Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Falscher Geldfluss

Erstellt von Nokgeo, 05.05.2003, 19:34 Uhr · 28 Antworten · 2.220 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Falscher Geldfluss

    Geldfluss in die falsche Richtung......

    @ die Thailiierten....schon mal so rum gedacht....??

    In TH. Foren gibt es viel zu lesen und zu staunen.

    Lustig, die oft wiederkehrenden Fragen...des Grunderwerbs von Farangs in TH.

    Auch egal..."ich liebe ja meine Frau"...(die Beruhigungshymne)
    ____

    Ein Hausbau in TH. steht an.....(gut für die THl. Wirtschaft)
    ____

    Verlobungs und Hochzeits-- "Gaben"....na die Tradition ist doch in TH. soo....(gut für die thl.Familie)
    ____

    Mit dem Geld was -Sie- selbst verdient...kann sie machen was sie will....(die Glückliche)

    ____

    Ja, das versteht sich von alleine ....die Familie finanziell in TH. zu unterstützen....(wieviel schickt ihr denn ?? (Frage an andere Forenschreiber)
    ___
    In Deutschland verheiratet, um in Bars und Puffs den Leuten die Euros aus der Tasche zu ziehen.
    Mit dem Ziel ....das Geld nach TH.zu transferieren.....Evtl. ein Allgemeinziel...auch ohne im Miljöh zu arbeiten...grins.

    Der deutsche Staat schläft...
    ___

    Ist zwar nur ein kleiner Ausschnitt ....von wo nach wo die Kohle fliesst...und ist mal als Anregung gedacht.....wobei ich mir sicher bin, das Khun deutsch von vielen Thais... "gut" belächelt wird.....100 pro.

    Ps. werd mir demnächst den Song...Made in Thailand ....von Carabao...übersetzen lassen.Hab ihn nur so dunkel in Erinnerung.
    Evtl. mal ratsam die China Ware z.B.....links liegen zu lassen....

    Nichts für ungut...nur ein paar Gedanken....
    obs mit Deutschland weiter bergab geht ?? ...Es wird Zeit ,mal wieder eine grössere Summe auf das THl. Depositkto. zu schicken.....

    Steter Tropfen höhlt den Stein und Kleinvieh macht auch Mist......darum weiter so, Geschichte wird gemacht.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Falscher Geldfluss

    @Nogkeo, kein schlechter Gedankengang .
    Ps. werd mir demnächst den Song...Made in Thailand ....von Carabao...übersetzen lassen, den Song suche ich schon seit längerem, hab bis jetzt im Netz keine Adresse gefunden, bei der ich mir diesen ziehen könnte.
    Gruß Sunnyboy

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Falscher Geldfluss

    @ Nokgeo
    Da hast Du ja einen schönen Rundumschlag ausgeteilt. Liegt ziemlich viel Verallgemeinerung drinnen, ob zu viel weiß ich nicht. Ich könnte mir vorstellen, daß sich Leute, die auf die eine oder andere Weise Geld nach Thailand bringen (lassen) sich davon auf den Schlips getreten fühlen werden.
    Jinjok

  5. #4
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Falscher Geldfluss

    Auch ich kaufe, alles was geht in Thailand und hatte bei meinen 2 letzten Besuchen an die 60 kg, dort gekauft.
    Und ich bin stoz darauf.
    Aber warum ist es wohl so??
    Jeder kauft dort wo er am meisten fuer sein Geld bekommt.
    Ausserdem gebe ich schon 50% meines Verdienstes an den Staat. Dann noch einx die Maerchensteuer auf alles was ich nicht in Thailand kaufen kann. Wenn ich etwas vereerbe bezahle ich wieder.
    und so weiter, und so weiter......
    Was soll ich denn noch machen?

  6. #5
    Avatar von Torsten

    Registriert seit
    25.03.2001
    Beiträge
    347

    Re: Falscher Geldfluss

    *

    @Nokgeo - Mensch, du bringst ja richtig gesellschaftskritische Sachen, alle Achtung!

    *

    @Jinjok - Seit wann trägst du denn ein Käppi? Deine Glatze stand dir doch so schön...

    *

  7. #6
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Falscher Geldfluss

    Hi Sunny

    den Song suche ich schon seit längerem, hab bis jetzt im Netz keine Adresse gefunden, bei der ich mir diesen ziehen könnte.


