Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Falscher Geldfluss

Erstellt von Nokgeo, 05.05.2003, 19:34 Uhr · 28 Antworten · 2.219 Aufrufe

  1. #11
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Falscher Geldfluss

    ist doch egal, ob jemand mit einer Deutschen, Oesterreicherin, Thai,.... verheiratet ist.

    Meine erste Ehe ( meine Frau ist leider bei einem Autounfall vor 13 Jahren verstorben ) mit einer Deutschen war sehr gluecklich und ich habe ebensoviel Geld ausgegeben ( scheint jedenfalls mir so ) wie jetzt mit meiner mir angetrauten.

    Natuerlich weiss ich auch "Liebe macht blind" und es wird vielleicht gerade hier in Thailand das Geld leichter ausgegeben als in Deutschland, Oesterreich. Speziell Urlauber!

    Vielleicht ist es ja auch, das die meisten die Preise mit Europa vergleichen?

    Jedenfalls liebe ich meine Frau und helfe auch gerne.

    Ausnutzen oder Benutzen das ist die Frage?

    MSC

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Falscher Geldfluss

    Meine Freundin will unbedingt einen DVD, Froster, ne Mikrowelle und ne Aircon haben.
    Nach 4 Monaten Abwessenheit, hat sie sich noch nix allein angeschaft.
    Obwohl sie von mir Geld, vor meiner Abreise bekommen hat.
    Wird sie auch nie tun !!
    Es sei denn, ich kaufe es ihr.
    Da habe ich mit dem DVD doch schon nene guten Anfang gemacht.
    Oder?

  4. #13
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Falscher Geldfluss

    Worum gings nochmal ?? Ach ja....Geldfluss in die falsche Richtung...

    Wobei hinter den Pünktchen auch Fragezeichen hätten stehen können..:-)
    _______

    @ Sunnyboy

    mit dem Song ....made in Thailand....hat ich mir schon was bei gedacht. Rein gefühlsmässig. Übersetzung kenn ich nur soo ungefähr. Falls es mit Stefan nicht klappt....dann schick ich dir die CD-- 15 Years of Carabao....bzw. bekomme ich in den nächsten Tagen 20Years of Carabao.(VCDs)

    @ Jinjok, nein ich möchte niemand auf den Schlips treten. Mein Posting möchte ich lediglich als Denkanstoss verstanden wissen. Ob zuviel Verallgemeinerung drin lieg ?tja...kann jeder selber abschätzen, wenn er sich mit seinem ganz privaten Geldtransfer "auseinandersetzt".

    @ Darwarwas...ich/wir kaufen ebenso Sachen in TH. Z. B. die....die ich in D. nicht bekomme.Darum gings mir aber garnicht. Auch nicht darum, sich in TH.was zu kaufen.

    @ Torsten, naklar...bleibt jedem selbst überlassen wo der Euro hingeht.

    @ Dauwing , ne war nicht hart...hab den Flug sogar von meiner Freundin bez. bekommen. Ja die Arbeitsameisen....wenn sie denn überhaupt arbeiten...:-))

    @ Otto, ja das wär auch ein Pkt. damals die hohen Prozente auf dem Depositbook...Nur heutzutage ?? Also warum nicht den Euro da lassen...wo er erwirtschaftet wurde ??

    @ Bukeo und Micha Dom, aus euren Posting spricht Durchblick. So in etwa wollte ich mein Posting auch verstanden wissen.

