Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Farang schwängert Thai und verschwindet - welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen ?

Erstellt von Socrates010160, 14.04.2013, 17:59 Uhr · 33 Antworten · 5.048 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370

    Farang schwängert Thai und verschwindet - welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen ?

    Ein Member erlebt in der Familie seiner Frau derzeit folgende Situation:

    ein Farang lernt ihre Schwester kennen... mehrere Besuche folgen... und letztendlich wird sie schwanger. Sie bietet ihm an, das Kind ab zu treiben, doch er will Kinder mit ihr und redet ihr den Schwangerschaftsabbruch aus. Einige Monate später, ein Abbruch ist nicht mehr möglich, verschwindet er, ohne sich noch mal blicken zu lassen. Kontaktaufnahmen mit dem Member ergeben, dass er wohl noch andere Frauen geschwängert hat und auch dort verschwand...

    Er ist von Beruf "Künstler"... lebt bei seinen Eltern, die wohl Kohle haben.... seine Mutter hat wohl gestern zugesichert die Krankenhauskosten zu übernehmen und würde sie auch nach D holen wollen...doch dass das funktioniert, glaub ich eher nicht...

    Meine Fragen an die Spezialisten unter Euch:

    kann die Frau sich an die Botschaft wenden und wird ihr dort geholfen ? wenn ja, wie ? Name und Anschrift des Vaters sind bekannt...

    Das Member macht derzeit eine Nittaya-Pause... und ich hab mir mal erlaubt das Thema zu übernehmen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    kann die Frau sich an die Botschaft wenden und wird ihr dort geholfen ? wenn ja, wie ? Name und Anschrift des Vaters sind bekannt...
    Nein, die Botschaft wird ihr nicht helfen. Das liegt auch fern ihrer Aufgaben.

    Wenn die Mutter des Kindesvaters die Krankenhauskosten übernimmt, dann scheint man sich da ja verantwortlich zu fühlen. Wurde schonmal gefragt, ob es noch weiter gehende Unterstützung geben soll? Wäre ihr mit einer monatlichen Zahlung nicht mehr gedient, als in Deutschland zu leben?

    Ansonsten sind die rechtlichen Möglichkeiten naheliegend, Kindesunterhalt, aber so wie sich das anhört ist bei dem Kindesvater nicht viel zu holen.

  4. #3
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    kann sie einen deutschen Anwalt beauftragen, der durch die PKH finanziert wird ?

    Die Mutter scheint wohl von der Verantwortungslosigkeit des Sohnes nicht überrascht gewesen zu sein... von weitergehender Unterstützung war nicht die Rede... sie wollte sich direkt mit der Klinik in Verbindung setzen.

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    kann sie einen deutschen Anwalt beauftragen, der durch die PKH finanziert wird ?......
    moin,

    ....... zumindest ne blühende phantasie haste

    zunächst wäre überhaupt die vaterschaft des farangs zu beweisen......

  6. #5
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    kann sie einen deutschen Anwalt beauftragen,
    ...
    wenn sie das glück hat und der ars.. ist in deutschland gemeldet dann kann sie ihn dort verklagen und auch unterhaltsvorschuss beantragen! allerdings wäre gut wenn er vorher die vaterschaft übernimmt, sonst muss eben der weg über die dna gegangen werden.

    sollte der aber in deutschland nicht gemeldet sein dann findest kein deutsches gericht welches sich als zuständig sieht. :-(
    so geschehen mit dr. michal l. der sich einfach vor seiner verantwortung drückt, aber es ist noch nicht aller tage abend.

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    zunächst wäre überhaupt die vaterschaft des farangs zu beweisen......
    daran besteht kein Zweifel...

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von willihope Beitrag anzeigen
    wenn sie das glück hat und der ars.. ist in deutschland gemeldet dann kann sie ihn dort verklagen und auch unterhaltsvorschuss beantragen! allerdings wäre gut wenn er vorher die vaterschaft übernimmt, sonst muss eben der weg über die dna gegangen werden.

    sollte der aber in deutschland nicht gemeldet sein dann findest kein deutsches gericht welches sich als zuständig sieht. :-(
    so geschehen mit michal l. der sich einfach vor seiner verantwortung drückt, aber es ist noch nicht aller tage abend.
    er ist in Deutschland gemeldet und seine Eltern scheinen nicht gerade arm zu sein...

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    daran besteht kein Zweifel...
    Das heißt, er hat sie anerkannt?

  10. #9
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    er ist in Deutschland gemeldet und seine Eltern scheinen nicht gerade arm zu sein...
    dachte sie ist erst schwanger?
    sobald zweifelsfrei feststeht dass das kind deutscher staatsbürger ist kann man den kindsvater zur ader lassen! :-)
    sollter er nicht freiwillig zahlen dann zum amt und antrag auf hilfe, das amt kommt dann zum vater und presst schon alles raus was raus geht. allerdings sind es nur rund 70 euro pro monat. :-(
    egal, ein schwein ohne verantwortungsgefühl muss man kräftigst in den arsch treten. :-)

  11. #10
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    kann sie einen deutschen Anwalt beauftragen, der durch die PKH finanziert wird ?
    Johann hatte mir mal vor längerer Zeit erklärt, dass so was mit größerem Aufwand möglich sei. Ich würde ihn mal kontaktieren.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai-Unterricht in Hamburg. Kennt jemand gute Möglichkeiten?
    Von Turntablerocker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.07, 16:42
  2. Airport Khorat (NAK): welche Möglichkeiten?
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.04, 14:02
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.04, 13:37
  4. Sprachanzeige in der Taskleiste verschwindet
    Von CNX im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.03, 23:00