Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

Erstellt von Jay25, 22.02.2007, 09:52 Uhr · 55 Antworten · 25.511 Aufrufe

  1. #1
    Jay25
    Avatar von Jay25

    Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Hi,
    ich werde Schuhe, T-Shirts und Jeans aus Thailand nach Deutschland und in die Staaten exportieren. Bis jetzt habe ich da noch keinen wirklich guten Weg gefunden. Ich habe letztens 300 T-shirts nach Deutschland geschickt und dafür 12.000 Baht auf den Tisch legen müssen. Dazu kam nochmal der Einfuhrzoll der auch nochmal 210€ ausgemacht hat. Alles in allem denke ich gibt es noch vieles was ich besser machen kann.

    Das Volumen wird sich auch in nächster Zeit nicht gross ändern nur das noch Schuhe dazu kommen. Hat hier jemand Erfahrung mit Warenexport aus Thailand nach Deutschland? Ich habe so ziemlich mein ganzes Geld in mein Geschäft gesteckt und will das mit der Logistik am liebsten gleich von Anfang an so gut wie möglich machen.

    Würde mich über jede Art von Ratschlag freuen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Hi Jay25,

    Ich habe ein wenig Erfahrung in dem Bereich, mache das seit 6 Jahren von Thailand aus. Und ehrlich gesagt habe ich den Dreh immer noch nicht ganz raus!

    Erst ab 20 Fuss Container wird es für (weniger teure Waren) mit relativ niedriger Gewinnspanne preislich interessant. 40 Fuss oder 40XL (höhere bauweise) ist natürlich noch preiswerter pro Kubik. Das heißt du solltest es nach Möglichkeit hinbiegen dass du mindestens in 20 Fuss Containerschritten verschiffst.

    Aber der "Kleinexporter" hat's ohnehin recht schwer, denn die grossen Firmen die mehrere Kontainer täglich abschicken oder annehmen, können Druck auf die Spediteure machen - der kleine Mann wird hingegen nicht ernst genommen und steht immer hinten an. Aus dem gleichen Grund kommt es dann auch immer wieder zu "Irrtümern", Verzögerungen und auch Ärger am Zoll.

    Die grösseren Firmen haben auch eine feste "Route" mit eingespielten Agenturen. Das heißt die übliche Ladung geht nach dem Abladen vom Cargo immer zum gleichen Lager, Spediteur, Verzoller, etc... und dadurch kann auch eine bessere Pauschale für das Weiterleiten und die Verzollung verrechnet werden. Meine kleineren Ladungen gingen auch nach so langer Zeit immer wieder an den falschen Agenten, landeten in einem anderen Lager oder eine Station zu weit, etc... so dass noch Jemand sich 100 oder 150 Euro dazwischen verdient hat. Und ich denke sogar die spielen sich manchmal die "Zweikubikmeterkisten" gegenseitig zu, bzw. hin und her. Die Transportbranche ist (meiner Erfahrung nach) eine ziemliche Gaunerei, wenn du mich fragst...

    Das einzige was du eventuell erreichen kannst, ist dass der Spediteur in Thailand und der Agent im deinem Heimathafen gut zusammenarbeiten, bzw. dass beide gut eingespielt sind. Das ist aber leider nicht sehr transparent - und ich kann dir auch keinen Rat geben wie du da am Besten operierst. Meiner Erfahrung nach ist es dem Spediteur in Thailand nicht gleichgültig wer in EU die Ladung entgegennimmt aber egal ob er dir einen fairen Preis macht. Er hat nämlich ein Abkommen mit seinen Agenten. Seinen 'eigenen' Agenten im Heimathafen haben, geht also nicht - denn die Cargofirma bevorzugt stets ihren Agenten! Wenn du die Zusammenarbeit also von dir aus zu deinem Vorteil koordinieren willst, dann musst du praktisch rückwärts denken

    Hoffe das war nicht zu kompliziert!

  4. #3
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Mr. Luk,

    Du bist mir zuvor gekommen!