    @ MSC, ausnutzen oder benutzen...das ist die Frage ? Hör mal auf deinen Bauch...vielleicht ? :-)
    ____________

    heute in einem TH.Forumgelesen....
    ____________

    Mang-gon-Jai


    Das Problem ist wohl, dass die Thai-Mädels und deren Familie auf Heirat drängen.
    Fast immer, wenn ich im Issaan bin, stellt sich bei mir eine junge Frau vor, die unbedingt einen deutschen Mann heiraten will.
    Sie gibt mir Fotos von sich und natürlich ihre Adresse (wenn sie hat, auch die Telefon-Nr.). Ich soll dann, wenn ich wieder in Deutschland bin, versuchen, einen Mann für sie zu finden.
    Ohne Ansehen der Person würde sie eigentlich jeden heiraten, den ich ihr nenne. Die Frauen wären alle bereit, sofort für 3 Monate nach Deutschland zu kommen und dort mit dem ihr unbekannten Mann zusammenzuleben und zu schlafen. Damit er sie erst einmal ausprobieren kann?
    Das Ganze kommt mir doch sehr wie Prostitution vor, die Frauen verkaufen sich.
    Zwar bekommt solch eine Frau kein Geld, es ist wohl nur der Versorgungsgedanke, der sie zu so etwas treibt.
    Es ist für mich unbegreiflich dass es den Frauen offenbar ganz egal ist, um was für einen Mann es sich handelt. Ende des Postings.
    ____________

    Konkret wollte ich mit meinem Posting mal anregen...den Euro in D. zu lassen , hier auch bewusst deutsche Waren zu kaufen und z.B. nicht auf China Ware zu setzen.

    Aus dem Gedächnis und zum besseren Verständnis....aus diesem Jahr..

    Bekannter/Freund von mir( ca.60J), wohnhaft Nähe Trier, Architekt.

    Er fliegt mit seiner Thaifreundin , um die 40 J.alt nach TH. (Tak) Im Gepäck einige Euros, sie max.500. Er bez. ihr unter Anderem eine Dachreparatur, den Urlaub....und als wir uns das letzte mal in D. soo unterhalten....war er sauer, dass sie öfters zocken ging....er alleine in ihrem Zuhause in TH. sass,seine Kohle ratz fatz...weg war...Mit ihr will er nicht mehr nach TH........
    _____________

    Schwester von meiner Freundin.....nicht berufstätig, von ihrem Ehemann mit ca. 15 000 Euros für einen 2 Wochenurlaub bei der Familie ausgestattet.

    Eine Tochter von ihr....braucht unbedingt ein Auto...wenns geht neu. Ein fast neuwertiger 2 sitziger Pick Up wird gekauft.

    Die andere Tochter ist eifersüchtig und FORDERT ebenso ein Auto. Ihr Mann ist allerdings farbenblind,kein Führerschein in Aussicht, und evtl.. soo ,kommt die Schwester von meiner Freundin darumherum, ihren Mann in D., über eine Überweisung nach TH. zu bitten....
    _____________

    Meine Freundin hat die Bürgschaft für ein neues Auto,1,3 MIL.Baht ( Toyota Commuter 11 sitzig,TV,VCD)übernommen....und 200 000 Baht als Kredit dazugesteuert,damit ihr Schwiegersohn....in TH..endlich einen Job hat...Abhol und Bringeservice von Arbeitern zu einem Riesenindustriepark in Chonburi....in D. hat sie noch nicht mal ein Sparbuch...-))
    _____________

    Eines abends....ich war zu Besuch bei einem Ex Kollegen Nähe Si Racha.....kommt ein Bruder meiner Freundin zu ihr. Er sagt das
    ihr Haus eigentlich seins sei...ebenso das Land (1 Rai )

    Ihm hatte ich im vorletzten Urlaub mein Mopped, Kawa GTO 125 ccm, geschenkt...damit er seine ersparten Thaibaht, statt in einen Moppedkauf ...in seine Reisstrohpilzaufzuchthäusergeschichte stecken kann.....

    Und obwohl er (der Bruder) auf anraten eines Mordu(Wahrsager)? in meinem vorletzten Urlaub seinen ganz privaten Hausaltar, mit was für einem Kokoloris drinne...in einem Fluss versenkt hat.....steht da schon wieder was neues. Und die negativen Gedanken....strömen mal wieder.

