Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

Erstellt von Gramol, 30.07.2005, 14:57 Uhr · 55 Antworten · 6.278 Aufrufe

  1. #11
    Aki
    Avatar von Aki

    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    128

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    Hi

    Also soviel ich weiss ist das die Thailändische Mentalität.

    Beispiel

    Wenn man Abends ausgeht,mit paar Freunden,zahlt immer der,der gerade am meisten Geld hat.Ist ganz normal,und hat mit Abzocke nichts zu tun.

    Oder ich würde mit paar Mädels Abends ausgehen(in Thailand),wäre es ganz normal das ich alles bezahle,weil ich am meisten Geld habe.

    Ich denke deiner Freundin ihre Schwester denkt so,weil du mehr Geld hast als ihr Ehemann.

    Wenn ich falsch liege,kann man mich ja korrigieren

    Gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    Zitat Zitat von Aki",p="263360
    Wenn man Abends ausgeht,mit paar Freunden,zahlt immer der,der gerade am meisten Geld hat.Ist ganz normal,und hat mit Abzocke nichts zu tun.
    das der der mehr geld hat mal öfters zahlt, hat nix damit zu tun das es gleich vorrausgesetzt wird. wie gesagt das kenne ich fast nur den falangs gegenüber.

  4. #13
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    @martinus
    Was ist ein Florianprinzip, bitte?

    @Gramol
    Wie verhält sich eigentlich der Tuppes von der Schwester in dieser "Angelegenheit"?

    :???:

    Ach ja, ich persönlich fände es Ok, 7stelliger Betrag hin, 7stelliger Betrag her, wenn sich beide Parteien hier in D die Kosten teilen würden. Schließlich sind es die Eltern der jeweils "Angebeteten". Ich würde es auch als etwas Besonderes ansehen, dass die Eltern sich für unser Land interessieren und es besuchen wollen. Eine Ehre wäre es mir dann auch Ihnen unser schönes Land zeigen zu können.

  5. #14
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    @ Aki

    Es ist richtig, dass " die Forderung" damit begründet wurde, dass ich über mehr Geld verfüge. Zumindestens ist richtig, dass ich ein erheblich höheres Einkommen erziele.
    Ich habe vor diesem Hintergrund auch kein Problem, zum Beispiel in ein paar Monaten meine Freundin zum Urlaub nach Thailand einzuladen und für Flug und ein sehr schönes Hotel aufzukommen. Von mir aus auch für die gängigen Nebenkosten eines Urlaubes.
    Ich bin es allerdings nicht gewohnt, dass andere mit der dargestellten Selbstverständlichkeit über mein Geld verfügen.
    Wie bereits gesagt, gibt es das auch in unserem Kulturkreis, allerdings nicht mit der ( offensichtlich falschen ) Begründung, dies wäre den Traditionen geschuldet. Mir geht es nicht um den ( darstellbaren ) Betrag sondern vor allem um die aus meiner Sicht unverschämte Ansage, wenn ich es ( wider Erwarten ) nicht bezahlen wolle, dürfte ich sie auch anrufen.

  6. #15
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    @ tunichtgut

    " Alle bezahlen, nur Du nicht" sagte meine Freundin gerade, als sie Dein Post gelesen hatte

    Ironie hin oder her, jeder nach seiner Fasson. Ich denke, meine Eltern würden sich auch gern Thailand ansehen und das Land kennen lernen, auch alles in Ehren, selbstverständlich.
    Meine Freundin wäre auch ohne Probleme in der Lage, ihnen den Urlaub zu finanzieren. Ob sie es allerdings tun würde? Darauf gab es eben nur ein Lächeln....und verdrehte Augen. Offenbar ist diese Tradition eine Einbahnstrasse....

  7. #16
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    Zitat Gramol :

    " In der letzten Woche überraschte mich meine Freundin mit der Nachricht, ihre Eltern würden nächstes Jahr gern 3 Monate zu Besuch kommen. Die Hälfte der Zeit würden sie gern in unserer Wohnung verbringen, die andere Hälfte bei der Schwester. Auch generell kein Problem.

    Meine Freundin rief ihre Schwester an, und schlug vor, dass beide Parteien ( Schwestern + Mann/ Freund ) jeweils die Hälfte der Flugkosten zahlen könnten.

    Antwort der Schwester: Warum?

    Dein Freund verdient doch viel mehr als mein Mann, er soll alles bezahlen. Wenn er damit ein Problem haben sollte, kann er mich gern anrufen."