    Was ich trotzdem noch sagen wollte:

    Bei diesen Exportgeschäften braucht man wasserdichte Verträge, entweder in Englisch oder in Thai/Deutsch. Letzteres wird teuer, da sie übersetzt und beglaubigt werden müssen.
    Bei englischen Verträgen muß man Geschäftsenglisch mit all seiner Terminologie beherrschen.
    Die Vorbildung sollte in Richtung Speditionskaufmann oder Export/Importkaufmann mit Auslandserfahrung gehen.
    Viel Kapital ist notwendig, um einen letter of credit zu finanzieren.
    Wenn Du einen 20 ft Container bestellst, hast Du hier hohe Lagerkosten, um ihn überhaupt aufzustellen.
    Wer übernimmt das Verpacken der Ware und den (aufwendigen) Versand in andere Länder? Kennst Du die Zollvorschriften dafür?
    Du brauchst bereits feste Abnehmer, bevor Du ein so großes Geschäft anleierst. Da ist ein Schnellkurs bei der IHK nicht ausreichend.
    Wenn dann ein Geschäft platzt, bleibst auf Deiner Ware sitzen.

    Ich selber habe fünf Jahre versucht, Ware aus Thailand hier zu verkaufen. Meine Koffer und die meiner Frau waren prall mit Jeans, T-Shirts, Leder-Handytaschen und Zubehör für Motorrad und Chopperfahrer etc. gefüllt, wenn wir hier ankamen.

    Ebay ist recht gut, um den Markt hier zu testen, d.h zu schauen, wieviel die Leute zu zahlen bereit sind. Alles in allem hat sich das Geschäft nicht gelohnt, außer sehr viel Arbeit und ich habe es dann aufgegeben. Der Großhandelspreis für die Händler muss ebenso kalkuliert werden.

    Diese Mal in Thailand habe ich solche Ambitionen sein lassen, und ich kam wesentlich entspannter zurück.

    Ebenso darfst Du nicht vergessen, dass der größte Teil der Bevölkerung nach dem Motto "Geiz ist geil" lebt, weil sie es oft müssen, und nicht mehr auf Qualität, sondern nur auf den Preis achten.

    Siehe den Discounter KIK: Der importiert seine Waren ausschließlich aus China, so schlecht die Qualität auch sein mag, und er expandiert weiter.

    Zum Schluss mein Tip:
    Wenn schon, dann fang klein an und sammle Erfahrungen.

  5. #4
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Zitat Zitat von Jay25",p="454718
    Hi,...
    Ich habe so ziemlich mein ganzes Geld in mein Geschäft gesteckt und will das mit der Logistik am liebsten gleich von Anfang an so gut wie möglich machen.
    Würde mich über jede Art von Ratschlag freuen!
    Den Anfang hast Du bereits verpasst.Und Du hast keine Reserven?
    Ratschlag:
    Hoer mit dem Geschaeft sofort auf.

  6. #5
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Was verstehst Du unter Logistik?
    Beschreibe das mal´ näher.
    Woliegen jetzt Deine Probleme?

  7. #6
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    @Gerd,

    Unter Logistik (im Zusammenhang mit Export) versteht man im Prinzip die Organisation und den geplanten Ablauf des Transports (der ja in mehreren Ettapen und verschiedenen Verkehrsmitteln erolgt). In etwa das was ich in meiner Antwort beschrieben habe.

    So durchwachsen wie du das "Geschäft" beschreibst, ist es auch wieder nicht - bzw. muss es nicht unbedingt sein. Man exportiert nicht im Grossen, wenn man keine Abnehmer bzw. keinen Kundenstamm oder einen existierenden Gross- oder Einzelhandel hat. Ja, mal so einn Kubikmeter "Zeugs" zum probieren, wieso nicht... Aber in einen 20 oder 40 Fuss Kontainer, da passt eine rauhe Menge "Zeugs" aus Thailand rein. Sechzig Kubikmeter, das ist mehr als ein kompletter Umzug einer vierköpfigen Familie (je nach Familie wohlverstanden) !

    Aber es ist tatsächlich nicht so kompliziert, denn die Shipping Company in Thailand nimmt dir eine Menge ab und informiert dich bei Bedarf auch über Ein- und Ausfuhrbestimmungen, Zertifikate und so weiter, wenn sie ihr Salz denn wert ist. Und eine gute Zollagentur in EU erledigt im Prinzip den Rest. Die Lagerung der Ware(n) übernimmt die Shipping Comany ebenfalls und der Preis für das, den Waren entsprechende fachmännische Verpacken und Verpackungsmaterial, ist im 'Package' inbegriffen. Das ist im Grunde der Teil mit dem die Transportfirmen in Thailand ihre Kohle machen.