  5. #14
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Falscher Geldfluss

    @ Nokgeo
    Wenn ich das alles so lese, bin ich jedesmal froh, daß ich meine Frau kennengelernt habe.
    Jinjok

  6. #15
    Avatar von GernotPanida

    Registriert seit
    24.08.2002
    Beiträge
    155

    Re: Falscher Geldfluss

    Wir haben uns heuer ein paar schöne Kaffeetassen angesehen, in einem kleinen Laden beim "Cauffeur"(ich weiss nicht wie man den schreibt) in ChiangMai, als ich mir den Preis ansehen wollte habe ich die Tasse mal umgedreht und als ich lass was da draufstand hab ich die Tasse sofort wieder hingestellt !
    Drauf stand nämlich "IKEA" :-)

    Mit den ganzen Farmgeschichten kenn ich mich auch schon aus ( es gibt da nämlich verschiedene Variationen (Pilzfarm,Entenfarm,Huhnerfarm,Schildkrötenfarm, ... ) aber das muss man ein wenig anders sehen wie hier bei uns, z.B. die Pilzfarm ( man gibt einmal einen Betrag damit man alles anschaffen kann für die Pilzfarm (obwohl man eh weiss das es niemals "rentabel" sein wird) aber so hat die Familie wenigsten immer etwas zu Essen ( wenigsten so lange bis wieder jemand kommt und neues Sägemehl und Pilzsamen kauft :-) ) . Zum Beispiel bei unserer Verlobung hat Panida´s Onkel die ganzen Pilze von seinem "Pilzhaus" zum Kochen des Essens geholt, am nächsten Tag hat er uns um Geld gebeten damit er sich wieder Samen und Sägemehl kaufen kann.

    Besser sie machen das so als sie holen sich die Sachen mit einem Kredit von der Bank, am Besten noch mit der "Vertrauensperson" des Farangs als Bürgen, weil die Verwandtschaft eh weiss das wenn der im Ausland lebende Teil der Familie wieder da ist, den Kredit bei der Bank wieder begleicht.
    Aufzupassen ist hier nur weil die Vertrauensperson (der Bürge für diesen Kredit) bei der Bank immer gut angesehen ist und das nächste Mal sofort einen höheren Kredit bekommt.
    Aus eigener Erfahrung kann ich hier nur sagen, das eigentlich nicht die "direkten" Verwandten (Eltern,Geschwister) hier die "schlimmen" sind, sondern die "indirekten" Verwandten (Enkel,Schwager,Schwägerin).
    Eine gekaufte Goldkette kann auch sehr schnell wieder "flüssig" gemacht werden und als Anzahlung für einen Kredit herhalten.

    Deshalb machen wir es eigentlich immer so das wir einen gewissen Betrag in etwas für uns Sinnvolles investieren ( z.B. Verbesserungen am Haus machen, Reis kaufen, ... ) und nur einen kleinen Teil für die Wünsche der Verwandtschaft übrig lassen ( Ausländer hat kein Geld mehr da er gerade das Haus renoviert hat, oder so was ähnliches gemacht hat ). Natürlich sind wir nicht geizig aber wir zeigen ihnen das wir auch nicht die Götter sind und Ihnen nicht alle Wünsche von den Augen ablesen können (aber wenn "die Farang-Frau" mit 5 Goldketten um den Hals dort ankommt und der "Farang" die Fotos von "mein Haus, mein Auto, mein Boot" ist das natürlich schwer zu beweisen :-))

    Anekdote zum Schluss: Wenn man sagt man hat nicht so viel Geld, wird einen sofort angeboten das man mit zum nächsten Bankomat fährt :-)
    "Brauchst ja eh nur zum nächsten Bankomat gehen und Dir Geld holen"

    Aber ich hab sie alle trotzdem immer noch lieb, ab und zu muss man einfach mal darüber lachen (manchmal sind sie ja wirklich einfallsreich ) , sie wollen einen ja nicht schaden

    mfg
    Gernot

  7. #16
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Falscher Geldfluss

    @ Jinjok, werd ich dir auch nicht absprechen. Ob Jiab oder Diap...hab in der Richtung selbst meine Erfahrung. :-)

    Sollte jeder für sich alleine überlegen und entscheiden....inwieweit der Euro... wohin fliesst....
    ______

    Als Nachtrag, ist mir selbst erst nach dem Eingangsposting eingefallen.

