Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 106

Es geschah gestern Nacht ...

Erstellt von wasa, 12.09.2005, 10:15 Uhr · 105 Antworten · 6.113 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Hallo Mang gon jai,
    interessanter Tread, kann ich doch etwas über die Tiere in Thailand lernen. Meine Verlobte hat mich immer vor giftigen Getier gewarnt, aber sie ist ja nicht überall dabei.
    An meinem ersten Tga wurde ich im Hong Nam von einer grösseren Krabbe empfangen, die ihre Scheren im Kampfstellung hielt.
    Ubon meinte, schmeckt gut mit Chili . Sie hat sie dann doch freigelassen, sie hatte ihren sozialen Tag, grins.
    Wie die Krabbe dort hineingekommen ist (das Hong Nam ist im Haus) ist uns ebenso ein Rätsel wie mit der Kröte. Sie finden irgendwie ihren Weg.
    Ich bin gespannt ob der Tuckää noch da ist.

    Wingman

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Wie die Krabbe dort hineingekommen ist (das Hong Nam ist im Haus) ist uns ebenso ein Rätsel wie mit der Kröte.
    Oft kommen sie durch das Abflussrohr.

  4. #93
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    ui, ui...je mehr ich hier von Getiers lese, und es ist echt interessant, vergeht mir aber immer mehr die Lust auf Udon Thani...Kobra, Tukkae, gingaa, kangkok , 100Füßler, etc.

    Werde dann wohl eher eine "theoretische" Udon Thani Seite erstellen

    Im Udon Thani Distrikt muss wohl irgendwo ein großer See? sein. Da irgendwo wohnt meine Kleine und es soll dort auch alles an Getiers geben, wenn ich meine Kleine richtig verstanden habe. Jedenfalls kennt sie alles ( und ich glaube sie mag auch alles...). Frage jedesmal wenn ich hier im thread was von einem Tier gelesen habe ob sie es kennt. Am Anfang fragte ich noch ob sie es auch isst. Nun frage ich nicht mehr. Die Antwort kenne ich ja schon.. :-)

    Es soll aber auch Farangs da am Popo der Welt geben...Hut ab davor oder nicht? Ich weiss nicht was ich davon halten soll. Ich war noch nie im Isaan und da schon gar nicht. Kann es also nicht beurteilen. Aber was könnte einen Farang dazu bewegen da freiwillig leben zu wollen? Ich meine so spartanisch zu leben und vor allem wegen der ständigen "Bedrohung" durch die Viecher...

    Udo T. ( der den im thread bislang genannten Tieren nie begegnen möchte )

  5. #94
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Am Anfang fragte ich noch ob sie es auch isst. Nun frage ich nicht mehr. Die Antwort kenne ich ja schon.
    Klar, die Girls aus dem Issaan - und Udon ist finsterster Issaan - essen alles! Was nicht schnell genug weglaufen kann, landet im Kochtopf.
    vor allem wegen der ständigen "Bedrohung" durch die Viecher...
    Ich empfinde die Tiere nicht als Bedrohung. Man gewöhnt sich daran. ;-D
    Es soll aber auch Farangs da am Popo der Welt geben
    Klar, gibt es. Wenn ich die Zeiten zusammenrechne, die ich in Udon gelebt habe, werden es wohl mehr als 5 Jahre sein.
    Fahr einfach hin und versuche im Dorf deiner "Kurzen" zu leben. Wenn du eine Woche aushältst, kann dich nichts mehr umwerfen.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  6. #95
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    @Udo, lass dich nicht vergraulen, die letzten drei Wochen im Dorf mit meiner Kleinen, der Familie den Menschen im Dorf möchte ich nicht missen. Wird dir auch so gehen.
    Deine Kleine wird genau wie meine Rücksicht auf den Magen das Farangs nehmen ;-D .
    Da jibbets dann Fischkopfessen, oder die gegrillte Schwanzflosse für die meine alles stehenlässt. Den Fischkopf sellt die Tante meiner Kleinen senkrecht auf sagt "hallo Fisch" und zerlegt diesen sehr genussvoll ;-D . Oder das Gungessen, auch so ein Spiel hi hi. Musst du einfach erlebt haben . Aber, meine hat mir das gepuhle immer abgenommen, mjam. Schmecken tun sie sehr gut. Die gegrillten Fische einmalig gut. Die Hähnchen (sehenplatt aus in dem Bambusstäben) saumässig gut, mjam. Also nix wie hin, lass dich verwöhnen. Hier nicht vergraulen lassen, jibbet so viele leckere Sachen und nette Menschen dort (nicht nur gegrillte Kakerlaken und Frösche hi hi).

    wingman

  7. #96
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Man ist halt mit einer sehr lebendigen Natur in einem wesentlich intensiveren Kontakt als man das aus D gewöhnt ist. Je mehr man diese irgendwo auch isolierende Lebensweise verinnerlicht hat, umso schwerer wird es fallen, sich im Isaan wohlzufühlen.