    Zitatende.
    __________

    Clevere Schwester... Jünger oder älter wie deine Freundin ??
    Du verstehst perfekt auf thai geführte Telefonate ??

    Zitat :

    " Zum Hintergrund, meine Freundin hat mich nicht nach Geld für den Flug gefragt, sie hätte die Hälfte bezahlt und wohl gesagt, es käme von mir, was mir aber vollkommen egal wäre."

    Zitatende.
    __________

    " Wohl gesagt "... na dann lass sie doch bezahlen. Und um weiteren Streit vorzubeugen...
    kann sich DEINE Freundin doch mit IHRER Schwester " einigen ".

    Zitat :

    " Ich denke, meine Eltern würden sich auch gern Thailand ansehen und das Land kennen lernen, auch alles in Ehren, selbstverständlich.

    Meine Freundin wäre auch ohne Probleme in der Lage, ihnen den Urlaub zu finanzieren.

    Ob sie es allerdings tun würde? Darauf gab es eben nur ein Lächeln....und verdrehte Augen.

    Offenbar ist diese Tradition eine Einbahnstrasse...."

    Zitatende.
    ___________

    Naa..ist doch alles klar.
    Geb doch den Hinweis, DU brauchtst 1 Mill. Euro auf dem Kto.
    bist gerade auf dem Spar- Weg dazu. Der Weg ist das Ziel. gruss.

  8. #17
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    @Gramol
    Was heisst hier Alle zahlen. Vielleicht meint sie wir würden zusammenlegen hier?

    Obwohl,..... jedes member 1 Eu und die Sache könnte laufen.....?

  9. #18
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    @ tunichtgut
    ...Floriansprinzip...
    Das Gebet eines Feuerwehrmannes: Sankt Florian, verschon mein Haus und zünde des Nachbarns an.

    Ich meinte damit, daß frau lieber das Geld anderer benutzt und ihres schont. Lieber ein abgebrannter Schwager als ein abgebrannter Ehemann!

    @ Gramol
    ...Einbahnstraße...

    Korrekt ausgedrückt, Du hast deiner Freundin ein gutes Beispiel veranschaulicht, deutlicher gehts nicht mehr.

    Martin

  10. #19
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    Zitat Zitat von Gramol",p="263310
    Antwort der Schwester: Warum? Dein Freund verdient doch viel mehr als mein Mann, er soll alles bezahlen. Wenn er damit ein Problem haben sollte, kann er mich gern anrufen."
    Diese Reaktion hat mich dermaßen sauer gemacht...

    Aber was mich geärgert hat, ist dieses Selbstverständnis der Schwester, die offensichtlich davon ausgeht, dass "der Farang" zukünftig die Verantwortung für das Familienbudget trägt...Wie sind Eure Erfahrungen mit einer solchen Erwartungshaltung?
    Ich weiss wirklich nicht, warum du dich aufregst. Wenn du schon so viel verdienst, dann kannst du auch locker die paar Kröten für den Flug übernehmen, weh tun tut dir das dann bestimmt nicht.

    Ich denke, du bist ein Kiniau. Vielleicht denkt das deine Freundin auch, sagt es dir aus Höflichkeit nur nicht!

  11. #20
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Erwartungshaltung thailändischer Frauen in Deutschland

    Mag sein dass das jemand so sehen mag. Grundsätzlich gilt für Großzügigkeit, dass dabei Selbstbestimmung angesagt ist. Das was so ähnlich aussieht, aber eben ohne Selbstbestimmung ist Dummheit. Und den Versuch zu machen, wie er gemacht wurde, bedeutet auch, jemanden für dumm zu halten, keinen Respekt zu haben.

    Vor einem erwünschten Geschenk kommt eine Bitte darum. Und ein wesentliches Merkmal der Bitte ist, dass sie auch mit nein beantwortet werden kann. Sonst wäre es nämlich ein Befehl.

    Ich finde Gramols Ärger stammt aus einem gesunden Verhältnis zu sich selbst und seinem Verfügungsrahmen.

    Gruss
    mipooh

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändischer Führerschein in Deutschland gültig?
    Von Leopard im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 07.04.17, 08:17
  2. Thailändischer Tempel in Deutschland
    Von Küstennebel im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.12, 23:27
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.10, 15:44
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.09, 21:55
  5. Thailändischer Führerschein in Deutschland
    Von Nimra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 17:58