    Freund von mir, seine Thaifrau bekommt nur 3 Monatsaufenthaltsverlängerungen..ist vor 2 Wochen nach TH. geflogen....Grund : ihr Sohn wurde mit anderen Thais in ihrem Haus in TH. verhaftet.
    Yabaa Delikt.

    Er, der deutsche Mann , hat ihr umgehend ein Ticket gekauft...damit sie nach TH. fliegen kann.
    Ca. 1 Monat sind sie erst seit ihrem gemeinsamen TH. Urlaub zurück in D.

    Nun ist er selbst nachgeflogen...obwohl zwztl. feststeht, dass ihr Sohn keine Drogen an dem Abend, als die Hausrazzia war, zu sich genommen hatte.

    Find ich witzlos da hinterherzufliegen....und als Antwort auf das warum....bekomm ich die Frage wann ich/wir denn mal wieder Urlaub in TH. machen...Der Mann hats aber gar nicht so dicke....

    Er wird vermutlich auch noch was ablöhnen, damit der Sohn entlassen wird....nur ob sein Stiefsohn ,so wie gewünscht zur Army geht, um einen anderen Umgang zu bekommen...schaun mer mal...Muttern ist ja normalerweise weit weg...zum Bezahlen aber gut....bzw. ihr Ehemann.

    Vermutlich war das der Auslöser, warum ich das Posting hier überhaupt schrieb.gruss.


    PS. sunnyboy, hab da eine Webadresse für dich...Carabao Infos...

    http://carabaothai.com/home.html

  8. #17
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Falscher Geldfluss

    Danke Nogkeo , gleich zu meiner Favoritenliste hinzugefügt.
    Gruß Sunnyboy

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Falscher Geldfluss

    Tja Nokgeo,

    wenn das Thema Männer sind, die mehr für ihre Beziehungen ausgeben,
    als sie sich leisten können;

    sind wirklich tragische Fälle,

    so in der Zwickmühle zu sitzen, ohne den Satz zu beherrschen, das man keine Möglichkeit hat.

    Ich könnte Dir genausoviele Fälle von Thaifrauen hereinsetzen,
    die Du zwar in keinem Forum findest,

    wo es aber darum geht,
    das ein längerer Thailandurlaub doch etwas kürzer ausfiel,
    da doch ein größerer Druck der Verwandtschaft bestand,
    das Glück zu teilen.

    Es sind oft beide Partner von dem Effekt gebunden,
    Ich heirate eine Familie.

    Darum forschen Asiaten oft die Familien aus,
    bevor sie sich binden,
    damit sie wissen, worauf sie sich einlassen.

    Tja, ja, das Problem mit den trojanischen Pferden.

  10. #19
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Falscher Geldfluss

    @ Nokgeo

    denkanstoss hin oder her, frustration hin oder her, nationalgedanke hin oder her....
    aber wie du selbst schreibst :

    Sollte jeder für sich alleine überlegen und entscheiden....inwieweit der Euro... wohin fliesst....
    finde ich auch, viel glueck mit "der verwandschaft der freundins schwester und verwandten..."

    Kann nuer sagen : gott sei dank gibts ausnahmen !

    MFG

  11. #20
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Falscher Geldfluss

    Zitat Zitat von GernotPanida
    Mit den ganzen Farmgeschichten kenn ich mich auch schon aus ( es gibt da nämlich verschiedene Variationen (Pilzfarm,Entenfarm,Huhnerfarm,Schildkrötenfarm, ... ) ...
    Du hast die Froschfarm (fette Viecher mit Warzen!!) und die Fischzucht vergessen!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 09:41
  2. Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 31.01.10, 20:34
  3. Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 15:53
  4. schon wieder falscher Knopf?
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 10:18