    Gestern war ich bei einem Onkel. Der lebt in einer Bretterbude minderer Qualität, weil er eben keine Kohle hat für mehr. Sie freuen sich zwar, dass ich mich dort ohne zu murren aufhalte, wundern sich aber auch. Weil sie gehört haben, teils erlebt haben, dass Falang sich an ihrer Umgebung ständig stören.

    Und da man ihnen auch hier immer wieder unter die Nase reibt, wie arm sie sind und dass das als minderwertig zu betrachten sei, wundern sie sich natürlich etwas darüber dass ich das nicht tue.

    Tatsächlich gucke ich mir aber eher ihre Gesichter an als ihre Häuser. Und da sehe eich eher Reiche, Steinreiche.
    Sie lachen, freuen sich, erzähen und sind witzig und sie scheinen nichts zu vermissen. Wirken ruhig und ausgeglichen dabei. Nicht ständig am überlegen, wie sie denn wohl die nächste Verbesserung der Lebensqualität hinkriegen und nicht ständig am jammern, dass sie zu arm wären. Dabei habe ich Ärmere eigentlich nur in Delhi gesehen, wo manche auf der Straße unter einer kleinen Plane leben.

    Ich würde, weil zu verwöhnt, manches nicht so für mich haben wollen und das muss ich auch nicht. Aber etliches, selbst was ich jetzt hier noch habe, erscheint recht überflüssig. Besonders, wenn ich bedenke, dass ich mich dafür in D versklaven musste.

    Wer also seine Seidenkrawatte und sein Armaturenbrett aus Wurzelholz zu sehr liebt, wird den Isaan kaum geniessen können. Wer da mehr die Leichtigkeit des Seins ohne besondere Hilfsmittel sucht hat schon bessere Karten.

    Gruss
    mipooh

  8. #97
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    ... wenn irgendwie moeglich unbedingt eine Mauer um das Grundstueck anlegen,diese haelt doch allerlei Getier ab.
    Da ich an einem Klong lebe kam frueher immer ein Mang-Gong-Tong (richtige Schreibweise?) aus dem Klong und spazierte auf dem Grundstueck herum.Bringt auch Glueck wenn man ihn sieht,im Kochtopf landet er hier nicht,aber im Isaan?
    Schlangen koennen allerdings auch die Mauer hochkriechen,aber dafuer habe ich Hunde die verjagen sie.
    Eine Mauer leistet auch wertvolle Hilfe im Umgang mit den Nachbarn,den sonst ist mein - auch ihr Grundstueck.
    Aber wie die Vorposter schon sagten man lebt damit und gewoehnt sich an das Getier oder bleibt fern.

    mfg

  9. #98
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Wer in Asien lebt muss sich eben an vieles gewoehnen was es in Europa nicht gibt
    und gerade das Ungewoehnliche ist eben der Reiz am fremden Land und Kultur!

  10. #99
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Damit wir das giftige Paket vervollständigt haben, hier die berüchtige Thai Kobra, die man mit etwas "Glück" schon mal im eigenen Garten antreffen kann:



    Und hier die giftigste Schlange Thailands, eine "Banded Krait" oder "Bungarus fasciatus". Das Gift dieser Schlange ist 15 mal so potent wie Kobragift. 50% aller Gebissenen sterben an dem Nervengift. Zum Glück ist sie nicht besonders aggressiv.



    Es gibt noch einige andere Bungarus Arten in Thailand. Photos: http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html

    Gruß, X-Pat

  11. #100
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Es geschah gestern Nacht ...

    Zum Glück ist sie nicht besonders aggressiv.
    Das möchte ich so nicht stehen lassen. Ein Krait (Nguu-sam-lüam) ist ganz schön bissig, aber nicht tagsüber. Er ist ein nachtaktives Tier - nachts beißt er.
    Am Tage kann man ihn problemlos anfassen, da ist er zu faul zum beißen.


    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was geschah mit Flug 870?
    Von jai po im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.10, 22:12
  2. Was wirklich mit "Uuh La Schmidts" Auto geschah
    Von Hippo im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.08.09, 23:32
  3. Songkran Nacht
    Von dutlek im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.07, 17:17
  4. Die Asien - Nacht im NDR
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.07.03, 17:29