    Schick mir deine E-mail per IM und ich werde dir den Song mailen

    Gruß
    Stefan

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Falscher Geldfluss

    hi nokgeo,

    hoffe, Dein letzter Thailandtrip war nicht zu hart.

    Zum mangelnden Nationalbewußtsein der Deutschen,
    die sich Millionen-Gagen für Werbeträger leisten,
    die ihre Kohle nicht in Deutschland versteuern;

    ist halt so, käme in Thailand nicht vor.
    (Dort sind die Arbeitsameisen fleißig, wogegen in Deutschland nur auf den nächsten Urlaub gelebt wird / Raus aus der WOHN Haft.)


    Gruss

    Dauwing
    (reinkarniert, aber Du weißt)

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Falscher Geldfluss

    Damals ,als Thailand noch mehr als 14 % Zinsen bezahlte hat es sich gelohnt Geld dorthin zu senden.
    Heute liegen die Zinsen fast bei 1 % und in Deutschland bei 3 % vor Abzug der Steuern.
    Da muss jeder selbst wissen was er tut.

    Wer mit einer Thai verheiratet ist ,der sollte sich nicht ganz so geizig zeigen.

    Geldausgaben ,die man kontrollieren kann ,sind o.k.

    Habe auch mal fuer den Tempel mehr als 20.000 Bath gespendet
    ( Bau einer Sitzecke )
    Die Verdienste erhalte ich auch erst im naechstem Leben.

    Gruss

    Otto

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Falscher Geldfluss

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Wer mit einer Thai verheiratet ist ,der sollte sich nicht ganz so geizig zeigen.

    das ist ziemlich relativ....
    Wir haben zu Beginn auch Geld nach Thailand gesandt - keine großen Beträge, aber immerhin mal 200 DM für dieses, 300 DM für jenes usw.
    Leider wurde das Geld meist zweckentfremdet oder erreichte nicht den richtigen Empfänger.

    Wir halten es nun seit ca. 12 Jahren so, dass wir Bargeld nur im äußersten Notfall senden. Da wir mind. 1x pro Jahr nach Thailand kommen, investieren wir lieber ein wenig ins Haus, kaufen Reis für die nächsten Monate, mal erneuern wir den Kühlschrank oder kaufen eine Waschmaschine.
    Letztes Jahr haben wir einen Hühnerstall gebaut und dazu 150 Küken - somit hat mein Schwager einen kleinen Nebenverdienst.

    Mit dieser Lösung hat meine Schwiegermutter/Familie am meisten davon und alle sind glücklich (hoffe ich zumindest).
    Auch meine Frau steht mit dieser Lösung voll hinter mir.

    Man macht den größten Fehler, wenn man alle Forderungen der Familie erfüllt. Dies ist nicht mal für einen Gutverdiener auf Dauer möglich, da die Wünsche/Bedürfnisse dann mit jeder Geldüberweisung steigen.
    Jemand von der ehem. Thai-Mailingliste erzählte mal etwas über seine Familie.
    Da hatte sich seine Familie wohl einen LKW gewünscht, obwohl niemand einen Führerschein hatte. Er hat dann einen gebrauchten LKW gekauft - dieser steht angeblich heute noch hinter dem Haus und rostet vor sich hin.

    Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen...!

  11. #10
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Falscher Geldfluss

    hallo,
    der Geldfluss lässt sich nur steuern, wenn man nicht alle Wünsche erfüllt. Das Füllhorn bleibt geschlossen, da es nur unnötig Gier und diverse Gelüste nährt. So einfach ist es und bleibt es. Verbittert, nein, das sind Erfahrungen des Lebens.
    Geld gibt es nicht umsonst und nur für die Selbsthilfe, Hilfe vor Ort.
    Ansonsten sagen wir: wir sind jon ... jon jon. Lieber ein angekratzes Image eines klebrigen Farangs als einen leeren Geldbeutel. Da ziehe mit meiner Phanraja an einen Strang, da gibt es diverse Erfahrungen.

    Achja, mein Bruder ist mit einer Philapa verheiratet, dieselbe Problematik. Mein Onkel ist mit einer Thai und Anfang an die Linie, Geld für Selbsthilfe und nur vor Ort.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 09:41
  2. Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 31.01.10, 20:34
  3. Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 15:53
  4. schon wieder falscher Knopf?
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 10:18