    Wenn du nur als Kaufmann agierst, - also nur Einkauf in Thailand und Verkauf in EU tätigst dann brauchst du auch keine wasserdichten Verträge oder sonstigen mehrsprachigen jouristischen Balast. In diversen Branchen werden heute (noch immer) keine Verträge gemacht, es läuft per Anzahlung und auch via Reputation und Refererenz bestätigter Vertrauensbasis. Du würdest dich wundern was auf diese Weise alles an 'Händel' unkompliziert und durchweg problemlos abgewickelt werden kann. Wenn du ganz auf eigene Faust agierst, brauchst aber zumindest genug Bares um den Kontainer auch voll zu kriegen. Eine halbe Million Baht ist da schnell verbraten, plus ca. 200k für einen 40 Fuss, alles inklusive den Pilllen für Manisch-depressive

  8. #7
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    hallo Luc,
    hier sehe ich aber eigentlich nur eine kleine Hypomanie :???:

  9. #8
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Zitat Zitat von Jay25",p="454718
    Hi,
    ich werde Schuhe, T-Shirts und Jeans aus Thailand nach Deutschland und in die Staaten exportieren. Bis jetzt habe ich da noch keinen wirklich guten Weg gefunden.
    Luk,

    was Logistik ist, weiß ich, komme ich doch auch aus einem kaufmännischen Beruf.

    Doch Jay25 hat Probleme mit seiner Logistik, wobei mir nicht ganz klar ist, welche Punkte er eigentlich meint.

    Meine teilweisen Ausführungen über das Importgeschäft sollten für ihn lediglich Anregungen sein, da er Anfänger ist und manches vielleicht übersehen hat.

    Aber anscheinend ist es jetzt schon zu spät.

    Schade, dass sich Jay25 nicht mehr meldet und wir uns über seine Geschäftsidee Gedanken machen.

  10. #9
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    Zitat Zitat von Gerd / Muenchen",p="454872
    Zitat Zitat von Jay25",p="454718
    Hi,
    ich werde Schuhe, T-Shirts und Jeans aus Thailand nach Deutschland und in die Staaten exportieren. Bis jetzt habe ich da noch keinen wirklich guten Weg gefunden.
    Luk,

    was Logistik ist, weiß ich, komme ich doch auch aus einem kaufmännischen Beruf.

    Doch Jay25 hat Probleme mit seiner Logistik, wobei mir nicht ganz klar ist, welche Punkte er eigentlich meint.

    Meine teilweisen Ausführungen über das Importgeschäft sollten für ihn lediglich Anregungen sein, da er Anfänger ist und manches vielleicht übersehen hat.

    Aber anscheinend ist es jetzt schon zu spät.

    Schade, dass sich Jay25 nicht mehr meldet und wir uns über seine Geschäftsidee Gedanken machen.
    Ich denke eher Jay25 hat entdeckt, dass diese Sachen aus China importiert werden und sitzt jetzt an der Quelle.

  11. #10
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Export generell bzw. Kleidung aus Thailand exportieren

    die ganze Welt hat Probleme mit z.b. Textilien,weil die Chinesen billigst herstellen und verkaufen.Containerweise.sie ueberschwemmen auch in Asien die Maerkte.in Vietnam oder Thailand ect.Manche Preise lohnen sich schon nicht in Thailand.da kommst du und willst da auch einsteigen?hast du schonmal Preise und Qualitaeten von Schuhen in Thailand gescheckt?Und dann hier die Chinesischen Billigschuhe bei Siemes Schuhcenter oder die eigenen herstellungen von Deichmann gesehen?und du willst in Thaialnd Schuhe kaufen?
    Abhaken.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Export aus Thailand ?
    Von jensen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 15:08
  2. Kleidung aus Thailand
    Von Sunracer im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.08, 18:10
  3. PKW nach Thailand exportieren/mitnehmen
    Von Udo Thani im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.08.05, 14:35
  4. Export aus Thailand
    Von ThaiThai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.01.05, 13:15
  5. Agent fuer Export in Thailand
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 20:52