kwarknarf gleich wieder und mosert rum.

    PengoX
    Hallo Pengox,

    naja, vielleicht nur das Dach wegpusten ?
    das leben dort speilt sich doch auf dem Fussboden ab

Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Farangs in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.02.12, 18:46
  2. Wildschwein streckt zwei Jäger nieder
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.10, 21:18
  3. Thailand und die Farangs.....
    Von Serge im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 05:43
  4. Farangs in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:03