Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Farang schwängert Thai und verschwindet - welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen ?

Erstellt von Socrates010160, 14.04.2013, 17:59 Uhr · 33 Antworten · 5.037 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Einige Monate später, ein Abbruch ist nicht mehr möglich, verschwindet er, ohne sich noch mal blicken zu lassen.

    Kontaktaufnahmen mit dem Member ergeben, dass er wohl noch andere Frauen geschwängert hat und auch dort verschwand...

    Er ist von Beruf "Künstler"... lebt bei seinen Eltern, die wohl Kohle haben.... seine Mutter hat wohl gestern zugesichert die Krankenhauskosten zu übernehmen und würde sie auch nach D holen wollen...doch dass das funktioniert, glaub ich eher nicht...
    Kann mich noch dunkel an den " Einbeinigen " erinnern..
    In den Fällen..wurde HIV weitergegeben.

    Gibt in dem Fall hier...hoffentlich keine Schlagzeilen in den Medien..
    Richtung: böser deutscher " Künstler... " schwägert Thaifrauen..und verpisst sich.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Johann hatte mir mal vor längerer Zeit erklärt, dass so was mit größerem Aufwand möglich sei. Ich würde ihn mal kontaktieren.
    wer ist Johann...?

  4. #13
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das heißt, er hat sie anerkannt?
    er war derjenige der das Kind wollte, Chak... anschließend hat er sich verpisst und konnte nichts mehr anerkennen. Das Mädel ist absolut seriös... und der Nachweis, dass das Kind von ihm stammt kann ja durch einen Vaterschaftstest erbracht werden...

    nur zum allgemeinen, besseren Verständnis: das Kind kam vorgestern zur Welt

  5. #14
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413
    ich bin Johann! Kannst mir gerne eine PN schicken oder mich über Skype kontaktieren.

    Gruß

    Johann

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    er war derjenige der das Kind wollte, Chak... anschließend hat er sich verpisst und konnte nichts mehr anerkennen. Das Mädel ist absolut seriös... und der Nachweis, dass das Kind von ihm stammt kann ja durch einen Vaterschaftstest erbracht werden...

    nur zum allgemeinen, besseren Verständnis: das Kind kam vorgestern zur Welt
    Dass das Mädchen seriös ist kannst du in wiefern über Hörensagen feststellen? Dass sie sich auf irgendeinen ausländischen Hallodri einlässt spricht eher dagegen, oder sie ist reichlich naiv.

  7. #16
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dass das Mädchen seriös ist kannst du in wiefern über Hörensagen feststellen? Dass sie sich auf irgendeinen ausländischen Hallodri einlässt spricht eher dagegen, oder sie ist reichlich naiv.
    ich kenn die Schwester, als Ehefrau eines Members persönlich, dadurch die Familiensituation und das was mir unser Member erzählte... sie war mit dem Typen einige Monate zusammen, bevor sie schwanger wurde... er und unser Mitglied trafen sich öfters persönlich...

    würde man alle Thaifrauen als naiv bezeichnen, die sich auf einen Farang einlassen, triffst Du auch unsere Frauen damit...

  8. #17
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    moin ! ich kann mich noch gut daran erinnern,das vor nicht all zu langer zeit,hier im forum einige selbst ernannte thailandkenner behaubtet haben, deutsche männer hatten bei den thaimädchen keine chance mehr? hier aber sieht die sache doch schon wieder ganz anders aus ! jetzt wurden diese member wieder einmal eines besseren belehrt.( ich habe das jetzt nur mal am rande erwähnt)

  9. #18

  10. #19
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zunaechst mal sollte dein Kollege versuchen, den Erzeuger zur Anerkennung der Vaterschaft zu bewegen.

    Er sollte ihm klar machen dass es erstens seine moralische Pflicht ist die Mutter und das Kind nicht einfach so sitzen zu lassen, und dass es zweitens fuer ihn erheblich billiger kommt wenn er in Bangkok die Vaterschaft anerkennt und Mutter und Kind fortan in Thailand verbleiben, als wenn sie nach Deutschland kommen und dort eine Vaterschaftsklage fuehren.

  11. #20
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ich kenn die Schwester, als Ehefrau eines Members persönlich, dadurch die Familiensituation und das was mir unser Member erzählte... sie war mit dem Typen einige Monate zusammen, bevor sie schwanger wurde... er und unser Mitglied trafen sich öfters persönlich...

    würde man alle Thaifrauen als naiv bezeichnen, die sich auf einen Farang einlassen, triffst Du auch unsere Frauen damit...
    Zum einen sehe ich mich selbst nicht als Hallodri, dich schätze ich auch eher nicht so ein, insofern sind unsere Frauen da schonmal raus. Außerdem hätte ein wenig Vorsorge vor dem jetzt erlittenen Unbill bewahrt.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai-Unterricht in Hamburg. Kennt jemand gute Möglichkeiten?
    Von Turntablerocker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.07, 16:42
  2. Airport Khorat (NAK): welche Möglichkeiten?
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.04, 14:02
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.04, 13:37
  4. Sprachanzeige in der Taskleiste verschwindet
    Von CNX im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.03, 23:00